Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

Das Miniriff

    • Da die Kupferanemone keine Blasen bekommt, habe ich mich entschlossen sie wieder zurück zu geben und durch eine mit Blasen zu ersetzten.



      Die Anemone wächst zwar durch das Loch, dennoch bleibt sie weiterhin in ihrer Steinhöhle befestigt. Darum musste ich noch ein Kunststoffrohr einstecken in das sie dann endlich reingekrochen ist. So konnte ich sie mühelos samt Rohr einfach umsetzten.



      Als neuer Bewohner ist eine mit Blasen eingezogen. Ob die Blasen bleiben oder verschwinden wird sich zeigen.



      LG

      Stefan
      ><((((º>.
      ¯´·.¸ ><((((º> .
      ><((((º> .¸·´¯´·.
      Der Lösung ist es egal, wie das Problem entstanden ist.
    • Cerianthus schrieb:

      Eine kleine Anmerkung: die Nassarius-Schnecken, die du eingesetzt hast, sind reine Aasfresser. Nassarius sind nicht zur Algenbekämpfung geeignet.

      Hallo Cerianthus,

      dass mit der Nassarius wusste ich gar nicht. Ich dachte die frisst nur Algen. Wieder was gelernt. In der Koralle steht aber auch, dass sie Algen fressen.

      Quelle koralle-magazin.de/reefmix/90-…uers-nano-nassarius-vibex

      LG
      Stefan
      ><((((º>.
      ¯´·.¸ ><((((º> .
      ><((((º> .¸·´¯´·.
      Der Lösung ist es egal, wie das Problem entstanden ist.
    • Hi Hajo,

      nein leider noch nicht. Ich habe letzte Woche nochmals beim Händler nachgefragt und irgendwie ist seit 3 Wochen die Bestellung noch nicht weitergerückt.
      Sollte der Mirakel diese Woche nicht dabei sein, werde ich übers Internet bestellen.

      Meinen jetzigen Mirakel habe ich erwischt, da er immer öfters rauskommt.



      LG
      Stefan
      ><((((º>.
      ¯´·.¸ ><((((º> .
      ><((((º> .¸·´¯´·.
      Der Lösung ist es egal, wie das Problem entstanden ist.
    • Nachdem die Blasenanemone sehr gut aufgeht, habe ich meine alten Clownfische aus dem ersten Becken wieder abgeholt.




      Hoffentlich gehen sie bald in die Anemone.




      Die Blasen haben sich wirklich klasse entwickelt und scheinbar gibt es die Kupferanemone mit und ohne Blasen.



      Für mich ist das nun ein eindeutiger Beweis, dass die Blasen nicht unbedingt der Beleuchtungsstärke, Hunger und Sättigungszustand bzw. Wasserqualität unterliegen.

      Es gibt vielleicht verschiedene Arten von Kupferanemonen, eben mit oder ohne Blasen. Da die erste Anemone an genau derselben Stelle über mehrere Wochen saß und keine Anstalten von irgendeiner Blasenform zeigte, die jetzige aber fast nur aus Blasen besteht, können die Umgebungseinflüsse wohl ausgeschlossen werden.

      LG

      Stefan
      ><((((º>.
      ¯´·.¸ ><((((º> .
      ><((((º> .¸·´¯´·.
      Der Lösung ist es egal, wie das Problem entstanden ist.
    • Hallo zusammen,

      seit einer Woche plagen mich Cyanos vom feinsten und sie werden täglich schlimmer.
      Alle Korallen haben ihr Wachstum komplett eingestellt und werden von den Cyanos überwachsen, wenn ich sie nicht täglich freiblasen würde.
      Also langsam habe ich wohl bis auf Dinos alles gehabt, was man bekommen kann.
      Wenn ich mal zwei Tage nicht abblase, dann ist alles extrem rot.
      Vor ca. 5 Tagen habe ich angefangen, Microbe Lift Nite-Out II, Special Blend und Microbe Lift TheraP zu dosieren.

      LG

      Stefan
      ><((((º>.
      ¯´·.¸ ><((((º> .
      ><((((º> .¸·´¯´·.
      Der Lösung ist es egal, wie das Problem entstanden ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Koralle22 ()

    • Neu

      Hallo mal wieder mit einem kleinen Update,

      endlich habe ich einen Mirakelbarsch bekommen, der von der Größe her etwas größer als mein erster ist. Leider wurde er laut Händler von einem Putzerfisch so in die Mangel genommen, dass man fast keine Flossen mehr sehen konnte.



      Da ich erst ca. 3 Wochen später den Fisch entgegennehmen konnte, sah er schon wieder eher nach einem Mirakelbarsch aus.



      Mittlerweile frisst er recht ordentlich und seine abgeknabberten Flossen scheinen auch wieder besser zu werden.



      Dazu habe ich noch ein paar Futtergarnelen und 10 Einsiedler bestellt.



      Die Futtergarnelen waren am nächsten Tag nicht mehr zu sehen und leider auch von den Einsiedlern ist schon zum zweiten Mal keiner mehr übrig.





      Wohin verschwinden nur die Einsiedler immer wieder?


      Da die Cyanosplage auch nicht besser wird und alles einfach irgendwie nicht ins wachsen kommt, werde ich nach langen unzähligen Wochen den Kampf mit normalen Mitteln aufgeben und stürze mich in ein neues Abenteuer mit Aqua Medic Antired.





      Eine andere Lösung weiß ich einfach nicht mehr. Vermuten kann ich nur, dass es an der Riffkeramik liegt und durch viel zu wenig Lebendgestein zu dieser nervigen Plage gekommen ist.

      LG

      Stefan
      ><((((º>.
      ¯´·.¸ ><((((º> .
      ><((((º> .¸·´¯´·.
      Der Lösung ist es egal, wie das Problem entstanden ist.