Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Auch mal ein Lob!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch mal ein Lob!

      Hallo Peter

      Deine aktuelle Serie an Wassertest ist vom Bedienen und der Präzision mit Abstand das beste was es am Markt gibt!
      Das sagt einfach ein sehr zufriedener Kunde...

      Schönes Wochenende!
      Gruss
      Andi
      Liebe Grüsse Andi


      80x80x70 Becken mit Filterbecken im Nebenraum, insgesamt 524Lt.
      Beleuchtung: 1x AI Hydra, 2x AI Sol, 160er Mini Bubbel King, Rück-
      förderung Red Dragon 3, 50W, Closed Loop Strömung mit
      2x Abyzz A200 gesteuert über GHL Profilux 3,Theiling Rollermat,
      Bubbel-Magnus Wirbelbettfilter Zeitweise mit Kohle.
    • Hallo Andi,
      vielen Dank!

      Ich habe jetzt einen Jung-Chemie-Ingenieur eingestellt, der mit Aquaristik
      nun überhaupt nichts am Hut hat und nach 2 x hatte er es schon im Griff
      gehabt mit Calcium, Magnesium und KH. Scheinen also nicht ganz verkehrt zu sein die Tests. Wir werden jetzt einiges neu
      entwickeln, wozu ich nie Zeit hatte. Auch die Tests sollen zu eurer
      Zufriedenheit verbessert werden.

      Die erste Änderung gibt es bei den Tropfflaschen, die den Indikator enthalten. Der Alptraum mit ausgelaufenen Flaschen schein nun vorbei zu sein.



      Für Verbesserungen benötige ich aber Kritiken. Also bitte offiziel oder anonym mitteilen.



      Wünsche sind naütrlich auch Willkommen.



      Gruß,

      Peter
      Schwerpunkte: Instrumentelle Analytik, Entwicklung analytischer Methoden und Adsober

      www.reefanalytics.com
    • Hallo Peter

      Habe an anderer Stelle den Nitrattest bereits gelobt. Gefällt mir sehr gut. Im hohen als auch im niedrigen Bereich sehr gut abzulesen.

      Beim PO4 Test habe ich unter 0.075 Probleme. Leider genau mein Bereich. Über 0.075 super. Evtl auch wie beim Nitrat niedrig und hoch Lösung?

      Ca Mg und KH sind auch gute Tests.

      Grüße Torben

      Gesendet mit Tapatalk
    • Hallo Peter

      Auch von mir ein großes Lob an deine Tests. Besonders dein Nitrat test ist mit Abstand der beste auf dem Markt.
      Wie torben bereits erwähnt hat habe ich im unteren Bereich Probleme die werte korrekt zu lesen.

      Vg erbul
    • Hallo Jörg,

      ich hab grade mal geschaut. Für Li, Na, K, Ca, Mg und Sr komplett gibt's bei Peter bereits für 10,-- eine professionelle Laboranalyse.

      Ich meine das ist schonmal ein super Preis. Und so oft muss man K und Sr ja auch nicht testen.

      @ Peter
      Einen Silikattest für zuhause wäre auch etwas was ich auf meine Wunschliste setzen würde. :)

      Aber mit Deiner ICP hast Du ja im Prinzip alles was derzeit messbar ist dabei. Muss man auch mal erwähnen.

      Gruß,
      Matthias

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matthias S. ()

    • Hallo,
      Kalium, Silikat und Strontium stehen auf der Agenda.
      Das sind aber wieder drei zusätzlich Verwaltungsakte, die hier Zeitlich im Moment nicht funktionieren.
      Wenn, dann würde ich mich auf Silikat fixieren.

      Das mit den Tropfflaschen war echt nervig. Wir haben nach dem Abfüllen die Tropfflaschen mindestens 48 Stunden bei 150 U/Min. auf eine Schüttelmaschiene gestellt, um eine Postfahrt zu simulieren. Nur die, die dicht waren, kamen in die Tests. Und dann sind sie teilweise trozdem ausgelaufen. Jetzt gibt es von der Fa. Bürkli den Tropfboy. Nach Schüttelmaschiene und 10 kg-Hantelscheibentest scheint diese Flasche dicht zu sein. Man muss nur die ersten ca. 2 mm von der Tropfspitze abschneiden und die Flasche immer senkrecht lagern. Dann läuft auch nichts aus.

      Jetzt planen und bauen wir erst mal einen neuen Filtergehäusetyp zur Harmonisiereung des Aquarienwassers und ein paar Additive sowie chemische Lösungen.

      @Matthias: die MS ist echt eine Wucht. Bin sehr zufrieden damit, was Wartungsaufwand, Verschleiß und Messgenauigkeit / Reproduzierbarkeit angeht, besonders bei der aktuell publizierenten "Wolfram-Problematik" bzgl. Toto's Becken ;)

      Gruß,
      Peter
      Schwerpunkte: Instrumentelle Analytik, Entwicklung analytischer Methoden und Adsober

      www.reefanalytics.com

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von reefanalytics ()