Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Fischbesatz für 54ltr. Nanobecken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fischbesatz für 54ltr. Nanobecken

      nabend zusammen,


      ich bin stolzer Besitzer eines kleinen 54 Ltr. Meerwasserbecken das schon etwas mehr als ein Jahr ganz gut läuft...der Zeit suche ich sehr kleine Fische für mein kleines "Nano", die nicht rund um die Uhr gefüttert werden müssen. Und die auch sonst sehr einfach in der Pflege sind.

      Beckendaten

      Maße: 60x30x30--->54Ltr.

      ---> WaterWorld LED Aufsetzleuchte 66 weiße/12 blaue / 10 Watt
      ---> Aquaclear 70 Hang On Filter
      ---> Eheim MarineSkim 100/ Nano-abschäumer
      ---> Eheim Skim 350/ Oberflächenabsauger
      ---> Eheim Heizstab 50 Watt

      Einrichtung ca 7 Kg Lebendgestein

      Besatz

      Anemonen/Koralllen

      Protopalythoa sp. grün
      Zoanthus sp. grün Neu
      Zoanthus sp. orange
      Zoanthus sp. rot
      Briareum asbestinum
      Erythropodium caribaeorum
      Anthelia sp.
      Capnella imbricata
      Sacrophyton ehrenbergi?
      Stereonephthya sp. gelb Neu
      Xenia umbellata

      Wirbellose

      5 x Calcinus laevimanus
      1 x Lysmata amboinensis Neu
      diverse kleine See-und Schlangensternchen und einige zig Gammaroidae :D
      lieben Gruß

      Torsten




      DCG-Nr. D 31 6007
      Sachkundenachweis gemäß § 11
    • guten abend Sylvio und Sebastian,

      also wenn das so aussieht, dann lasse ich die Zwerggrundeln einfach weg...dann investiere ich lieber in ein bis zwei Scheibenanemonen, oder ein weiteres Korallenfragment :D Alternativ habe ich unten im Keller noch ein 84 Ltr. Becken stehen, das ich eigentlich zu einem weiteren Süßwasserbecken machen wollte. Was wäre da euer Tipp?.



      P.S.schonmal vielen dank im vorraus an Euch beiden :thumbup:
      lieben Gruß

      Torsten




      DCG-Nr. D 31 6007
      Sachkundenachweis gemäß § 11
    • Hey,

      ich habe selbst ein 50l Becken, in welchem mal Gobiodon okinawae wohnten. Mittlerweile habe ich jedoch zwei Lysmata amboinensis. Waren an sich coole Fische, die klein sind und mehr rumsitzen als schwimmen, die würden mMn schon passen, da sie sich auch viel von Kleingetier im Becken ernähren. Nur soll das mit dem extrem ausgeprägten Putztrieb der Lysmatas so eine Sache sein. Da werden sich kleine Fische nur verstecken, wenn sie den ganzen Tag verfolgt werden von einem Tier, das deutlich größer ist als sie selbst. Sobald meine Hand auch nur in der Nähe der Wasseroberfläche ist sind die Shrimps da und fangen an zu zupfen :)

      Es gibt noch andere kleine Grundeln, Trimmas usw. Ich fürchte nur, dass die Lysmata dir einen Strich durch die Kleinfischhaltung machen könnte. Aber da kennen sich andere Leute vielleicht besser aus.

      VG
      Silvio

      Edit: Sexy Shrimps sind auch cool, nagen aber ab und zu an SPS und Krustenanemonen herum. Ich habe nur zwei, da hält sich die Vernichtung in okayen Grenzen. Sind aber halt keine Fische, die du ja scheinbar gerne haben möchtest ;)
    • Servus,
      also in Kombi mit der Garnele,
      würde ich mir Fische gut überlegen.

      Lieber einen Partner gönnen, und dafür die Fische weglassen.
      Oder die Garnele abgeben, und ein PärchenZwerggrundeln.
      Beides wäre mir zu riskant.

      LG,
      Wolfgang
      Man muss wissen, bis wohin man zuweit gehen kann!
      reefdesign.eu
    • nabend zusammen,



      erstmal danke für die vielen antworten :thup

      @ Wolfgang,

      deine Idee finde ich an sich sehr gut ;) aber ich meine zu wissen das diese Garnelenart zu agressionen gegen Artgenossen neigt ?(


      P.S. Bilder werden noch gemacht...versprochen ;)
      lieben Gruß

      Torsten




      DCG-Nr. D 31 6007
      Sachkundenachweis gemäß § 11
    • aber ich meine zu wissen das diese Garnelenart zu agressionen gegen Artgenossen neigt ?(


      Hi.

      Soweit ich weiß gilt das nur wenn mehr als zwei im Becken sind. Dass dann ein Pärchen alle anderen ausrottet.
      Ich habe vor zwei Wochen selbst eine nachgesetzt und die waren sofort dicke Kumpels. Dick genug, dass die Korallen bald Garnelenlarvenplankton bekommen :)

      VG
      Silvio