Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Der etwas andere Steingarten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • toms_korallen schrieb:

      die Undata Rainbow ist ja der Hammer!
      Hallo Thomas,

      ja, die ist schon geil. Die hat sich in den letzten Wochen auch farblich ganz gut entwickelt, trotz des eher gestiegenen Phosphats. Wachstum ist auch ordentlich. Mit dir tausche ich immer gerne, denn du hast auch einige Schönheiten zu bieten. :D Aber erstmal muss sie noch ein wenig wachsen.

      @all: Danke!!!

      Viele Grüße
      Andreas
    • Guten Abend Andreas,

      wunderschönes Tier, wäre auch mein Favorit, wenn ich mal wieder Zwerge einsetze.
      Sind deine kleinen Freunde Reef-Save, oder gibt es vereinzelt Übergriffe?

      Aber was ich bei dir sehe was auch bei mir im Moment bissel blöde ist, sind die
      Kieselalgen auf dem Boden, weißt du woran es bei dir liegt?
      Bei mir wird in den nächsten Tagen das Mischbettharz getauscht, dann hoffe
      ich das sich die Algen zurückziehen.
      Salzigen Gruß
      Daniel

      Mein WohnzimmerRiff

      Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
      bleibt es trotzdem eine Dummheit.
      Anatole France
    • Hallo Daniel,

      der vorhandene bispinosa hat noch nie eine Koralle angerührt. Absolut reef save. Ich hoffe, der neue Zwerg macht das auch nicht. Der Obergau wäre, wenn der Alte sich das vom Neuen abgucken würde. 8o
      Bei den Belägen denke ich, dass es sich weiterhin noch um Cyanos handelt. Die lilafarbenen Beläge sind jetzt weg und es sind jetzt noch braune Beläge vorhanden, die sich aber auch langsam zurückziehen.



      @Jürgen: Danke. :)

      Viele Grüße
      Andreas
    • Hallo Ina,

      nach der Erfahrung beim Nachsetzen des Z. xanthurum habe ich auch mit dem Schlimmsten gerechnet und vorher mit Acryl eine kleine Ecke abgetrennt. In den ersten beiden Stunden sind die beiden dann Kopf an Kopf auf und ab geschwommen und das war es. Zur Sicherheit habe ich ihn noch über Nacht in der Ecke gelassen und dann erst schwimmen lassen. Es gab aber keine Raufereien mehr. :)


      Danke, Philipp.

      Viele Grüße
      Andreas
    • Hallo Andreas,

      wunderschön! :love: Drück die Daumen, dass er genauso reef save ist wie dein alteingesessener Bispinosa.

      Die Cyanos haben wir im Moment auch an einer Stelle aufm Sand. Sehs bei uns so, dass sich die Biologie einfach erstmal stabilisieren muss. Und lieber Cyanos als die roten Püschelalgen, die wir uns eingeschleppt hatten. :D

      Liebe Grüße
      Cori
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️
    • Hallo Andreas,

      du hast da eine wunderschöne, große grüne Blasenkoralle. Ich habe auch so eine, aber die will bei mir einfach nicht. Immer mehr Blasen verkümmern und das Gewebe zieht sich zurück. Habe schon alle möglichen Plätze für sie auspropobiert. Aktuell steht sie in schwächerer Strömung und bei mittlerem Licht, der Verfall geht aber weiter.
      Wie sind denn die Strömungs- und Lichtverhältnisse an deinem Standort? Sieht ja auch eher geschützt aus?

      Danke und viele Grüße
      Christoph
      Viele Grüße
      Christoph

      Mischbecken 230x80x60, RE DC 250 Speedy, RE Speedy 65 RüFö, 3 x Orphek Atlantic V3 und 1 x Compact, Balling Light, Strömung Tunze Ebbe/Flut
    • Hallo Christoph,

      richtig, sie steht schon eher geschützt. Wird sie eventuell am Skelett bedrängt? Hast du schon versucht sie zu füttern? Mach doch bitte mal ein neues Thema mit Bildern dazu auf. Und gib gleich ein paar Daten zum Becken, Licht, Strömung mit an. Hier in den Becken-Dokus schaut nicht jeder ein.

      Viele Grüße
      Andreas
    • Hallo Andreas,

      danke für die Rückmeldung. Wollte mal zum Vergleich, wie die Koralle sonst gestellt wird. Mir ging es in erster Linie wirklich um die Licht- und Strömungsverhältnisse. Hatte sie wie gesagt schon mehrfach umgestellt, weil ich das Gefühl hatte, dass die Strömung zu stark ist. Wo sie jetzt steht, kommt eigentlich nur ein laues Lüftchen. Vllt ist sie aber schon zu stark mitgenommen... Werde heute mal versuchen "belastbare" Bilder zu machen.
      Viele Grüße
      Christoph

      Mischbecken 230x80x60, RE DC 250 Speedy, RE Speedy 65 RüFö, 3 x Orphek Atlantic V3 und 1 x Compact, Balling Light, Strömung Tunze Ebbe/Flut
    • Hallo zusammen,

      heute gibt es ein paar Neuigkeiten aus der Technikecke. Da ich in den letzten Monaten mit erhöhtem PO4 kämpfe, brauchte ich unbedingt einen Filter für Adsorber. Gut, dass Chris von Mainriff mit etwas völlig Neuem um die Ecke kam. Der neue Magnetsystemfilter hörte sich super an und ich habe ihn mir mal bestellt. Der modulare Aufbau in Verbindung mit Magnethaltern - man kann sich nicht einmal vorstellen, dass da irgendwo Magnete drin sind :D - ist wirklich sehr komfortabel und ich denke, dieser Filter zukünftig eine große Arbeitserleichterung beim Tausch oder Nachfülen der Medien ist. Das Spülsystem mit dem Magnetventil ist natürlich auch an Bord, somit braucht man nur noch eine Zeitschaltuhr und schon läuft das Ding bis zum nächsten Medienwechsel.

      Chris, echt klasse, was ihr euch da ausgedacht habt. :thup

      Hier sind mal die ersten Bilder.

      Viele Grüße
      Andreas
      Bilder
      • 20161122_160243.jpg

        675 kB, 1.102×1.959, 31 mal angesehen
      • 20161122_160328.jpg

        631,3 kB, 1.102×1.959, 28 mal angesehen
      • 20161122_160422.jpg

        627,46 kB, 1.155×1.735, 31 mal angesehen
    • Hallo Thomas,

      ja, Platz ist reichlich. Da kommt auch nichts mehr großartig hinzu. Vielleicht nochmal eine schöne Acro, die dann eine digitata ersetzen kann. Ansonsten kann es jetzt so zuwachsen. Hier sind noch ein paar aktuelle Bilder vom vorletzten Wochenende. Danach habe ich zwar nochmal ein wenig umstrukturiert und dabei die letzten, überdimensionerten Ablegersteine entfernt, aber viel hat sich nicht geändert.

      Den Filter habe ich gestern im Technikbecken versenkt. Und klar, berichte ich weiter.

      Viele Grüße
      Andreas
      Bilder
      • 20161114_215707.jpg

        1,66 MB, 3.264×1.836, 66 mal angesehen
      • 20161114_215716.jpg

        1,52 MB, 3.264×1.836, 61 mal angesehen
      • 20161114_220509.jpg

        1,62 MB, 3.264×1.836, 73 mal angesehen
    • Grüß dich Andreas,

      ich kann mich Mario nur voll und ganz anschließen, das sieht absolut stimmig aus, vom Besatz, vom Aufbau, von der Beleuchtung. :thup

      Du hattest doch auch mal Actinic Röhren im Einsatz, wenn ich mich recht erinnere hast du diese doch ausgetauscht?
      Gegen welche Röhren hast du sie ausgetauscht, was hat sich verändert, konntest du was bei den Korallen beobachten?
      Salzigen Gruß
      Daniel

      Mein WohnzimmerRiff

      Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
      bleibt es trotzdem eine Dummheit.
      Anatole France
    • Hallo Daniel,

      ja, das ist richtig. Die rein aktinischen Röhren habe ich komplett rausgenommen. Welche dafür drin sind, weiß ich nicht mehr genau. Es müsste eine actinic blue und eine coral oder azure gewesen sein. Großartige Änderungen konnte ich danach nicht feststellen.

      Bei mir gibt es auch gar keine Blauphasen mehr. Die Lampen Dimmen ganz normal runter und die letzten beiden Röhren, die ausgehen, sind auch keine blauen Röhren. In meiner Mewa-Anfangszeit konnte die Blauphase nie lange und blau genug sein. :rolleyes:


      von der Beleuchtung. :thup

      Das Licht ist da aber schon zur Hälfte runtergefahren, es war ja schon nach 22.00 Uhr auf den Bildern. ;)


      Viele Grüße
      Andreas
    • Hallo zusammen, Hallo Andreas,

      dickes Danke schön, Ihr glaubt nicht was uns das Baby an schlaflose Nächte und graue Haare gekostet hat :D

      Ich denke in jedem Fall ist der Filter eine deutliche Arbeitserleichterung und wenn man die Patronenlösung berücksichtigt, kann man bis zu einer gewissen Größe nun statt 3 Filter (Zeolith, Aktivkohle, PO4 Adsorber) alles in einem Filter getrennt voneinander laufen lassen! Das Kosten (sowohl Anschaffung wie Strom) und deutlich Platz spart! - Viel Freude die nächsten Jahre mit dem Magnetic System Filter!!!


      Das Becken hat sich sehr schön entwickelt :thumbsup: und der PO4 Wert wird sicher auch in absehbarer Zeit dauerhaft gedrückt!


      mfg Chris
      PS wenn Du in Sifi bist, kannst Du einfach den Überbrückungsfilter da mitbringen!
      Mainriff®
      H

      unser neuer Onlineshop
      www.korallentreff.de


    • Hallo Andreas,

      hier schreibt Andreas :D .

      Ein sehr schönes Becken hast du da gezaubert.

      Hast du für die Rückwand die Folie genommen, die bei Aquascaping angewandt wird?
      Ich wollte mir auch immer so was dahinter hängen.
      Bin nur noch nicht dazu gekommen.
      Momentan hab ich eine blaue Folie auf ner Sperrholzplatte geklebt und hinter das Becken gestellt.
      Muss meinen Tread mal aktualisieren.


      Gruß Andreas
      Sangokai Basis System/ Balling/ Mini Bubble King 200 mit RD3 Mini Speedy/ Giesemann Aurora-Hybrid LED-T5/ Strömung 3x Tunze Stream an einem Oscimotion Eigenbau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adamm ()

    • Hi Chris,

      ich habe deinen Beitrag erst später gesehen. Das mit den schlaflosen Nächten und grauen Haaren glaube ich gerne. Vor allem denke ich, dass es nicht einfach war, die richtige Kraft der Magnete zu finden. Die Patronen müssen ja dicht schließen und trotzdem leicht lösbar sein. Aber es ist euch gelungen.

      Also dann bis zum Wochenende in Sifi. Ich bringe den Leihfilter dann mit. :wink

      Viele Grüße
      Andreas
    • Hallo zusammen,

      ich denke, es ist mal wieder Zeit für ein kleines Weihnachtsupdate.

      Meinen A. nigricans habe ich im "Fische-Thread" bereits vorgestellt. Allein um ihn drehten sich eigentlich auch die vergangenen fünf Wochen zwischen Hoffen und Bangen. Die Vergesellschaftung verlief völlig entspannt. Er konnte tagsüber ohne Probleme seine Bahnen ziehen, nur abends als es um die Schlafplätze ging wurde er in die Ecke gedrängt. Wie zu erwarten war, gab es einen Tag nach dem Einsetzen erste Pünktchen. Ich hoffte auf übliche Stresspünktchen, aber leider lief es nicht so glimpflich ab, wie erhofft. UV? Ja, da muss ich gestehen, dass ich keine hatte. Ich wusste es ja besser, dass es auch ohne geht und vertraute dem vielen Füttern, Knobi, Sanostol und später auch Costapur. Dass Sanostol und Knobi keine Heilmittel sind, weiß ich, aber zur Vitalität des Fisches können sie sicher beitragen. Als die Pünktchen sich dann auch auf die anderen Fische breitgemacht haben, wurde ich etwas unruhig. Vor allem der Z. xanthurum und der Fuchs waren auch stark betroffen. Also orderte ich mir schnellstens UV und Ozon. Danach wurde es dann auch zusehends besser. Seit einer Woche sind die Pünktchen nun komplett verschwunden. Ich würde sagen, dass ich nochmal richtig viel Glück hatte. Es hätte wohl fast den kompletten Besatz dahingerafft, wenn ich noch ein paar Tage länger gewartet hätte. Daher kann ich jedem auch nur empfehlen, bei den empfindlichen Acanthurus-Arten eine UV-Anlage einzusetzen. Auch wenn es hin und wieder bei einigen ohne geht.

      Durch die vorgenannten Problemchen und Maßnahmen, habe ich den Fokus natürlich mehr auf die Genesung der Fische gelegt und die Korallen waren zweitrangig. Durch die "Vernachlässigung" der Wasserwerte und das Auslassen der Wasserwechsel sind leider einige Korallen etwas eingedunkelt. Aber das wird schon wieder.

      Fotos werde ich zwischen den Feiertagen mal einstellen.

      Weihnachtliche Grüße :weihnacht:
      Andreas
    • Hallo Andreas,

      schön zu lesen, dass es noch mal gut gegangen ist. Bei uns war es ja auch nicht einfach mit dem A. japonicus, da hat anfangs nicht mal die UV geholfen. Das Risiko würde ich im Nachhinein nicht mehr leichtfertig eingehen, da gibt es zuviele Berichte drüber wie sowas ganz massiv in die Hose gehen kann und das Hoffen und Bangen über die ganzen Wochen muss ich auch nicht mehr haben. Wir habens beim Erstbesatz riskiert, was besatztechnisch natürlich optimal war (keine alteingessenen Stänkerer), aber das Becken war zu frisch und die empfindlichen Acanthurus Arten werden beim Händler wohl auch oft mit niedriger Dichte, Kupfer usw. bei der Stange gehalten. Alleine schon das Umsetzen in ein besetztes Riffbecken ist Stress pur für die Tiere.

      Freut mich, dass bei dir noch alles gut ging und alle wohlauf! Wünsch dir entspannte und fröhliche Feiertage mit deiner Familie! Lasst es euch gut gehen!

      Liebe Grüße
      Cori
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️
    • Hallo zusammen,

      beim letzten Update habe ich gar nicht erwähnt, dass mein H. marginatus plötzlich verstorben ist. Keine Ahnung warum. Es war zwar in der Pünktchenzeit, aber alle Fische bis auf die Doktoren, das Fuchsgesicht und der Chelmon rostratus waren nicht sichtbar befallen und verhielten sich normal. Die beiden Z. flavescens und C. rostratus hatten zwar Punkte, aber ließen sich nichts anmerken. Neben dem neuen A. nigricans waren hauptsächlich der Z. xanthurum und der Siganus vulpinus betroffen. Die beiden erstgenannten hatten einen deutlichen Befall und eine stark erhöhte Atemfrequenz. Der S. vulpinus hatte zwar nicht so viele Pünktchen, aber auch eine erhöhte Atemfrequenz und er versteckte sich sogar einen ganzen Tag unter dem Aufbau. Eine gänzliche Futterverweigerung gab es zum Glück bei keinem Fisch.
      Außerdem habe ich nicht erwähnt, dass ich als Maßnahme gegen die Pünktchen noch den Salzgehalt abgesenkt habe.

      Das sollte nochmal eine kleine Zusammenfassung sein. Vielleicht sind die paar Zeilen nochmal für jemanden hilfreich.

      Ansonsten muss ich nochmal betonen, dass einer meiner wertvollsten Käufe der zweite C. bispinosa ist. Einfach traumhaft anzusehen, wenn es Nacht wird und alle Bewohner ihre Schlafplätze aufsuchen, bis auf die beiden Zwerge, die dann erst aktiv werden und balzend durchs Becken gleiten. :love:


      Und zum Schluss noch die versprochenen Bilder. Leider habe ich etwas mit trübem Wasser zu kämpfen. :(

      Viele Grüße
      Andreas
      Bilder
      • DPP_0008.JPG

        657,94 kB, 1.200×800, 22 mal angesehen
      • DPP_0007.JPG

        607,03 kB, 1.200×800, 20 mal angesehen
      • DPP_0004.JPG

        553,03 kB, 800×1.004, 19 mal angesehen
      • DPP_0002.JPG

        673,73 kB, 1.200×800, 17 mal angesehen
      • DPP_0010.JPG

        739,77 kB, 1.200×800, 21 mal angesehen
    • Dein Becken ist echt wahnsinnig schön :thup

      Beonders toll finde auch ich die Rückwand. Du hast ja oben schon geschrieben, dass es sich dabei "nur" um eine blau angleuchtete Wand handelt. Könntest du das noch ein bisschen genauer erklären? Womit strahlst du sie an und von wo aus? Wieviel Abstand hat das Becken zur Wand? Danke!
      Viele Grüße
      Christiane

      ***400l Meer***
      Würfelbecken 60x60x60 (abgebaut)
    • Hallo zusammen,

      vielen Dank für eure netten Worte. :)


      @Daniel: Wenn ich deine Zeilen lese, muss ich meine Ziele wieder etwas runterschrauben. :D Nein, im Ernst, ich bin auch immer wieder am Überlegen, etwas zu ändern, weil dies und das noch nicht passt oder nicht gefällt. Bestes Beispiel ist die Schlucht in der Mitte. Da bin ich mir immer noch nicht so sicher, ob ich die nicht doch noch zubaue. ?(


      @Christiane: Ja, richtig! Das Becken steht ca. 10 cm vor einer weißen Wand. Bei mir wird die Wand zum einen durch die letzte Röhre (Giesemann actinic blue) in der T5-Leuchte Blau angestrahlt. Zum anderen habe ich noch eine blaue LED-Leiste angebracht, die die Wand anstrahlt. Welche LEDs das sind, weiß ich leider nicht, aber es dürfte in Richtung royal-blau gehen. Die LED-Leiste sorgt nochmal für ein wenig mehr blaue Leuchtkraft. Durch die Beleuchtung der Wand kommt es zu einem ziemlich realistischen Farbverlauf von dunkelblau-grau über dem Boden bis hin zum hellblau fast weiß zur Wasseroberfläche. Das ist mit einer blauen Folie nicht annähernd vergleichbar.


      @Sebastian: Was sind schon 4,5h oder 500 km? :D Wenn du eine gute Stunde Fahrt drauflegst, bist du schon in Berlin. Da gibt´s eine Menge zu sehen. Also wenn es sich mal ergibt und es dich hierher verschlägt, dann bist du jederzeit willkommen. ;)


      @Reiner: Bei der Acropora bin ich leider überfragt. Da gibt es zu viele ähnlich aussehende Arten, die unter verschiedenen Bedingungen auch noch unterschiedlich wachsen. Vielleicht kann jemand helfen?
      Auf dem zweiten Bild ist eine Trachyphyllia zu sehen. Diese findest du auch im Meerwasser-Lexikon, ziemlich mittig von den ganzen Bildern. Damit du alle sehen kannst, musst du dich allerdings anmelden.


      @Klaus: Ja, nach Installation ausreichender UV und weiteren Maßnahmen ist der Nigricans pünktchenfrei geworden.

      Viele Grüße
      Andreas
    • Hallo Reinhard,

      die Schläuche gehören zur provisorisch installierten UV. Diese wurde am Donnerstag vor Sifi geliefert, daher blieb keine Zeit für einen vernünftigen Einbau. :rolleyes:


      @Basti: Wie im vorigen Beitrag geschrieben, steht das Becken mit 10 cm Abstand zur Wand. Zur Reinigung nehme ich dann einfach den Tunze Care und stecke die äußere Seite in ein 32er Rohr. So komme ich dann von der libnken Seite bis zum Schacht.


      @Benedikt: Ich dosiere ein paar Produkte von Korallenzucht, unabhängig von der Zeovit-Methode und ohne Zeolith. KH/Ca wird über einen Kalkreaktor ausgeglichen, daher kann ich dir keinen Verbrauch angeben. Wasserwechsel mache ich meist 50 Liter, also ~5 % wöchentlich. Beim Salz nehme ich immer wieder ein anderes. Ob nun Tropic Marin, AquaPerfekt oder Korallenzucht ist dabei völlig egal. Die nehmen sich alle nichts. Bei den beiden erstgenannten ist das Preis-/Leistungsverhältnis aber besser, daher sind das die Salze, die ich am häufigsten verwende.

      Viele Grüße
      Andreas
    • Hallo Andreas,

      wunderschön hat sich dein Becken entwickelt! :love:

      Freu mich sehr, dass sich dein A. nigricans gefangen hat. Hattest wohl eine ähnliche Zitterpartie wie wir mit dem A. japonicus, die beiden stehen sich in der Empfindlichkeit ja in nichts nach. Was und wieviel fütterst du bei dem jetzigen Besatz denn? UV im Dauerbetrieb, oder?

      Lg Corinna
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️