Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Palythoa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Klaus,

      unter der Gattung Palythoa finden sich im Meerwasserlexikon zahlreiche Fotos von Krustenanemonen, die ich spontan als Zoanthus bezeichnet hätte. Sind das wirklich alles Palythoa? Wenn ja: Wo ist dann der Unterschied zu den Zoanthus-Arten?

      meerwasser-lexikon.de/kategorie/61.html#Palythoa

      Grüße
      Ingrid
    • Hi Ingrid,

      IngridR schrieb:

      unter der Gattung Palythoa finden sich im Meerwasserlexikon zahlreiche Fotos von Krustenanemonen, die ich spontan als Zoanthus bezeichnet hätte.
      Das geht mir genauso :D

      Sind das wirklich alles Palythoa?
      Ich glaube das nicht. Einige davon sind vielleicht Protopalythoa, die meisten sicherlich Zoanthus. Meiner Meinung nach, sind nur die erten vier echte Palythoa


      Wenn ja: Wo ist dann der Unterschied zu den Zoanthus-Arten?
      Wenn ich das wüßte ?(
      Robert hat beschlossen, die Krustenanemonen mit den Händler(phantasie)namen einzustellen. Wie man die Krusten unterscheidet bzw. bestimmt, konnte mir aber niemand erklären
    • Danke, Klaus. (Wenn du die letzten vier meintest, dann sind wir einer Meinung.)

      Ist natürlich ärgerlich, wenn gerade bei einer so entscheidenden Artbestimmung nur nach Händlerbezeichnung entschieden wird, aber damit hast du dann offensichtlich nichts zu tun.

      Grüße
      Ingrid
    • Hallo zusammen,


      laut verschiedener Quellen sind die Polypen der Palythoa und Protopalythoa bis auf ganz wenige Ausnahmen bei den Palythoa ausschließlich bräunlich oder grünlich gefärbt.

      Daher handelt es sich vermutlich bei der Mehrheit unter Palythoa eingestellten farbigen Krustenanemonen im Meerwasser-Lexikon tatsächlich wohl eher um Zoanthus Arten, vornehmlich Zoanthus gigantus ;) .

      Es gibt zwar einige Hinweise, wie sich Palythoa und Zoanthus unterscheiden z.B. Polypengröße und Länge und Form der Tentakeln, aber diese sind nur bedingt anwendbar, da sich das „natürliche“ Aussehen bedingt durch die Strömungs- und Lichtverhältnisse im Aquarium verändern kann.

      Weiteres Unterscheidungsmerkmal ist der deutlich ausgeprägte Schließmuskel bei den Zoanthus-Arten, wodurch deren Mundöffnung rundlich erscheint. Bei Palythoa erscheint die Mundöffnung eher schlitzförmig.

      Im Gegensatz zu Zoanthus Arten lagern Palythoa kleine Sandkörner, Steinchen, Sediment in das Gewebe der Polypen und das Coenenchym ein, das lässt sich bei näherem Hinsehen erkennen, das Gewebe wirkt daher rauer und ist nicht so glatt bei den Zoanthus Arten. Das Gewebe bei den Zoanthus Arten ist auch dünner als bei den Palythoa Arten.

      Allerdings gibt es auch hier Hinweise, dass sich bei Palythoa das Verhalten der Einlagerung von Sedimenten bei Nachzuchttieren und längerer Aquarienhaltung verliert.

      Als weiteres Indiz zur Unterscheidung gilt die Reaktion auf Futtergaben. Palythoa reagieren sofort und gierig auf Futtergaben, während Zoanthus nur langsam oder auch gar nicht auf Fütterung reagieren.

      Eine genaue Artenbestimmung ist eigentlich nur durch eine Beobachtung im natürlichen Habitat und durch eine genetische Analyse möglich. ;)

      Hier noch ein paar Links zum Thema:

      http://www.saltyunderground.com/article_info.php?articles_id=52

      http://www.advancedaquarist.com/2003/2/inverts



      Viele Grüße Corinna
    • Hi zusammen

      erst mal ging es vornehmlich darum die vielen verschiedenen Phantasie/Handlesnamen (die bekannt sind) hinzubekommen, das auseinander halten von Palythoa und Zoanthus folgt danach im Abstand, wir sind noch lange nicht fertig damit.

      Es ist für mich nach wie vor ein Buch mit 7 Siegeln ...
      Dazu kommt das die Amis das grundsätzlich nicht unterscheiden, also wenig nach Zoanthus ode Palythoa gehen sondern alles in eine Gruppe Zoa/Paly schmeissen.

      Ich gehe aber damit konform dass die meisten wohl eher Zoanthus sein dürften.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher