Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Auf ein Neues

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der DC hat etwas mehr Leistung und ist auch sehr leise. Die Reinigung der Motors ist einfacher, da der Motor seitlich angebracht ist. Was in meinen Augen besser ist beim Curve 7, ist die einfachere Reinigung der Schaumeinheit.

      Seit ich den DC habe, ist das Nitrat konstant bei ca. 3-5mg bei sehr trockenem Schaum.

      Der CURVE 7 ist aber auch ein sehr gutes Teil. Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, ist damit sehr gut bedient!
      lg
      Burkhart
    • Hallo Burkhart,

      ist der Schwamm gefährlich? Ich würde nix machen.. Ich habe in meinem "Naturbecken" (grins) allerhand "Seltsames" - aber irgendwie regelt sich immer alles von selbst. Bei mir dominiert eigentlich kein "Schädling".

      >>Hatte mir allerdings (sehr wahrscheinlich vom Korallen-Outlet - wobei die nix dafür können) einen Parasiten eingeschleppt, der mir fast alle Acroporas an- und abgefressen hatte.. Montiporas und andere SPS wurden nicht befallen...
      --> es war eine Art Wurm - habe ihn nachts beobachtet. Es ist alles verbaut und deshalb konnte ich die Stöcke nicht "baden"... egal<<

      Ich werde mir langfristig keine Acroporas mehr kaufen...sind mir auch zu heikel..(bin da aus Zeitgründen auch mit den Wasserwerten nicht so hinter her...) sieht mit Montiporas, LPS und meinen vielen Anemonen genau so gut aus...

      Wenn jemand Interesse hat - bei mir vermehren sich die Entacmaea derart (...)


      LG


      Uli
    • Umstellung abgeschlossen

      Es wurde einiges verändert:
      Der Riffaufbau musste wegen eines Schwammes komplett erneuert werden. Dazu wurde die neue Deko von Norbert Dammers und etwa 4 KG LS genommen. Am 3.1. wurde die rechte Hälfte und 23.2. die linke Hälfte erneuert. Ist etwas luftiger geworden. Das Becken befindet sich also in einer Art Etablierungsphase, was auch ein Aufkommen von Cyanos bewirkt hat, die aber m.E. schon wieder auf dem Rückzug sind. Der Boden wird altbewährt von zwei Kegelfechterschnecken frei gehalten.
      Der mit der neuen Deko eingetretenen höhere Nährstoffverbrauch wird mit Nutri-Complex auf ca 0,05 Po4 und als Ersatz von Nutri-Complete, der bei mir die Cyanos zu stark gefördert hat, durch Stickstoff von Mrutzek auf 5mg No3 gehalten.
      Weitere Spuris wie Jod, Kalium und Strontium werden zugegeben.

      Wasserwechsel hatte ich bis vor kurzem kaum gemacht. Die Korallen sahen aber nicht mehr so optimal aus, sodass jetzt mit dem wöchentlich zweimaligen Absaugen der Cyanos jeweils 30l Wasser auf 350l Gesamtnettovolumen gewechselt wird. Ich bilde mir ein, dass die Korallen jetzt auch wieder besser stehen. Ich werde nach der Cyano-Phase wieder eine Weile auf wöchentlich 10% WW gehen.
      Übrigens, ein Versuch mit FM Bacto-Balls hat sich in Bezug auf die Cyanos als kontraproduktiv erwiesen. Die Bälle scheinen zusätzlich noch Nährstoffe abzugeben, die sich dann auf die Cyanos wie Düngung auswirken.

      So zum Schluss noch ein Hinweis in Sachen Beleuchtung. Ende Januar ist die 8xT5 von ATI ausgefallen. Während der Reparaturzeit musste ich auf die GHL-Lightbar zurückgreifen. Die Erfahrung war wieder mal leidvoll. Ich habe sie jetzt verkauft. Zur Zeit hängt eine ATI Hybrid 8xT5/1x75W LED - neuer Cluster nach Empfehlung Kokott eingestellt - drüber. Die reine T5 ist als Backup im Keller. Mit dem neuen Licht klappt es meiner subjektiven Meinung nach super. Leider der Röhrenwechsel......
      Insgesamt bin ich momentan mit dem Wiederanlauf recht zufrieden.

      lg
      Burkhart

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fellnase ()