Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

DIY SW LED umbau auf MW LED Hybrid

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DIY SW LED umbau auf MW LED Hybrid

      Hallo Zusammen,

      Um für mein Grossprojekt mit Korallen gerüstet zu sein, habe ich mir überlegt bereits jetzt wieder ein Ablegerbecken mit bestehendem Equipment aufzubauen. Hab unter anderem ein 250l Becken (100x50x50) und eine Bluetwiled gesteuerte LED bestückt mit 26 Cree XM-L T6 und 7 XM-L T3. Diese hängen an 1000mA, könnte ich aber auf 1200mA umhängen.

      Was würdet Ihr ändern um auf eine SPS taugliche Lampe zu kommen? habe an zusätzliche T5 gedacht, auf die Optik kommt es nicht an, das Becken steht im Keller.

      Danke für eure Tipps, Gruss Matthias
      Bilder
      • image.jpg

        172,81 kB, 850×1.280, 98 mal angesehen
      • image.jpg

        151,75 kB, 956×1.280, 109 mal angesehen
      • image.jpg

        404,05 kB, 1.280×956, 94 mal angesehen
      • image.jpg

        391,27 kB, 956×1.280, 91 mal angesehen
      • image.jpg

        47,46 kB, 425×640, 93 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von matthias CH ()

    • Hallo Matthias,

      33 XM-L ist schon ne mächtige Ansage bei der Beckengröße! Schau dir mal die Bestückung von Standard-Meerwasser-LED-Lampen an. Da sind weit weniger LEDs verbaut und meist auch keine XM-L. Dimm das Ganze also vorsichtig hoch!

      Wegen des Spektrums kannst Du dich auch an die gängigen Hersteller halten. "royal blue" ist ganz wichtig für die PAR-Werte, also fürs Wachstum! Ansonsten denke ich noch "blue", "deep red" und evtl. "UV" und "cyan". Aber das ist abhängig von den Korallen die Du halten willst. Schau Dir mal die OSRAM Oslon SSL dazu an. Die sind derzeit meine persönlichen Preis/Leistungs-Sieger. Cree´s bekommt man nicht oder schlecht mit den og. Spektren.

      Summa summarum: noch eine zweite Bluetwiled als Slave mit ca. 650...750 mA Ausgängen und sie SSL da dranhängen... :)
      Ciao sagt Nico.
    • Hallo Nico,

      Danke... Jo, musste die Lampe auch immer gedimmt betreiben 8) , deshalb habe ich auch die Bluetwiled Steuerung genommen...

      Rote hätte ich schon drauf, 6stk oslon hyper red bei 645nm.
      Würdest du die T3 mitbetreiben? Oder nur die 24 T6?

      Würdest du royal blue auch von osram nehmen? Wenn ja wieviele? ich habe eben das Problem, dass die Lampe auf passivkühlung ausgelgt ist, dies möchte ich auch nicht ändern, ich dachte, ich ergänze einfach noch mit T5.

      ich dachte deshalb an einige Royal blaue und dazu zwei T5 (welche?) an mein bestehendes 39w Vorschaltgerät.

      Folgende Kanäle sind vorhanden (siehe bild).

      Ich möchte möglichst vorhandene Technik einsetzen und keine grossen Ausgaben haben,
      es soll für das grosse Aquarium in1-2 Jahren gespart werden...

      Gruss Matthias
      Bilder
      • image.jpg

        231,34 kB, 1.536×2.048, 70 mal angesehen
    • Hi,

      na generell sagt man 50:50 weiss zu royal blue. Die restlichen weissen T3 kannst Du mitbetreiben und das ganze Weiss dann weiter runter dimmen. Schließlich hast Du die ja schon verbaut und um so weniger Strom die LEDs bekommen, um so langsamer altern sie hoffentlich.
      Ich selbst habe aber auch noch mal so viele blaue LEDs (wie royal blue) mit dabei. Schaut IMHO besser aus. :)

      T5 habe ich auch noch drüber. Das Problem ist, das Du da auch wieder basteln und EVGs kaufen musst. 39W waren 90cm T5? Das ist zu kurz für ein 120cm Becken. Die farbigen T5 halten nur eine sehr begrenzte Zeit was sie versprechen. Dann heisst es wieder neue T5 kaufen...

      Mit den bestehenden Kanälen bist Du bei farbigen LEDs sehr eingeschränkt. Die 1A sind für rb/blau/usw. meist viel zu viel. Wie schon gesagt, würde ich (außer weiss) heute alle Farben von Osram nehmen. Die OSLON Kosten einfach erheblich weniger. Dann lieber ein paar mehr drauf (wegen des geringeren Output), aber Preis/Leistung ist da besser.
      Versuch doch rechts und links je so ein Profil (z.B. LED Alu-Profil LED-Tech.de) mit farbigen LEDs zu bestücken und gut ist. Geht dann halt nur an die Kanäle A und B oder du machst die dann von der Bluetwiled unabhängig und dimmst die dann eben nicht. Einfach an ein paar 650er KSQ (~30V) und nur an/aus schalten.
      Ciao sagt Nico.
    • Hi,

      also T3 (warm weiss) mit kalt weiss mischen ist schonmal gut. Ob man dann noch depp red benötigt weiß ich nicht. Die t3 hat bereits den Peak in Gelb-Roten Bereich.

      Ansonsten royal blue und wichtig normal blau 470nm) mischen (1:1). UV naher Bereich über 400 - 420nm ist auch zu empfehlen.

      Gruß

      honk