Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Phalaena aufgeplatzt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Phalaena aufgeplatzt?

      Hallo zusammen,

      sorry für den 'krassen' Titel, aber genau so sieht unsere Phanalena aus.
      Sie hatte vor 3-4 Wochen schoneinmal eine Wunde direkt hinter den Kiemen. Wir dachten an einen Kampf und beobachteten sie genau. Die Wunde verheilte ohne Offensive Probleme und sie schwamm und fraß auch ganz normal.
      Mittlerweile war alles verheilt, nur ihre Pechschwarze Farbe behielt sie (hat sie seit der ersten Verletzung).
      Jetzt beim füttern ist mir diese MEGA Wunde am Bauch aufgefallen.
      Es sieht echt aus wie aufgeplatzt oder angefressen.
      Sie frisst und schwimmt aber normal!!??

      Ich liege schon auf der Lauer für ein Foto.

      Was meint ihr, ist hier passiert?
      Viele Grüße
      Katharina und Torsten (der Abschäumer-Entleerer ;) )

      Neustart gut - alles gut!?
    • Derzeit liegt sie nur unter ihrem Stein.
      Aber uns ist grad eingefallen, dass wir unsere Puellaris vor ca 6 Monaten genauso verloren haben.
      Der Bauch war 'auf'. Nur war sie schon tot und ein Einsiedler saß daneben, weshalb wir nicht wussten, ob der Bauch die Todesursache war oder der Einsiedler nur sein Werk verrichtet hat.
      Viele Grüße
      Katharina und Torsten (der Abschäumer-Entleerer ;) )

      Neustart gut - alles gut!?
    • Hallo Katharina,

      ich hatte genau das gleiche Wundbild an meinem Mandarin-Weibchen. Nur, dass sie tot war, als ich es gesehen habe. Damals wurde mir gesagt, dass die Narbe posthum entstanden ist. Wenn ich das jetzt so sehe, war die Erklärung damals falsch.
      Sorry, dass ich jetzt nicht direkt helfen kann, aber ich bin gespannt, was die Fisch-Experten sagen.

      Ich drück die Daumen, dass die Grundel durchkommt !!!

      VG
      Rudi
      Becken: 130x75x55, BK DC-200+RD3, Rollermat, ATI Hybrid 8x54, 2xMP40-QD + Tunze 6055 mit OSCI , DaStaCo I
    • Gerade beim fressen entdeckt:
      Wurm oder Darm oder andere Vorschläge?
      Sie schwimmt oder buddelt nicht mehr, frisst aber.

      Ps. Sorry, das nächste mal am PC drehe ich die bilder...
      Bilder
      • 20160313_185612.jpg

        812,02 kB, 2.048×1.536, 45 mal angesehen
      • 20160313_185608(0).jpg

        700,16 kB, 2.048×1.536, 40 mal angesehen
      Viele Grüße
      Katharina und Torsten (der Abschäumer-Entleerer ;) )

      Neustart gut - alles gut!?
    • Hallo Katharina,

      ich tippe ganz stark auf Fadenwürmer (Nematoden)

      de.wikipedia.org/wiki/Fadenw%C3%BCrmer

      beschrieben in diesem Buch ab Seite 72

      amazon.de/Fischkrankheiten-Mee…-Behandlung/dp/3894400137
      Gruß Jürgen

      Panoramabecken 200x70x60, Photon Plus 2x400W Megachrome Coral 14K E40 + 4x54W T5 Aqua Science Special 15K, 2x Tunze Stream 12000 l/h,ATK Abschäumer150cm mit The Pump 40

      Die Summe der auf der Erde vorhandenen Intelligenz bleibt ewig gleich. Nur die Bevölkerung wächst ständig...
    • Hallo Jürgen,

      danke für deine Antwort.
      Endlich mal eine richtung.
      Aber was ich jetzt sofort machen soll/kann kann ich aus dem link nicht herleiten.
      Und das Buch braucht ja 2-3 tage.
      Ich habe keine Lust das such die Viecher auf andere Fische stürzen.
      Ein solcher faden hängt schon in einer hystrix...
      Viele Grüße
      Katharina und Torsten (der Abschäumer-Entleerer ;) )

      Neustart gut - alles gut!?
    • sie frisst ja noch:

      Levamisol:

      250mg/100gr Futter über 7-10 Tage

      Frag mal in der Apotheke, kann sein das es verschreibungspflichtig ist, dann ab zu einem Tierarzt

      de.wikipedia.org/wiki/Levamisol
      Gruß Jürgen

      Panoramabecken 200x70x60, Photon Plus 2x400W Megachrome Coral 14K E40 + 4x54W T5 Aqua Science Special 15K, 2x Tunze Stream 12000 l/h,ATK Abschäumer150cm mit The Pump 40

      Die Summe der auf der Erde vorhandenen Intelligenz bleibt ewig gleich. Nur die Bevölkerung wächst ständig...
    • ah, ich sehe gerade in dem Link das es nicht mehr im Handel ist, dann musst du wohl gleich mit einem Tierarzt sprechen ob es da was "gleichwertiges" gibt
      Gruß Jürgen

      Panoramabecken 200x70x60, Photon Plus 2x400W Megachrome Coral 14K E40 + 4x54W T5 Aqua Science Special 15K, 2x Tunze Stream 12000 l/h,ATK Abschäumer150cm mit The Pump 40

      Die Summe der auf der Erde vorhandenen Intelligenz bleibt ewig gleich. Nur die Bevölkerung wächst ständig...
    • Hallo Katharina!

      Levamisol, jetzt Flubenol, kannst Du aber nicht im Riffbecken verwenden.

      Das töte alle Würmer und Schnecken.
      Wie es sich mit anderen Wirbellosen, Korallen,... verträgt?
      Ist auf jeden Fall bei den Garnelenhalten im Süßwassers ehr verbreitet zur Bekämpfung von Planarien.

      Es gibt einige Mittel spez. für Meerwasser.
      Aber auch diese sind anscheinen nicht im Riff anwendbar.
      aquarium-munster.com/de/meerwa…rzneimittel/dactymor.html
      Servus Reinhard
      _________

      Meeresverein Austria
    • Sera Nematol wirkt absolut zuverlässig.

      Habe es bei mir im SW angewendet.

      Im MW sollte man es in einem Quarantänebecken anwenden, um eine temperierte Kiste mit etwas Wasserbewegung wirst Du wohl nicht herumkommen.

      Im SW hat Nematol zwar meinen Fischen prima mit nur einer Anwendung von einer Woche geholfen, dafür aber sämtliche Garnelen, die noch im Becken waren, innerhalb von 12h gekillt.
      MfG
      Björn

      -------------------------------------------------------------
      Wisst ihr, was das tragische an Kanada ist?

      Die hätten französisches Essen, britische Kultur und amerikanische
      Technologie haben können, aber die haben französische Technologie,
      britisches Essen und amerikanische Kultur bekommen.
    • Hallo Katharina,

      ihr nehmt wirklich alles mit was geht ... ;( Drück euch die Daumen.
      Ich würds notfalls so versuchen, wie Klaus euch geraten hat. Das Problem ist, dass man nie weiß, welche Fische befallen sind (im schlimmsten Fall alle). Behandelst du nur die Grundel, kann es sein, dass andere Fische auch erkrankt sind und das Spiel geht von vorne los.
      Ich musste auch schon Medizinalfutter herstellen. Am Besten Futter nehmen, dass alle am Liebesten fressen, das Mittel gut einwirken lassen und mit einem Zewa die Überschüsse abtupfen. Dann gleich verfüttern und am Besten etappenweise und immer soviel, dass es gleich aufgenommen wir und nichts am Boden liegen bleibt und so, dass es nicht von den Garnelen gefressen wird.

      Ein Quarantänebecken ist generell auch zügig eingerichtet. Ein paar Steine, eingefahrenes Wasser, eine Pumpe, ohne Abschäumer, aber Zeolithsteine, 60 Liter Becken. Hat bei uns gut funktioniert, wenn nur ein Fisch behandelt werden musste. Bei einer Behandlung für den kompletten Besatz natürlich zu klein.

      Viel Erfolg!

      Liebe Grüße
      Corinna
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️
    • KS schrieb:

      Hi Reinhard,
      wenn das Medikament ins Futter gemischt wird und sparsam gefüttert wird, ist das kein Problem (pers. Erfahrungen).

      @ Katharina/Torsten, wenn ihr mir eine Mail-Adresse schickt, sende ich euch einen hilfreichen Artikel.
      Hallo Klaus!

      Welches Medikament meinst Du jetzt?
      Das von Sera?
      Servus Reinhard
      _________

      Meeresverein Austria
    • Ich habe tatsächlich in Hamburg eine Tierärztin gefunden,
      die sich um Fische kümmert.




      Es handelt sich um einen Bandwurm, der unter der Haut eines „kleinen
      fisches“ sitzt und sich dann eigentlich
      erst im Magen-Darm-Trakt des „großen Fressfisches“ verbreitet, wenn dieser den
      kleinen fisch mit wurm unter der haut frisst.


      Passiert das nicht, frisst sich der wurm halt durch den „kleinen“
      fisch. Je nach dem wie viele würmer da
      unter der Haut sitzen, könnte der Fisch damit klar kommen. Wenn der Wurm aus
      der Wunde raus ist, wächst diese wieder zu.


      Problem: Die Würmer sind dann im Becken unterwegs und werden von den anderen
      Fischen gefressen und gelangen so in den Magen-Darm-Trakt, was ohne Behandlung
      zum Tode führt.


      Das weitere Problem ist auch, dass wir uns diese Würmer wohl
      über das Futter geholt haben, also alle Fische befallen sind/sein können.

      Also fällt es aus, einen einzelnen Fisch separat zu baden. Es müssen alle
      Fische das Medikament bekommen.


      Dann darf man es aber eigentlich nicht im Becken nutzen, weil alle Wirbellosen
      von dem Medikament umkommen würden.

      Wenn wir nichts machen, werden wir aber über kurz oder lang den Besatz langsam
      verlieren.




      Die Ärztin hat uns nun Fenbendazol mitgegeben, dass wir über
      das Futter verabreichen.

      Dabei mischen wir das Zeug unter das FroFu und füllen es in eine Spritze. Es
      wird immer nur so viel reingespritzt, wie sofort von den Fischen gefressen
      wird, damit möglichst nichts bei den Garnelen oder am Boden landet.

      Bei der ersten Futtergabe hat das vorhin ganz gut geklappt.




      Die Wunde der Grundel sieht schlimm aus. Wird gefühlt größer
      und ausgefranzter. Komischerweise schwimmt Die Grundel aber mehr rum und
      baggert auch etwas.


      Mal sehen was die nächsten Tage bringen. Danke für die aufmunternden Worte!!
      Viele Grüße
      Katharina und Torsten (der Abschäumer-Entleerer ;) )

      Neustart gut - alles gut!?
    • Oh man,

      Drücke Euch ganz fest die Daumen, dass Ihr das hinbekommt. :danke: :danke: :danke:

      Was mich darüber hinaus aber interessieren würde ( Euch bestimmt auch) , wie die Würmer ins Frostfutter gekommen sind..bzw. wie diese den "gefrosteten" Zustand überleben konnte.
      Hat die Ärztin irgendwas gesagt, wie man zukünftig präventiv etwas dagegen machen kann?

      VG und Ihr schafft das !!!!
      Rudi
      Becken: 130x75x55, BK DC-200+RD3, Rollermat, ATI Hybrid 8x54, 2xMP40-QD + Tunze 6055 mit OSCI , DaStaCo I
    • Sie meinte, dass diese Würmer Larven ans Wasser abgeben und diese dann am Futter hängen. Frost macht den Larven nichts aus. :(
      Ich hatte ein wenig im Netz gelesen, was man dagegen tun kann und lediglich immer wieder die Aussagen gefunden, dass meist rote und weiße MüLas und Tubifex befallen sind.
      Ob das tatsächlich stimmt, vielleicht veraltet ist oder da doch was dran ist, kann ich nicht sagen.
      Fest steht aber, dass wir diese FroFu oder Lebendfutter Arten NIE gefüttert haben und nie dieses Problem hatten. AUßER (!!!!) als wir neulich ein Mandarin Männchen aufpäppeln wollten. Da haben wir alles 3 gefüttert - lebend als auch gefrostet...
      Viele Grüße
      Katharina und Torsten (der Abschäumer-Entleerer ;) )

      Neustart gut - alles gut!?
    • KatharinaHH schrieb:

      dass meist rote und weiße MüLas und Tubifex befallen sind.
      Hallo Katharina!

      Ob Bandwürmer aus dem Süßwasser tatsächlich im Meerwasser überleben?
      Auf Meerwasser Frostfutter könnten die natürlich auch sein. Obwohl man das eigentlich nie hört.

      Aber am wahrscheinlichsten hat in der Fisch, oder ein anderer, schon mitgebracht.
      Servus Reinhard
      _________

      Meeresverein Austria
    • Hallo Katharina,

      Puhhhh, sollte das wirklich sein, dass diese an den roten/weißen Mückenlarven hängen KÖNNEN, dann werde ich schon rein aus Vorsicht meinen Gefierschrank davon befreien. Habe immer ein wenig davon da, falls mal Anthias o.ä. aufgepäppelt werden müssen...
      Bin gespannt, was hier der ein andere noch zu diesem Thema zu schreiben hat.

      VG
      Becken: 130x75x55, BK DC-200+RD3, Rollermat, ATI Hybrid 8x54, 2xMP40-QD + Tunze 6055 mit OSCI , DaStaCo I
    • Hi!

      Wie gesagt, ich habe das auch nur ein paar Mal gelesen und meine Futteraktion mit diesem Futter ist etwa 5 Wochen her.
      Vielleicht stimmt es, vielleicht ist es nur Zufall.

      Ich für mich werde dieses Futter jedenfalls nicht mehr füttern - nur aus Vorsicht.

      Aus der Grundel kommen immernoch immer wieder lange Würmer aus der Wunde.
      Sie Baggert aber zunehmend wieder mehr.
      Viele Grüße
      Katharina und Torsten (der Abschäumer-Entleerer ;) )

      Neustart gut - alles gut!?