Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Zeovit-Korallen - lohnt sich das überhaupt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zeovit-Korallen - lohnt sich das überhaupt?

      Moin,
      hinter dem zugegebenermaßen etwas provokanten Titel steckt folgende Frage: Die Korallen aus den Zeovit-Systemen sehen ja wirklich toll aus, v.a. was die Farben angeht. Ich habe allerdings früher schon öfter beobachtet, das schön gefärbte Korallen in einem Becken mit höheren Nährstoffwerten recht bald ihre schöne Färbung gegen ein unattraktives Braun o.ä. eintauschen. Lohnt es sich da überhaupt, bei z.B. Korallenzucht einzukaufen, wenn die Korallen im Anschluß in ein Nicht-Zeovit-Becken kommen? Oder kann es trotzdem klappen, dass die Korallen ihre tollen Farben behalten, wenn die Nährstoffwerte bestimmte Grenzen nicht übersteigen?
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Hi Stefan,

      wieso sollte es sich nicht lohnen? Es ist die Frage, ob du in der Lage bist die Korallen genauso zu versorgen.

      Wenn du solche Korallen kaufst, werden diese, wie alle hübschen Korallen von anderen Händlern auch, erstmal eindunkeln und müssen langsam an die neuen Bedingungen angepasst werden. Wenn die Korallen die ersten Wochen überstehen, sich eingewöhnt haben und auch Wachstum zeigen, bestimmst du, wo die Reise hingeht.

      Grüße Andreas
    • hi,

      sind ja korallen wie andere auch, d. h. bei änderung deines systems auf zeovith werden auch deine korallen so laaaangsam entsprechende farbanpassungen durchführen.

      die eine mehr, die andere weniger.

      das ganze in verbindung mit guter und starker beleuchtung.

      unter angebotenen "zeokorallen" findet man manchmal solche arten, die nicht überall gehandelt werden.
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt: Macht es Sinn, Korallen, die aus einem Zeovit-System kommen, in einem Nicht-Zeovit-System zu pflegen? Ich will ja mein Becken eben gerade nicht auf Zeo-Vit umstellen. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann werden doch Zeo-Vit Becken mit Nährstoffwerten an der Nachweisgrenze betrieben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das in einem einfachen Berliner-Riff-System, zudem auch noch ohne Technikbecken ( wie bei mir, habe leider nur einen Innenabschäumer ) überhaupt funktionieren kann.
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Moin, Andreas!
      Das hatte ich mir schon gedacht. Ich werde also die Finger davon lassen und mich mit etwas einfacheren Arten zufrieden geben.
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan,

      In einem nach der Zeovit Methode betriebenem Aquarium werden m.W. die selben Arten wie in anderen Aquarien gehalten.
      Der Unterschied zum Berliner System, nach welchem wohl ein Großteil der Meerwasser Aquarien betrieben werden, besteht in den verwendeten Wasserzusätzen. Diese dienen einerseits zur Nährstoffreduzierung (No3 und Po4), andererseits aber auch zur gezielten Versorgung der Korallen.
      Von daher ist es nicht so, dass diese Korallenarten in deinem System nicht haltbar wären, nur wenn eben diese aus einem Zeo System entnommen werden geht die Sache vermutlich schief.

      G
      Ralf
    • Es ist kein Problem, die Korallen passen sich langsam an wie Joe auch geschrieben hat. Jede Koralle muss sich an dein Becken anpassen egal aus welchem System sie kommt.

      Zeovit ist nur eine Methode wie andere auch. Ich habe schon immer Ableger aus Zeo Becken bekommen und auch schon bei dem Händler Korallen gekauft und ich habe selber nie die Mittelchen verwendet.
      Gruß Spooner