Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

540 Liter im Wohnbereich 2.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 540 Liter im Wohnbereich 2.0

      Hallo zusammen,

      und es geht neu los. Nachdem ich mir durch ein grosses Wasserwertedurcheinander und Acroporawürmer meinen kompletten SPS Bestand gehimmelt habe wurde die Gelegenheit beim Schopf gepackt. Neues Becken, gleiche Abmessungen aber kein mittiger Ablaufschacht mehr. Der Strömungskiller schlecht hin... anbei mal ein Foto, bald wird befüllt. Vielen Dank an Norbert Dammers für den genialen Aufbau :)
      Bilder
      • IMG_20180223_114630.jpg

        2,23 MB, 3.200×1.796, 76 mal angesehen
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo Andis :)

      Wenn die Kalkrotalgen erstmal wachsen wird der Übergang sanfter...

      Andreas ich weiß es ehrlich gesagt noch nicht. Habe viele sehr schöne Sangokai Becken gesehen aber wahrscheinlich erstmal nur Balling light, mit etwas (150-200 ml) Zeo und Aktivkohle und dann schauen was es noch braucht. Definitiv kein Vitality und Balance mehr aber evtl wieder Reef Activ.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Guten Morgen zusammen,
      anbei mal zwei Fotos, das Becken ist morgen genau 10 Wochen gefüllt, die Deko von Norbert ist bereits komplett mit Kalkrotalgen überzogen zur Zeit hats ein paar Cyanos aber das geht auch wieder rum. Habe nicht bedacht, dass auch 6 Liter Mischbettharz schnell durch sein können, wenn man vor Weihnachten beim alten Becken 3x den kompletten Inhalt wechselt und dann im Februar ein komplett neues Becken voll macht :D Gefüllt wurde es mit ATI Absolute Ocean seither auch nur WW mit Absolute Ocean. Ich werde aber zurück auf normales Salz gehen, mir ist das mit dem AO zuviel Plastikmüll, hier in meiner Gegend füllt es leider keiner aus großen Tanks ab. Ansonsten wurde zum einfahren und zum boosten der Microfauna etwas Plankton dosiert mit sichtbarem Erfolg. Die Dichte an Microfauna ist nachts, wenn ich mit der Taschenlampe ins Becken leuchte, immens. Etwas Kohle läuft noch mit ansonsten Balling light mit einem Löffel Reef Actif pro Woche.
      Bilder
      • IMG_20180506_190423.jpg

        2,25 MB, 3.200×1.796, 94 mal angesehen
      • IMG_20180506_190450.jpg

        2,71 MB, 3.200×1.796, 79 mal angesehen
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo zusammen und danke für die Blumen,
      ein paar kleine Sorgenkinder habe ich schon, eine Gonio macht seit gut zwei Wochen nicht mehr richtig auf (da werd ich die Strömung etwas erhöhen müssen) und am großen grünen Caulastreastock links hat sich irgend ein Schwamm festgemacht der die Polypen verdrängt, da ist wohl großzügiger Rückschnitt angesagt.
      @Andreas: ich bin schon wieder am überlegen langsam etwas Zeo dazu zu geben ab Morgen habe ich acht Wochen Elternzeit da bleibt sicher mal Zeit, zusammen mit der Chefaufseherin (siehe Foto) zu schauen, wie das Becken reagiert.
      Bilder
      • IMG-20180430-WA0007.jpeg

        1,52 MB, 1.347×2.400, 51 mal angesehen
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hier noch ein paar LPS in der Morgendämmerung
      Bilder
      • IMG_20180509_091326.jpg

        1,62 MB, 1.347×2.400, 29 mal angesehen
      • IMG_20180507_164004.jpg

        1,64 MB, 1.347×2.400, 31 mal angesehen
      • IMG_20180509_090846.jpg

        1,67 MB, 1.347×2.400, 26 mal angesehen
      • IMG_20180509_090841.jpg

        1,63 MB, 1.347×2.400, 27 mal angesehen
      • IMG_20180509_090853.jpg

        1,54 MB, 1.347×2.400, 25 mal angesehen
      • IMG_20180509_090856.jpg

        1,5 MB, 1.347×2.400, 23 mal angesehen
      • IMG_20180509_090859.jpg

        1,5 MB, 1.347×2.400, 25 mal angesehen
      • IMG_20180509_090924.jpg

        1,6 MB, 1.347×2.400, 25 mal angesehen
      • IMG_20180509_090918.jpg

        1,76 MB, 1.347×2.400, 22 mal angesehen
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo Andreas,

      Danke der Nachfrage soweit alles ok wobei die Farben der LPS momentan nicht so gut sind wie auf den Fotos vom Mai. Seit zwei Wochen gibt's Zeo low and slow mit ein paar blauen Flaschen. Black Friday Opfer da gab's 30% den Sand sauge ich zum Leidwesen meiner Frau schon wieder ab
      Bilder
      • IMG_20181014_143410.jpg

        2,16 MB, 1.800×2.400, 22 mal angesehen
      • IMG_20181015_090520.jpg

        1,85 MB, 1.799×2.400, 16 mal angesehen
      • IMG_20181020_080627.jpg

        1,5 MB, 1.800×2.400, 18 mal angesehen
      • IMG_20181203_131532.jpg

        3,21 MB, 3.200×2.400, 54 mal angesehen
      • IMG_20181209_134538-3456x4608.jpg

        1,68 MB, 1.800×2.400, 22 mal angesehen
      • IMG_20181211_114355-3456x2592.jpg

        3,6 MB, 3.200×2.400, 21 mal angesehen
      • IMG_20181020_085517.jpg

        3,63 MB, 3.200×2.400, 25 mal angesehen
      • IMG_20181204_110421.jpg

        3,53 MB, 3.200×2.400, 51 mal angesehen
      • IMG_20181111_154806.jpg

        2,38 MB, 1.800×2.400, 18 mal angesehen
      • IMG_20181117_120250.jpg

        436,68 kB, 1.242×1.310, 22 mal angesehen
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo Micha,

      Beleuchtung ist eine 6x80 Watt T5 4x75 Watt LED ATI Hybrid, Abschäumung RE Double Cone 180 mit regelbarer Pumpe, Rückförderung ebenfalls RE speedy 50. Strömung 1x Tunze 6105 und 1x6095.

      Kalkhaushalt über Balling light, wöchentlich 10% WW mit Salz von Fauna Marin und Korallenzucht im Wechsel. Und seit 2 Wochen 200 ml Zeolith und 100 ml Aktivkohle im Einsatz.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Danke für die Info Stefan. Zeo ohne Futter oder andere Zaubermittelchen, welche man normal für ne Zeomethode benötigt? Das interessiert mich. Du schriebst das du ohne Vitaly und noch etwas machen würdest? Wieso? Was nimmst du von den blauen Flaschen?
    • Hallo Micha,

      ich erhöhe das Zeo auf maximal 350 ml bleibe also weit unter den Empfehlungen von Korallenzucht oder Fauna Marin. Die Werte auf n. n. drücken mit zusätzlichen Bacs und Futter ist gar nicht beabsichtigt das würden mir die LPS auch übel nehmen.

      Zeolight nach Fauna Marin hat super funktioniert Ärger gabs erst als BBalance dazu kämm man muss mit Vitality und dem Balance verdammt aufpassen weil sie so stark wirken.

      Jetzt gibts jeden 3 Tag 2ml Xtra, 1x die Woche 10 ml BBalance sowie Montag, Mittwoch und Freitag 5 Tropfen Vitalizer. Und dann schauen wir, wo die Reise hingeht. Ich seh das mittlerweile weniger dogmatisch, am wichtigsten ist eh ein stabiler Kalkhaushalt, eine stabile Salinität und stabile Nährstoffvethältnisse. Alles andere ist Feinarbeit.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hi stefan.Da hast du recht mit dem Kalkhaushalt.
      Ist das Balance von Tropic?
      Ich habe mir für meine Balling Light Ausstattung damals das Organic, Amin und MinS (alte) dazu gekauft.Leider weiß ich bis heute nicht wann man zum Beispiel Ultra Organic bzw Ultra Amin zugeben sollte.das kann ich nirgendwo erlesen,leider.
      Vom Vitalizer habe ich schon einiges gelesen. Das nutzen recht viele.
    • Hallo Spooner,

      weder noch. Ich nehm das von Mainriff und habe mal testweise eine kleine Dose des Zeos von FM gekauft. Keinerlei Unterschiede erkennbar. Weder in der Optik des Rohmaterials noch danach im Einsatz.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hi Dietmar,

      Danke für die Blumen aber gegen deinen Pott ist das hier ja Kindergeburtstag
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Dietmar Schauer schrieb:

      Schöne Korallen sind schöne Korallen! Ich habe ja ein Energiesparbecken ;-). Der Stromverbrauch ist ähnlich wie beim alten 1000L-Becken. Ich hätte noch einiges bei mir zu verbessern.

      Gruß
      Dietmar
      Das stimmt :) aber wenn man schöne Korallen hat will man auch noch schönere Fische. Das wäre in meiner Vorstellung eine Doktorsuppe wo ein Leuco drin schwimmt. Irgendwann... Wenns dann noch Fische gibt :(
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Ich nehm die feinen Kiesel. Über ebay würde ich das jetzt auch nicht kaufen aber meiner Meinung nach ist das Zeo, dass von den ganzen Meerwasserfirmen vertrieben wird, alles das Selbe
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hi Andreas,

      zu viele :) 9x Fahnenbarsche, 4 Fridmannis, 1 Sechsstreifenlippi, 1 Flavescens, 1 Scopas, 2 Drachenkopfseenadeln. Phosphat heute bei 0,8 liegt aber wohl an der Sandbuddel und Saugerei. War trotz dem Fischbesatz schon auf 0,04 herunten
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Stefan_Servus schrieb:

      Zeo, dass von den ganzen Meerwasserfirmen vertrieben wird, alles das Selbe
      Eine gewagte Annahme! Zeolith ist eine Gruppe von Mineralien mit schier unendlich vielen Vertretern. Das Bekannteste ist wohl das Klinoptilolith. Allein die Unterteilung in Gruppen mit gleicher Struktur, chemischer Zusammensetzung und Eigenschaften ist eine Wissenschaft für sich. Sogar synthetische Zeolithe gibt es.
      Allen gemein ist, dass sie Ionenaustauschfähigkeit haben, d.h. sie können Stoffe aufnehmen und unter bestimmten Bedingungen wieder abgeben. Zeolithe greifen also aktiv in die Zusammensetzung des Aquariumwassers ein.

      LB Burkhard
      LG Burkhard
    • Hallo Burkhard,

      die verschiedenensten Zusammensetzungen beim Zeo sind mir bewusst darum würde ich auch nie welches bei Ebay oder sonstigen Quellen kaufen sondern nur welches, dass explizit für unser Hobby bestimmt ist. Die Anbieter von solchem Zeo werben aber allesamt mit einem möglichst hohen Klinoptilolith-Anteil. Daher meine freche Aussage, alles das Selbe. Das bezieht sich (wie oben bereits erwähnt) nur auf Zeo der bekannten Firmen. Sogar Claude Schuhmacher erwähnt in seiner Zeolight-Anleitung, dass jedes andere Zeolith, das für Meerwasser bestimmt ist, verwendet werden kann. Und das von einem Hersteller, der selbst Zeolith vertreibt.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo Stefan,

      die Wirkung ist wohl ähnlich - eben Ionenaustauscher; genaue Untersuchungen bezogen auf die Aquaristik kenne ich leider nicht. Viel wichtiger ist, welche störenden Stoffe eventuell herauskommen können. Und da sollten die Aquaristikprodukte keine Scherereien hervorrufen.

      LG Burkhard
      LG Burkhard
    • Hi Andreas,

      derzeit nicht werde aber wohl den 0,04er morgen rein tun solang der Bodengrund nicht ganz raus ist. Ich muss für die Sterne und Schnecken wohl eh nen Teil drin lassen. Bin mir mit dem Adsorber wegen dem Zeolith unsicher aber bisher sind ja nur knapp 200 ml drin und so richtig los gelegt hats noch nicht.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hi Andreas,

      ha das ist ein bisschen meine Angst will den Wert sanft runter bekommen. Aber mit dem 0,04er dürfte das schon klappen. Oder ich nehm ein paar BactoBalls die hier noch rumstehen.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo zusammen.,
      heute bräuchte ich euren fischkundigen Rat. Nachdem ich seit gut drei Jahren sehr harmonisch die Kombi Z. scopas und Z. flavescens halte hat es mir das Pärchen nun leider gesprengt. Hintergrund ist ein kleiner Chelmon der vor Kurzem eingezogen ist und den der Flavescens (der dominantere der Docs) ständig attackiert hat. Also Flavescens raus und Zum cooling off einige Tage ins Technikbecken verbannt. Gestern den Flavescens wieder ins Hauptbecken und die Show des Scopas begann. Er hat innerhalb drei Stunden den Gelben dermassen attackiert, dass ich ihn halb tot aus dem Becken gefischt habe. Ich befürchte, er überlebt das nicht. Die Frage ist nun, wie gehts weiter, wenn er überlebt? Die Tiere sind ähnlich groß, wenn der Gelbe es schafft und ich den Braunen mal raus nehme, wird sich der Spieß umdrehen oder? Den Gelben abgeben und es mit einem kleinen Gelben mit Schwimmschule neu probieren?
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo Stefan,

      ich habe es mir zur Regel gemacht, während der Einführung eines neuen Fisches sehr reichlich zu füttern, so dass ein neuer Fisch eher mit einem reich gedeckten Tisch assoziiert wird als mit Futtermangel. Auch sonst füttere ich reichlich, das hilft deutlich, die Aggressionen zu unterdrücken. Satte Tiere sind friedliche Tiere.

      Es kann nicht alle Aggressionen unterdrücken, aber ein Großteil ist schlicht die Angst um das tägliche Futter.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo Sandy,

      Ich habe bei Einsetzen (und auch danach) des Chelmons und auch beim Gelben Futter in rauen Mengen schneien lassen hat leider nicht viel gebracht.

      Den Gelben habe ich gerade tot aus dem TB geholt. Dass der Scopas derart schnell kurzen Prozess macht, hätte ich im Leben nicht gedacht
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Bei mir bekommen die Fische 3-4 mal pro Tag eine gute Mahlzeit, neben Algenblättern und ähnlichem. Hunger kennen die nicht. (^-^)
      Dafür darf ich dann mit üppigen Mengen Phosphatadsorbern das wieder ausgleichen.

      Aber alles kann eben auch eine reichliche Fütterung nicht ausschließen, und so hatte mein Eibli den neuen Lippfisch letztes Jahr aus dem Becken hüpfen lassen. ;(

      Was genau es nun ist, unsere Becken sind leider zu klein als dass die natürliche Flucht durch Verlassen des Reviers für die Fische möglich ist. Und dann eskaliert der Konflikt leider, wenn ein Aus-dem-Weg-gehen nicht möglich ist.

      Manche Konflikte sind bekannt, einige leider nicht vorhersehbar. Ob eine Schwimmschule helfen würde bin ich mir nicht sicher, sie würde aber zumindest verhindern, dass ein Fische direkt attackiert und niedergemacht wird.

      Bezüglich des jetzt gestorbenen Docs: wer war der Beckenboss, der Gelbe oder der Scopas?
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hi Sandy,

      ganz klar der Gelbe. Der Scopas war immer nen Tick kleiner.

      Die Frage ist nun, was tun. Ein Gelber soll auf alle Fälle wieder her. Wahrscheinlich wäre es am sinnvollsten, einen Kleinen mit Schwimmschule einzugewöhnen und einfach noch mehr füttern?
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Benutzer online 1

      1 Besucher