Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

20-Liter-Hexagon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 20-Liter-Hexagon

      Moin zusammen...
      Da ich mit dem Zusammenleben meiner herkömmlichen Pumpen und meinem Thor-Nachwuchs nicht mehr zufrieden war, habe ich etwas experimentiert.
      Ich hatte ja schon mal ein 120-Liter-AQ nur mit Lufthebern beströmt. Das hat auch wunderbar geklappt und ich war sehr zufrieden damit. Im Nano war das alles etwas schwieriger, ich hatte im eckigen AQ immer Stellen, an denen sich das Futter abgesetzt hatte. Rund wäre ideal gewesen, aber in Acryl zu teuer, zu empfindlich und blöd für die Fotografie.
      Dann fand ich im großen Online-Auktionshaus ein Hexagon und 6-eckig ist schon runder als ein Viereck. Das Hexagon fasst 20 Liter, perfekt für meine Thor-Familie samt Kinderschar.

      Der Versuch mit dem großen Luftheber (Durchmesser 25mm) erweist sich als positiv. Da der Luftheber in weiß potthäßlich ist, wird er demnächst durch ein baugleiches Modell in dunkelgrau ersetzt und fällt dann nicht mehr ganz so auf.
      Selbst wenn mal ein Shrimp in den Luftheber kommt, übersteht er das ohne Schaden.
      Beleuchtet wird das ganze mit einer Fluval Sea Nano Marine & Reef, die leistet 12W (reicht völlig für den vorhandenen Korallenbesatz).
      Der Porzellankrebs hat eine Anemone, aber die sitzt an einer Stelle, die ihm (besser ihr) nicht gefällt.



      Felsengarnelen putzen ganz gerne Cyanos weg, nicht in großen Mengen, aber sehr gerne in der Orgelkoralle und richten weniger Schaden an als ich mit dem Schlauch.
      Es sind Jungtiere aus eigener Zucht. Hier beim Putzen ^^







      Thor-Weibchen mit Häutungsresten meines Blaubein-Einsiedlers.

      Thor-Weibchen (unten rechts in der Ecke), kurz vor der Häutung, dann werden sie von den adulten Männchen und dem noch männlichen Nachwuchs belagert, muss lecker riechen :D
      Viele Grüße,
      Steffi
    • Ich habe an 5 Seiten Einblick! Das ist wunderbar, nur eine Scheibe habe ich schwarz beklebt.
      Zum Scheibenputzen nehme ich den Dennerle Alginator, das ist ein Magnet (und schon uralt), der trägt innen gerade mal einen cm auf. Durch den flacheren Winkel muss ich den beim Scheibenwechsel nicht mal mehr rausnehmen, ich ziehe den einfach über die Ecke rüber. Durch den flacheren Winkel sind die Ecken auch einfacher zu reinigen.
      Viele Grüße,
      Steffi
    • Die kleinen Thor kommen 2-3 Wochen nach Umwandlung ins AQ. Die Thor sind für die Felsengarnelen absolut uninteressant und der Porzellankrebs fächert ja seine Nahrung aus dem Wasser. Auch die Einsiedler sind nicht an kleinen Thor interessiert. Ich setze seit 5 Jahren den Nachwuchs ins elterliche Aquarium. Die kleinen müssen schon aufpassen, dass sie von keiner Rhodactis verspeist werden. Es gibt Ausfälle, das ist ganz klar, aber die gäbe es auch in einem "sterilen" Aquarium.

      Ich bin nur mal gespannt, wie lange die Gorgonie noch lebt, sie ist zunehmend "genervt" vom Herumgetrampel der Thor X/
      Viele Grüße,
      Steffi