Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

Meerwasser Salz

    • Meerwasser Salz

      Hallo ,

      Habe ein Problem mit dem Salz!
      Ich mache mir Osmosewasser an und gebe die gewünschte Menge Satz dazu.
      Schalte die Pumpe an und es richtig sofort nach Heizöl ?(
      Da Stimmt doch was nicht mit dem Salz!
      Der Eimer mit dem Salz steht im Wohnzimmer .
      Lg Andy :)


      160x70x60 , ATI Powermodul 8x80 , Royal Exclusiv Delux Filter , Hydro Wizard ECM 42 , VorTech MP40w QD , DaStaCo II Classic T3 Kalkreaktor

      Langzeit-Doku 160x70x60

      Langzeit Diskussion
    • Erzähl mal ein bisschen mehr: Seit wann ist das so? Was hast du verändert? (Salz, Behälter zum Anrühren, Pumpe...) Riecht eine Komponente allein schon komisch? Usw.

      So spontan ohne nähere Infos habe ich leider keine Idee...
      Viele Grüße
      Christiane

      Und immer schön ins Blaue schauen!
      Würfelbecken 60x60x60
    • Nach Heizöl riecht es bei mir nicht. Aber ich bilde mir immer ein, wenn ich das TM Pro Reef im Obi Eimer (lebensmittelecht) ansetze, dann riecht es nach verschmortem Plastik/Gummi, wenn ich meine Nase über den Eimer halte.
      Was für ein Salz benutzt Du?

      So long,
      Florian - Tapatalk -
    • Hallo,

      Habe nur eine Neue Osmoseanlage ist 2 x gut gegangen, und dann kam der Geruch.
      Salz ist von Silbermann .
      Und das Bad wurde renoviert mit neuen Wasserleitung.
      Der Behälter ist lebensmittelecht
      Lg Andy :)


      160x70x60 , ATI Powermodul 8x80 , Royal Exclusiv Delux Filter , Hydro Wizard ECM 42 , VorTech MP40w QD , DaStaCo II Classic T3 Kalkreaktor

      Langzeit-Doku 160x70x60

      Langzeit Diskussion
    • Hi Andy

      benutze doch einfach mal ein anderes Salz, und schon weißt Du ob es an Deinem alten Salz liegt. ?(
      Gruß Ewald

      _______________________________________________________________________________________________________________________________

      Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
      Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
      hab ich Angst vorm Licht. ;(
    • Hallo zusammen,
      ich muss das Thema mal nochmal hoch schieben, mir ist am Wochenende mit dem Salz von ATI (Coral Ocean Plus) das Gleiche passiert. Nachdem Fauna Marin relativ ausverkauft war, habe ich übergangsweise das ATI Salz besorgt und am Wochenende mal Wasser angesetzt. Bei mir rochen die Eimer nachdem ich den WW gemacht habe irgendwie leicht nach Heizöl, sehr seltsam. Darüber hinaus waren in den Eimern selbst nach zwei Stunden auflösen mittels Umwälzpumpe noch leichte Rückstände an den Eimerböden. Die Eimer waren alle neuwertig, da war vorher FM-Salz drin. Den Korallen selbst merkt man überhaupt nichts an aber ein ungutes Gefühl bleibt trotzdem.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo,
      hast Du mal an Deiner Pumpe gerochen? Was soll das überhaupt mit der Pumpe?
      Ich schütte das abgewogene Salz einfach in das Osmosewasser im Eimer und rühre es innerhalb 1 Std, hin und wieder mal um. Das ist schon alles und wenn das Wasser im Eimer wieder klar ist, beginne ich mit dem WW.
      Du weißt schon, das gerade während des Einbringens, das Salz mit dem Wasser heftig reagiert, was für eine Pumpe sicherlich ungesund ist. Ich könnte mir durchaus vorstellen, das dabei je nach Material der Pumpe, merkwürdige Gerüche auftreten können. Laß die Pumpe mal weg und rühre das Ganze nur um. Dann siehst Du ja, ob immernoch der Geruch auftritt.
      Die Krümel, die unten im Eimer liegen bleiben, sind Verunreinigungen im Salz. (Z.B. Sand)
      Gruß Axel
      Immer schön locker bleiben!
    • Wenn der Eimer nur eine homöopathische Dosis und kein Wasserwechsel ist, dann brauchst Du schon eine Pumpe.

      Leider muss ich Dir zustimmen, dass die Salzkörner ziemlich aggressiv sind und die Pumpe auf Dauer durchaus schädigen können. Das hört man richtig, wenn die Salzkörner durch die Pumpe gehen. Deshalb nehme ich dafür auch nur eine günstige Tunzepumpe.

      Trotzdem habe ich noch nie so einen Geruch wahrnehmen können, obwohl ich mit verschiedenen Pumpen gearbeitet habe, das dürfte dann eher am Salz liegen, was immer es auch ist.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo,
      also ich habe ein 300 l Becken und mache jede Woche einen WW mit 30 l.
      Dazu habe ich einen 30 l Eimer. Erst wenn das Wasser im Eimer wieder klar ist, hänge ich die Pumpe in den Eimer und pumpe das Wasser in das Aquarium.
      Es geht mir darum, das die Pumpe vorher nichts in dem Eimer zu suchen hat. Da muß nichts stundenlang umgewälst werden.
      Selbst bei 60, oder 100 l, muß das nicht stundenlang umgewälst werden. Natürlich muß der Behälter rund sein, um es vernünftig rühren zu können und der "Rührstab" muß entsprechen dimensioniert sein.
      Z.B. Salz von Red Sea löst sich super leicht und schnell auf, aber Andere können das auch.
      Gruß Axel
      Immer schön locker bleiben!
    • Der größte Wasserwechsel bei mir bisher war über 500l, da kommst Du mit dem Kochlöffel und einem 30l Eimer nicht weit. Und es dauert deutlich länger als ein paar Minuten so große Mengen Salz zu lösen. Bei mir läuft das dann in 200l-Regentonnen ab, der Kochlöffel skaliert da nicht so gut. Auch wenn sich das Tropic Marin Salz ziemlich schnell löst würde ich nicht auf die Pumpe verzichten.
      Viele Grüße

      Sandy
    • Hallo zusammen,

      ehrlich gesagt muss ich über das umrühren schon schmunzeln, ich habe noch was anderes zu tun als mich mit dem Kochlöffel vor den Eimer zu setzen :D ich mache das mit der Pumpe bzw den Pumpen seit 10 Jahren so ohne Probleme. Wie alle anderen Aquarianer die ich kenne auch.

      Ati hat eine Probe des Salzes erhalten und den Geruch bei ansetzen des Wechselwassers bestätigt. Die chemische Analyse war unauffällig, ich bekomme dennoch kostenlosen Ersatz.
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hi,
      schön das ATI Dir diese Antwort gegeben hat und sogar Ersatz anbietet.
      Um nochmal auf das "Umrühren" zu kommen. ^^
      Ich sitze auch nicht vor dem Eimer und rühre da vor mich hin. :P
      4-5 Mal, innerhalb einer Stunde, für ein paar Sekunden mit einem Kunststoffstab umrühren, bis sich ein Wirbel in der Mitte des Eimers bildet und schon ist das Salz aufgelöst. Das ist nun wirklich keine Arbeit.
      Nun ja, es hat offensichtlich am Salz selbst gelegen und nun kann ja wieder, jeder wie er mag, sein Salz auflösen. :rolleyes:

      Gruß Axel
      Immer schön locker bleiben!
    • Also, ich schließe mich da Stefan vollkommen an. Zu Wilkens Zeiten habe ich das frisch angesetzte Meerwasser noch durchlüftet. Seit gut 15 Jahren wird mit einer Pumpe, mit der dann später auch das Wasser in das Aquarium (Technikabteil) gepumpt wird, das Ganze im Kreis rumgeschickt. Aber man kann es sich natürlich auch kompliziert machen.
      lg
      Burkhart