Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Planung eines Aquariums 1500 L

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Planung eines Aquariums 1500 L

      Hallo. Ich bin Marcus , 33 aus Weyhe. Aktuell habe ich ein 800 L Becken und möchte mich vergrössern. Die Idee : 200x100x75. Gern möchte ich das ganze als closed loop. Allerdings fehlt mir hier die Erfahrung. Informationen im Bezug Verrohrung und Pumpenauswahl im Netz sind eher dürftig bis sonderbar.Daher ein Versuch hier Infos zu bekommen um Fehler zu vermeiden. Angestrebt ist ein Riffaufbau an der Rückwand . ( Da das Becken in die Wand kommt, Technikraum dahinter). Wie sollte man die Ausströmer positionieren? Wieviele sollten es sein?Zulauf( Saugseite der Pumpe )der Rohre im Becken? Oder im Ablaufschacht. (2 oder 1 Schacht) Welche Pumpen sollte man wählen ? Welche Förderpumpe und Abschäumer. ( Deltec, Abyzz. Royal Exclusiv)? Ich denke das der Zulauf / Ablauf des cl durch den Boden laufen sollte um Leistungsverluste zu vermeiden.Was gibt es zu beachten ? Ich würde mich über Angebote sowie auch Ideen sehr freuen. Ich hoffe ich habe den richtigen Blog geöffnet :) Vielen Dank im voraus und Salzige Grüsse
    • Hallo Markus,

      ich selber habe keine Erfahrung mit closed loop Systemen, aber ich kann dir den Thread von Klaus Jansen (Royal Exclusiv) da nur zu Herzen legen.
      Arbeite den mal durch, da sind sehr viele Informationen besonders zur Vermeidung von Strömungsverlusten drin.

      Hier der Link:

      Wie baut man ein Closed Loop System .... ohne nennenswerte Verluste ...

      Viele Grüße
      Sebastian
    • Hallo Marcus,

      habe ein Becken mit den gleichen Abmessungen wie Du es planst, auch mit cloosed loop.
      ich sauge dierekt im Becken an durch zwei Schlitzrohre 63er Durchmesser, also für jede Pumpe ein eigenes.
      Auf jeder Seite befinden sich zwei Auslässe a 40er Durchmesser.
      Macht eine geniale Strömung und es sind keine Pumpen sichtbar, das war für mich der Hauptgrund.
      Pumpen sollten auf jeden Fall regelbar sein und die Rohranschlüsse für Verklebung geeignet.
      Denke Abyzz oder Royal Exclusiv sind hier am besten geeignet.
      Gruß Holger
    • Hallo Marcus,

      auch die BlueEco 240 ist sehr leise und sparsam.
      Extrem energieeffizient geht es, wenn die BlueEco 500 sehr stark gedrosselt wird: mit 50 Watt können locker 15 m3/h (bei 1 m = 0,1 bar Verlustdruck) gefördert werden.
      Grüße, Burkhard

    • Hi Marcus,

      ich glaube wir planen ein ziemlich ähnliches Vorhaben. Ich bin momentan auch in der Planung eines Beckens mit den gleichen Abmaßen, Technikraum hinterm Becken und CL-Strömung. Schau doch einmal in meinen Planungsthread zum Riffaufbau und Ströumngskonzept meerwasserforum.info/index.php…nd-Str%C3%B6mungskonzept/.
      Den allgemeinen Planungsthread meines Beckens findest du in der Signatur.
      Mit welchem Zeithorizont planst du denn aktuell?
      Besten Gruß,

      Christopher

      Mein Raumteilerbecken

      Meine aktuelle Planung:
      Riff im Neubau
    • Burkhard Ramsch schrieb:

      Hallo Marcus,

      auch die BlueEco 240 ist sehr leise und sparsam.
      Extrem energieeffizient geht es, wenn die BlueEco 500 sehr stark gedrosselt wird: mit 50 Watt können locker 15 m3/h (bei 1 m = 0,1 bar Verlustdruck) gefördert werden.
      Grüße, Burkhard
      Hihoo Burkhard ..

      Die Blue Ecos sind nicht meerwasserfest, auch wenn die Werbung was anderes suggeriert ;.)

      Grüße ... Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Hallo Marcus,

      hier ein par Bilder von meinem closed loop...
      Bilder
      • 20171028_130146.jpg

        2,47 MB, 3.200×1.800, 73 mal angesehen
      • 20171028_130202.jpg

        2,48 MB, 3.200×1.800, 81 mal angesehen
      • 20171028_130214.jpg

        2,33 MB, 3.200×1.800, 69 mal angesehen
      • 20171028_130223.jpg

        2,53 MB, 3.200×1.800, 73 mal angesehen
      • 20171028_130233.jpg

        2,57 MB, 3.200×1.800, 83 mal angesehen
      Gruß Holger
    • Planung eines Aquariums 1500 L

      Ich habe diverse Abyzz Pumpen, Royal Exclusive Pumpen und eine Blue Eco Titan 900. Hin und wieder wird behauptet dass diese Pumpe nicht meerwassertauglich sei und Wolfram an das Wasser abgibt. Ich habe die Pumpe zwei Jahre und lasse regelmäßig Analysen machen. Die Werte sind alle top. Die Pumpen wurden früher mal mit einer Schraube verbaut die Wolfram an das Wasser abgegeben hat. Das ist seit Jahren nicht mehr. Ich bin aber mit allen drei Herstellern sehr zufrieden. Jeder Hersteller hat seine Vorzüge.

      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    • Hallo toto,

      ja stimmt, habe aber 75er Rohre in der Ansaugung verbaut.
      Nur die Schlitzrohre sind 63mm.
      Gibt es nicht größer und der Ansaugstutzen der Abyzz hat auch nur 50mm.
      Den 40er Kugelhan im Ablauf habe ich nachträglich gegen einen 50er ersetzt, merke aber kein Unterschied in der Ablaufmenge.
      Aber Du hast recht, gerade im Ansaugbereich ist ein Wiederstand durch zu enge Rohre usw. unbedingt zu vermeiden.
      Gruß Holger
    • Hallo,

      Silikonschläuche braucht man eigentlich nur zum entkoppeln, damit sich keine Vibrationen übertragen.
      Wenn ich die Pumpen mal reinigen muss werde ich wahrscheinlich noch Verschraubungen an den Saug
      und Druckleitungen einkleben so das ca. 10cm Rohr an der Pumpe bleiben,
      sonst ist das so ein Riesengeweih das man händeln muss.
      Das seh ich wenn es soweit ist, wäre ja kein Aufwand.
      Gruß Holger
    • zeichnerisch keine glanzleistung. Aber so war mein Gedankengang. 2 cl Pumpen für die 4 Auslässe vorn. 1 als Förderpumpe aus dem Tb die dann das Riff von hinten bespült. Die Abläufe hinten sind vermutlich in echt kleiner. ( Frage ist ob 1 nicht reichen würde) Becken wird auf Steinen stehen, daher können die Pumpen darunter. Kein Leistungsverlust Korallen werden direkt beströmt. ( Frage... zu viel direkte Strömung?, oder nicht breit genug gefächert ?) Riff soll ähnlich wie das aktuelle Becken. Können die Fachleute sagen ob das klappt?
    • Hi

      Sieht interessant aus und wäre einen Versuch wert. Ob‘s funzt kann ich aber nicht sagen. :thumbsup:

      Vermutlich kannst du die Pumpen aber nicht allzu stark aufdrehen weil Du sonst hinten oben ein Sprudelbad hast. Schlussfolgerung wären relativ viele und recht dicke Auslässe.

      Ob die hinter dem Riff zurücklaufende Strömung dann ausreicht kann ich nicht abschätzen. Sicherlich muss die Strömung vor der Rückscheibe an die Oberfläche gelangen und dann das Wasser nach hinten an die Rückscheibe schieben. Wenn Du dort eine Art Umlenkscheibe im 45 Grad Winkel installieren könntest, würde das den Strömungsfluss sicherlich noch verbessern. Und unbedingt genügend Abstand von der Rückscheibe zum Riff.

      Ansaugung seitlich vom Riff, sicherlich nicht dahinter, frisst dir sonst einen Teil der Strömungwalze gleich wieder weg.

      Meine Einschätzung, alle Angaben ohne Gewähr...

      Gruss
      Andi
    • Die Strömung kann und wird so nicht laufen. Selbst wenn sie es tatsächlich tun würde, wenn man das Riff so baut, dass die Strömung im Halbkreis zurückgelenkt wird würde sich die Strömung zum guten Teil aufheben, weil der Rückstrom an mehreren Stellen mit dem primären Pumpenstrahl entgegensetzt kollidiert.

      Zusammen mit dem Korallenwachstum wird es dafür sorgen, dass hinter dem Riff nichts mehr so gelenkt werden kann wie es mit dem nackten Gestein gedacht war.

      Allenfalls würde ich solche Ausgänge mit niedriger Strömungsgeschwindigkeit verwenden, weil diese ja direkt in die Korallen zeigen. Aber um den Wasserkörper insgesamt in Bewegung zu bringen brauchst Du eine Ringströmung in den Längsrichtungen, hinter dem Riff und die Frontscheibe entlang, sonst hast Du eine echte Detrituszone hinter dem Riff und die Frontscheibe entlang.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo,

      Zeichnung aus dem Netz mit Strömung an der Scheibe nach unten - überleg mal..

      Die Strömung wird hinten an der Scheibe auftreffen und nach oben abgelenkt werden - alles andere wäre gegen die Naturgesetze...

      Grüße

      Markus
      Grüße aus Tirol - dem Herz der Alpen
      PS: wozu an die See fahren, wenn man "Meer" zuhause hat?

      Meine "Maße"/Daten: stehen im Profil - und mein "Becken" im Seniorenheim :D ;)
    • Ich halte auch das Konzept der Handskizze nicht für sehr gelungen. Hauptgrund dabei ist zugegeben der Faulenzerfaktor, der hier sehr gering ist. Du hast vier Ansaugungen mit Schlitzrohr, die regelmäßig alle paar Wochen spätestens gereinigt und von Algen und sonstigem angesaugten Schmodder befreit werden müssen.
      Ich finde mein eines Schlitzrohr vom Ablauf schon lästig zu reinigen.

      In dem Sinne würde ich die Ablaufschächte auch auf einen reduzieren: besser und stabiler zu steuern.

      Stichwort Wartungsfreundlichkeit: wie gut würdest Du die Wartungsfreundlichkeit einschätzen, wenn Wasser eingefüllt wird und die Schlitzrohre wieder gereinigt werden müssen? Ist das dann mit dem Anbringen von Gibbonarmen verbunden und viel Fluchen, um das Schlitzrohr später wieder anzubringen, während man am Seil über dem Becken schwebt, weil man von vorne nicht dran kommt? 100cm Beckentiefe ist ein Traum von der Optik, sollte aber wirklich gut bei der Wartung bedacht werden.

      Gleiches gilt auch für den Ablauf, wenn man den in der Ecke macht und diese Ecke nicht von der Seite zugänglich ist.

      Bei CL würde ich die vier Ausgänge an einer Pumpe machen, eben weil die Strömungsgeschwindigkeit nicht zu hoch sein darf und die Ausgänge auch mit mindestens 50mm, besser in 63mm, um die Strömungsgeschwindigkeit zu senken. Bei 63mm und 3mm Wandstärke sind das etwa 4500l pro Stunde pro Auslass, wenn man eine Strömungsgeschwindigkeit von 50cm pro Sekunde anpeilt. Für alle vier Ausgänge würde also eine Pumpe mit etwa 20000l pro Stunde gut reichen. Eine nette Aufgabe für eine Speedy 230W.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Benutzer online 1

      1 Besucher