Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Ein Neuanfang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tippe eher auf Messfehler, kann mir bei dem neuen Becken nicht vorstellen, dass der Wert so niedrig ist.
      Am Anfang ist eigentlich oft eher das Gegenteil der Fall.
      Mess mal mit einer Referenz gegen.

      Gruß
      Bernd
      200x70x60, Beleuchtung: 2x NextOneEighty, Abschäumer: NyosQuantum 160, RFP: RD3 Speedy 80W, Strömungspumpe: 3x Ecotech MP 40 QD/Reeflink, Dosieranlage: Kamoer X4, Nachfüllanlage: Aqualight ST-O2, Knepo-Medienfilter
      Versorgung: Triton Methode
    • Hallo

      Hast du den Test denn mal mit einer Referenz überprüft ?

      Kann doch sein das der pauschal etwas zu wenig anzeigt......
      Gruß vom Nils

      --------------------------------------------------------------------------------------
      Erfolg ergibt sich grundsätzlich aus Versuchen und Scheitern....!


      Hier gehts zu unserem Aquarium ...
    • Hallo Lexo,

      es gibt einfach Test die nichts taugen und auch solche Anwender :P kann eben mal sein, dass das Handling beim Messen falsch ist, ich hatte einen Kunden der die Tropfflasche beim KH-Test schräg gehalten hat und durch die größeren Tropfen, immer einen zu niedrigen Wert ermittelte, genauso hat ich selbst einen MG-Test, eines eigentlich hoch gelobten Herstellers, mit dem es mir nicht gelungen ist einen brauchbaren Wert zu ermitteln... Und dafür ist dann die Referenz, die du extra besorgen musst, da weist du den Wert und kannst dann Prüfen wo ein evtl. Fehler liegt, oder ob der Wert wirklich soweit abweichen kann.

      Gruß Michael
    • Lexo schrieb:

      Nein eine Referenz Lösung hat der Test nicht, aber er hat alle Flaschen doppelt. Und ich habe demnach alle ausprobiert um Fehler aus zu schließen.
      Die meisten Test Sets liefern keine Referenz mit dafür gibt es sowas ..... alternativ kannst duch auch eine Wasserprobe
      zum Testen einschicken dann bekommst du alle wichtigen Wasserwerte und kannst sicher sein das du keine Fehler beim Testen gemacht hast.
      Gruß vom Nils

      --------------------------------------------------------------------------------------
      Erfolg ergibt sich grundsätzlich aus Versuchen und Scheitern....!


      Hier gehts zu unserem Aquarium ...
    • Lexo schrieb:

      Hi.
      Nein eine Referenz Lösung hat der Test nicht, aber er hat alle Flaschen doppelt. Und ich habe demnach alle ausprobiert um Fehler aus zu schließen.
      das sagt in Bezug auf den Inhalt der Flaschen wenig aus. Bei gleicher Charge-Nr. z. B. ist noch immer nicht klar, ob Genauigkeit vorliegt oder nicht. Da macht es auch wenig Sinn, weiteren Flaschen gleicher Charge zu vertrauen.
      Der Vergleich mit einer Referenz, so wie von Nils vorgeschlagen, ist der einzig richtige Weg, sich Klarheit zu verschaffen. Warum? Weil Messfehler an der Tagesordnung sind. Sei es durch Selbstverschuldung oder Ausschuss bei gewissen Chargen. Unterschiedliche Ergebnisse bei gewissen Produkten sind immer moeglich. Wer es nicht glaubt, der wird es bestimmt irgendwann lernen. Deswegen die Referenz!

      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • Hi.
      Wasser Test einschicken ....

      Wie lange währe so nen Test unterwegs ? Post , sicherlich 2 Tage. Ist das dann nicht bereits verfälscht das Ergebnis? Zb andere Temperaturen, keine umwelzung mehr usw?

      Was würde sowas kosten und wo ist sowas möglich.
      Ist ein guter Test im Fachhandel nicht besser weil er schneller ankommt wenn man selbst hin fährt ?


      Jeder redet gut oder schlecht über verschiedene Tests. Ich hatte Mal eine Zeit lang salifärt und dupla in Kombination von diverse werten, die haben mich nicht vom Hocker gehauen. Und waren teuer.
      Lg. Lexo aus Hamburg. :)
    • Lexo schrieb:



      Jeder redet gut oder schlecht über verschiedene Tests. Ich hatte Mal eine Zeit lang salifärt und dupla in Kombination von diverse werten, die haben mich nicht vom Hocker gehauen. Und waren teuer.
      eigentlich ist das doch die Steilvorlage fuer eine Referenz! :D

      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • Hallo

      Bei der Beurteilung der verschiedenen Tests lässt doch jeder seine persönliche Meinung im Bezug auf die Handhabung mit einfließen.
      Und wie viele Leute wirklich das Testergebnis mit Referenz geprüft haben weißt du auch nicht.

      Ich bilde mir da lieber meine eigene Meinung und kaufe die Tests bei denen die Materialien
      oder der Testablauf gefallen das Ergebnis regelmäßig gegen prüfen und gut ist.

      z.B. KH Test .... ob der jetzt 6 , 7 oder 8 anzeigt spielt doch keine Rolle.
      Solange ich mit der Referenzflüssigkeit festgestellt habe das er bei 6 immer 8 anzeigt kann ich doch prima damit leben .
      Erst wenn er jedes Mal was anderes anzeigt sollte man sich Gedanken machen.
      Gruß vom Nils

      --------------------------------------------------------------------------------------
      Erfolg ergibt sich grundsätzlich aus Versuchen und Scheitern....!


      Hier gehts zu unserem Aquarium ...
    • Ich habe KH und CA und Phosphat noch von Gilbers (hat sich ja leider auch bald erledigt) und Nitrat von Nyos. Mit der Zeit bekommst du ein Gefühl, welcher Test ne „Zicke“ ist und häufig mit der Referenz gegengecheckt werden muss. Während Nitrat (obwohl 2 Jahre abgelaufen) wirklich immer (noch) stimmt und KH und Phosphat ab und an minimal abweichen, habe ich mir bei der jetzigen Charge des CA-Tests angewöhnt, vor jeder Messung die Gegenprobe mit der Referenzflüssigkeit zu machen. Der ist momentan etwas empfindlich.
      Kurz um: Referenzflüssigkeit ist für mich mittlerweile ein absolutes MUSS alles andere ist Stochern im Nebel. Nach meinem Kalium- und Jodmangel gibt es bei mir ab sofort auch alle 3 Monate eine ICP-Analyse. Für Jod gibt es zwar den ein oder anderen Tröpfchentest, aber die sind wohl alle für die Tonne.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hi. Mal eine Frage .....


      Forum, meerwasser Lexikon, Fach Handel, Bücher .... Die alte leier, viele Fragen viele Antworten.
      Heute habe ich mir Korallen gekauft (privat bei eBay)
      Der Verkäufer hatte das ein oder andere Tier( Fische) was ich gerne haben wollte aber ihr mir abgeraten habt (gleiche Becken Größe)

      Nun will ich weder wen verurteilen noch vorführen.

      Seine Aussage .... Greenpeace hat wohl auch Angaben zur Meerwasser Aquaristik, da nach hat er sich orientiert und dem zu volge gingen sehr viel mehr Optionen wir aus dem Meerwasser Lexikon.


      Versteht mich bitte nicht falsch wenn man sowas schreibt, deswegen Frage ich bei vielen Tieren ja nach.
      Ich bleibe bei meinen mit euch zusammen gesetzten Tieren um das Becken nicht zu überfüllen
      Lg. Lexo aus Hamburg. :)
    • Lexo schrieb:

      Hi.
      Ob ihr von dieser Greenpeace Geschichte Ahnung habt

      Ich kenn deinen Haendler nicht. Aber "Haendler" kommt von Handel. (Joe, jetzt musst du stark sein :D ) Kurz: Wenn der nix verkaufen kann, muss er den Laden dicht machen. Da wird man schon erfinderisch. Auch zum Thema Greenpeace.o Denk mal darueber nach.
      Greenpeace geht es eher um das oekologische Gleichgewicht in der Natur, wie auch der Bestandsdichte von Tieren und Pflanzen, sowie Fangquoten und Mindestgroessen. Den Rest soll das Washintoner Artenschutzabkommen "Convention on International Trade in Endanered Species of Wild Fauna and Flora", genannt CITES, erledigen.
      "Insgesamt sollte Handel nur dann erlaubt sein, wenn die betreffende Art und die mit ihr in natuerlichen Kreislaeufen verbundenen Pflanzen und Tiere nicht geschaedigt werden." (Greenpeace)
      In sich schluessig war das m. E. noch nie. :S

      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • hajo schrieb:

      Ich kenn deinen Haendler nicht. Aber "Haendler" kommt von Handel. (Joe, jetzt musst du stark sein :D ) Kurz: Wenn der nix verkaufen kann, muss er den Laden dicht machen. Da wird man schon erfinderisch. Auch zum Thema Greenpeace.o Denk mal darueber nach.
      moin hajo,

      joa - meine schmalen schultern sind breiter als sie ausssehen ;)

      hab von dieser "greenpeacegeschichte" auch nix gehört.

      allerdings sind die "vorgaben" im lex u. äh. m. e. ne art richtwert.

      so wird der fisch, für den 500liter angesagt werden, auch in 480 liter bestens zurecht kommen.

      ^^
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Hallo

      Es ist nicht wirklich immer schlüssig was man da so liest oder hört.

      Frag 10 Leute und du bekommst 10 Antworten .

      Es hilft nur gut beobachten und gesunder Menschenverstand.

      Warum im Lexikon bei den squamipinnis 500 Liter steht und beim Japonicus 1200 Liter
      jedoch beim A. lineatus 2500 Liter hab ich auch noch nicht raus.

      Mein Squamipinni Mänchen und die größeren Weibchen sind größer als der Japonicus und der Japonicus schwimmt schneller und wilder durchs Becken als der Lineatus .
      Woran soll man sich also orientieren ?

      Mein Aquarium hat ca. 1600 Liter und ist 274 cm lang darin kann so ein Doc schöner schwimmen und auch mal kurz Gas geben als in einem Würfelbecken .

      Also immer schön selber beurteilen was gut und was schlecht ist .
      Gruß vom Nils

      --------------------------------------------------------------------------------------
      Erfolg ergibt sich grundsätzlich aus Versuchen und Scheitern....!


      Hier gehts zu unserem Aquarium ...
    • Hi.
      10 Leute fragen 10 antworten. Vor dem Problem stehe ich als Anfänger ja.
      Und beobachten in zu kleinen Aquarien die beim Verkäufer sind ist finde ich unmöglich schwer.
      Da müsste ich theoretisch ausprobieren und in 24 Std entscheiden ob der Kauf richtig war ? Oder wie meinst du das genau.

      Das Meerwasser Lexikon sagt zu..

      Der gelbe kanarien lippfisch Steht bei 800 lieter
      Der 6 strich lippfisch bei 400 Lieter
      Und der Diamant lippfisch 1000Lieter.

      Bei vielen nachfragen (außerhalb vom Forum )
      Wurde mir bei 4 Leuten 3 Mal gesagt ... Nimm nicht denn 6 strich der ist agro, nimm den Diamant auf deine 300L der ist sehr gesellig und hat genug Schwimmtbaum
      Lg. Lexo aus Hamburg. :)
    • Der Nils schrieb:

      Hallo

      Es ist nicht wirklich immer schlüssig was man da so liest oder hört.

      Also immer schön selber beurteilen was gut und was schlecht ist .


      Hallo Nils,

      das bloede ist, dass es immer weniger Leute gibt, die so etwas richtig beurteilen koennen. Ein Hauptproblem dabei ist die fehlende Erfahrung.
      Wer sich bei seinem Besatz nur an den kleinen Groessen des Handels orientiert, der wird eines Tages vor einem Problem stehen. Erstens werden auch kleine Fische in kleinen Aquarien groesser, und zweitens fuehrt die Unkenntnis gerade bei den heranwachsenden Arten zu Komplikationen untereinander. Hier waeren die Haendler gefragt, die diese Tiere verkaufen.
      Es nuetzt aber alles nichts, wenn trotz der Warnungen munter drauflos gekauft wird.
      Es ist dann nicht nur die Enge des Beckens die Limitierung , sondern damit auch die wachsende Belastung durch die dann verstaerkt anfallenden Naehrstoffe. Es wird immer nur auf das Groessenverhaeltnis zur Wassermenge, sprich genuegend Schwimmraum, geschaut. Die Stoffwechselprodukte hat man leider als Anfaenger selten im Auge. Dieser Faktor ist nicht unerheblich,wenn man sich fuer ein Tier entscheidet. Er koennte letztendlich eine Gefahr fuer den gesamten Besatz darstellen.
      Inklusive Algenprobleme plus Krankheiten!
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • Hey Ho.

      Sagt Mal. Kann man eine Art fein Abstimmung der Durchlaufs Menge im technikschacht einstellen?
      Am zu und Ablauf habe ich ja je ein absperren hahn, aber meines Erachtens ist das sehr grob motorisch.

      Den Zulauf ins Becken habe ich auf 100% gestellt. Und dann den Ablauf so eingestellt das der Schacht zu 99% voll ist um Laute Geräusche zu reduzieren.
      Wenn ich ganz vorsichtig am Ablauf drehe, fällt der Wasserstand gleich Mal um 10% und es kommt zu Verwirrungen und Luftbläschen im Schacht (Geräuschpegel)
      Für mein Empfinden währe es schön wenn ich nur 95% des TS voll mit Wasser hätte, dann habe ich genug Strömung runter um allen Dreck gut da hin zu lenken und vermutlich immer noch kaum neben Geräusche.

      Ich hatte ganz oft schon neu eingestellt um irgendwann Mal das Ziel zu erreichen. Aber wie gesagt es ist einfach zu gorb.
      Ich glaube nicht daß diese 1-2 mm die an Wasserstand Unterschied zwischen Becken und TS so sehr optimal sind.

      Die alten Hasen unter euch haben doch sicher eine bastel Theorie oder ?
      Lg. Lexo aus Hamburg. :)
    • Hi Lexo

      Du hast einen Kugelhahn? Feiner einstellen kannst Du mit einem Schrägsitzventil oder einem Membranventil.

      Den Wasserstand im Schacht exakt zu halten ist nicht ganz einfach, denn Schwankungen bei der Förderpumpe, Verschmutzung des Ablaufkamms oder sogar eine veränderte Oberflächenspannung des Wasser (z.B. durch die Fütterung mit oelhaltigem Futter oder Zusatzstoffen) können den Wassserstand im Ablaufschacht beeinflussen. Hier genügt schon eine winzige Menge weniger Durchfluss um den Wasserstand im Schacht in den hörbaren Bereich zu verändern.

      Damit dauerhaft Ruhe herrscht, ist es am einfachsten und billigsten, den Notablauf exakt auf die maximale Wasserstandshöhe im Ablaufschacht zu positionieren. Nach Deinem Empfinden eben die genannten 95%. Ich peile jeweils 2-3 cm unter dem Wasserstand des Aquariums bei laufender Rückförderpumpe an. Dieser Höhenunterschied reicht um einen vollständigen Oberflächenabzug sicherzustellen. Dann mittels Kugelhahn oder was auch immer den Wasserstand so einstellen, dass noch eine kleine Menge Wasser durch den Notablauf geht. Diese kleine Wassermenge hilft Dir Schwankungen bei der Fördermenge auszugleichen, so dass Du nicht dauernd nachregeln musst.

      Das Notablaufrohr unbedingt schräg anschneiden, das wird damit leiser. Sollte der Notablauf wegen der schlechten Einstellbarkeit des Kugelhahns Geräusche machen, könnte dieser mit einem Schalldämpfer - z.B. Maggie Muffler - versehen werden. Dazu muss aber sichergestellt sein, dass der Notablauf auch mit Schalldämpfer im Notfall noch genug schlucken kann.

      Gruss
      Andi
    • Wau.....

      Ja gut dann stauen ich das Wasser so an das ich 0,5mm unter dem notabkauf bin.

      Das heißt ca 1-2 cm unter dem Wasserspigel!
      Nur hatte ich das gefühlt es währe dann zu hoch. Aber dann macht es zumindest keine Geräusche. Ich hatte nur das Gefühl das wenn dann der Wasserspigel Mal sinkt oder steigt, wie du an Beispielen sagtest, Futter oder Strömung ... Der Notüberlauf zum Einsatz kommt währe es nicht richtig.

      Es ist ja kein "Not"Fall ;)
      Lg. Lexo aus Hamburg. :)
    • Hallo

      Wenn der Notüberlauf schräg angeschnitten ist und bis zum oberen Ende des Überlaufschachtes reicht bekommt man es eigentlich sehr leise hin.

      Mein Becken hat zwei Schächte jeweils ganz rechts und ganz links in den Ecken und sogar da klappt es mit der von Andi sehr gut beschriebenen Methode die synchron einzustellen.

      Ich hänge mal ein Bild von einem der Schächte an .
      Der untere Stutzen ist der Ablauf und der obere logischerweise der Notablauf ....
      Bilder
      • Rohre Ablaufschacht.jpg

        837,73 kB, 1.024×1.820, 48 mal angesehen
      Gruß vom Nils

      --------------------------------------------------------------------------------------
      Erfolg ergibt sich grundsätzlich aus Versuchen und Scheitern....!


      Hier gehts zu unserem Aquarium ...
    • Hi. Bei meinem Aquarium soll unter anderem ja auch eine Anemone für Clown fische vor kommen.
      Da es ja immer Mal wider Probleme geben kann, wenn die Biester wandern wollen.... Gibt es bestimmt dennoch mehr oder weniger aggressive Anemonen.

      Farblich werde ich schon was schönes finden.
      Auch wenn ich im Fachhandel es bis her nie tat.

      Kann hierzu mir einer nen Tipp geben
      Lg. Lexo aus Hamburg. :)
    • Hi Lexo

      Anemonen sollten nicht in noch junge Becken eingebracht werden. Am einfachsten zu pflegen und gleichzeitig am farbigsten wäre sicherlich eine Kupferanemone (E. Quadricolor).

      Lies Dich mal hier durch: mathgame.de/Aqua/Anemonen-FAQ_Deutsch.pdf

      Gruss
      Andi
    • Hi,
      danke für den tollen link andi.


      es bleibt demnach ja nur die Hawaii Anemone Heteractis malu. diese wurde allerdings gestern durch zufall im laden von mir gesehen und vom verkäufer als ulltra brutal beschriben.
      er rieht mir zu einer kupferanemone, diese wird nach deinem link zu urteilen als durchschnttlich bewertet. (wenn überhaubt/ er zeigte ein großes dessinteresse an anemonen)

      Lg. Lexo aus Hamburg. :)
    • Was meinst du denn mit "durchschnittlich"? Und in welcher Hinsicht weniger passend als eine Heteractis?

      Meiner Erfahrung nach (ich hatte bisher in jedem Becken eine Anemone) sind die Quadricolor für Anemonen sehr pflegeleicht. Wenn sie erst mal zufrieden sind mit ihrem Standort, dann wandern sie auch nicht ständig herum.

      Aber es gibt unterschiedliche "Charaktere" ;) Wir hatten schon mal ein kleine Hibbeline, da wanderte permanent, ließ allerdings nie los. Lösung: An eine Riffsäule gesetzt, dort konnte sie munter im Kreis wandern, verließ die Säule aber nicht.

      Eine andere Quadri (unsere jetzige) löst sich immer wieder komplett vom Stein, lässt sich frei durchs Becken treiben und schafft es, selbst in eine abgesicherte Pumpe ihre Tentakel zu stecken :rolleyes: Aktuell scheint sie aber mit einem Blumentopf sehr zufrieden zu sein und hat sich schon ein paar Wochen nicht von der Stelle bewegt :thup

      Von mir eine klare Empfehlung der Entacmea quadricolor :)
      Viele Grüße
      Christiane

      ***400l Meer***
      Würfelbecken 60x60x60 (abgebaut)
    • Hi.
      Zur Frage,.... Weniger passend ...

      In der PDF sind beide Anemonen verschieden gelistet. Die Blase Anemone hat in der Bewertung ein "eingeschränkt empfehlenswert" bekommen und die heteractis Malu hat ein "empfehlenswert da natürliche Wirtsanemonen" bekommen


      Deine Empfehlung werde ich mir gleich Mal im Internet ansehen und lesen was zu finden ist
      Lg. Lexo aus Hamburg. :)
    • Hallo,

      mir ist noch immer nicht ganz klar, welche Ziele verfolgt werden. Korallen- oder Anemonenbecken?
      Von der Pflege einer Wirtsanemone, wie Heteractis malu , wuerde ich unter den gegebenen Umstaenden abraten.Diese Anemone ist nicht einfach zu halten, da sie einigen Raum beansprucht und auch sonst zu den sensibleren Arten zaehlt.
      Ein gut eingefahrenes Becken (Standzeit 1 Jahr) kommt ihren Anspruechen entgegen.
      Ich kann gut verstehen, dass uns der Anblick eines Paares Amphiprion inmitten einer grossen Wirtsanemone bewegt, diese Konstellation auch im heimischen Aquarium zu versuchen.
      Ich bin damals selbst, im jugendlichen Alter, ueber diese Schiene zur Meerwasseraquaristik gekommen. Von den damals bereits erfahrenen Aquarianern wurde gerade den Neuanfaengern vom Kauf einer Wirtsanemone mit Amphiprion abgeraten.
      Das moechte ich auch heute tun. Aus gutem Grund.
      Erstens sind diese Tiere nicht so stabil, wie sie scheinen. Verdeckte Transportschaeden!! Zweitens sollten alle Kriterien seitens des Pflege der Anemonen und ihren individuellen Anspruechen erfuellt sein.
      So ist es ganz natuerlich, dass es auch unterschiedliche Pflegeansprueche gibt. Wer das ignoriert, wird spaeter die Quittung dafuer bekommen.
      Auch sollte ueber eine zukuenftige Vergesellschaftung mit Fischen nachgedacht werden.
      Ich meine jetzt nicht, die eigentlichen Wirtsfische, sondern andere Arten, die man eventuell spaeter nachsetzen moechte.
      Nicht jeder Fisch vertraegt die Naehe der grossen Anemonen. Und schon gar nicht in kleineren Aquarien.
      Es kommt nicht von ungefaehr, dass Anfaengern mit relativ kleinen Becken die Entacmea quadricolor empfohlen werden. Diese Anemonenart ist farbig ein Hingucker, relativ ortstreu und vermehrt sich unter guten Bedingungen. Auch bleibt sie, im Vergleich zu den anderen Arten, relativ klein.
      Unter guten Bedingungen leben Wirtsanemonen sehr lang. Nur muessen diese erst einmal geschaffen werden. Und das gelingt kaum in ein paar Wochen.
      Darum moechte ich weniger die Heteractis malu empfehlen, als die Entacmea quadricolor.
      Was aber die Amphiprion dazu sagen werden, ist eine andere Geschichte, denn nicht jede Art geht eine Symbiose mit dieser Anemone ein.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • hi.
      hoffe ihr rollt nicht sondern geht schon wider und habt das weihnachtsessen überstanden.
      ;)


      aktuell habe ich ja 2x tunze strömung 6055 und das 7095 kontroler gerät.
      Ich wollte gerne auf 7096 umstellen und per usb und pc genauer reglern und glück probieren.
      ( reine spielerrei und spaß an der freud)

      hat wer da erfahrungen ?

      ich hatte mal beim rum blödeln am handy geguckt ob es nicht für android eine entsprechende app gibt zum steuern.
      leider wurde ich nicht fündig ( währe ja ohl mal richtig genial)

      hat wer was schlaues dazu zu sagen ;) ?


      PS: der weihnachtsman hat mir da große meerwasser lexikon von daniel knop vorbei gebracht.
      auf den ersten blick super interesannt. bei einigen sachen ( überfliegen) allerdings sehr kurzgehaltene beschreibungen.
      Lg. Lexo aus Hamburg. :)
    • Hey...
      Erst Mal wünsche ich euch allen einen guten Rutsch in 2018.

      Zu den bereits gestellten Fragen Reit sich eine koriose andere,
      Mein angesprochenen Magnesium Calcium Problem..!

      Ich messe nun alle 3 Tage nach und gebe immer wider etwas nach um auf einem Level zu bleiben.
      Ich vermute ein Problem erkannt zu haben aber ob dieses der Ausschlaggebende Punkt ist weiß ich aber nicht.
      Am technikschacht und im technikbecken habe ich ganz viele harte kleine weiße Punkte, die mit einer Klinge ab zu schärfen war nicht leicht .... Nun hatte ich eine Baby schnecke an der Scheibe entdeckt.
      Ziehen die mir alles aus dem Becken ?
      Ich hatte turbo schnecken nach gekauft um meine anfänglichen Algen in den Griff zu bekommen immer wider stirbt eine weg ...
      Bald muss ich wohl täglich messen.

      Zu dem am Anfang gebären mistrauen an den Wasser Test und an meine Test Fähigkeiten, er Zeit ja immer den Mangel an... Daher glaube ich auch das er funktioniert und vor einiger Zeit das mit den 1020 MG stimmte ...
      Lg. Lexo aus Hamburg. :)