Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Deep Blue

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      Nach Eure Rat werde ich eine größere Becken einrichten.

      Maße: 100x40x50. Front uns Seitenscheiben aus 10mm Weißglas.

      Ablauf: Tunze 1076/2

      Technikbecken: RE Dreambox 60x40x35

      Abschäumer: RE DC 130

      Strömung: 2x Tunze 6040

      Steuerung: GHL Profilux

      Beleuchtung: 2x GHL Mitras Lightbar 90cm, Ocean Blue und Deep Actinic

      Förderpumpe: Eheim Compact+ 2000

      Ozon: Sander C50

      UV: DeBary 11W

      Kühlung: Aqua Medic Titan 150

      Gestell: BITO Designregal Weiß (Tragkraft 300kg pro Fachböden)

      100% LS. Meine aktuelle Riff und ein Riffsäule von Mrutzek (10-13kg).

      Bodengrund AM 0-1mm Korallensand

      Ich hoffe, dass meine Clownies da eine bessere Platz finden werden :)

      Ich würde aber für alle Ratschläge sehr freuen!

      Das Aquarium wird aber nur nach 1-2 Monaten bestellt werden.
      Gruß, Stephan
    • Stephan123 schrieb:

      Nach Eure Rat werde ich eine größere Becken einrichten.
      Ich hoffe, dass meine Clownies da eine bessere Platz finden werden :)


      Hallo Stephan,

      das sind ja gute Neuigkeiten! :thumbsup:


      Finde ich klasse, dass deine Clownies bald in ein neues Zuhause ziehen können.


      Dann kannst du schon mal Ausschau halten nach einer schönen Anemone. :thup

      Viele Grüße,
      Ina

      P.S.: Schau bitte mal in dein PN-Fach... :)
    • Danke Euch! Ich plane keine Anemone weil ich ein Sps/LPS Becken plane und Anemonen sind leider mit diese Korallen nicht Kompatibel :)

      Eine Frage habe ich aber...wenn jemand solche Beleuchtungen welches ich gewählt habe benutzt, währe ich sehr dankbar für Seine/Ihre Erfahrungen. Ich weiss nicht, ob diese led Lampen welche Farbtöne haben. Sind die zu Blau oder zu hell, oder oder...Also Erfahrungen sind herzlich willkommen :)
      Gruß, Stephan
    • Hi Stephan

      Ich selbst hab damit keine Erfahrung, am Stammtisch haben wir eine junge Dame, diese hat über Ihrem Becken 3 Mitras Lightbar Deep Actinic 150cm
      abwechselnd mit 4 x 80Watt T5 (2x Duo und 2x Vollsp.)
      Die Korallen, SPS; LPS und Weiche stehen Top. :thumbup:
      Gruß Ewald

      _______________________________________________________________________________________________________________________________

      Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
      Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
      hab ich Angst vorm Licht. ;(
    • Hallo Stephan,

      schön, dass du vergrößerst! Kleiner Hinweis, weil wir das Thema ja schon im Vorgängerthread hatten. Optimal für die Clownfische wäre eine geeignete Anemone. An dem Skelett der Euphyllia können sie sich beim "Kuscheln" verletzen. Habe sowas mal bei einem Bekannten gesehen, die Fische waren total vernarbt.
      Der Fall, dass Anemonenfische keine geeignete Anemone auf Dauer annehmen, ist eher selten (manchmal braucht man einen langen Atem). Einen Versuch wärs mir auf jeden Fall wert. Gibt doch nix schöneres, als wenn die in der Anemone rumcruisen ... Bei deinen beiden wärs wohl ein Versuch wert, da sie ja sogar mit der "Notlösung" kuscheln.

      Viele Grüße
      Corinna
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️
    • Hi Stephan

      Ich würde 2x Deep Actinic darüber hängen, das blau zurück drehen ist kein Problem, aber blau erhöhen wo keins ist, ist ein Problem.
      Mit der Zeit wirst Du sehen, ab das Licht reicht, wenn nicht, kannst Du ja einen doppel Balken T5 dazwichen hängen.

      Wie Tief ist Dein Becken, das Becken der jungen Dame ist 90cm tief und 75cm hoch.
      Gruß Ewald

      _______________________________________________________________________________________________________________________________

      Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
      Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
      hab ich Angst vorm Licht. ;(
    • Hallo Stephan,

      wir habens damals mit der E. quadricolor versucht und hatten A. occelaris. Die richtige Wirtsanemone wäre z.B. H. magnifica. Da sie schwieriger in der Haltung ist und noch größer als die E. quadricolor wird, haben wir es mit der Kupferanemone versucht. Die E. quadricolor hatte noch dazu den Vorteil, dass es keine Wildentnahme war (mein Bekannter hatte eine, die sich geteilt hatte). Wir hatten Clownfischnachzuchten, die vorher nie eine Anemone gesehen haben und nur etwas über 1 cm groß waren beim Erwerb. Es hat fast ein 3/4 Jahr gedauert bis sie die Anemone angenommen haben, aber dann war es wirklich eine Schau ... Die E. quadricolor saß auf einer eigens dafür angeschafften Riffsäule und ist immer Standorttreu gewesen (was ja auch so ein Punkt ist, warum man sich das gut überlegt eine Anemone anzuschaffen).

      Wenn du magst, kannst du hier mal stöbern: Anemonen FAQ
      Da kann man auch nachlesen wer mit wem gut kann und man kann sich viele Tipps rausziehen.

      Viele Grüße
      Corinna
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️
    • Danke Corina, ich muss dann aber über meine Strömung nachdenken. Ich habe zwei Tunze 6040 geplant, die aber nicht Anemone sicher sind. Habe irgendwo Gitter gesehen womit ich meine Strömungspumpen Anemonesicher machen kann. Hast Du da auch Vorschläge? Na ja, eine closed loop wäre das beste Lösung aber das habe ich nicht ins Plan...

      Gruß, Stephan
      Gruß, Stephan
    • Hi Stephan

      Früher hatte ich einen MBK160. Ich fand den recht laut. Als ich ihn verkauft habe, erhielt ich vom neuen Besitzer die Rückmeldung, dass sein Nyos120 leiser gewesen sei. Da mein MBK200 ebenfalls deutlich leiser ist, vermute ich, dass das engere "Gehäuse" irgendwie den Lärm verstärkt. Ohne den DC130 zu kennen, vermute ich daher, dass dieser durch die externe Pumpe leiser ist.

      Gruss
      Andi
    • Hallo Stephan,

      grundsätzlich ist die Crispa schon geeignet, aber sie wird noch größer als z.B. E. quadricolor und ich würde sie unter 500 Liter nicht haben wollen. Bei der E. quadricolor hat man gute Chancen, dass sie einen angebotenen Riffpfeiler oder eine Anemonenhöhle gut annimmt und dort ihren Fuß verankert. Sie kann unter optimalen Verhältnissen aber auch sehr groß werden.
      Letztere hatten wir in unserem früheren 125x80x65 Becken, das ging dort sehr gut mit SPS und LPS. Sie saß auf einem separatem Riffpfeiler und ist nie gewandert. Geteilt hat sie sich in 5 Jahren nur 1x (wurden 3 Tiere daraus), aber alle Anemonen blieben auf dem Riffpfeiler sitzen.

      Ist wirklich schwierig dir da einen guten Rat zu geben. Es ist und bleibt ein Risiko, da eine Anemone wandern kann und dabei ggf. andere Tiere vernesselt. Für die Anemonenfische gehört meiner Meinung nach eine passende Anemone aber dazu. Eine weitere Alternative wäre, den Clownfischen ein schönes neues Zuhause zu suchen.
      Ich persönlich würde nur noch ein Anemonenartenbecken mit Clownfischen
      machen, da ich die Anemone nicht mehr im Hauptbecken haben möchte. Also werde ich vorerst beim Neubesatz unseres geplanten Beckens komplett darauf verzichten und erst später darüber nachdenken, wenns wieder in den Nachzuchtenbereich gehen soll.

      Viele Grüße
      Corinna
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️
    • Danke Corina! Ich tendiere auch nach Quadricolor... Viele halten in Mischbecken... Weil ich zwei separates Riff plane vielleicht wird er beim seine Riff bleiben...

      Als Besatz plane ich noch
      1 Sechsstreifen Lippfisch
      1 Flammen Zwergkaiser
      1 Langschnäuziger Korallenwächter

      Sind die Deine Meinung nach für meine Becken gut geeignet?
      Gruß, Stephan
    • Eine meiner Quadricolors sitz seit 4 Jahren in ihrer Korallenwelt-Anemonenhöhle. Sie ist mitsamt der Höhle in der Zeit bereits 3x umgezogen. Interessant ist, dass diese Quadri klein bleibt, resp sich bei max. 20cm Scheibendurchmesser teilt. Ein Teil wandert dann aber innert weniger Tage ab...

      Eine andere Quadri hingegen misst mittlerweile fast 40cm im Durchmesser. Sie hat sich noch nie geteilt. Diese Anemone sitzt ebenfalls in einer Korallenwelt-Anemonenhöhle. Dies seit 1,5 Jahren und immer noch ohne Umzugsgedanken.

      Die letzte Quadri im Ablegerbecken habe ich erst vor 2 Monaten auf einen LS erhalten. Vor 3 Wochen hat sie sich geteilt, nun wandern beide Teile im Becken umher. Die Anemonenhöhle für diese Quadri liegt bereit...

      Gruss
      Andi
      Bilder
      • image.jpeg

        297,42 kB, 1.072×861, 33 mal angesehen
    • Hallo Stephan,

      ich würde mir keinen der von dir genannten Fische einsetzen. Die Flammenzwergkaiser sind was für größere Becken und zupfen sehr gerne mal an SPS/LPS. Die Sechsstreifenlippfische sind auch rechte Stinker, vor allem wenn wenig Platz ist, sich aus dem Weg zu gehen. Du kannst über die von dir genannten Fische übrigens gut in unseren Haltungsempfehlungen nachlesen, da stehen die wichtigsten Infos zusammengefasst. Die Korallenwächter gehen meist an Garnelen und sind oft auch sehr aggressiv gegenüber anderen Bewohnern. Scheint als hättest du einen besonderen Hang zu den "Rüpeln" ... *g*

      Alternativ wäre z.B. möglich Gramma loretto als Paar möglich.
      Schöne Symbiosegrundeln als Bodenbewohner (z.B. Stonogobiops nematodes als Paar mit dem zugehörigen Knallkrebs A. randalli) finde ich auch immer toll.
      Bei 200 Liter wäre auch ein Paar P. kauderni möglich. Sind Maulbrüter und man kann später vielleicht sogar eigene Nachzuchten aufziehen. Unbedingt Nachzuchten kaufen, falls du dich dafür interessierst.
      E. stigmatura ist ein sehr schöner Schleimfisch, gibt aber auch andere schöne kleinbleibende Arten.
      Am besten einfach mal beim Meerwasserlexikon die Literzahl deines geplanten Beckens eingeben und du bekommst eine bessere Übersicht.

      Viele Grüße
      Corinna
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️
    • Danke Corina! Die von Dir genannte Fische hatte ich schon alles früher (Stigmatura habe ich in 60 Liter momentan) und deswegen habe ich andere Fische nachgedacht... Sechsstreifen Lippfisch hat mir damals Arnin vorgeschlagen aber dann hatte ich schon echt viele Fische in mein Becken... Aber werde ich dann nochmal nachdenken.

      Was sicher, dass meine aktuelle Fische werden umziehen also Stigmatura, Decora, Pärchen Putzengrungel und die Pärchen Ocellaris.
      Gruß, Stephan
    • Hallo Stephan

      Mit diesem Regal würde ich mir das gut überlegen!
      Das Zeug rostet dir schneller unter dem Becken weg als du zusehen kannst!
      Da würde ich eher auf ein Stahl- (2-K lackiert) oder ein Alugestell zurückgreifen. ;)

      Alu zbs. hier: marinesystems.de/

      Du hast sonst hochwertige Komponenten, aber sparen beim Gestell würde ich
      nicht! Das Becken eingerichtet auf einen neuen Unterschrank umziehen, lieber
      du als ich! In den Stützen da wo die Tablare eingehängt werden, wird dir das
      Salzwasser ungehindert reinlaufen und von Innen prima rosten! :rolleyes:
      Liebe Grüsse Andi


      80x80x70 Becken mit Filterbecken im Nebenraum, insgesamt 524Lt.
      Beleuchtung: 1x AI Hydra, 2x AI Sol, 160er Mini Bubbel King, Rück-
      förderung Red Dragon 3, 50W, Closed Loop Strömung mit
      2x Abyzz A200 gesteuert über GHL Profilux 3,Theiling Rollermat,
      Bubbel-Magnus Wirbelbettfilter Zeitweise mit Kohle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Andi S. ()

    • Hi Stephan

      Stephan123 schrieb:

      Hallo Andi, das ganze Regal ist galvanisch verzinkt deswegen rostet nicht. Dazu kommt noch die weiße Kunststoff Lackierung.


      Das wird nichts, glaube mir Salzwasser ist extrem aggressiv, da wird dir galvanischer Zink und ein bisschen Lackierung nicht helfen!
      Ich weiss von was ich spreche! Aber jeder wie er will....
      Liebe Grüsse Andi


      80x80x70 Becken mit Filterbecken im Nebenraum, insgesamt 524Lt.
      Beleuchtung: 1x AI Hydra, 2x AI Sol, 160er Mini Bubbel King, Rück-
      förderung Red Dragon 3, 50W, Closed Loop Strömung mit
      2x Abyzz A200 gesteuert über GHL Profilux 3,Theiling Rollermat,
      Bubbel-Magnus Wirbelbettfilter Zeitweise mit Kohle.
    • Hi Stephan ..

      Andi hat Recht : .. eine Verzinkung hält Salzwasser nicht stand. Und verzinkte Oberflächen kann man nicht streichen. Es gibt zwar von der Fa. Preussag einen ganz speziellen Lack, der auf Zink halten soll, aber nach kurzer Zeit schlägt der Rost doch durch, wenn da mal Salzwasserspritzer dran gekommen sind.
      Hatte vor Jahren mal selbst so ein behandeltes Gestell und nach 5 Jahren sah das aus, wie vom Schrottplatz...

      Ich würde da auf andere Komponenten setzen. Ich persönlich bevorzuge Edelstahlvierkantrohr oder Stahlvierkantrohr, mit 2-K-Lacken gestrichen oder noch besser, pulverbeschichtet. Da hast Du für immer Ruhe. Diese Alu-Stecksysteme würde ich nicht verwenden, die haben keine Torsionssteifigkeit. Alles was noch mit Scherplatten ausgekleidet werden muss, um so was ähnliches wie Stabilität in das Gestell zu bekommen, taugt nichts. Meine Meinung .. ;)

      Grüße .. Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....