Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Theiling Rollermat Vliesfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,

      Mit entsprechendem Lochbohraufsatz solltest du es problemlos machen können. Das Material ist ein einfacher Kunststoff/Plastik.
      lg
      Peter



      250x60x60 Becken +150x50x35 Dreambox 220 Liter + BK 300 +RD3 80W 10V +800W R420r LED 10000-16000 K +4xT5 â 24W +2x 3er LED + 3x Blue Moon LED
    • Ich kann es mir nicht verkneifen.... ?(

      Man kann auch den Teufel beschwören! Ich bin ganz sicher hier im Forum sind einige Aquarianer
      die ein Theiling Rollermat besitzen. Ich habe noch von keinem gelesen oder gehört das der Not-
      ablauf zu klein Dimensioniert ist!

      Genau so ist es mit dem Closed Loop.... immer wird die Angst geschnürt die Becken könnten
      wegen der vielen Bohrungen auslaufen. Auch hier habe ich noch von keinem gelesen es
      wäre deswegen ein Becken ausgelaufen (wenn es anständig geplant ist)!

      Sorry die Abschweifung... aber immer die Angst, da bleibt man besser trocken!
      Liebe Grüsse Andi


      80x80x70 Becken mit Filterbecken im Nebenraum, insgesamt 524Lt.
      Beleuchtung: 1x AI Hydra, 2x AI Sol, 160er Mini Bubbel King, Rück-
      förderung Red Dragon 3, 50W, Closed Loop Strömung mit
      2x Abyzz A200 gesteuert über GHL Profilux 3,Theiling Rollermat,
      Bubbel-Magnus Wirbelbettfilter Zeitweise mit Kohle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andi S. ()

    • A.L. schrieb:

      mein rollermat spinnt. motor hat wackelkontakt, daher kommt der notablauf fast täglich zum zug. der schluckt immer genügend und ich betreibe den rollermat mit immerhin knapp 3000 liter/stunde.

      gruss andi
      Hi,

      Der Rollermat ist für 2500 L/H ausgelegt daher kommt auch dein Notablauf dran. Bei 2500 wird das wohl nicht passieren. Zwecks den Motor frag doch mal beim Hersteller es gab früher Probleme mit den Motor seit dem sie den neuen haben sollte das nicht mehr passieren. Um es kurz zu sagen etwas Billig ist das Teil schon Hergestellt jedoch eine super Idee und Preis/Leistung zu den anderen alle mal ein gutes Gerät.
      lg
      Peter



      250x60x60 Becken +150x50x35 Dreambox 220 Liter + BK 300 +RD3 80W 10V +800W R420r LED 10000-16000 K +4xT5 â 24W +2x 3er LED + 3x Blue Moon LED
    • hey Peter

      naja etwas billig würde ich nicht sagen. er funktioniert prima und tut das was er soll. wenn du ein besseres Gehäuse meinst wo stabiler ist und optisch besser aussieht kann man ja zum genesys greifen. den haben wir am Teich. fängt bei 3000 aufwärts an. in 75er breite Schwerkraft liegt der bei 6500.

      ich würde mal sagen preis und Verarbeitung beim rollermat sind prima und der Support vom Hersteller ist auch super. mich wundert es das bisher kein anderer Hersteller sowas gebaut hat. vielleicht sehen sie einfach nicht das Potenzial wo solche filter haben.

      lg stephan

    • Hallo Stephan

      Genau das meine ich ja Preis/Leistung ist Top, dennoch ist er etwas billig gemacht. Ich finde das der Kunststoff etwas Qualitativer ausfallen könnte und ggf. der Motor. Sowas kann heutzutage weit besser gemacht werden. Der Preis spricht da halt für sich.
      Support ist auch super bei der Firma was ich so gelesen habe. Das Potenzial ist groß allerdings vergisst du das du durch diese Filterung auch den Korallen bzw. Gorgonien oder aber auch andere Filtrierer gleichzeitig die Nahrung raus filterst.
      lg
      Peter



      250x60x60 Becken +150x50x35 Dreambox 220 Liter + BK 300 +RD3 80W 10V +800W R420r LED 10000-16000 K +4xT5 â 24W +2x 3er LED + 3x Blue Moon LED
    • miniocean schrieb:

      hey Peter

      hm das mit der Nahrung für die korallen sehe ich anderst. unsere gorgonien wachsen seit dem filter wesentlich besser da wir mehr staubfutter füttern können ohne das die werte hoch gehen.

      lg stephan
      Da habe ich mich wohl etwas schlecht ausgedrückt. Ich meinte wenn nicht zugefüttert wird. Dadurch das Staubfutter sicher wieder rausgefiltert wird kann die zusätzliche Fütterung erhöht werden.
      lg
      Peter



      250x60x60 Becken +150x50x35 Dreambox 220 Liter + BK 300 +RD3 80W 10V +800W R420r LED 10000-16000 K +4xT5 â 24W +2x 3er LED + 3x Blue Moon LED
    • muss vieleicht präzisieren: der notablauf kommt auch mit mehr als 2500 liter/std. klar. da ich den rollermat etwas höher betreibe und der motor trotz funktionierendem schwimmer nicht weiterdreht weiss ich das. ein schlag auf das gehäuse und die trommel dreht wieder und gut ist.

      reklamiert habe ich das bei theiling bisher nicht, bin zu faul das teil auszubauen. heutzutage muss mann bei defekten ja immer gleich die ganzen geräte zur überprüfung einsenden. und wer weiss was das porto aus der schweiz nach deutschland kostet, dem graut eh davor.

      gruss
      andi
    • Hoi Andi

      Der Support ist wirklich super....! Ich habe gratis und franko einen neuen Motor
      erhalten weil der alte zu schwach war! Es gibt nicht viele Firmen die das so
      handhaben, schon gar nicht zu uns in die Schweiz! :thumbsup:

      Also mal Finger raus und eine Mail schreiben...! :aetsch:

      Ps. musste nichts einschicken auch nicht den alten Motor!
      Liebe Grüsse Andi


      80x80x70 Becken mit Filterbecken im Nebenraum, insgesamt 524Lt.
      Beleuchtung: 1x AI Hydra, 2x AI Sol, 160er Mini Bubbel King, Rück-
      förderung Red Dragon 3, 50W, Closed Loop Strömung mit
      2x Abyzz A200 gesteuert über GHL Profilux 3,Theiling Rollermat,
      Bubbel-Magnus Wirbelbettfilter Zeitweise mit Kohle.
    • Hallo

      Ich habe gelesen das es früher mit dem Motor Probleme gegeben hat und diese sofern sie nicht funktionieren ausgetauscht werden.
      Meinen habe ich aber erst seit 3 Monate und er funktioniert ohne Probleme
      lg
      Peter



      250x60x60 Becken +150x50x35 Dreambox 220 Liter + BK 300 +RD3 80W 10V +800W R420r LED 10000-16000 K +4xT5 â 24W +2x 3er LED + 3x Blue Moon LED
    • Genau so sehe ich es

      Andi S. schrieb:

      Ich kann es mir nicht verkneifen.... ?(

      Man kann auch den Teufel beschwören! Ich bin ganz sicher hier im Forum sind einige Aquarianer
      die ein Theiling Rollermat besitzen. Ich habe noch von keinem gelesen oder gehört das der Not-
      ablauf zu klein Dimensioniert ist!

      Genau so ist es mit dem Closed Loop.... immer wird die Angst geschnürt die Becken könnten
      wegen der vielen Bohrungen auslaufen. Auch hier habe ich noch von keinem gelesen es
      wäre deswegen ein Becken ausgelaufen (wenn es anständig geplant ist)!



      Sorry die Abschweifung... aber immer die Angst, da bleibt man besser trocken!


      Hallo
      Bei mir ist das teil schon von Anfang an in betrieb keine Probleme .
      Den Teufel an die wandmahlen kann man bei jeden Produkt und auf den Kunststoff Einfluss zu nehmen ist mir egal das ding steht im Technik Becken
      Macht seine Arbeit und gut ist es.
      LG wernerkoi
      Das Becken 2mx0,60x0,60cm
      Filter Rollermat Abschäumer Royal Exklusiv 200+Rd3
      2x Maxspekt 15000k180W + 3 leuchtbalken
      Ozon Magnetfilter mit Absorber Zeolith und Filter Kohle.u.Algenrefugium
      ?( :bfish:
    • Hallo,

      Ich habe gerade mein Rollermat installiert, vor dem Abschaumer um die Pumpe zu sparen. Sehen wir mal wie viel Vlies ich brauche.

      Ich musste eine 50mm Ablauf Bohrung an der anderen Seite bohren, damit es bei mir passt.

      Die Rueckforderpumpe ist eine Eheim 2000, und sollten etwa 1000 Liter pro Stunden nach unten fliessen. Ich habe auch eine Tunze 3000 zum vergleichen.

      Gruss
      Carlos
      Bilder
      • 20150925_194728.jpg

        593,3 kB, 1.152×2.048, 74 mal angesehen
      • 20150925_194818.jpg

        388,88 kB, 1.216×1.552, 60 mal angesehen
      • 20150925_195842.jpg

        440,02 kB, 1.536×864, 77 mal angesehen
    • Luftblasen im Zulauf problematisch?

      Ich bin immer noch unschlüssig, ob ein Rollermat für mein Becken sinnvoll ist. Ungeachtet der Wasserwerte habe ich mehr oder weniger viele Schwebepartikel im Wasser, die auf Grund der Beckengröße schon für eine Trübung sorgen.

      Ich würde gerne das Wasser vom Hauptbecken direkt in den Rollermat schicken, so daß die gesamte Menge an Wasser durch geht. Nun ist es aber so, dass ich meinen Ablauf mit einem Durso geräuscharm gemacht habe. Mit dem Anstauen war ich in der Vergangenheit nie so glücklich, weil ich durch fortschreitende Verunreinigung der Rohre immer nachjustieren musste.

      Bedingt durch die Konstruktion ist es aber so, dass bei einem Durso auch eine ordentliche Menge Luft mit nach unten gezogen wird. Diese käme dann auch in den Rollermat und würde dort, vermutlich durch die Öffnung des Notablaufs entweichen. Gibt es eine praktische Erfahrung oder einen Grund der dagegen sprechen würde?

      Christian
    • Hi

      einfach vor den Rollermat einen Kugelhahn setzten und aufstauen wenn erwünscht. Bei mir arbeitet der Rollermat lautlos, als ich früher rund 5000 Liter/H durchgejagt habe konnte ich ein Blubbern vernehmen. Bei mir ist aber auch eine 40 mm Verrohrung angebunden.
      lg
      Peter



      250x60x60 Becken +150x50x35 Dreambox 220 Liter + BK 300 +RD3 80W 10V +800W R420r LED 10000-16000 K +4xT5 â 24W +2x 3er LED + 3x Blue Moon LED
    • Hallo liebe foren mitglieder ich bin neu hier und plane gerade mein 1100l Becken das im laufe des jahres entstehen soll!

      Dabei habe ich mir jetzt einen Rollermat gekauft den ich dann in späterer folge im freien fall (schwerkraft) betreiben will!
      Nun meine frage: hat jemand seinen rollermat so in betrieb??
      wie ist der ablaufschacht aufgebaut
      und gibt es vielleicht fotos??

      Ich würde mich über eure antworten sehr freuen!

      Lg Rene
    • Hallo Rene,

      ich habe ein 1000 Liter Becken im Wohnzimmer. Von dort geht es ca. 2,5 Meter abwärts im freien Fall durch den Wohnzimmerboden in den Keller und dort zwangsweise bautechnisch bedingt über mehrere Winkel in den Rollermat. Das Wasser kann sich bis dahin bei dieser Konstruktion nicht völlig beruhigen, es werden relativ viele Luftperlen mitgerissen, es ist also deutlich hörbar und wäre nicht wohnzimmertauglich. In dem Ablaufschacht ist kein Füllmedium, daher auch keine Geräuschdämpfung o. ä.
      Für die Funktion des Rollermat ist das Geblubber des ankommenden Wassers bei mir unbedeutend, das Wasser ist sehr klar/ohne Schwebeteilchen.

      Ausgelitert habe ich den Zulauf in den Rollermat nicht, da vom Wohnzimmerbecken drei Abläufe in den Keller gehen. Ich habe es nach Gefühl so über Kugelhähne eingestellt, dass über den Rollermat die meiste Wassermenge läuft. Die anderen kommen direkt in der Dreambox bzw. den Ablegerbecken an. Ich pumpe das Wasser anschließend über eine RD 3 80 Watt wieder hoch ins Wohnzimmer.

      Was ich nicht in den Griff bekomme ist, dass der Schwimmer für die Einschaltung des Rollermat-Antriebes nach einiger Zeit immer mal wieder hängen bleibt (wg. Detritus, Schnecken, Algenbelag o.ä.) und mir recht viel Vlies durchzieht, dass ich dann wieder zurück wickeln muss. Hier finde ich, müsste der Rollermat verbessert werden. Von der Wirkung her finde ich ihn top.
      Vielleicht hat jemand das gleiche Problem und eine gute Lösung gefunden.

      Viele Grüße

      Peter
    • mein rollermat steht nur ca. 30cm unterhalb des aq-wasserspiegels (seitlich neben dem ablegerbecken). infolge doch sehr lauter geräusche staue ich kurz vor dem einlauf in den rollermat mittels kugelhahn etwas an. das verhindert das mitreissen von luft und sorgt für etwas mehr ruhe. trotzdem gehen bei mir mindestens 2500 liter pro stunde nur durch gefälle durch den rollermat.

      mit soviel durchsatz brauchst du allerdings viel vlies. wurde mir zu teuer, deshalb bin ich jetzt versuchsweise auf das teichvlies umgestiegen. zum selben preis gibt's da doppelt soviele meter, und sobald es sich etwas zusetzt, filtert es auch wieder fein. da infolge grossem durchfluss die verweilzeit des vlieses im filter eher kurz ist, sollte trotzdem noch kein nitrat produziert werden. die rolle müsste nun 2-3 mal länger halten. mal sehen wie es läuft, teichvlies ist erst eine woche drin.

      gruss
      andi
    • Das Teichvlies habe ich auch im Einsatz, funktioniert genauso und gibt es auch in unterschiedlichen Variationen/Stärken und auch sehr fein. Probiere es mal aus. Guck aber auch da auf die Preisunterschiede, die sind teilweise für ähnliche/gleiche Vliese doch recht happig. Gute Anbieter findest Du auch in den Koiforen.

      Dem durch den freien Fall verursachten Druck des einströmenden Wasser auf den Rollermat bzw. dessen "Innenleben" wird dieser problemlos standhalten. Selbst wenn ich die anderen Kugelhähne zudrehe, packt er die Wasserbewegung. Hier stimme ich Christian voll zu, unbedingt den Notüberlauf zu testen. Ich hatte da mal am Anfang ein unschönes Erlebnis im Keller. Denn das Notablaufrohr hat leider nicht sonderlich viel Durchmesser.

      Viele Grüße

      Peter
    • hallo,

      Mein RM läuft jetzt seit ca. 1,5 Wochen. Bin sehr zufrieden. Allerdings habe ich ein (für meine Verhältnisse) extrem gutes Abschäumerbild.
      Kann das starke Schäumen mit dem Eintrag des neuen Filtermataerials zu tun haben?
      Also immer wenn der RM ein wenig weiter dreht?

      Starkes Abschäumen konnte ich auch immer beobachten wenn ich nagelneue Filtersocken genommen habe...

      Gruss Thorsten
    • Hi Thorsten

      Mein MBK200 schäumt seit der Rollermat-Ära auch deutlich mehr ab. Habe mir bisher immer eingeredet, dass das vermutlich daher kommt, das der Schaum durch das Fehlen grösserer Partikel "fluffiger" werden kann, resp. weniger in sich zusammenfällt.

      Die Wasserwerte freuts, NO3 war früher bei 10-15, heute dosiere ich zu. PO4 brachte ich auch mit Diakat nicht unter 0,1. Letzte Messung war 0.02 (Milwaukee Photometer).

      Gruss
      Andi
    • A.L. schrieb:

      Hi Thorsten

      Mein MBK200 schäumt seit der Rollermat-Ära auch deutlich mehr ab. Habe mir bisher immer eingeredet, dass das vermutlich daher kommt, das der Schaum durch das Fehlen grösserer Partikel "fluffiger" werden kann, resp. weniger in sich zusammenfällt.

      Die Wasserwerte freuts, NO3 war früher bei 10-15, heute dosiere ich zu. PO4 brachte ich auch mit Diakat nicht unter 0,1. Letzte Messung war 0.02 (Milwaukee Photometer).

      Gruss
      Andi

      Hi Andi.

      Die Wasserwerte sind bei mir aktuell so wie bei dir früher :(

      Nutzt du noch den Diakat bzw. PO4-Absorber seit dem Vliesfilter oder ist der überflüssig geworden?
      Hast du auch LPS? Wie haben die auf die niedrigen Werte reagiert??

      Freue mich auf Infos. Vielen Dank.

      Grüße, Paul
    • Allerdings habe ich ein (für meine Verhältnisse) extrem gutes Abschäumerbild. Kann das starke Schäumen mit dem Eintrag des neuen Filtermataerials zu tun haben?



      Gebleichtes Filtervlies hat einen direkten Einfluss auf die Abschäumleistung. Je nachdem, mit was das Material gebleicht wurde, kann es nachhaltig die Oberflächenspannung von Meerwasser schlagartig herauf-oder heruntersetzen, je nachdem... bei dir scheint es die Oberflächenspannung hoch zu setzen. Meistens ist es aber umgekehrt und die Abschäumleistung verschlechtert sich erheblich oder es wird nasser abgeschäumt....

      Dass ein Vliesfilter einen unmittelbar verringernden Einfluss auf Phosphat-und Nitratgehalt eines Meerwasserbeckens haben kann, ist durchaus vorstellbar. Schließlich werden Stoffe aus dem Wasser geholt bevor sie sich umwandeln in Nitrat oder Phophat ... in Verbindung mit Abschäumern, wird der ein oder andere in Zukunft sich mehr Gedanken über das *zuführen*, als über das *austragen* von diesen unerwünschten Stoffen, Gedanken machen müssen. Wäre unterm Strich ja kein Fehler.

      Grüße ... Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Hi Paul

      Diakat nutze ich nicht mehr, dafür Pellets von Grotech. Allerdings extrem wenig, ca. 0.5l auf 1900 Liter Wasser netto.

      Da ich nur selten Wasser teste, wunderte ich mich anfangs, dass die Euphylias und die Cata schrumpften. Da war ich etwas nachlässig, aber mit einer derartigen Beeinflussung der Wasserwerte habe ich nie gerechnet. Besonders, da ich Leitungswasser verwende und da permanent etwas PO4 und NO3 einbringe. Dank wöchentlicher Nitratzugabe erholen sich die LPS aber langsam wieder.

      Gruss
      Andi
    • So sieht mein Becken nach 4 Monate mit dem Rollermat aus.

      Vorher:
      Nitrat etwa 10ppm (aber ohne Vodka zugabe)
      Phosphat: 0.1ppm ohne Resinen
      Fische: Leuco+phalaena+salarias
      Futter: 2 Teeloeffel Trockenfutter am Tag

      Jetzt:
      Nitrat: 0.0 ppm

      Phosphat: 0.04ppm (Diakat Resinen sind 4 Monate alt)
      Vodka + Acetic : 3ml/Tag

      Fische: Leuco+phalaena+salarias+ 5 Anthias + Loriculus
      Futter: 2 Teeloeffel Trockenfutter + 3 Wuerfel Artemia + 1 Wuerfel Mysis + 1 Wuerfel Lobstereier am Tag

      Mit Socken (Wechsel alle 2 Tage) habe ich aenlische Ergebnisse in anderem Becken, aber der Rollermat ist sehr bequem

      Ich denke der Rolle wird etwa 6 Monate dauern.

      Gruss
      Carlos

      youtube.com/watch?v=SiMnzFD5crA
    • Hallo Stephan,

      kannst Du bitte mal schreiben, wie Du das mit dem Sensor gelöst hast?

      Meiner "hängt" sich dauernd auf, da läuft mir teilweise die halbe Rolle Vlies durch und ich muss dann immer wieder zurück wickeln.

      Das ist auf Dauer doch ein wenig lästig

      Viele Grüße

      Peter
    • hallo Peter

      das war bei mir auch so entweder hat er sich verklemmt oder es waren Schlangensterne drin so das er das gesamte Vlies aufgerollt hat.
      ich hab jetzt auf der gegenüberliegenden seite zwei Bohrungen mit 12 mm gemacht.
      dort dann zwei schwimmschalter in reihe angeschlossen.
      der erste ist 5 mm tiefer als der zweite.
      am besten den rollermat voll laufen lassen bis aus dem notüberlauf wasser kommt.
      das mit edding markieren und dann ca 8 - 10 mm unter der Markierung den oberen schalter positionieren.

      läuft prima und seither kein auslösen durch Schlangensterne oder verklemmen mehr gehabt.

      lg stephan
      Bilder
      • XA551001.jpg

        84,67 kB, 900×675, 26 mal angesehen

    • Hallo Stephan, okay, danke.

      So richtig verstehe ich es aber mit der Verkabelung noch nicht:


      Hast du die Schwimmerschalter mit dem Antriebsmotor des Rollermat verbunden und den Original-Schwimmer entfernt? Oder steuerst du über deine beiden Schwimmerschalter eine Steckdose an, in der das Netzteil des Rollermat-Motors steckt und dieser läuft dann jeweils an?

      Viele Grüße

      Peter
    • Hallo
      Das Vlies habe ich von Hgt genommen. Habe ich damals über den Koi-Bereich kennen gelernt.

      der-filtervliesshop.de


      Ob das günstiger oder teurer oder besser als die Ebay-Variante ist, kann ich nicht sagen. Ich hatte mir damals mehrere Stärken als Probe zusenden lassen, das 20 gr war zu dünn.
      Das 60er filtert super, ist aber auch wirklich dick und die nasse Rolle wird sehr schwer für den Motor zu bewegen. Da muss man besser zwischendurch einmal abschneiden, wenn die halbe Rolle durch ist. Am besten find ich die 40 gr Variante.
      Von der Qualität ist es, so meine ich, richtig gut.

      Viele Grüße

      Peter