Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Frisst etwas meine S. caliendrum?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frisst etwas meine S. caliendrum?

      Hallo,

      mit Bestürzung erblickte ich eben blankes Korallenskelett an meiner (neuen) S. caliendrum. Das sieht abgefressen aus, oder? Was könnte das (noch) sein?
      Falls es Fraßschäden sind - wer/was könnte das gewesen sein? Wurdemanni? Porzellanschnecke? Dieser orange gefleckte Asterina, der auf dem Bild neben den grünen Krusten sitzt? (Die grünen Krusten wurden in letzter Zeit von irgend etwas auch sehr belästigt, ich tippte bisher auf einen Borstenwurm).
      Bilder
      • caliendrum_fraß1.JPG

        898,44 kB, 1.632×1.224, 62 mal angesehen
      • caliendrum_fraß2.JPG

        601,42 kB, 1.632×1.224, 58 mal angesehen
      Viele Grüße,
      Kai
    • hi,

      bei dem scheinbar frisch gepflanzten ableger, der auch noch irgenwie in diese spalte hineingefriemelt wurde, ist die frage nach dem warum fast von selbst gegeben.
      ansonsten
      gruss
      joe

      korallenfarm.de H
      "ULTRA-C o r a l s - made in Germany"
      der weg ist das ziel!
      theorie ist: wenn man alles weis und nichts funktioniert.
      praxis ist: wenn alles funktioniert und keiner weis warum.
    • Die Koralle steht im Licht. Und beim (provisorischen) Festklemmen in dieser Spalte wurde nur der Ablegerstein berührt, nicht die Koralle. Darauf habe ich peinlichst genau geachtet. Sie berührte bei dem Vorgang auch nicht den Stein. Soviel dazu.
      Sie stand auch die ganze Zeit sehr gut da, die Polypen waren immer schön geöffnet.

      Ehrlich gesagt finde ich manche Kommentare hier im Forum nicht sonderlich hilfreich ... war wohl ein Fehler, hier zu fragen. Ich frage dann mal lieber in einem anderen Forum, wo man nicht gleich nach persönlichen fundamentalen Attributionsfehlern eingedost wird.

      Danke aber für den Kommentar mit der wurdemanni, das könnte durchaus sein. Hätte sie mir nie reinsetzen sollen. An GR geht sie nicht, macht aber anscheinend einiges an "Kollateralschaden".

      Edit: Wie gesagt, sie steht im Licht und in mittlerer Strömung. Mechanische Verletzungen gab es definitiv keine.
      Viele Grüße,
      Kai
    • Hallo Kai,

      ich hatte mit den Asterina Probleme. Die stülpten sich über die Zoanthus und dezimierten vor allem die pinken und orangen, aber auch die grünen. Sammel sie regelmäßig ab. Bei mir gingen sowohl die weißen als auch die orange-weißen Asterina an die Zoanthus. Wenn sie mal einen Polypen aussaugen ok, aber wenn man es bemerkt, hat man meistens schon eine sehr große Population von den Asterinas. Ich konnte beobachten, dass ich entweder überdimensional viele Täubchenschnecken hatte oder übermäßig viele Asterinas. Ich habe dann versucht die Asterinapopulation möglichst gering zu halten, so dass die Schneckenpopulation größer war. Letztere sind sehr nützlich und richten keinen Schaden an.
      Helfen tut die erste Zeit nur sammeln. Dreh auch mal die Zoanthus-Steine um, da hocken sie tagsüber mit Vorliebe.

      Die Caliendrum kann ziemlich zickig sein. Stell sie vorsichtig weiter nach oben und beobachte. An Fraßspuren glaube ich eher nicht.

      Liebe Grüße
      Corinna
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️
    • Benutzer online 1

      1 Besucher