Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Krankheit oder Fraßspuren ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krankheit oder Fraßspuren ?

      Hallo, guten Tag erst mal !
      Ich habe seit ca.1er Woche Probleme mit 2 verschiedenen Korallen. Ich bin extra nachts mit Taschenlampe
      auf Suche gegangen, habe aber nichts unnormales gefunden.
      Sind das verschiedene Krankheiten oder Fraasspuren ?
      würde mich freuen wenn Ihr mir weiterhelfen konnten
      mfg Jana

    • Oh Gott ..... Ich leg los:
      1 Riesengroßer grüner Schlangensterne ca.60cm
      4 große Einsiedler Krebse 4-6cm
      2 Putzergarnelen
      Viele Asterina (Gänsefuß Seesterne)
      Einige Borstenwürmer (leider)
      1 gelbschwanz Demoiselle
      1 Pfauen Blenny
      1 Seetang Feilenfisch
      1 Zitronen Doktor

      MFG Jana
    • Hallo Jana,

      wenn mich nicht Alles täuscht sind beides Lederkorallen.

      Ich würde einmal von der fingerartig wachsenden Koralle einen angefressenen "Finger" möglichst nah am Körper abschneiden.

      Diesen dann von innen ansehen.

      Vieleicht ist der Übeltäter ja in der Koralle.

      Viel Erfolg!!!

      Elisabeth
    • @ Elisabeth, ich habe mal 2 "Finger" unten abgeschnitten und fotografiert, ich denke die Kapilarlöcher sind normal oder ???
      Dann hab ich noch ein aktuelles Bild gemacht auf dem man erkennen kann das der Rand der Lederkorallen nicht so ist wie er sein sollte.
      @ Hajo, den Feilenfisch seh ich nur an den Krustenanemonen und an der Tubustrea
      MFG Jana

    • Ich habe jetzt nochmal 2 "Finger " abgemacht und längs aufgeschnitten , konnte aber nichts erkennen, auch
      mit her Lupe nicht. Aber es wird von Tag zu Tag schlimmer. Ich hab jetzt die Teile die gesund aussehen abgeschnitten/fragmentiert und ins Ablegerbecken gesetzt. Aber ich habe 9 (ich nennt sie mal Pilz Lederkorallen) im Becken von klein bis riesig groß von denen jede irgendwo ne "Macke" hat. Das kann ich ja nicht alles abschneiden oder raus schneiden weil es teils mitten in der Koralle ist.
      MFG Jana
    • Hallo Jana,

      wenn in der Koralle kein Schädling ist, kann ich mir nur Würmer, Nacktkiemenschnecken oder deine Fische als Übeltäter vorstellen.

      Versuche einmal nach dem Erlöschen des Aquarienlichtes mit einer roten Lampe ins Aquarium zu sehen.
      Rotes Licht wird von vielen Tieren nicht so wargenommen und daher kann man besser Beobachten.

      Taschenlampe mit roter Folie oder Fahrradrücklicht.

      Viel Erfolg!

      Elisabeth
    • Ich möchte mich hiermit bei "hajo" und "Elisabeth" bedanken und allen andern Mitgliedern des Rätzel's Lösung mitteilen !
      Der Doktorfisch war/ ist der Übeltäter.
      Gestern ist mir der Salat ausgegangen und ich war zu faul draußen Löwenzahn zu holen, da konnten mein Mann und ich genau beobachten wie er sich Stücke aus den Korallen "rausgerissen" hat.
      MFG Jana
    • Hallo Jana,

      leider passiert es hin und wieder, dass es sogar Übergriffe von einem der friedlichsten Mitglieder der Doktorfisch-Familie zu vermelden gibt. Der Flavescens ist, wie auch manch anderer Doc, kein reiner Pflanzenfresser. Ein wenig (tierisches) Protein muss schon sein. Wenn er dies nicht bekommen kann, kann er sich das über die Korallen holen. Sinnbildlich vielleicht ein Veganer, der als Vegetarier unterwegs ist. :D Ich füttere meine Doktoren mit einem Mix aus Gruenzeug und Frostfutter. Und das im Laufe vieler Jahre. Bislang hat sich noch kein Gelber an irgendeiner Koralle vergriffen. Was ich allerdings bei Ctenochaetus-Arten nicht ausschließen kann.
      Wie geht es weiter? Ich hoffe nicht, dass der Doc entfernt wird. Entferne lieber sein "Kraftfutter" und beobachte weiter. Vielleicht reicht das schon.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hajo ()