Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

400L Raumteiler - 150x50x50cm

    • 400L Raumteiler - 150x50x50cm

      Hallo Leute,

      ich möchte euch mein Becken vorstellen ein 400L Raumteiler. Für mich stand immer schon fest das ich gern ein Raumteiler haben möchte. Es ist einfach toll die Fische zu beobachten, wie Sie durch das Riff schwimmen und das von beiden Seiten.... und auf beiden Seiten ist Platz für Korallen 8)

      Mit meinem 65 Würfel könnte ich viel Erfahrung sammeln, sowohl mit der Triton-Methode, als auch mit der Technik.

      Die LED Lampe für das neue Becken stand schon Monate fertig in der Ecke, doch leider hatte ich große Probleme mit dem Aquariumbauer. Ich hatte auch mit dem neuen Becken einige Wünsche, die nicht so einfach umzusetzen waren. Mit der Firma "Aquarienbau Emmel" habe ich dann aber den richtigen Partner für das Projekt gefunden.

      Ich wollte von Anfang an kein Überlaufschacht im Becken haben. Meistens ist der Überlauf dann in der Mitte der Rückwand und rechts und links der Platz is für mich einfach verloren. Gut, kommt der Überlauf nach aussen, nur dafür musste die Scheibe ein ausschnitt haben, was bei Glas nicht so einfach ist. Zu guter letzt hatte die Firma Emmel die perfekte Idee, es sind einfach 3 einzelne Scheiben. So konnte das Becken dann auch zügig gebaut werden.

      Lampe is fertig gewesen, der Unterschrank nach zwei mal umbauen auch (nächste mal gibt es 40mm Aluprofiele, das sag ich euch !!!!!), also fehlt nur noch das Becken. Nach dem ich nicht gerade berühmt bin für meine Geduld, zählte ich schon die Tage

      Dann ist der Tag endlich da gewesen und da stand nun die große Holzkiste. Dann mussten die 96Kg Becken nur noch in den zweiten Stock... Zum lohn gab es dann ein sehr schön Becken. Alle Kanten wurden exakt geschliffen und sehr sauber verklebt. Es hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Ab auf dem Schrank damit und dann ging es auch schon zwei Tage weiter los mit dem Aufbau des Riffs...

      Technik:
      - Diy LED Lampe
      - Red Dragon® 3 Supersilence 50 Watt / 4,5m³
      - EcoTech MP40 QD
      - Bubble Magus Curve 7
      - DIY Wirbelbettfilter
      - Als Heizung den guten Jäger von Eheim

      Aufbau:
      - Red Sea Sand
      - Steine 3 x 18 Kg Kiste - CaribSea South Seas Base Rock
      - ca, 10Kg Lebengestein.

      Versorung:
      Triton Base Elementz
      Wasseranalyse alel 1-2 Monate.


      Auf den Bildern hat das Becken eine Standzeit von ca. 1 Jahr

      Mer Bilder auch zum Aufbau findet Ihr in meinen Aquariumtagebuch







    • Ein sehr schönes Becken, allerdings finde ich es für 375l mit Fischen arg überbesetzt.
      MfG
      Björn

      -------------------------------------------------------------
      Wisst ihr, was das tragische an Kanada ist?

      Die hätten französisches Essen, britische Kultur und amerikanische
      Technologie haben können, aber die haben französische Technologie,
      britisches Essen und amerikanische Kultur bekommen.
    • Guten Morgen Marco,

      sehr schönes Becken, so ein Raumteiler hat für mich sowieso immer einen ganz besonderen Reiz. :thup
      Ich finde es immer beeindruckend wie schön sauber ihr die Becken ohne Lichtkranz und Kiesleiste haltet,
      wenn ich da bei meinem hinter die "Kulissen" schaue... :huh:
      Salzigen Gruß
      Daniel

      Mein WohnzimmerRiff

      Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
      bleibt es trotzdem eine Dummheit.
      Anatole France
    • Hallo,

      vielen dank ;o)

      In dem Becken sind schon einige Fische, dass stimmt schon, aber durch die 150 und den sehr lockere Aufbau, ist viel Schwimmhaut meiner Meinung da. Selbst bei den Chroms hat es bis jetzt keine Verluste gegeben und schwimmen sehr schön als Gruppe zusammen.

      Die Pflege des Beckens benötigt schon einiges an Zeit, sonst schaut das schnell anders aus ;o)

      Gruß
      Marco
    • Hallo Marco,

      Darf man hier nicht Antworten ?( wenn es so ist sorry :angel:
      Aber ich wollte dir nur mitteilen, dass du da ein Traum Becken erschaffen hast.

      Grade für mich als totaler Anfänger, sind diese
      Farben uns auch die Zusammenstellung der Fische ein Traum. :thup

      Ein paar Fragen hätte ich aber noch:
      Hat es ein Grund, dass du eine 50er Höhe genommen
      hast und nicht 60cm?

      Unter dem Riff hattest du eine Matte untergelegt,
      so wie ich es auf den Bilder erkennen kann, was für eine ist das, gibt die keine Schadstoffe ab?

      Und bleibt die LED so tief und hat es einen besonderen Grund dafür?
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Viele Grüße
      Kay
    • Hallo Leute,

      @Kay Vielen dank erst einmal für deine netten Worte.
      Zum einen wollte ich das Becken nicht zu hoch machen, lieber länger. Da spiele das Gewicht auch eine entscheidende Rolle.
      Zudem mag ich das Format von 150x50x50, es schaut optisch sehr gut aus. Auch wenn mir viele immer gesagt haben
      dass 50cm nicht so toll sind, egal ob in der höhe oder Breite, würde ich es immer wieder nehmen und sehe bis jetzt
      keinen Grund es nicht zu tun.

      @Sebastian Dank dir.
      CaribSea South Seas Base Rock musst du nicht wässern und kannst du sofort aus der Kiste nehmen. Ich würde dir aber empfehlen
      die Steine kurz in Osmosewasser zu spülen, so bekommst du den feinen Staub aus den Steinen und landet nichts im Becken.

      @Jackson Firebird Dank dir.. Ich stehe sehr auf Echtholz, und mag diese Kombination. Ein gutes Öl hilft und auch noch 2 Jahren
      schaut die Platte immer noch Top aus.

      Gruß
      Marco
    • Hallo Leute,

      wollte euch mal aktuelle Bilder von meinen Raumteiler zeigen, wie das Becken nun nach 3 Jahren ausschaut.
      Versorgung erfolgt weiterhin mit Triton, Technik ist auch noch die selbe.

      Lansgam wuchert alles zu, ich muss schon sehr oft eingreifen und ganze Bereich der Weichkorallen aus dem Becken nehmen.
      Das schöne ist, es schaut alles sehr natürlich aus wie ich es auch gern wollte. Dadurch das es ein Mischbecken ist, ist es von
      der Pflege nicht ganz so schwierig wie ein reines SPS Becken, dennoch ist die Pflege nötig und die Korallen müssen echt
      gestutzt werden. Platz für neue Korallen oder gar Fische gibt es keinen, dass ist ein wenig der Nachteil bei einen älteren Becken.
      Darum kann ich auch noch nichts sagen, wie alt das Becken überhaupt werden wird, da ich schon gern etwas neues haben möchte,
      der dran nach Veränderung ist schon vorhanden. Im Bereich Aquascaping wo ich auch hin und wieder unterwegs bin ist das wesentlich
      einfach, dort werden oft die Becken nicht älter als 6-12 Monate. Es gibt ausnahmen ;o)