Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Aqua-Scaping.... ist das die Zukunft der Meerwasseraquaristik ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Klaus

      12V ist schon Top, bedeutet aber stärkere Wicklungen, und dem Entsprechend
      Einen höheren Preis.
      Gruß Ewald

      _______________________________________________________________________________________________________________________________

      Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
      Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
      hab ich Angst vorm Licht. ;(
    • Ja, auch dickere Kabel, höher ausgelegte Kondensatoren, Platinen mit breiten Leitungs-Bahnen. Wicklungsdraht ist auch richtig dick, aber die Effizienz der Pumpe ist überragend. Der Sicherheitsgewinn ist beträchtlich und null Probleme beim Export.
      Die RD3 werden dann bis max. 200 Watt in 12 Volt erhältlich sein.

      RE ist dann der erste Anbieter, der ein ganzes Pumpensegment in 12 Volt liefern kann.

      @ Ewald .... Wenn man in der Oberliga mitspielen will, muss man etwas haben, was andere nicht können. Und die Nachfrage nach 12 Volt Technologie ist da, besonders wenn selbst noch die Trafos Made in Germany sind....
      Abschäumer können mittlerweile auch andere ganz gut bauen, bzw. nachbauen, aber eine gute Pumpe bauen, das ist etwas ganz anderes und meines Wissens hat noch keiner die Performance und Laufruhe einer Speedy klonen können.

      Damit das auch die nächsten Jahre so bleibt, muss man dann investieren, wenn es am Besten läuft und sich nicht auf den Lorbeeren der Vergangenheit ausruhen. Just my 2 Cents ......

      Grüße ... Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Hi Klaus

      Wenn die Royal/Aquabee erst noch kommt ist denn die RD5 Eco was anderes? Woher kommt denn diese Pumpe? Da gibts ja optisch bis auf die Farben identische Pumpen anderer Labels. Aber ihr habt die ja wohl sicher noch irgendwie perfektioniert, oder?

      Gruss
      Andi
    • Hi Andi ....

      die AquaBee/Royal ist erst mal als reine Abschäumerpumpe angedacht und zwar im kleinen Bereich für unsere kleinen Abschäumer sowie die kommende Micro-Skimmer Serie.

      Royal-Exclusiv ist kein Hersteller von Elektronischen Bauteilen. Davon haben wir, gelinde gesagt, keine Ahnung. Für dieses Feld beauftragen wir entsprechende Firmen, die was davon verstehen. Das war bei den RD1 so, wo wir einen speziellen Motorblock uns von Askoll haben fertigen lassen, das ist auch bei den RD3 und AquaBee/Royal so, die explizit nach unseren Vorgaben gebaut werden, auf eigenen Werkzeugen, wie die komplette RD3 Serie. Manche Bauteile fertigen wir selber, wie z.B. den 100,150 und 230 Watt Pumpenkopf der RD3-Serie, die auf unseren CNC Bearbeitungszentren aus Vollmaterial CNC gedreht und gefräst werden. Einen großen Teil der Nadelräder fräsen wir ebenfalls aus Vollmaterial.
      Die RD5 Eco ist ein ganz anderes Produkt. Hier steigen wir erstmalig in den Niederspannungsmarkt ein mit einer sehr kleinen, kompakten Förderumpe in der gehobenen Mittelklasse. Der Hersteller dieser Pumpe ist ein international agierender Lohnfertiger aus China, der speziell nach Kundenanforderungen fertigt. Nur das Pumpengehäuse und der Controllerkasten sind sich ähnlich, das komplette Innenleben wie die Wicklung, die elektronischen Komponenten, Silikon-anstatt Gummifüße usw. werden nach Kundenwunsch geliefert. Nur als Beispiel : .. wir liefern für diese Pumpe ein Meanwell Vorschaltgerät im Wert von 56.- Euro, anstelle des günstigsten 7.- Dollar Vorschaltgerätes aus China. Die Bandbreite, wie man sich diese Pumpen konfigurieren lassen kann, sind sehr weitreichend. Du bekomms, das, was du bezahlst.
      Letztendlich bieten wir mit diesem Modell eine Pumpe, die sehr geräuscharm läuft und etwas günstiger ist, als die RD3 Speedy-Serie, die ja erst bei 50 Watt los geht. Bis jetzt sind wir sehr zufrieden mit diesem Modell und verkauft sich auch gut.

      Grüße .. .Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Danke Klaus, so etwa habe ich mir das vorgestellt. Bevor ich aber eine RD5 kaufe, möchte ich sicher sein, dass nicht doch noch was Kleineres kommt. Ich benötige dann mal Förderpumpe und Abschäumer für die Entlärmung eines Reefer 170, kann aber noch warten.

      Gruss
      Andi
    • klaus Jansen schrieb:

      Sobald wir die ersten Pumpen haben, können wir die Maße festlegen... Wird wohl noch ein paar Wochen dauern, aber nächste Woche bekommen wir einen Dummy, ergo das leere Gehäuse der Pumpe, dann haben wir die Maße.

      Grüße ... Klaus
      Hallo Klaus,

      hast du vielleicht schon die Grundflächenmaße für die Kombination aus Abschäumer und Pumpe?
      Wäre es möglich den Abschäumer auf ein Podest zu stellen und die Pumpe darunter zu platzieren? Oder kommt es hier durch den etwas längeren Weg von der Pumpe zum Abschäumer zu zu starken Leistungsverlusten?
      Viele Grüße
      Thomas
    • Hallo Thomas,

      wir freuen uns immer über Besuch ;->
      Eine vorherige Anmeldung wäre wünschenswert, damit wir uns auch Zeit nehmen können für einen Rundgang etc.
      Manchmal kommt vieles zusammen, daher besser im Vorfeld klären unter:

      info@royal-exclusiv.de
      *************************************************************

      Royal Exclusiv
      Pumpen- und Anlagenbau // pumps and skimmers
      Vorgebirgsstr. 28
      50389 Wesseling
      Deutschland // Germany

      Tel.: +49 (0) 2236 - 88 0 55 - 0


      Danke. Torsten Hess + RE-Team
    • Äußerst faszinierend und ästhetisch ansprechend - aber für Fische ein Grauss. Konsquenterweise sollte man in solchen Aquarien keine Fische (bis auf die ganz wenigen angepassten, die zwischen Korallenästen leben) mehr halten.

      Grüße, Burkhard
    • Glas, Wasser, Sps, Fauna Marin...

      Erinnert irgendwie an Tütensuppe. Für mich wäre solche Becken keine Herausforderung. Aber Herausforderungen hat Chingchai ja genug. Da darf er auch einen "easy tank" pflegen.


      LG Dietmar
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Dietmar Schauer schrieb:

      Glas, Wasser, Sps, Fauna Marin...

      Erinnert irgendwie an Tütensuppe.

      LG Dietmar
      Unser Diddi :thumbsup: ,

      500 g Mehl, 300 ml Wasser (lauwarm), Salz und Hefe ....... Trotzdem kann heutzutage kaum ein Bäcker mehr ein vernünftiges Brötchen oder gar ein Brot backen..... LEIDER (deswegen muss ich einmal im Jahr in Aachen bestellen).

      Unter illumagic.com.tw/tank-photos.html gibt es eine ganze Menge Bilder von dem Becken, aber auch sehr schöne Bilder von Süßwasserbecken. Mit den Fischen sehe ich das leider ähnlich. Aber wenn die Becken aber einmal richtig vollgewuchert sind, sind auch wieder tausende von Verstecken vorhanden, vor allen für Scharmfische, die ich hier bevorzugt einsetzen würde.

      LG
      Daniel
    • moin,

      schöne korallen aber irgendwie fehlt was - ist mehr kunst (von künstlichj) als aquaristik.

      mein blick wandert immer in den bereich unter der brücke und sucht das, was da fehlt...
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Ich sehe gar keine Fische in diesem Becken. Und ja, ist mehr Randgruppenaquaristik. Für Leute, mit ausgeprägtem Sammeltrieb ist das eher nix. Da muss man Meister in der Beschränkung sein.
      Aber genau diese Art der Deko ist für mein nächstes Projekt genau passend. Nach über 10 Jahren habe ich es endlich geschafft, das laminare Strömungsboxen-Aquarium zu bauen.... bin dran :)

      Grüße .. .Klaus
      Bilder
      • P1010774.jpg

        1,48 MB, 3.200×2.400, 59 mal angesehen
      • P1010775.jpg

        1,31 MB, 3.200×2.400, 54 mal angesehen
      • P1010776.jpg

        1,17 MB, 3.200×2.400, 51 mal angesehen
      • P1010777.jpg

        1,32 MB, 3.200×2.400, 86 mal angesehen
      • P1010778.jpg

        642,9 kB, 1.800×2.400, 60 mal angesehen
      • P1010779.jpg

        1,38 MB, 3.200×2.400, 68 mal angesehen
      • P1010780.jpg

        1,08 MB, 3.200×2.400, 71 mal angesehen
      • P1010781.jpg

        1,24 MB, 3.200×2.400, 55 mal angesehen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Werde dann mal einen Bericht dazu schreiben, wenn´s fertig ist. :)
      Bilder
      • P1010782.jpg

        1,3 MB, 3.200×2.400, 49 mal angesehen
      • P1010783.jpg

        749,35 kB, 1.800×2.400, 45 mal angesehen
      • P1010784.jpg

        1,47 MB, 3.200×2.400, 46 mal angesehen
      • P1010785.jpg

        1,32 MB, 3.200×2.400, 48 mal angesehen
      • P1010786.jpg

        1,2 MB, 3.200×2.400, 51 mal angesehen
      • P1010787.jpg

        1,29 MB, 3.200×2.400, 51 mal angesehen
      • P1010788.jpg

        1,41 MB, 3.200×2.400, 56 mal angesehen
      • P1010789.jpg

        1,38 MB, 3.200×2.400, 55 mal angesehen
      • P1010790.jpg

        1,89 MB, 3.200×2.400, 55 mal angesehen
      • P1010791.jpg

        1,97 MB, 3.200×2.400, 66 mal angesehen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Dietmar Schauer schrieb:

      Hi Klaus,

      Aber für das Chingchaibecken braucht man keinen Abschäumer und keinen Vlieser.


      LG Dietmar

      Doch.... beides kommt auch da rein. Ein Eco-Vlieser 80x 50 cm und ein Double-Cone 150 oder 180 mit DC-Pumpe. 2 x RD3-Speedys/100 Watt und eine RD5-Eco-4000
      Beleuchtung : Orphek Atlantik V4
      Das Testbecken wird ein reines Steinkorallenbecken und dient ausschließlich der Erkenntniserweiterung.
      Wenn alles klappt, dann geht das vielleicht in die Serie. Mal schaun.....

      Der Vorteil dieses Hybriden : man kann die Frontscheibe wahlweise aus 10 mm GS-Plexiglas der Fa. Röhm/Evonik machen oder eine Weißglasscheibe einbauen.
      Wir haben nämlich eine Möglichkeit gefunden, eine Glasscheibe mit PVC zu verbinden. Das heißt, kein Silikon mehr, ergo unbegrenzte Lebensdauer, denn Kunststoff, einmal fachgerecht verschweißt, das wird nie mehr undicht und hat noch einige andere Vorteile.
      Die Glasfrontscheibe könnte man sogar austauschbar machen.

      Grüße ... Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....