Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Pterapogon kauderni essen nicht..

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pterapogon kauderni essen nicht..

      Hi,
      ich habe seit Donnerstag 2 Pterapogon kauderni und sie haben gestern beim füttern soweit ich es gesehen habe nichts gegessen. Heute habe ich gesehen wie sie das Futter in die Mund genommen haben aber kurz darauf wieder ausgespuckt haben.. Ich füttere Artemia Frostfutter. Der Händler hat mir so ein Infoblatt gegeben da steht auch dass sie frostfutter essen.
      Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

      Simon
    • wie viele kauderni hast du denn insgesamt?

      wenn das 2 Männchen sind und sie von anfang an nicht gefressen haben haben sie vielleicht ein gelege im maul.

      die sind auch gern etwas schnippig und fressen bei uns zB ungern frostfutter matsch sondern nur das wo man noch erkennen kann was es mal war.
      was sie sehr gut fressen ist aber grobes flockenfutter.

      Gruss

      markus
    • wie viele kauderni hast du denn insgesamt?

      wenn das 2 Männchen sind und sie von anfang an nicht gefressen haben haben sie vielleicht ein gelege im maul.

      die sind auch gern etwas schnippig und fressen bei uns zB ungern frostfutter matsch sondern nur das wo man noch erkennen kann was es mal war.
      was sie sehr gut fressen ist aber grobes flockenfutter.

      Gruss

      markus


      Also eigentlich hat mir der Händer ein Männchen und ein Weibchen herausgefischt. Und bei dem Frostfutter erkennt man auch noch recht gut wie sie mal aussahen.
    • wie viele kauderni hast du denn insgesamt?

      wenn das 2 Männchen sind und sie von anfang an nicht gefressen haben haben sie vielleicht ein gelege im maul.

      die sind auch gern etwas schnippig und fressen bei uns zB ungern frostfutter matsch sondern nur das wo man noch erkennen kann was es mal war.
      was sie sehr gut fressen ist aber grobes flockenfutter.

      Gruss

      markus


      Also eigentlich hat mir der Händer ein Männchen und ein Weibchen herausgefischt. Und bei dem Frostfutter erkennt man auch noch recht gut wie sie mal aussahen.

      Aber sie sind auch erst ein 3/4 Jahr alt also sollten sie noch nicht geschlechtsreif sein.

      Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    • Hallo Simon!

      Sind es Nachzuchten oder Wildfänge?

      Bei Wildfängen kann es schwierig werden. Möglicherweise benötigst Du Lebendfutter.
      Versuch es mal mit guten Mysis, ist sowieso das hochwertigere Futter.

      PS: Womit hat Sie der Händler gefüttert?

      Ich habe den Händler vergessen es zu fragen aber es sind Nachzuchten.
    • Hallo Simon!

      Sind es Nachzuchten oder Wildfänge?

      Bei Wildfängen kann es schwierig werden. Möglicherweise benötigst Du Lebendfutter.
      Versuch es mal mit guten Mysis, ist sowieso das hochwertigere Futter.

      PS: Womit hat Sie der Händler gefüttert?

      Ich habe den Händler vergessen es zu fragen aber es sind Nachzuchten.

      (Ich habe vergessen nach dem Futter zu fragen)

      Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    • Hi Simon

      Ich würde Artemien und Mysis mischen, dann können sie wählen, auch wenn sie es am Anfang ausspucken.

      Dein Händler hat Dir ein Männchen und ein Weibchen aus den Becken gefischt, wau, ist ja der absolute Profi.
      Gruß Ewald

      _______________________________________________________________________________________________________________________________

      Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
      Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
      hab ich Angst vorm Licht. ;(
    • MarkusB. schrieb:

      was sie sehr gut fressen ist aber grobes flockenfutter.
      Hallo Markus!

      Tatsächlich?
      Habe ich noch nie gehört und hat leider auch bei meinen Nachzuchten nicht geklappt.
      Da dachte ich auch eine Zeit lang: Juchu, die fressen Frostfutter.
      Bis mich meine Frau aufgeklärt hat. Ich habe einfach zu wenige lange zugesehen. Die haben danach geschnappt und 10 Sek. später wieder ausgespuckt.
      Servus Reinhard
      _________

      Meeresverein Austria
    • moin,
      dass ein händler geschlechter unterschgeiden kann, glaube ich nicht. wunder dich also nicht, wenn sich die tiere hinterher als gleichgeschlechtlich herausstellen! vielleicht hast du aber auch glück.
      wenn es nachzuchten sind, sollten sie auch problemlos an frostfutter gehen, wie aber schon geschrieben wurde, können sie da sehr wählerisch sein, daher mehrere sorten ausprobieren. zur eingewöhnung kannst du natürlich auch lebendfutter geben, um sie erst mal ein wenig zu päppeln. rote mückenlarven funktionieren auch oft.
      lg: martin
    • Moin...
      Ich habe meine Nachzuchten auch nicht an Flocken/Granulat bekommen, aber Frostfutter haben sie angenommen, auch nicht alles, man ist doch seeeehr wählerisch.
      Was sie geliebt haben sind Lobstereier und TK-Brachionus plicatilis, Mysis mochte die gesamte Kauderni-Truppe nicht wirklich (auch die Elterntiere nicht).

      Was sie liebten war das "CALANUS Enrichment OIL" zum anreichern, damit hat das mit dem Frostfutter auch besser geklappt.
      Viele Grüße,
      Steffi