Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Cube 30 mit Abschäumer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cube 30 mit Abschäumer

      Hallo,
      ich bin noch neu hier im Forum, wollte jedoch trotzdem eine vielleicht etwas seltsame Frage stellen. :rolleyes:
      Ich habe ein Cube 30 Liter, bestückt mit LGS als Riffaufbau, 2 Einies und 1 Turboschnecke, 1 Keniabäumchen und einen kleinen Scheibenanemonenableger.
      Soll aber künftig noch etwas mehr an Korallen rein, evtl. eine kleine Blenni-Grundel.
      An Technik nutze ich bisher den 4in1 BioCirkulator, Zetlight ZN1702, Heizstab und möchte jetzt noch zusätzlich oder alternativ einen Tunze 9001 Skimmer einsetzen.
      Was haltet ihr davon? Ist es evtl. besser nur den Tunze 9001 mit zusätzlich einer Turbelle Strömungspumpe einzusetzen, oder ist dann die Strömung zu stark?

      Gruß
      Chris
    • Heyhou Chris,

      ...herzlich Willkommen!!

      Wir haben in unseren Nanos auch den Bio- Cirkulator im Einsatz, ohne zusätzlichen Abschäumer.
      Keine Kammhaut durch den Skimmer und gute Wasserwerte durch regelmäßige Ww. - das reicht!

      Stell doch mal ein Foto ein von deinem Cube...!!! :D
      Einen fetten Gruß vom

      Steffen
    • Hi Steffen,

      irgendwie habe ich das Gefühl das im 30er Cube der Abschäumer nicht wirklich etwas bringt, habe inzwischen eher überlegt ob ich ihn wieder raus mache. Habe dann aber einen für das Folgebecken, was vermutlich etwas größer wird wenn hier alles gut geht.
      Hier noch ein paar aktuelle Fotos.
      Bilder
      • Cube_30-20.jpg

        128 kB, 800×1.200, 45 mal angesehen
      • Cube_30-19.jpg

        149,69 kB, 675×1.019, 53 mal angesehen
    • Hallo Chris,

      was soll der Abschäumer denn bei Dir abschäumen? Ist doch noch nichts drin.

      Aber in einem so kleinen Becken könnte man meiner Meinung nach generell auf die Abschäumung verzichten und stattdessen lieber wöchentlich 10-15% Wasser wechseln. Hat auch den Vorteil, dass Du ein Gerät weniger im Becken hast, was optisch stört.

      VG,
      Bernhard
      ***** FISCH VOR KORALLE ****** Meine Becken: 768 Liter+ VIDEO und AM Cubicus
    • Heyhou Chris,

      ...das Becken ist doch auch noch ganz frisch in der Einlaufphase- oder??

      Du hast den AS ja auch schon montiert!? Den brauchst Du, wie ich schon geschrieben habe nicht,
      schon gar nicht in der Startphase!!! ;)

      Was hast Du denn beim Besatz noch geplant??

      Halte später die Schaumstoffpatrone schön sauber, das werden böse Dreckschleudern.
      Einen fetten Gruß vom

      Steffen
    • Hallo Chris,

      eine gute Lösung ist ein Hang On Filter / Aquaclear xy ohne Filtermaterial und darin dann einen Heizstab und Abschäumer. (macht sicher Sinn wenn du Grundeln rein gibst, die gehören ja besser mehrmals täglich gefüttert)

      Ich hab im Büro ein 60L Becken auf diese Art laufen und der Sander Piccolo schäumt ganz schön ab.

      Zusätzlicher Vorteil es reicht eine winzige Strömungspumpe zb. Eheim500 und sonst ist Garnichts im Becken was stört und Platz weg nimmt.

      lg Dieter
    • Ich habe den Tunze 9001 vorerst wieder aus meinem Nano Cube genommen und betreibe jetzt erst einmal den Cube mit dem BioCirculator. Ich denke ich brauche den echt noch nicht in der Einfahrphase.
      Wie lange dauert die eigentlich so in der Regel? Aber zumindest habe ich einen echt guten Abschäumer für künftige Becken die ich vielleicht machen werde.
      Sollte ich eigentlich das Keniabäumchen am Bodengrund belassen oder besser oben aufsetzen?

      Grüße
      Chris
    • irgendwie schein jetzt so langsam der Wechsel von der Braunalgen / Kieselalgen Phase in die Grünalgen Phase zu beginnen. Na wird auch Zeit da mich der braune Blusenteppich schon langsam etwas nervt und die "Reinigungscrew" wohl doch etwas überfordert scheint. :)

      Sollte ich den braunen Algenteppich eigentlich manuell entfernen oder einfach warten?

      Gruß
      Chris
      Bilder
      • Cube_30-23.jpg

        131,76 kB, 800×744, 51 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris77 ()

    • Heyhou Chris,

      ...na das sieht doch fein aus, vollkommen normal. :D

      Ich würde langsam den Korallenbestand aufrüsten, dann ist Dein Keniabäumchen
      nich so alleine und die Algen bekommen mehr Konkurrenz!! ^^

      Ach ja, ich würde es auf einen schönen Ablegerstein setzen und in einem Nano auf alle Fälle in den hinteren Bereich,
      die können schon "größer" werden!!

      Frag doch mal hier im entsprechenden board nach Ablegern!? So lernst Du eventuell auch nette MW- Aquarianer aus
      Deiner Kante kennen!!

      Viel Spaß weiterhin und fleißig berichten!!
      Einen fetten Gruß vom

      Steffen
    • Hallo Chris,

      das kannst du problemlos machen. Scheibenanemonen sind da nicht so anspruchsvoll.

      Wenn die Algen aber noch so arg wachsen, dann könntest du sie unterstützend händisch etwas abzupfen. Mit einer Pinzette o.ä. geht das recht gut.

      Außerdem parallel immer schön weiter zügig den Korallenbesatz aufstocken, damit die Algen Konkurrenz bekommen. :)

      Viele Grüße,
      Ina
    • Hi Ina, danke für deinen Tipp, mal sehen ob ich das heute Abend mit dem Abzupfen etwas hinbekomme. Korallen will ich auch noch die ein oder andere einbringen, weiß jedoch noch nicht so recht welche für ein 30er Cube geeignet sind. Vielleicht findet sich auch noch jemand der Ableger zu verschenken hat. :)

      Gruß
      Chris
    • Chris77 schrieb:

      ...weiß jedoch noch nicht so recht welche für ein 30er Cube geeignet sind.
      Hallo Chris,

      da du ja noch Anfänger bist, würde ich nicht gleich bei den empfindlichsten Korallen starten.

      Es gibt aber auch unter den unempfindlicheren Korallen sehr schöne Arten, die du ohne Probleme einsetzen kannst.

      Ich würde nur schauen, dass die Korallen nicht ganz so riesig werden. Sonst bist du nur am gärtnern. Oder du musst dann halt schnell vergrößern... ^^

      Hier ein paar Empfehlungen von mir:

      - Caulastrea
      - Zoanthus
      - alle Arten von Scheibenanemonen
      - Pavona
      - Euphyllia
      - Montipora

      Viele Grüße,
      Ina
    • Ina Fischer schrieb:



      Hier ein paar Empfehlungen von mir:

      - Caulastrea
      - Zoanthus
      - alle Arten von Scheibenanemonen
      - Pavona
      - Euphyllia
      - Montipora


      Heyhou,
      ...ouh Pavona, die habe ich auch in meinem Würfel (P.decussata), würde ich aber nicht in ein 30ltr. Nano setzen !!!
      Bei mir "Tentakeln" die gut was weg!!! :huh:
      Sehr schöne Koralle, weiß sich aber zu wehren...!!!
      Einen fetten Gruß vom

      Steffen
    • Ja, ich werde jetzt mal anfangen peuapeu einige Korallen einzusetzen, ist natürlich auch immer eine Preisfrage. :)
      Meinen Scheibenanemonen-Ableger habe ich jetzt mal auf den Boden gesetzt da er im Riff ziehmlich zugewuchert wurde von den Algen und ich sie nicht so toll abzupfen konnte. Meint ihr das geht so, ist ja noch sehr klein die Scheibe. Habe versucht ein Foto zu machen, ist aber nur mit dem Handy und somit nicht sehr gut geworden.

      Gruß
      Chris
      Bilder
      • image.jpeg

        144,83 kB, 640×758, 45 mal angesehen
    • Chris77 schrieb:

      Ja, ich werde jetzt mal anfangen peuapeu einige Korallen einzusetzen, ist natürlich auch immer eine Preisfrage.
      Hallo Chris,

      stell doch mal eine Anfrage in unser Suche-Board:

      meerwasserforum.info/index.php?page=Board&boardID=127

      Es finden sich eigentlich immer Leute mit gut laufenden Becken, die einen Neueinsteiger gerne unterstützen. Vielleicht findet sich jemand in Deiner Nähe, dann gibt es zu den Ablegern noch einen Kaffee und ein nettes Gespräch. :)

      Viele Grüße,
      Ina
    • Steffi schrieb:

      Die grüne Pavona decussata hat nicht so lange Kampftentakel wie die naturfarbene, die funktioniert im 30rr Würfelchen sehr gut.


      Heyhou Steffi,
      ...ich dachte immer die grüne P. decussata wäre ne P. cactus??? :huh:

      Ich habe vor ca. einem Jahr einen Ableger bekommen, der war weiß mit hellgrünen Polypen.
      Dieser ist jetzt braun aber bei gleichgefärbtem Polypenbild!!??
      Gibt es also von den P. decussata grün und natur??

      Hier mal ein Bild meiner P. decussata mit "Kampftentakeln" :D
      Einen fetten Gruß vom

      Steffen
    • Wow, das ist ja eine Algenentwicklung, zwar grünalgen, aber ich kann
      echt jeden Tag meine Scheiben neu putzen, das wird so langsam echt
      lästig.
      Möchte morgen mal beim Händler vorbei und sehen was er so im Angebot hat, vielleicht finde ich ja passende Korallen.

      Aber an den bewucherten Scheiben sind immer hunderte von diesen kleinen weißn Tierchen. Sind sicher nicht schädlich, oder?

      Gruß
      Chris
    • Habe eben rechts hinten meine neue Koralia nano 900 eingesetzt, puhhh ist jetzt ganz schön Strömung. Hoffentlich ist das nicht zu stark.
      Ist jetzt etwas trüb dadurch. Hier noch ein paar aktuelle Fotos.

      Gruß
      Chris
      Bilder
      • image.jpeg

        144,22 kB, 640×852, 45 mal angesehen
      • image.jpeg

        132,4 kB, 600×799, 48 mal angesehen
    • Hallo,
      einige gute und ich glaube auch eine etwas schlechte Nachricht.
      Ich habe heute 2 neue Tiere gekauft, eine Steinkoralle großpolypig (Euphylia, glaube ich) und einen kleinen Stein mit Krustenanemonen.
      Die Krusten sind auch schon kurze Zeit später schon aufgegangen, noch nicht alle aber viele, und die Euphylia braucht wohl noch etwas bis sie sich so richtig schön darstellt.
      Die Korallixa habe ich wieder ausgeschaltet, da ich das Gefühl habe meine Korallen, auch das Keniabäumchen mag keine so starke Strömung. Kann mich natürlich auch täuschen.
      So, nun die etwas schlechtere Nachricht. Ich habe mir heute einen Mg-Test von Salifert gekauft und habe schon zweimal getestet , das Ergebnis war das ich keinen Mg-Anteil nachweisen konnte. Vorausgesetzt ich habe den Test auch richtig angewendet, aber das sollte ich eigentlich hinbekommen einen Farbwechsel zu erkennen. :)
      Jetzt bekomme ich aber kein Magnesium zum nachdosieren mehr, ich hoffe das kann bis Montag warten.
      Ich will ja nicht das es den Tieren schlecht geht.


      Gruß
      Chris


      Bilder
      • Cube_30-25.jpg

        122,15 kB, 800×963, 43 mal angesehen
      • Cube_30-26.jpg

        110,46 kB, 800×600, 313 mal angesehen
      • Mg-Test.jpg

        82,9 kB, 480×585, 310 mal angesehen
    • Ist zuviel denn auch schädlich? Ich fahre das Cube mit der Sangokai Methode, sollten daher doch alles passen, oder?

      Die Euphyllia macht mir gerade mehr Sorgen, habe sie vielleicht doch zu schnell in das Cube gesetzt, nur die Tröpfchen Methode im Beutel gemacht (ca.20min.) dachte das ist gut so.
      Oder kann es sein das die sich wieder Fängt und ihre Polypen neu bildet?

      Gruß
      Chris
    • Heyhou Chris,
      ...Zuviel?? Glaube ich nicht!
      Tippe auf einen Messfehlet, ist ja einer der aufwändigeren Tests!
      Hast Du mal mit der Referenz getestet?
      Was misst Du noch??
      Einen fetten Gruß vom

      Steffen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jackson Firebird ()

    • Also mach den Test einfach nochmal der sollte ja von so lilarosa nach blau umschlagen...tut er das nicht und der 1ml ist leer zieh die spritze nochmal auf und tropf weiter...wenn er gleich umschlägt ist es zu wenig sonst zu viel...
      Naja und beides ist nicht optimal aber es kommt darauf an wieviel zuviel oder zu wenig...
      Das Verhalten der euphyllia würde ich nicht unbedingt auf das MG zurückführe ...
      Viele Grüße
      Arne
    • Heyhou Chris,
      ...ich an Deiner Stelle würde es mir, gerade als Anfänger, nicht unnötig schwer machen!
      Du dosierst Sangokai- Produkte in der Einfahrphase??
      Warum?! Regelmäßig Ww. mit gutem Salz dann läuft es Du lernst und billiger ist es auch!!!
      Meine Meinung!!! :D
      Einen fetten Gruß vom

      Steffen
    • Da würde ich mich Steffen anschließen...die Produkte sind ja für Korallen ausgelegt. Wenn aber so gut wie keine drin sind ubd du trotzdem dosierst hast du eher zuviel...ich würde grade am Anfang auch nur WW machen.
      Wie sind denn die anderen Werte? Besonders bei LPS/SPS kh ca no3 po4...
      Beleuchtung?
      Und ich kann mir auch vorstellen das der euphyllia das aufgewirbelt wasser nicht sooo gefällt...aber ich tippe mal auf Nährstoff!?
      Viele Grüße
      Arne
    • Danke für eure Hilfe, tja meine Euphyllia ist leider dahin und raus aus dem Cube. War hartes Lehrgeld, aber naja macht wohl hier jeder mal durch.
      Jetz Habe ich derzeit nur noch ein Keniabäumchen und Krustenanemonen drin, welche sich aber heute auch noch nicht geöffnet haben. Sollen wohl auch etwas zickig sein, habe ich schon gelesen.
      Werde heute noch einen 6Liter Wasserwechsel machen, vielleicht hilft das allgemein.
    • Oh, habe eben gemerkt das mein Salzgehalt in dem Cube über der "grünen" Markierung ist, also zu hoch. Da muss ich beim Nachsalzen total vergessen haben, rechtzeitig aufzuhören. :rolleyes: Habe jetzt gleich mal einen WW gemacht und auch versucht die Dichte entsprechen anzupassen. Vielleicht war das auch mit ein Grund warum meine Euphyllia eingegangen ist.Auch meine Torboschnecke hat sich in ihr Haus zurück gezogen und ich hatte mich schon gewundert.
      Beleuchtung ist übrigens eine ZetLight ZN1702

      PH 8
      KH 5° dH
      NO3 0
      PO4 0
      Mg > 1500

    • Hallo Chris,

      wie hoch war denn deine Dichte genau?

      Bist du sicher, dass deine gemessenen Werte richtig sind? Irgendwie erscheint mir da einiges durcheinander.

      Dichte und Magnesium sehr hoch, KH recht niedrig und Nährstoffe nicht vorhanden. Irgendwas passt da nicht.

      Wann wurde das Becken noch mal gestartet? Hast du das Wasser für die Erstbefüllung selber mit Markensalz angesetzt?

      Wie sah die Euphyllia zum Schluss aus - aufgelöst oder nur eingezogen?

      Ist sie schon im Müll?

      Viele Grüße,
      Ina
    • Hallo Ina,
      tja der Wert für die Dichte war etwa. 1.028 - 1.029. , sicher sehr hoch und auf jeden Fall zu viel. Ist jetzt bei 1.026
      Zu Begin, vor ca. 3 Wochen, habe ich das Wasser mit hochwertigem Reef-Salt angesetzt und die Algenphasen sind auch gut durch. Derzeit nur noch Grünalgen.
      Temperatur ist bei 25 Grad C und die No3 und Po4 Werte sind vermutlich so niedrig, da ich nur einen sehr kleinen Besatz habe, bis jetzt. Den KH Wert werde ich noch auf 8 anheben.

      Mein Besatz derzeit, 1 Einsiedler und eine Turboschnecke, die aber wohl gerade pausiert, 1 Keniabäumchen und einen Stein mit Krustenanemmonen, welche aber nur kuz geöffnet waren und jetzt wieder zu sind. Die Euphyllia ist wirklich im Müll, da keinerlei Polypenartiges mehr zu sehen war, nur noch das weiße Kalkskelett, hat sich wohl aufgelöst. Eben eine traurige, teure, Erfahrung.

      Momentan bin ich etwas ratlos was ich weiter machen soll, will nicht nochmal teures Lehrgeld zahlen. Sollte ich 2-3 Krümmel CrustaGran zerbröseln und ins Cube geben? Für den Einie und die Krusten?


      Grüße
      Chris
    • Habe eben nochmal gemessen, meine Werte sind

      25°C
      PH 8
      KH 7-8° dH
      PO4 0,015 mg/l
      Mg > 1500 mg/l
      (im zweiten Pipetten Lauf ist es mit 0,75 ml zum Farbwechsel gekommen, was 360 mg/l entspricht. Zusammen addiert wären das dann 1860 mg/l)

      NO2 0,5 mg/l
      NO3 8 mg/l

      Dichte ist derzeit bei 1.025

      Habe mit "Kaiser-Natron" vor ca. 1 Std. einen Becher von ca. 600 ml und einem gestrichenen kleinen Teelöffel angesetzt und langsam ins AQ gegeben um den KH zu erhöhen.




      Grüße
      Chris
    • Wie es scheint haben sich meine Tiere über die neuen, besseren Wasserwerte gefreut und sind jetzt recht aktiv, meine Krustenanemonen kommen jetzt auch langsam raus und öffnen sich. Meine Einsiedler sehe ich oft rumhorchen, aber eben auch mal garnicht, da machen sie sicher ein Nickerchen. :)
      Das Keniabäumchen steht eigentlich gut da, nur mein Scheibenanemonenableger den ich bekommen habe will nicht so richtig, habe ich das Gefühl, ist immer noch recht klein, ca. so groß wie ein 2ct Stück. Na mal sehen, wird sicher auch noch.
      KH ist mittlerweile bei 10.2° dH und der PH auf 7,8.
      Werde am Wochenende nochmal 5 Liter WW machen, mit neuem Osmosewasser, inkl. Salz und etwas "Kaisernatron", oder muß ich dem Osmosewasser noch etwas zusetzen?

      Gruß
      Chris