Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Auf ein Neues

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Burkhart,

      die Auswertung erinnert mich stark an meine
      Bei mir waren CU bei 4,44, Sb bei 0,5, Mn bei 0,76, Eisen bei 1,83, Cr bei 2,61, Ba bei 119,3, Sn 2,6 Se 4,5, AL >120 und das nach einem großen Wasserwechsel und Adsorbereinsatz.


      Ich denke, du hast die richtige Entscheidung mit einem Neustart getroffen.

      LG
      Daniel
    • Hi Burkhart,

      ich hatte etliche Jahre ein relativ schönes Aqua mit böser Keramik. Ich habe zwar im Laufe der Jahre immer mehr Keramik entfernt, weil ich Platz brauchte, aber ich konnte nur gut Montis, Milkas, Hystrix und ein paar einfache Acros halten. Eigentlich reichte mir die Korallenauswahl. Ich habe einige Keramiksäulen mit in mein neues großes Becken genommen, weil ich dachte, im alten Becken hat es auch geklappt. Dadurch, dass ich mein neues Becken etwas selbstverschuldet fast abgeschossen habe, habe ich das Becken zwischenzeitlich neu gestaltet und umgeräumt. Alle Caulerpas, böse Krusten, div. Schwämme und ca. 100 Kg Riffkeramik incl. neuer Abyzz200 Pumpenhalterung sind aus dem Becken geflogen. Aus unbekannten Gründen ;) kann ich zum ersten Mal, nach über 10 Jahren schwierigere SPS halten.

      Vielleicht kannst du deine Keramik nach und nach entfernen und ggf. mit neuer Deko ergänzen. Natürlich wäre ein Neustart sicher das Sicherste. Nach und nach geht auch, du hast nicht so ein Chaos in der Wohnung :) und die Einfahrphase wird überbrückt.

      Ich habe übrigen das Abo der "Koralle" vor ein paar Jahren gekündigt. Für mich ist der Latka-Verlag "Der Meerwasseraquarianer", die wesentlich bessere Wahl.


      lg
      Dietmar
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Danke für den Upload deiner Testergebnisse! Hast Du das auch mal mit deinem anderen Becken gemacht? Das wäre mal interessant. Erstaunlich mit den Schwermetallen aber da Du 20mg Nitrat im Wasser hast, kann ja auch damit zusammen hängen, dass es nicht recht läuft. Viel Erfolg beim Neustart und halte uns auf dem Laufenden!

      Grüße, Jan
      PS: Den Meerwasseraquarianer habe ich auch im Abo....von mir aus könnte das Heft auch öfter erscheinen
    • Fellnase schrieb:

      Übrigens,
      das Becken mit eingeklebter Keramikrückwand nebst Unterschrank und Abdeckung werde ich zu einem symbolischen Preis von 50,-€ an Sebstabholer ab Mitte August 2016 abgeben. Interessenten bitte PN an mich.


      Hallo,

      Du hat doch ein tolles Becken, eventuell kannst du den Inhalt recht einfach entfernen und alles andere weiter verwenden.

      Wäre echt schade um die ganze Technik und das Becken, es sei dem du sagst, du willst was neues mit Technikbecken usw. Deine Beckenmasse sind wirklich super. Selbst einen Schacht und eine nachträgliche Verrohrung sind problemlos möglich.

      LG
      Daniel
    • Hallo Daniel,

      ich werde natürlich alles Lebende in das neue Becken übernehmen. Die gesamte Deko inclusive Sand fliegt wegen der PO-Depotwirkung raus. Da möchte ich kein Risiko eingehen. Das Becken anzubohren und zu verrohren könnte ein technisch begabterer Neubesitzer machen, ebenso die Entfernung der Rückwand. Wer Geld sparen möchte, das Becken ist noch kein Jahr alt (10 Jahre Garantie), für den wäre es eine Alternative.

      Das neue Becken hat die Maße 80/70/65 (l/t/h) mit Technikteil 60x60 unten. Die gesamte Technik wie AS, Beleuchtung etc. passt.

      Die ganze Geschichte ist auch ein Logistikproblem. Die Tiere werden in dem vorab gelieferten Technikbecken zwischengehältert und dann muss das alte Becken raus und das neue an seinen Platz. Wenn das alte Becken bis dahin nicht weg ist, nimmt es der Aquarienbauer mit und entsorgt es. Ich habe da einen sehr kooperativen Aquarienbauer, mit dem ich auch schon sehr lange zusammenarbeite.
      lg
      Burkhart

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fellnase ()

    • Hallo,

      das neue oder das alte ;) Stephan.


      Hallo Burkhart,

      das Ganze klingt so sehr durchdacht, auch oder vor allen Dingen das Technikbecken. Und die Masse sind perfekt.

      Der erste Interessent ist ja schon da. Ich denke für das alte Becken geht das Leben weiter :).

      LG
      Daniel
    • Bin nun mal wieder in der Planungsphase wegen der Deko.
      Soweit ich das jetzt beurteilen kann, ist die Atoll-Riff-Deko von Norbert Dammers ja aus Naturstein zusammengeklebt. Gibt es da Erfahrungswerte hinsichtlich des Austrages? Das wäre doch mal eine gute Ergänzung für den Unterbau zu LS.
      lg
      Burkhart
    • Hallo,

      ich habe jetzt mit vielen gesprochen, die die DEKO von Norbert haben.

      Das wohl schönste ist das hier: Becken von Steffi

      Sieh dir auch das Becken von Daniel (Fotojäger) oder Andreas an.

      Ich kenne keinen der meckert und Norbert hat mein vollstes Vertrauen für meinen Neustart.

      LG
      Daniel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel Rother ()

    • Fellnase schrieb:

      Hier die Laboranalyse ohne eigene Bewertung. Die Interpretation ist jedem freigestellt.

      Hmm, ich sehe da nichts was man nicht auch ein einem Pohl'schen Zeovit Becken findet, da sind die Werte teilweise noch extremer und sogar so gewollt. Aluminium ist recht hoch, aber das sollte nicht wirklich viel machen.
      Jens
      Von all den Dingen, die ich in meinem Leben bisher verloren habe vermisse ich meinen Verstand am meisten (Ozzy Osbourne)
    • Hallo Norbert,
      so gut es ging habe ich mich bereits informiert. Ich finde den etwas anderen Ansatz, den du mit deinen Produkten gehst, sowie die durchgeführten Tests wirklich lobenswert und auch seriös - was man ja nicht von allen Herstellern behaupten kann.
      Bin aber momentan nach der jetzigen Pleite mit der Riffkeramik etwas risikoscheu geworden und werde wahrscheinlich auf Naturgestein ohne Zusätze zurückgreifen.
      lg
      Burkhart
    • Servus zusammen

      find ich ja ziemlich krass, was bei deinen Wassertests rausgekommen ist.
      ich will keine Werbung machen, aber kann dir aus langer Erfahrung sagen:
      die Atoll Deko 1.0 macht dir keine Probleme.


      drück dir die Daumen, das im neuen Aquarium alles normal läuft und die Tiere den Umzug gut überstehen.

      salzige Grüße vom Chiemsee

      Marcus
    • Danke Marcus,

      wie ich bereits weiter oben geschrieben habe, halte ich sehr viel von der Vorgehensweise bei der Atoll Riffdeko. Bei der neuen gibt es aber noch keine Langzeiterfahrung. Ich werde mir wahrscheinlich von Michael Mrutzek eine RRR-Säule bauen lassen und den Rest mit LS auffüllen. Mit RRR gibt es keine negativen Vorkommnisse.
      lg
      Burkhart
    • Guten Tag

      ja genau, die alte Deko ist aus Naturstein und von der Optik her das schönste was ich kenn. Hab es selber nie geschafft so tolle Forme/ Strukturen zu basteln. Solltest dir, wenn möglich mal live ansehen.

      schönen Sonntag
      Marcus
    • Zur Zeit wechsle ich zweimal die Woche 20% Wasser aus. Ich hoffe, dass ich die LPS und Weichkorallen so noch zwei Monate am Leben erhalten kann und die Schadstoffe nicht überhand nehmen. Das neue Becken soll Mitte August eingerichtet werden. Die gesamte Technik wird übernommen und kommt in ein Technikbecken im Unterschrank. Was sich ändern wird, ist dass die Riffkeramik komplett rausfliegt.
      lg
      Burkhart
    • Update und Neuanfang

      Ich schäme mich schon fast. Aber besser spät als gar nicht!
      Nachdem der Schock mit der Giftkeramik überwunden war, habe ich einen absoluten Neustart gemacht.

      Neues Becken: 80x70x65 mit linksseitigem Ablaufschacht und Verrohrung in das darunterliegende
      Technikbecken (60x60x40) incl. Nachfüllwasser.

      Die Beleuchtung ist geblieben mit 5 x GHL Mitras Lightbars gesteuert über Profilux 3.

      Strömung über 2 x Tunze 6040,
      Rückförderung Tunze 1073.020 und Niveauregulierung, ebenfalls Tunze.
      Komplettiert wird das Ganze durch einen Innenfilter von Tunze mit Kohle und oder PO-Absorber. Wie Ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, bevorzuge ich Tunze-Produkte wegen der hohen Zuverlässigkeit.

      Als ich den ursprünglich installierten AS Deltec SC1351 wegen zu geringer Leistung vorletzte Woche gegen einen Tunze 9410 tauschen wollte, bin ich erschrocken. Die Geräuschentwicklung war nicht zumutbar – grenzte an Körperverletzung.
      Nach drei Tagen habe ich ihn zurückgeschickt und gegen einen Curve 7 von Bubble Magus getauscht. Das Teil ist wirklich super, sowohl von der Leistung her, als auch von der Geräuschentwicklung.

      So nun zum Umzug: Am 8.9.16 wurde das Becken etc. geliefert. Es wurde einen Tag mit Leitungswasser gewässert. danach mit VE-Wasser befüllt und aufgesalzt. Die Riffdeko von Norbert Dammers kam rein und am Folgetag das Lebendgestein inclusive Korallen. Die Technik wurde gleichzeitig incl. Beleuchtung in Betrieb genommen. Die Fische, Garnelen und sonstiges Getier kamen zwei Tage später rein.

      Mit Sangokai Basis wurde sofort mit der Nächstoffversorgung begonnen.
      Bis heute hatte ich keine Ausfälle durch den Neustart!!!
      Das Becken wird als Mischbecken mit Weichies und LPS gefahren.
      An Fischen wie gehabt: 1 Paar A.occelaris, 1 Paar Centropyge acanthops, dazu kam noch ein Bleni (Atrosalaris fuscus).


      So und nun ein paar Bilder mit dem Handy gemacht, da meine Kamera den Geist aufgegeben hat.
      Bilder
      • TFWP_20161206_12_10_47_Pro.jpg

        254,2 kB, 1.728×3.072, 41 mal angesehen
      • TFWP_20161206_12_32_26_Pro.jpg

        254,55 kB, 3.072×1.728, 23 mal angesehen
      • TFWP_20161206_12_37_39_Pro.jpg

        252,5 kB, 3.072×1.728, 26 mal angesehen
      • TFWP_20161206_12_38_06_Pro.jpg

        245,42 kB, 3.072×1.728, 18 mal angesehen
      lg
      Burkhart

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Fellnase ()

    • Hallo Burkhart,

      das ist ja richtig schön geworden.

      Die Curve von Bubble Magus sind richtig feine Teile. Für den Preis allemal. Da wirst du viel Freude mit haben.
      Technikbecken sind durch nichts zu toppen, außer durch einen Technikraum ;) .

      Ich freue mich auf weitere Bericht von dir.

      LG
      Daniel
    • Gegen den Strom

      So, nachdem mich die LED-Beleuchtung nicht vom Sitz gerissen hat, habe ich mir heute ein ATI-Powermodul mit 8 T5 bestellt. Ich hab die Faxen dicke mit entweder zu wenig oder zu viel Licht. Selbst die Lederkorallen sind ständig am Zicken.
      Meiner Meinung nach gibt es momentan nur zwei LED-Lampen, die ein Vernünftiges Verhältnis von blau zu RB haben.
      Den Preis der Lani bin ich nicht bereit zu bezahlen und die NEXT ONE ist mir persönlich noch zu kurz auf dem Markt. Ausserdem haben beide eine etwas ungünstige Ausleuchtung für mein Becken.
      lg
      Burkhart
    • Seit dem 24. 12. hängt nun die Sunpower drüber. Momentan habe ich noch nicht die Wunschbestückung der Röhren, sie sind aber schon bestellt. Der Händler hatte schon die Röhren reingemacht. Prompt ist auch eine Röhre zersplittert und der Reflektor geknickt gewesen. Beides nicht so schlimm, aber ärgerlich. Derzeit sind 1xBlue+, 2xPurple, 4xAquablue Special und 1xCoral+ verbaut.
      Ich will aber auf 4xAquablue Special, 3xBlue Plus und 1x Purple gehen


      Momentan läuft die Lampe mit 75% über 8 Stunden. Ich werde die Dauer der maximalen Beleuchtung auf 10 Stunden ausdehnen. Bis dahin sind auch die restlichen Blue+ da. Den Korallen gefällt das Licht offensichtlich. Alles steht super da und zickt nicht rum. Bin echt angenehm überrascht.
      lg
      Burkhart
    • Benutzer online 7

      7 Besucher