Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Schlammpackung sinnvoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schlammpackung sinnvoll?

      Moin,
      ich habe vor, mit meinem Salz von Tropic Marin Pro Reef auf Bio Actif zu wechseln. Nun habe ich als Bestandteil des Bio-Actif Programms ein " Schlamm Produkt " Reef Mud entdeckt, das dem Aquarium Mineralstoffe und Spurenelemente zuführen soll. Neben der Anwendung in einem Refugium soll auch die Anwendung direkt im Becken möglich sein. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Produkt und kann einmal schildern, ob und was das bringt?
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • auch moin,

      darüber müsste doch mit der suchfunktion etliches zu finden sein, nur als tip.

      gab m. e. etliches dazu.

      aktuell kenne ich keinen, der damit arbeitet.
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • hallo joe,

      was du meinst is wohl der miracle mud. Ob der von Tropic Marin jetzt der Magic Mud ist?
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hi,
      wir haben eine "pre" Version von Hans Werner für Seegras eingesetzt.
      Für ein Refugium sicher fein, ebenso Seegras.
      Aber als Mineralspender gibt es wahrscheinlich bessere Präperate aus diesem Haus ;-))

      Das ist ein sehr feines Material, das in der Strömung sofort verwirbelt wird!

      LG,
      Wolfgang
      Man muss wissen, bis wohin man zuweit gehen kann!
      reefdesign.eu
    • Hallo,
      ich setze ab und zu (maximal alle 2 Wochen) den Reef Mud von TM ein und kann bisher nur Positives berichten. Es wird mit etwas Beckenwasser vermischt und dann in die Strömung des Hauptbeckens gegeben. Am besten abends zugeben, da das Wasser im Anschluss trüb wird (für ca. 2-3 h). Am nächsten Tag hat man aber tatsächlich ein deutlich klareres Wasser und es erscheint mir wirklich so, dass man mit dem Schlamm die Biologie sowie Bakterienfauna belebt. Ob der angepriesene Mineralieneintrag einen relevanten Beitrag zum Spurenelementhaushalt liefert, ist tatsächlich fraglich. Bei mir hat es keine Auswirkungen auf die Spurenelementlevel (getestet per ICP-OES) gehabt.
      Viele Grüße,
      Björn

      www.meerwasserblog.com
      --------------------------------
      Eheim Scubacube 165:

      Ecotech Radion XR30w Pro, Deltec SC 1351, Maxspect Gyre 130, Eheim 2000 Rückförderpumpe, Dupla Multireaktor 1500 mit Dupla NP Biopellets im Bypass, Aqua-Medic Multireaktor S mit RowaPhos / AL99 im Wechsel, dauerhafte Filterung mit Aktivkohle
    • Benutzer online 1

      1 Besucher