Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Ostfriesen-Würfel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ostfriesen-Würfel

      Nach meinem Umzug habe ich ein neues Aquarium gestartet, ist ein 40er Würfel mit 50 Litern Inhalt, ein paar Korallen konnte ich ja in einem 10-Liter-Eimer auf einer Säule mitnehmen.

      Der Aufbau ist auf Totgestein, das ich zuvor sehr gründlich gereinigt hatte.

      Start am 18.4.



      Mit Myriaden an Luftbläschen vom Tunze 9001 :rolleyes: So ganz hat sich der Abschäumer auch nach 2 1/2 Monaten noch nicht eingekriegt.

      27.4.:



      10.5.:



      Den Korallen geht's wieder richtig gut!




      Viele Grüße,
      Steffi
    • Der aktuelle Stand:



      Aktuelle Technik: MP10, Coral Box Moon LED ( :love: ), Tunze 9001 (immer noch beim Bläschen produzieren) und ein Heizstab.







      Meine superfleißige Cleaning-Crew, jetzt schon seit 3 Jahren im Einsatz: Calcinus laevimanus, 5 Stück (eine Tectusschnecke habe ich auch noch), die kleinen Krabbler fressen echt alles an Algen.

      Die neueste Einsiedlermode ist Modell "Strandschnecke", die Schnecken sind ein leckerer Snack für sie und die Häuschen liiiieben sie.

      Und meine kleine Weißbandputzergarnele...
      Viele Grüße,
      Steffi
    • Moin...
      Bisher bin ich sehr zufrieden mit der Entwicklung. Das einzig lebende waren die 2 Magnetsteine, die rechts an der Scheibe angebracht sind.
      Mittlerweile entwickeln sich schon Kalkrotalgen, auf die hatte ich bei der Keramik vergeblich gewartet. Diese Woche schicke ich noch mal eine Probe ins Labor. Auch die beiden Milka-Ableger halten sich ganz gut.

      Reinhard,
      ich wollte mal was anderes. Da ich keine Fische habe, die Höhlen bräuchten, habe ich mal die Riffäste, die ich noch hatte, verbastelt ^^ Oben drauf kommen noch ein paar kleine SPS-Ableger, die Milka-Ableger waren erst mal der Testballon, weil sie ja etwas unempfindlicher sind.
      Der Tierbesatz ist mit den Einsiedlern und einer weiteren Weißbandputzergarnele dann auch abgeschlossen.
      Viele Grüße,
      Steffi