Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Fertig Becken 100x50x50

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fertig Becken 100x50x50

      Guten Morgen,
      würde mir gerne ein Becken mit den Maßen 100x50x50 kaufen. (Tiefer darf es leider auch nicht sein!)
      Leider finde ich kein einziges "gutes" mit dieser Dimension.
      Wenn es das Red Sea Reefer 250 (90x50x50) 10 Zentimeter größer gäbe hätte ich es schon bestellt.
      Hätte nur gerne diese Masse und einen geräumigen Unterschrank damit eine vernünftiges TB rein passt, Technik und Beleuchtung stell ich selbst zusammen.

      Bin eine ziemliche Pflaume was selbst bauen betrifft und wundere mich das es dieses Standard Maß nicht gibt?

      Falls wer da was weiß, wäre ich sehr Dankbar

      lg Dieter
    • Hallo Sandy,
      ja so ähnlich hab ich mir das auch gedacht.
      Hab schon die Seite "Marinesystems" gefunden, die leicht verständliche Bestellmöglichkeiten bietet.
      Den Schrank mit Verkleidung trau ich mir noch zu, mehr "Angst" habe ich vor dem Innenablauf mit der Verrohrung.
      Aber werde mal mit Händlern sprechen, wie weit die mir das fertig geschnitten anbieten können.

      Denke das Ganze wird ca. € 500-600,-- teurer, was für mich noch absolut ok ist, wenn es dann genau passt.

      Bin nur Faul .... grins
      ,
      lg Dieter
    • Danke echt nett dein Angebot, ich lass dich mit dem Heli einfliegen.
      Darf ich dich gleich noch was fragen

      Kennst du diese Unterschrankbecken bulkreefsupply.com/emerald-sump-26-trigger-systems.html
      Scheinen super zu sein und preislich auch ok, allerdings USA
      Kenne sonst nur die Royal ... aber die sind nicht meine Preisklasse.

      Wäre auch sympathisch weil wesentlich leichter.
    • Nein tut mir leid, die Box kenne ich nicht.

      Aber da du ja noch Zeit hast solltest du mal bei Kleinanzeigen (bzw. wie das entsprechend in Österreich heißt)) die Augen nach einer gebrauchten Dreambox von Royal offen halten.

      Gerade jetzt wo Klaus die Vlies-Dreambox rausgebracht hat werden sich bestimmt viele von der "alten" Standardbox trennen.
    • Hi,
      bei den Marinesystems Unterschränken solltest du aber beachten, dass du ziemlich viele Stützen brauchst und somit der Zugang zu dem von dir gewünschten großen Technikbecken schwieriger wird.
      Ich habe aktuell auch eins von Marinesystems und ärgere mich jedesmal beim Arbeiten im Unterschrank, weil zwischen den einzelnen Stützen nur etwa 30 cm Platz ist.
      Habe mich deshalb beim Neuen für Alu-Profile entschieden (motedis, gibt aber auch andere Hersteller).
      Ansonsten bin ich mit dem MarineSystem aber zufrieden. Hält alles und lässt sich gut verkleiden.

      Wenn du ein fertiges Becken kaufst und nachräglich Löcher bohren (lassen) willst, solltest du vorab die Glasstärke klären. Ich hatte mal ein Juwel Lido gekauft und wollte Löcher bohren lassen. Das wollte kein Glaser machen... Gerade die Juwel kann amn wohl an manchen Stellen gar nicht bohren, da sie einen Rahmen haben. Im Endeffekt wollte also niemand ins fertige Becken bohren oder es dazu auseinandernehmen und neu verkleben. Dann ist gleich anfertigen lassen vermutlich billiger. Habe ich dann auch gemacht.
      Viele Grüße
      Christoph

      Mischbecken 230x80x60, RE DC 250 Speedy, RE Speedy 65 RüFö, 3 x Orphek Atlantic V3 und 1 x Compact, Balling Light, Strömung Tunze Ebbe/Flut
    • Hallo Dieter,

      für Meerwasser sind halt 250L schon recht klein....

      Grüße

      Markus
      Grüße aus Tirol - dem Herz der Alpen
      PS: wozu an die See fahren, wenn man "Meer" zuhause hat?

      Meine "Maße"/Daten: stehen im Profil - und mein "Becken" im Seniorenheim :D ;)
    • Hallo Christof,

      danke für deine Antwort!

      Bei Marinesystems bekommt man doch genau diese Alu-Profile?
      shop.marinesystems.de/ALU-Stec…e/Aluminiumgstelle-m-Nut/
      So wie ich das sehe brauche ich 1 Stütze vorne bei 100 cm. / und mein Plan war seitlich einen Zugang zu haben, damit man das TB eventuell leichter rein und raus schieben kann.

      Mit dem "Fertigbecken" hab ich ein System gemeint wo bereits Becken, Löcher Verrohrung und Schrank passend vorhanden ist. Denke halt 100x50x50 ist so ein Standart-Maß das es da was geben wird, dürfte aber nicht der Fall sein.
      Bin nicht so der Bastler. Beim Rest kenn ich mich schon für mich genügend aus (hab drei kleinere Becken seit ca. 10 Jahren die alle gut klappen)

      Lieber Markus, ich hab weder ein Seniorenheim noch Platz für Becken in deiner Größe, freu mich sehr für dich und deine tollen Möglichkeiten, aber hilft mir jetzt nicht wirklich weiter (sei nicht böse, ist aber wirklich ein unproduktiver Beitrag von dir)


      LG Dieter
    • Guten Morgen,

      ich hatte damals dort direkt angefragt, da ich kein Standartmaß hatte und mir wurde das mit 4 Stützen auf 120 cm berechnet, was dann eben zu wenig Freiheit geführt hat. Kann aber natürlich auch sein, dass das mit der Tiefe von 85 cm zusammenhängt.
      Wenn du das Modell 100x50x70 nimmst, sind wohl nur 3 Stützen dabei.

      Übrigens passen die Verbinder sehr satt in die Profile (zT habe ich nen Hammer gebraucht). Wenn da beim Aufbau bissl was verdreht ist, schabst du Material ab und bekommst die Verbinder kaum noch raus. War zumindest bei mir so. Solltest du nur wissen, wenn du einen "Probeaufbau" machst und es danach wieder auseinanderbauen willst/musst. Und beim Aufbau methodisch vorgehen, sonst bekommst am Ende nicht alles zusammen, wenn du die "falschen" Verbinder zuerst angebracht ist. Ist eigentlich logisch aber wenn man wie ich einfach drauflos zusammenbaut, schaut man am Ende blöd ;)
      Viele Grüße
      Christoph

      Mischbecken 230x80x60, RE DC 250 Speedy, RE Speedy 65 RüFö, 3 x Orphek Atlantic V3 und 1 x Compact, Balling Light, Strömung Tunze Ebbe/Flut
    • Danke Christoph,
      hab mir jetzt auch deine Seite angeschaut und wenn es mit den Profilen ohne Stütze vorne geht, und die besser sind (aufbauen, zerlegen) würde ich die nehmen!!!!! Viel Besser

      Mein Plan wäre (wenn vorne keine Stütze notwendig)
      3 Seiten mit NUT und Platten einschieben (19mm irgendwas vom Bauhaus)
      1 Seite also Vorne / irgendwie 2x 50cm Türe mit Scharnier oder Magnet

      Sonst hätte ich
      2 Seiten mit NUT
      2 Seiten Vorne und Links mit abnehmbarer Blatte damit ich seitlich das TB reinschieben kann

      Grins / genau den Probeaufbau hatte ich für die Garage gedacht, d.h. deine Teile von MOTEDIS sind besser zum verarbeiten?
      Aber wie gesagt deine Variante wäre viel besser, wenn man das so machen könnte

      lg Dieter
    • Ich würde die Motedis (oder generell diese Art von Profilen, will ja nicht den Anschein erwecken, ich bekomme Werbeprämien ;-)) jederzeit wieder nehmen. Der Aufbau hat sogar Spaß gemacht ;) Musste auch einzelne Teile nochmal lösen, versetzen und neu anziehen. Alles kein Problem.

      Ich bin auch kein Statiker und war mir unsicher, habe jetzt auch nochmal nachbestellt und werde eine Stütze hinten ergänzen, was laut meinem Aquarienbauer aber nicht nötig gewesen wäre. Das ist aber auch eine der tollen Eigenschaften, dass man jederzeit ergänzen und ändern kann.
      Aber bei 100x50x50 hätte ich vorne auch keine Zwischenstrebe eingezogen. Habe ja jetzt auch vorne eine lichte Weite von ca. 100 cm und das auf 80 cm Tiefe.

      Paar Eindrücke kannst dir auch bei Jürgens "Wohnzimmerpfütze" holen. Dort sind paar Bilder dazu. Wohnzimmerpfütze

      Sandy hat das mit der Nut klasse gemacht. Er hat mal in diesem Thread ein Bild gepostet (Beitrag 7): Alusteck Profile

      Ich habe jetzt gar keine Scherwände drin und werde vermutlich einfach von hinten verkleiden, damit die Feuchtigkeit nicht an die Wand geht.
      Für die Profile gibts auch extra Scharniere, deren Befestigung bei dem anderen System sicher deutlich schwiriger wäre.
      Viele Grüße
      Christoph

      Mischbecken 230x80x60, RE DC 250 Speedy, RE Speedy 65 RüFö, 3 x Orphek Atlantic V3 und 1 x Compact, Balling Light, Strömung Tunze Ebbe/Flut
    • Danke Christoph, hab noch nicht ganz verstanden wo der Unterschied bei den Profilen ist
      aber wenn die leichter zum zusammen bauen sind ist mir das schon recht.
      Gibt es "deine" Profile nicht auch mit NUT so das man nur eine Platte hinten einschieben muss?
      Wie dick wären die dann überhaupt?

      Weil wenn ich die Rückseite und beide Seitenteile mit Scherwänden verkleide sollte das doch stabil genug sein gegen seitliche Schwankungen. (dann bräuchte ich ja seitlich nichts offen lassen um das TB rein zu bekommen.)

      Hallo Sandy,
      grins genau das hatte ich aber vor
      Dachte ich lass das dem Red Sea Reefer nachbauen Das wäre dann 100x50x50 mit 12mm und vorne und rechts Weiß- Glas
      Ist das dann deiner Meinung nach eine minimale Scheibendicke?)

      lg Dieter
    • Genau das habe ich gerochen und deshalb diesen Fall explizit angesprochen. Ja, das ist für mich minimale Scheibenstärke. Da sollte dann zumindest in der Mitte eine Stütze sein.
      Frage aber ruhig den Aquabauer Deines Vertrauens, ob das Aquarium sicher aufgestellt werden kann und die Bodenscheibe dies verkraftet. Wenn die in 15mm gebaut ist könnte es trotzdem funktionieren. Aber sicherheitshalber lieber den Aquarienbauer schriftlich fragen. Wenn der Vermieter nämlich am Toben ist, weil das Aquarium platzt und das ganze durch drei Stockwerke tropft, wird der Aquabauer ganz schnell sagen: falsche Aufstellung, ganz klar. Da können enorme Kosten drohen im Ernstfall, deshalb würde ich da ganz genau nachhaken, was der Aquabauer sagt zu Schrankbau, Unterlage usw.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Guten Abend Sandy,
      gehört zwar mir die Bude aber nicht die unter mir grins

      Danke für deinen Hinweis. Sorry muss da nochmal dumm nachfragen:
      Warum hat das mit dem Schrank zu tun?

      Und wenn ich zusätzlich vorne noch eine Mittelstrebe einbaue dann wäre das Problem nicht vorhanden, oder sind die 12 mm sowieso zu dünn? / >Red Sea schreibt so stolz: Extra dickes 12 mm Glas für Pool-Becken Ausführung (verwenden die sogar für 1200 mm Beckenlänge!)

      Ich würde das Becken sowieso bei meinem Aquarien Händler machen lassen, aber nachdem eben alles extra gemacht wird sind das eben meine Sorgen.

      lg dieter
    • Das hat schlicht mit der statischen Auslegung des Aquariums zu tun. Ein Poolbecken hat ohnehin schon nur eine Stützung von drei Seiten (Seiten und Boden), wo ein normales Becken mit Längssteg noch eine vierte Seite hat. Noch besser, wenn die Längsstege noch mit einem Quersteg verbunden sind in der Mitte.
      Kommt jetzt noch eine Bodenscheibe dazu, die nicht das Becken nur von den Seiten tragen kann ohne nachzugeben, dann könnte das eine Steilvorlage für eine Überschwemmung sein.

      Wenn Du nicht explizit erwähnst beim Aquarienbauer, dass es vorne in der Mitte keine Stützstrebe geben soll, wird dieser sicher davon ausgehen, dass es diese Strebe gibt und baut die Bodenscheibe mit 12mm.

      Für ein Poolbecken mit 100x50x50 sollte 12mm so gerade gehen, aber eine Garantie würde ich nicht dafür abgeben. Das ist eher die Antwort aus den vielen Becken, die ich gesehen habe. Bei 15mm hätte ich ein gutes Gefühl, aber das macht das Becken schon deutlich teurer.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hi Sandy,
      bin dir sehr dankbar für deine Erklärungen (genau wegen solchen Dingen war (bin) ich auf der Suche nach einem Fertigbecken)

      Hab da was gefunden auf you tube was eigentlich genau das ist was ich suche. bin mir nicht sicher ob der Unterschrank auch von Vertex ist (konnte nichts finden).
      Das wäre eigentlich die Lösung die mir vorschwebt.(im Video bei ca. 2,56 min sieht man den Aufbau kurz.

      das könnte doch eine Lösung sein oder---
      lg dieter
      Bilder
      • Vertex Unterschrank.PNG

        334,71 kB, 628×398, 29 mal angesehen
    • Ein Unterschrank mit Aluprofilen ist keine schlechte Lösung, ich habe meinen auch mit Aluprofilen gebaut und Scherwände aus Siebdruckplatten eingefügt, das ist äußerst stabil. Bei mir ist vorne auch eine Spanne von 95cm frei (bei 150cm Gesamtlänge), weil ich auch keine Strebe vor dem Technikbecken haben wollte.
      Ich habe das mit dem Aquabauer, dem Ralf Lerbs abgeklopft und von ihm das Okay bekommen. und dann das so gebaut.


      Da ist jetzt natürlich noch der Deckel drüber und ich habe noch eine Querstrebe oben eingesetzt, aber so sieht man die Konstruktion sehr gut.

      Teilweise habe ich Winkel und teilweise, besonders vorne und wo die Scherwände eingefügt sind, habe ich Schnellverbinder genommen.
      Dies ist jetzt 30mm Aluprofil, 40er ist erheblich steifer, das 30er Profil kann man mit etwas drauflehnen deutlich durchbiegen.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Guten Morgen,
      sieht toll aus das Ding. So hatte ich das zuerst geplant mit dem "Marinesystems" Gibt es 25,30 und 40er Profile.
      Welche Marke hast du da genommen, weil Christoph auf Seite 1 die Marke nicht wirklich empfohlen hat?
      Mein Becken wäre ja nur 5 cm Länger als dein linker Bereich und vermutlich deutlich schmäler, daher sollte das mit dem 30er schon klappen. Denke die größere Gefahr sind die Scherkräfte, aber mit noch einer Querstrebe oben müsste man das in den Griff bekommen.

      Danke und lg
      Dieter
    • Dieter,

      ich habe mir damals meinen Unterschrank bauen lassen, hat die Maße 160x65x81, inclusive der Boden und Deckplatte. Die Türen gehören natürlich auch dazu und werden mit Magneten gehalten.
      Ist heute nach 3 Jahren immer noch Top in Ordnung, Lackierung super.
      VG
      Ralf


      Bilder
      • Schrank2.JPG

        112,67 kB, 709×593, 23 mal angesehen
      Becken 160x65x60, Opti White Glas für die Front und Seiten, Vertex Illumina SR260 150cm, 2 Hydro Wizards mit Controller, Eco Dreambox RE inclusive RE RF Pumpe und Speedy für RE Abschäumer
    • Hallo,
      Joe: Ja danke alle Seiten außer Vorne sollen ja mit Nut und Platten fix verbaut werden. Das sollte schon passen.
      Sandy: Ja das stimmt, da muss ich wirklich den Aqua Bauer befragen / mein Becken hat aber auch das Halbe Volumen von deinem / sollte schon wesentlich weniger belastet sein. Geb dir aber natürlich recht, das müssen Profis für mich abklären.

      Ralf: Danke dein Schrank schaut super aus, aber hat man mit nur Holz keine Probleme. Luftfeuchtigkeit ...
      oder ist das irgendwie verleimtes Holz oder extra behandelt?

      Danke euch 3

      lg Dieter
    • Hach Sandy, nun hattest du mich aber in Panik versetzt, da mein Becken 100x60x45 in Pool-Ausführung und 12er Glas sein wird. Bis ich gerafft hatte, dass du gar keine senkrechte Strebe in der Mitte des Beckens meintest, also mittig in beiden Dimensionen :)

      Ich hab mir nen Unterschrank aus 45er Profilen gebaut, ohne Scherwände, aber für meine Größe abartig stabil. Auf dem Ding kann man reiten. Ist wirklich kinderleicht.



      Viele Grüße
      • Silvio
    • Hallo Silvio,

      das 45er Profil ist verglichen mit dem 30er Profil um Größenordnungen stabiler und steifer! Bei mir sind deshalb auch die Scherwände drin, zusätzlich habe ich eine senkrechte Strebe weniger als Du bei zwei Drittel von meiner Länge. Dass da ein Elefant drüberschlendern kann will ich gerne glauben!
      Zusätzlich hast Du noch 5cm weniger Höhe, der Wasserstand bei Dir wird also etwa 40cm sein. Da kann man schon ein Poolbecken mit 12mm bauen. Da würde ich keine Bedenken haben, vor allem zusammen mit deinem kleinen Atombunker. :D

      Die Unterseite vorne ist etwas länger, was ist der Hintergedanke bei der Konstrunktion?
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hey.

      Da bin ich aber beruhigt :)

      Das hier vorne ist genauer gesagt hinten, also der Teil, der an der Wand steht. Das Becken hat einen 20cm tiefen HangOn-Überlauf über die gesamte Breite und das Technikbecken steht bzw. endet darunter. Ich bekomm das was ich ins Technikbecken packen wollte beim besten Willen nicht in 60x50cm rein, also wurden es 80x50cm. Ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber naja. Eine der langen (sofern man das bei den Maßen sagen darf) Seiten steht direkt an der Couch. Schauen wir mal :)

      Viele Grüße
      Silvio
    • Hi nochmal,

      nur kurz der Vollständigkeit halber: wollte das Marinesystem übrigens keinesfalls schlechtreden. Nur im direkten Vergleich würde ich jetzt immer die Nutprofile nehmen.

      Was mir jetzt beim "Innenausbau" im Unterschrank aber bewusst wurde: die Winkel nehmen ganz ordentlich Platz weg. Das Filterbecken muss so relativ mittig stehen, weil es ja nicht auf die Winkel kann. Von den eigentlichen Maßen musste ich bspw. auf beiden Seiten mindestens 12 cm nach innen ziehen (40er Profil und 80er Winkel). Daher würde ich beim nächsten Mal (wenn meine Frau das liest, erleb ich Weihnachten nicht :-D) auch Bohrungen machen lassen und ohne Winkel verschrauben. Zumindest die untere Seite. Nur als Denkanstoß. Bei mir wars jetzt nicht sooo schlimm, weil ich trotzdem ausreichend Platz habe. Aber hätte ich ein größeres Filterbecken genommen, wäre es eng geworden.
      Viele Grüße
      Christoph

      Mischbecken 230x80x60, RE DC 250 Speedy, RE Speedy 65 RüFö, 3 x Orphek Atlantic V3 und 1 x Compact, Balling Light, Strömung Tunze Ebbe/Flut
    • Morgen Christoph,
      sorry da muss ich jetzt bitte nachfragen:

      1) Bei dem Marinesystem bekommt man doch NUT-Profile oder was hab ich da jetzt falsch verstanden?

      Wenn mein Unterschrank 500 mm Tief ist und ich 30 mm Profile nehme sollten doch
      50 - (2x30) = 46 cm Tiefe überbleiben. Was heißt das TB kann dann ca. 45 cm Tief sein, oder ist das falsch?

      Vielleicht hast für mich ein Foto oder einen LINK wo ich mir das anschauen kann, bin da leider technisch wirklich unbegabt?

      Danke und
      lg Dieter
    • Kein Problem. Das Marinesystem hat nur hinten udn an der Seite, wo die Scherwände reinkommen eine Nut zur Aufnahme der Wände. Die Profile sind ansonsten glatte Vierkantrohre. So zumindest mein Wissensstand und nach den Bildern im Shop ist das auch weiterhin so. Verbunden wird dann alles über die Verbinder, die quasi in die Enden der Profile geschoben werden. So geht dir auch kein zusätzlicher Platz verloren.

      Bei den Alu-Profilen, die bspw. Motedis vertreibt, hast du rundum Nuten. Kann man ja auf den Bildern gut erkennen. In diese Nuten kannst du auch nachträglich noch Nutensteine einschwenken und so nachrüsten, verschieben oder zusätzliche Dinge befestigen. Ich habe jetzt bei mir bspw. Die Rohrklemmen an den Profilen befestigt. Die kann man dann weiterhin vershieben und muss nicht zu 100% gleich die richtige stelle beim Befestigen treffen.

      Zu deiner Berechnung: Wenn du das Marinesystem nimmst, passt das. Wenn du dir die Motedisprofile bohren lässt und NICHT mittels Winkeln befestigst, passt das ebenfalls.

      Ich habe aber Winkel genommen. Da ich die äußeren Stützen mit 80er Winkeln befestigt habe, muss ich von der Tiefe 40 fürs Profil und 80 für den Winkel abziehen. Damit habe ich dann noch 800 Breite abzüglich 2x40er Profil abzüglich 2x 80 Winkel. Das aber, weil ich mein Filterbecken hinten rausschauen lasse!!!

      Wenn du das Filterbecken aber nicht bis ganz an die Seiten führst, hast du ggf. mehr Platz, weil dann keine Winkel im Weg sind. Dann müsstest du nur die Stärke der Profile abziehen (es sei denn, du hast zusätzliche Stützen mit Querstreben, die auch mt Winkeln verbunden sind. Dann musst du diese noch abziehen).
      Viele Grüße
      Christoph

      Mischbecken 230x80x60, RE DC 250 Speedy, RE Speedy 65 RüFö, 3 x Orphek Atlantic V3 und 1 x Compact, Balling Light, Strömung Tunze Ebbe/Flut
    • Danke Christoph für die ausführliche Erklärung. Jetzt hab ich das verstanden.

      Ja Sandy, dein Schrank macht auch wirklich einen guten Eindruck und ich denke ich werde halt vorne deine Lösung anstreben (d.H. die Vorderseite z.B. 70-30 Aufteilen) da sollte ich noch genug Platz für TB haben und trotzdem eine Stütze.

      Wenn ich das so Löse und dann noch oben eine Platte drauf, glaubt ihr dann würde die 12mm Pool-Becken Variante in Ordnung gehen (Aqua-Bauer wird natürlich extra noch gefragt)?
      100x50x50 ist ja wirklich nicht riesig

      Danke euch 2
      lg Dieter