Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Wie ein Wunsch wahr wurde......

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Hajo,

      normalerweise bekam Bärbel 2-3mal in der Woche ihr Futter. Dann kam sie auch aus ihrem Unterschlupf. Alle ca. 8Wochen wollte sie eine Diät machen und ließ sich 1-2 Wochen nicht sehen. Danach war alles wieder beim Alten. Beide Bärbelen oder Bärbels haben sich gleich verhalten.
      Ca. 4 Monate ist sie jetzt futsch. Da ihr Verschwinden mitten im Lockdown war, nehme ich an, Corona war ihr Ende. Fast 0,5 Po4 und 60mg No2 sind auf ein Drittel gesunken. Bärbel habe ich halb verhungert von einem Händler gekauft. Ein Jahr war sie bei dem schmerzfreien Händler. Ich weiß nicht, ob sie auch Guppys gegessen hat........... Eigentlich hätte man sie dem Händler in den Hintern stecken müssen. Ich brauchte einen Krebsfresser. Bärbel war die schnellste Möglichkeit und hat auch ihren Job gemacht.

      Danke Nils,
      ich habe in den letzten 12 Monaten einige Krisen im Becken erleben dürfen. Schmieralgen ohne Ende, Bryobsis ganz reichlich und div. Anemonen :-). In 2 Wochen werden wohl die Wasserwerte optimal sein. Dann sind die dicken Glasrosen an der Reihe.

      LG Diddi
      283x130x87