Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Zebrasoma rostratum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zebrasoma rostratum

      Hallo Freunde,

      bräuchte mal Hilfe?
      Mein Schwarzer Doktor ( Zebrasoma rostratum ), hat weiße Flecken , am Auge sieht es aus wie Watte ?
      Er frisst aber ganz normal .


      Weiß einer was es sein Könnte?
      Bilder
      • 20170325_200542.jpg

        538,65 kB, 1.350×2.400, 470 mal angesehen
      • 20170325_200507.jpg

        919 kB, 1.350×2.400, 232 mal angesehen
      • 20170325_200526.jpg

        700,45 kB, 1.350×2.400, 210 mal angesehen
      Lg Andy :)


      180x85x60 , ATI Hybrid Powermodul 8x80 , Royal Exclusiv Deambox Vliesfilter , VorTech MP40w QD , DaStaCo II Classic T3 Kalkreaktor
    • Hallo Hajo,

      Ist aus Altbestand.
      Was bei mir jetzt neu ist, das ich mein Becken seit 5 Wochen mit Sangokai fahre.
      Essen bekommen Sie alles im Wechsel .
      Flocken , Frost verschiedene Sorten und viel Grün ( Norialgen, Salat )
      Und mein Kalium ist auf 485 weiß nicht warum er Steigt?
      Lg Andy :)


      180x85x60 , ATI Hybrid Powermodul 8x80 , Royal Exclusiv Deambox Vliesfilter , VorTech MP40w QD , DaStaCo II Classic T3 Kalkreaktor
    • Hallo zusammen,

      zu allererst sollte sicher sein, dass es sich um Lymphocystis handelt. Wenn ja, sollte das Tier separiert werden. Dieser Virus kann unter schlechten Bedingungen hoch ansteckend werden. Obwohl hin und wieder gesagt wird oder Beobachtungen zeigen, dass meist nur ein und dieselbe Art bevorzugt befallen wird, würde ich mich auf diese Aussagen nicht unbedingt verlassen wollen. Falls keine Möglichkeit mit einem Zweitbecken besteht, kann man versuchen, das erkrankte Tier herauszufangen, bzw. in einen Eimer zu überführen. Ich habe das schon praktiziert. Anschließend legt man den Fisch auf ein nasses Handtuch und trennt mit einer Schere vorsichtig die Wucherungen des Virus ab. Bitte nur die weichen Flossenteile in Betracht ziehen. Niemals in die harten Strahlen schneiden!!! Man braucht eine ruhige Hand und darf nicht über der Aktion einschlafen. Sonst hat sich die Rettung des Fisches erledigt.
      Eine andere Methode führte ebenfalls zum Ziel. Der zu behandelnde Fisch kommt auch auf das feuchte Handtuch und die befallenen Stellen werden dick mit Volon A - Haftsalbe eingeschmiert. Diese fettige Salbe aus der Humanmedizin ist stark wasserabweisend. So ist es moeglich, den Fisch wieder in das alte Milieu zurück zu überführen. Nach einiger Zeit (1-2 Wochen) fallen die Knötchen ab und der Fisch ist unter guten Bedingungen nicht mehr gefährdet.
      Ich habe beide Methoden bei Grosskaisern mit Erfolg ausprobiert.
      Falls der Befall nicht auf Lymphocystis zurueckzufuehren ist, kann man getrost meinen Beitrag vergessen. Eigentlich habe ich gedacht, dass dieser Virus nicht mehr aktuell ist. Ich habe diese Krankheit schon lange nicht mehr gesehen. Weder privat noch im Handel.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • Ina Fischer schrieb:

      Tomas HH schrieb:

      Viel und dauerhafte Aktivkohlenutzung kann es auch auslösen
      Hallo Andy,
      kannst du bitte noch mal schreiben, ob du Aktivkohle im Einsatz hast?

      Viele Grüße,
      Ina
      Hallo Ina,


      Verwende 300 g Kohle von Sangokai ,Wechsel sie alle 21 Tage
      Lg Andy :)


      180x85x60 , ATI Hybrid Powermodul 8x80 , Royal Exclusiv Deambox Vliesfilter , VorTech MP40w QD , DaStaCo II Classic T3 Kalkreaktor
    • Was mir Heute aufgefallen ist , könnte das Kampfspuren sein ?
      Habe noch ein Gelber Seebader und ein Fuchsgesicht, sind alle 3 in der Höhle und bewachen bzw hindern ihn ,das Er was machen kann.
      Das hatten sie noch nie gemacht.
      Lg Andy :)


      180x85x60 , ATI Hybrid Powermodul 8x80 , Royal Exclusiv Deambox Vliesfilter , VorTech MP40w QD , DaStaCo II Classic T3 Kalkreaktor
    • Hallo Andy,

      beobachte einfach mal weiter, wie sich das Aussehen und das Verhalten des Fisches entwickeln.

      Anhand der Fotos kann man leider nicht genau eingrenzen, um was es sich handelt. Vielleicht gelingen dir in der Zwischenzeit noch bessere Bilder.

      Wenn es HLLE sein sollte, kann Löwenzahn die Symptome lindern. Im Moment kann man durch die frühlingshaften Temperaturen auch schon welchen draußen finden.

      Es stimmt aber, dass gerade Zebrasoma-Arten recht empfindlich auf den Einsatz von Aktivkohle reagieren können. Dann kann man selbst mit einer ausgewogenen und artgerechten Ernährung wenig gegen die fortschreitenden Auflösungen ausrichten.

      Viele Grüße,
      Ina
    • Hi,


      es gibt immer noch nichts Neues . :ysad
      Habe alles an Fütter gereicht auch Löwenzahn, aber daran geht er nicht .
      Er läst sich viel Putzen und ist normal.
      Die Bilder sind auch nicht gut geworden .
      Bilder
      • 20170701_201347.jpg

        472,21 kB, 1.350×2.400, 122 mal angesehen
      • 20170701_201342.jpg

        605,32 kB, 1.350×2.400, 132 mal angesehen
      • 20170701_201908.jpg

        601,63 kB, 1.350×2.400, 121 mal angesehen
      Lg Andy :)


      180x85x60 , ATI Hybrid Powermodul 8x80 , Royal Exclusiv Deambox Vliesfilter , VorTech MP40w QD , DaStaCo II Classic T3 Kalkreaktor
    • Hi .

      meinem kleinen Kerl geht es immer noch nicht besser.
      habe alles gefüttert was geht auch mit Vitamine zusatz ?
      Es sieht nach ein Pilz aus bin mir aber nicht sicher,was meint ihr ?
      Bilder
      • IMG_1026.JPG

        4,13 MB, 3.200×2.133, 110 mal angesehen
      • IMG_1028.JPG

        4,21 MB, 3.200×2.133, 101 mal angesehen
      • IMG_1030.JPG

        3,29 MB, 3.200×2.133, 102 mal angesehen
      • IMG_1035.JPG

        3,53 MB, 3.200×2.133, 98 mal angesehen
      • IMG_1038.JPG

        3,22 MB, 3.200×2.133, 98 mal angesehen
      • IMG_1034.JPG

        3,1 MB, 3.200×2.133, 97 mal angesehen
      Lg Andy :)


      180x85x60 , ATI Hybrid Powermodul 8x80 , Royal Exclusiv Deambox Vliesfilter , VorTech MP40w QD , DaStaCo II Classic T3 Kalkreaktor
    • Hallo Andy,

      ich bin noch immer bei der Aktivkohle als Auslöser.

      Inzwischen scheinen ja auch schon Schwanz- und Bauchflosse zu degenerieren.

      Das spricht für mich stark für die Aktivkohle.

      Die Flossen werden auch sehr wahrscheinlich nicht wieder nachwachsen, selbst wenn die Ursache abgestellt wird.

      Solange weiter Aktivkohle im Kreislauf ist, wird das höchstwahrscheinlich nicht aufhören.

      Wenn du nicht auf Aktivkohle verzichten kannst, dann könnte es sinnvoll sein, darüber nachzudenken den Fisch abzugeben.

      Wie schon erwähnt, haben scheinbar die Zebrasoma-Arten doch häufiger mal Probleme beim Einsatz von Aktivkohle.

      Viele Grüße,
      Ina
    • Normales Flockenftter verschiedene Sorten, Norialgen,Basilikum,Löwenzahn ( Sommer) , Banane,Kopfsalat, Knoblauch,Frost im wechesl 2 bis 3mal am Tag.
      Ja das Verhalten ist Nervös, schreckhaft, zieht er sich öfter zurück . Er Frisst ab und zu sehr gut und dann aufeinmal garnichts mehr.
      Lg Andy :)


      180x85x60 , ATI Hybrid Powermodul 8x80 , Royal Exclusiv Deambox Vliesfilter , VorTech MP40w QD , DaStaCo II Classic T3 Kalkreaktor