Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

Zusammenführung und Vergrößerung auf etwa 1000l- Planung, Fragen, Fragen, Fragen...

    • Neu

      So ein bisschen ging es weiter die letzten Tage. Hatte leider beruflich bedingt nicht allzuviel Zeit. Ich merke auch, dass etwas die Luft oder besser gesagt der Druck raus ist, seit das Becken da ist. Ich gehe es jetzt etwas entspannter an.

      Im Technikbecken habe ich eine Trennscheibe eingeklebt. Davon gibts keine Bilder, das kann ich keinem zumuten... Hätte gedacht, dass ich das etwas schöner hinbekomme. Sieht ja zum Glück keiner im Unterschrank.

      Dann habe ich mit der Verrohrung angefangen. Allerdings bin ich mir immer noch nicht zu 100% sicher, wo ich den Rollermat aufstellen soll.

      Ganz links wird der Notablauf sein.


      Hier sollte der Ablauf eigentlich direkt in den Rollermat und dann von dort nach links weg über das gesamte Filterbecken. Das Filterbecken kommt soweit nach rechts, dass die Rückförderung direkt nach oben pumpen kann.
      Allerdings wird es wohl recht knapp mit dem Rollermat, weil ich die Verrohrung direkt unter den oberen Profilen führen wollte. Durch die Reduzierungen und den 50er Kugelhahn bin ich aber schon sehr weit runter gekommen.

      Endgültig kann ich das wohl erst entscheiden, wenn das Filterbecken steht. Hierzu habe ich den Unterschrank soweit vorbereitet:

      Habe mit Siebdruckplatten einen Rahmen gebaut und vorerst mit Silikon abgedichtet. Da der Boden aber aus 2 Platten besteht, werde ich noch zusätzlich dichten müssen. Ursprünglich war hier Teichfolie geplant. Die werde ich aber wohl kaum faltenfrei reinbekommen, was mich optisch stört. Ich habe aber aus früheren (Terraristik)Projekten noch Epoxidharz. Evtl. dichte ich damit ab. Weiß jemand, wie sich Epoxidharz und Silikon vertragen?


      Dann habe ich noch ein weiteres "Problem": der Überlaufkamm.
      Ich habe mir die 50er-Taschenkämme von AquaMedic besorgt. Die haben schöne lange und abgerundete Zähne.
      Bisher habe ich die Kämme immer innerhalb des Schachtes verklebt. Ich meine allerdings zuletzt gelesen zu haben, dass man sie außen anbringen sollte? Wegen des Plätscherns? Kann dazu jemand was sagen?


      Mein Problem ist nämlcih, dass ich sie nicht einfach von der Aquariumseite anbringen kann, da hier die Verklebung verläuft:



      Ich könnte daher nicht bis an die Seite fahren.

      Die Tasche aussparen und nur mit dem Kamm an die Seite fahren klappt auch nicht, da das Verbindungsteil des Kamms, das die Zähne unten verbindet, dazu nicht hoch genug ist.

      Mein Wasserstand im Rucksack ist nicht so viel tiefer als der des Beckens geplant (gerade wegen des Plätscherns) und ich habe über die gesamte Tiefe Überlauf. Denkt ihr, es plätschert trotzdem, wenn ich den Kamm auf der Ablaufseite anbringe?
      Viele Grüße
      Christoph

      Raumteiler 120 x 85 x 60