Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Hilfe Xenia Pumpkoralle bildet sich sehr schnell zurück.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe Xenia Pumpkoralle bildet sich sehr schnell zurück.

      Hallo ich habe seit ca. 3-4 Wochen eine Xenia im Aquarium. Da Problem ist das sie sich sehr schnell zurück bildet. vor 3 Wochen war der Stein fast Voll mit Ihr.
      was kann ich machen?
      KH : 7.3
      PH 7.7
      No3 5
      po4 0.1
      ca 420
      mg 1430
      Bilder
      • DSC02124.JPG

        169,63 kB, 665×718, 41 mal angesehen
      • DSC02126.JPG

        226,7 kB, 878×776, 35 mal angesehen
    • sorry , hatte vergessen zu erwähnen dass ich mittlerweile Jod zugebe, aber ohne Veränderung.

      Andere Korallen geht es gut , deswegen denke ich nicht das Fressfeinde drin sind, außerdem ist sie ja nicht angebissen sondern komplett weg.Zu dem geht sie auch nicht richtig auf. Ich habe sie schon an jedem erdenklichen Polatz stehen gehabt .
      auch mit Aktivkohle habe ich erfolglos gefiltert.
    • Hallo Pascal,

      man kann weit und breit keine anderen Korallen in Deinem Becken sehen. Hast Du nicht mal ein Foto vom ganzen Becken?

      Wie sieht es denn mit Strömung, WW und Licht in Deinem Becken aus?

      Also wenn Xenien nicht wachsen, dann ist schon etwas im Argen bei Dir im Becken. Die sind eigentlich wie Unkraut. ^^

      Gruß Axel
      Immer schön locker bleiben!
    • Hallo

      Aus meiner Erfahrung sind Xenien in neuen Becken eigentlich gut zu halten. Je älter, desto eher verschwinden sie.

      Ich habe sehr viel in der Welt geschnorchelt. Dabei habe ich nur ein einziges Mal Xenien gesehen. Das war auf Mauritius und zwar in einer großen Lagune mit sehr starken Algenbewuchs. Fast eine Plage. Dort wimmelte es aber nur so an Xenien. Dafür z.B. auf den Malediven nicht ein winziges Stückchen Xenien. Ich glaube das sie eher belastetes Wasser ( Nährstoffe ) lieben. Da die meisten älteren Becken heute eher Nährstoff arm sind, keine Xenien.

      Sei froh, dass sie nicht so gut oder gar nicht wachsen. Das kann, wie ja auch schon erwähnt zur Plage führen

      Grüße Dietmar
      Mit Geduld zum Erfolg.