Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Mein SPS Shallow Reef

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein SPS Shallow Reef

      Hallo zusammen,

      da mein altes Becken ist nun fast geschichte ist, möchte ich nun mein neues Becken vorstellen.



      Becken: 125cmx75cmx45cm (lxbxh) inkl. 25cmx75cmx45cm Technikkammer, 3 Sichtscheiben Weißglas, Poolbecken

      Lampe: Ati Hybrid Powermodul 8x39W t5+2x75W LED

      Abschäumer: Nyos Quantum 160 ( noch nicht vorhanden), Favorit wäre ein Mini BK 160 in der schmalen Version, sollte er in absehbarer Zeit auf den Markt kommen

      Rückförderpumpe: Jebao DC1200 (noch nicht vorhanden)

      Strömung: 2x Tunze 6095+ Multicontroller oder Maxspect Gyre

      Untergestell: Aluprofile von Easy systemprofile

      Nachfüllanlage: Tunze Osmolator


      Warum Technikabteil? Für Das Technikabteil habe ich mich entschieden weil das Becken mit sicherheit mindestens 1x umziehen muss und es das einfach ohne Technikbecken um einiges einfacher macht.

      Da mich die geringe Tiefe meines alten Beckens immer gestört hat (50cm) und ich nur die obere Hälfte des Aquariums für die Korallen, die ich wirklich halten möchte genutzt habe, ist schon vor ca. 2 Jahren die Idee entstanden ein Riffdach nachzustellen. Hierbei möchte ich den Korallenbesatz auch möglichst so wählen, dass man direkt erkennt dass es ein Riffdach sein soll, daher auch die geringe Höhe. Das heißt hauptsächlich dickastige und tischförmig wachsende Acropora wie A. humilis, A. gemmifera, A. monticulosa, A. hyacinthus und A. solitaryensis. Meine Shortcake kommt natürlich auch mit, trotzem wird es bestimmt nicht das farbigste SPS Becken, aber es muss nicht knallbunt sein, es soll halt möglichst natürlich wirken ^^
      Viele andere meiner SPS sind bereits verkauft oder werden noch verkauft, vor allem meine staghorns und deepwater Arten wie echinata etc mussten schon weichen. In den letzten Jahren habe ich aber einige der genannten Korallen regelrecht gesammelt, so dass das Becken wohl schnell mit Korallen besetzt sein wird. Ein paar fehlen allerdings noch, aber
      ich habe ja Zeit...

      Dekoriert wird das ganze Hauptsächlich mit Totgestein von Norbert (Atoll Riffdeko), hierbei möchte ich vor allem auf Korallenäste zurückgreifen, es kommt aber auch darauf an was er da hat, vielleicht kommt es auch ganz anders :D Der ein oder andere Lebende Stein kommt natürlich auch rein. Außerdem überlege ich auch den Boden irgendwie als Deko mit einzubeziehen, aber da werde ich mir noch ein paar Gedanken zu machen müssen. Norberts Schaubecken gefällt mir diesbezüglich schon ziemlich gut.

      Das System:
      Hierbei schwanke ich noch zwischen Sangokai und meinem selbst zusammengewürfelten System wie ich es jetzt betreibe und welches auch eigentlich immer recht gut funktioniert hat. Triton fällt aufgrund des
      fehlenden Technikbeckens weg. Sangokai finde ich ziemlich schlüssig und auf der Homepage ist auch alles nachvollziebar erklärt, zum Beckenstart scheint es mir sehr geeignet zu sein. Nachteil sind in meinen Augen die kosten und die täglichen dosierungen. Hier finde ich zB die neuen Produkte von Korallenzucht sehr gut, die einfach über einen Zeitraum von4 Monaten kontinuierlich Stoffe ins Wasser abgeben.

      So das sollte erstmal reichen, anbei ein paar Bilder vom Becken :thumbsup:

      Über Meinungen (auch gerne Kritik) zu meinem Projekt würde ich mich freuen.

      LG,
      Thomas
      Bilder
      • K1600_IMG_1922.JPG

        225,13 kB, 1.600×1.200, 88 mal angesehen
      • K1600_IMG_1921.JPG

        250,45 kB, 1.600×1.200, 93 mal angesehen
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Hallo Thomas,

      endlich mal jemand, der es so macht, wie ich es mir für meinen Neustart plane.

      Ich möchte auch weg vom TB und alles auf einer Ebene haben. Nur die (möglichen) Beckenmaße sind noch nicht festgelegt.
      Allerdings wird es in etwa so werden, wie bei Dir. Nur etwa 65 hoch.

      Darf ich mal fragen, was Du dafür wo gezahlt hast? Gerne auch per PIN
      LG,

      Marcus



      Homepage
    • Warum hast Du nicht die gesamte Strömungserzeugung hinter die Trennscheibe verlegt und den Kamm über die gesamte Länge verbaut?
      Es gibt doch heutzutage schöne, 9cm hohe Kämme, da geht kein Fisch mehr drüber!
      KORALLENWELT - gegr. 1993 - Torsten Luther - Inhaber
      Tätigkeitsschwerpunkte: Aquariendekorationen, Abyzz Pumpen, Propellerpumpen, Großanlagen, Planungen
    • Dietmar Schauer schrieb:

      Mist,

      wenn das jetzt trendy ist, muß ich wieder umdenken.



      gefällt mir,
      Dietmar

      Hallo Dietmar,

      wenn das jetzt Trend wird/ist, dann hat Michael Mrutzek zu meinen Anfangszeiten 2009 den Startschuss gegeben.

      Wärend einer Beratung bei ihm, fragte er mich, warum ich ein TB möchte und nicht einen Innenabschäumer nehme?
      Er hat es also gewußt :D

      Für mich ist es einfach nur ein Sicherheitsaspekt, der mir dann auch noch hilft keine Verrenkungen mehr bei Arbeiten an der Technik vornehmen zu müssen.

      Korallenwelt schrieb:


      Warum hast Du nicht die gesamte Strömungserzeugung hinter die Trennscheibe verlegt und den Kamm über die gesamte Länge verbaut?
      Es gibt doch heutzutage schöne, 9cm hohe Kämme, da geht kein Fisch mehr drüber!
      Torsten, da frage ich mich, was für einen Sinn ein durchgehender Kamm bei einem 3-Kammersystem darstellt?
      Die Strömungspumpen hinter die Scheibe zu verlegen wäre natürlich optimal, aber wie könnte das bei den 6095ern von Thomas aussehen?
      LG,

      Marcus



      Homepage
    • Nabend,
      @ Marcus
      hast eine PN ;)
      Der Sicherheitsaspekt hat auch eine Rolle bei meinen überlegungen gespielt.

      @ Dietmar
      Kommt halt immer drauf an was man halten will. Für die Tiere die ich halten möchte brauche ich nicht mehr Höhe, Technikkammer hat auch den Vorteil dass ich keine Starke Rückförderpumpe brauche, die ja auch einiges an Strom frisst. Außerdem habe ich gerne Platz im Unterschrank :D

      @Thorsten
      Das hatte ich auch lange überlegt aber ich wollte eine Kammer mit Konstantem Wasserstand für den Abschäumer haben und eine Kammer in der ich Verdunstungswasser nachfüllen kann. Hätte ich die Tunze Strömungspumpen ins Technikabteil gepackt hätte ich erstens keine Einstellmöglichkeiten mehr was die Richtung betrifft und zweitens evtl einen Rückfluss, sollte die Drehzahl niedrig sein.

      Es wäre natürlich über eine Starke RFP gegangen, aber die kosten dafür sind nicht ohne, sowohl in der Anschaffung als auch im Stromverbrauch. Die 3. Kammer fast 18l und dient nur als Nachfullwassertank.

      Ich hoffe jedenfalls dass es so funktioniert wie ich mir das vorstelle.

      LG
      Thomas
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Die 3. Kammer fast 18l und dient nur als Nachfullwassertank.


      Ja dann geht´s nicht! Mit Propellerpumpen ist das ohnehin schlecht. Aber diese Jebao war ja steuerbar, davon gingen evtl. auch zwei.

      Aber so ist es auch prima!
      KORALLENWELT - gegr. 1993 - Torsten Luther - Inhaber
      Tätigkeitsschwerpunkte: Aquariendekorationen, Abyzz Pumpen, Propellerpumpen, Großanlagen, Planungen
    • Idrassil schrieb:

      es kommt aber auch darauf an was er da hat,



      Hi Thomas

      er hat richtig gei...... Sachen da.

      Waser ist auch endlich da, kommenden Samstag holt zwar bereits jemand 300Liter ab, aber es sollte locker reichen.(2000liter wurden geliefert)

      Um deine Ansprüche wie erwähnt zu erfüllen, sind gestern noch mal wunderschöne, bis zu 70cm lange schlanke Riffäste in die Waschmaschine gewandert.

      An Möglichkeiten sollte es daher nicht fehlen, du mußt nur noch deine Pläne richtig umsetzen ;)

      wie erwähnt, erste Januarwoche steht alles bereit
      gruß Norbert
      H Hersteller/Händler
    • Korallenwelt schrieb:





      Ja dann geht´s nicht! Mit Propellerpumpen ist das ohnehin schlecht. Aber diese Jebao war ja steuerbar, davon gingen evtl. auch zwei.



      Aber so ist es auch prima!
      Ja das würde natürlich auch gehen, aber ich glaube selbst mit 2 stärkeren RFP würde ich zwar eine gute, aber keine besonders kräftige Strömung hinbekommen. Es soll schon ordentlich Bewegung ins Becken, es gibt nichts schlimmeres als die Wuchsform von SPS, besonders bei humilis etc, die zu wenig Strömung bekommen :D

      Sympatico74 schrieb:

      Schönes Projekt hast Du da . Ich hab mir auch ein Becken mit der selben Größe vor ca 2 Monaten zugelegt und bin gespannt wie du deins einrichtest .
      Hallo Alex,
      habe es mir grad angeschaut, wirklich sehr gelungener Aufbau, ich möchte es noch etwas flacher gestalten als du, wie wäre es mal mit einem update? ;)

      Norbert Dammers schrieb:

      er hat richtig gei...... Sachen da.



      Waser ist auch endlich da, kommenden Samstag holt zwar bereits jemand 300Liter ab, aber es sollte locker reichen.(2000liter wurden geliefert)



      Um deine Ansprüche wie erwähnt zu erfüllen, sind gestern noch mal wunderschöne, bis zu 70cm lange schlanke Riffäste in die Waschmaschine gewandert.



      An Möglichkeiten sollte es daher nicht fehlen, du mußt nur noch deine Pläne richtig umsetzen ;)

      Hallo Norbert,
      hört such super an, kanns kaum abwarten zu "basteln", aber die eine Woche kann ich mich noch gedulden, Abschäumer wird heute auch bestellt.


      Als ich heute als reine Vorsichtsmaßname eine Koralle mit Coral RX Pro behandelt habe (ich möchte keine AEFWs im neuen Becken) kam mir dann während der Behandlung eine Symbiosegarnele entgegen, habe sie natürlich direkt rausgefangen und zu den Sybiosekrabben gesetzt. Hoffe sie überlebt es, ist natürlich quasi unmöglich das Tier in der Koralle zu finden. Habe mal ein Foto angehangen, leider fehlt mir das Equipment für eine vernünftige Macroaufnahme, desshalb rot umrandet :D

      LG
      Thomas
      Bilder
      • Unbenannt.jpg

        334,31 kB, 1.243×1.265, 87 mal angesehen
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Hallo zusammen,
      es hat sich in den letzten beiden Wochen einiges getan. Habe über Weihnachten einige Aktionen diverser shops genutzt und einiges an Technik bestellt.

      Auf meiner Liste waren der Maxspect Gyre, der Nyos Quantum 160, als Rückförderpumpe die Jebao DC 1200 und die neue Dosierpumpe von ATI. Somit habe ich nun alles an Technik beisammen. Die Lieferungen waren bei allen shops ziemlich flott, Mrutzek Verand am gleichen Tag, Dreamcorals sehr guter Kundensupport, Bartelt sehr zügig, Korallenableger.com unschlagbarer Preis und ebenfalls Lieferzeitraum wie im Onlineshop angegeben eingehalten :)

      Anfang des Jahres ging es dann zu Norbert um die Ästchen auszusuchen. Er hatte 2 Boxen mit tollen Ästen bereitgestellt, aus denen hätte man viel machen können, vorausgesetzt man hat ein entsprechend großes Becken :rolleyes: Aber die Auswahl war wirklich sehr gut , danke nochmal dafür. Habe mit dann bei Norbert das Riff aufgebaut...aber...es ist natürlich komplett anders geworden als es ursprünglich aussah...natürlich ist es viel besser geworden :D Der Aufbau besteht im Prinzip aus 2 Großen und 3 kleinen Ästen, Stellfläche ist genug vorhanden, ein paar Korallen mussten schon "Probesitzen" :D Die Steine habe ich dann nochmal eine Woche in Osmosewasser gewässert, Norbert meinte zwar dass das nicht nötig ist, aber sicher ist sicher.

      Mit dem Gestell hatte ich so meine Problemchen mit easy-systemprofile. Erst hat die Kontaktaufnahme mehrmals nicht funktioniert, auf Mails wurde erst nicht reagiert. Als ich dann aber mehrmals angerufen hatte, hatte ich ein Angebot Donnerstags als Email vorliegen, Montag dann die Lieferung, also Top. Aufbau super leicht...vorausgesetzt ich hab alles richtig aufgebaut.

      Den Maxspect Gyre habe ich natürlich direkt im alten Becken ausprobiert, wirklich super was da auch auf den niedrigen Stufen für Wasserbewegung herrscht. Man muss natürlich auch sagen dass er zu hören ist, aber ich denke das Teil wird noch deutlich leiser..ich bin jedenfalls optimistisch.

      Bei der Jebao bin ich sehr gespannt...so eine kleine Pumpe hatte ich noch nicht in den Händen, hoffe sie wird ihren Dienst gut verrichten.

      Am Wochenende wird dann geflutet, das Becken wird erstmal mit dem Sangokai Grundsystem gefahren. LG kommt aus dem alten Becken dazu, nach ein paar Tagen direkt ein paar große Pilzlederkorallen als "natürliche Phosphatabsorber", die werde ich dann nach ein paar Wochen wieder abgeben.

      Habe euch ein paar Bilder angehangen, Freue mich auf euer Feedback!

      LG
      Thomas
      Bilder
      • Foto(9).JPG

        423,56 kB, 960×1.280, 62 mal angesehen
      • image(1).jpeg

        357,53 kB, 960×1.280, 58 mal angesehen
      • image(4).jpeg

        326,33 kB, 960×1.280, 59 mal angesehen
      • K1600_P1174708.JPG

        228,32 kB, 1.600×1.200, 64 mal angesehen
      • K1600_P1184710.JPG

        142,28 kB, 1.600×1.200, 59 mal angesehen
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Hallo Thomas,

      sieht man nicht gut, hatte einen ATB Abschäumer am Becken ,das Filterbecken hatte 3 Kammern gehabt und 3 Bohrungen .
      Es kann ja sein das die Filterkammern zu klein werden ?? War bei mir auch der Fall,und habe mir noch ein Technikbecken daruntergestellt.
      Bilder
      • Bild 087 (Kopie).jpg

        211,41 kB, 450×600, 1.836 mal angesehen
      • Bild 088 (Kopie).jpg

        216,55 kB, 450×600, 1.830 mal angesehen
      • Bild 147 (Kopie).jpg

        246,62 kB, 450×600, 1.826 mal angesehen
      • Bild 196 (Kopie).jpg

        342,84 kB, 800×600, 1.798 mal angesehen
      • k-P1110407.JPG

        89,53 kB, 640×480, 1.759 mal angesehen
      Lg Andy :)


      160x70x60 , ATI Powermodul 8x80 , Royal Exclusiv Delux Filter , Hydro Wizard ECM 42 , VorTech MP40w QD , DaStaCo II Classic T3 Kalkreaktor

      Langzeit-Doku 160x70x60

      Langzeit Diskussion
    • Hallo Andreas,
      interessant, auf Bohrungen habe ich jetzt bewusst komplett verzichtet. Solang ich keine weiter Technik wie Zeolithfilter etc benötige sollte der Platz ausreichen. An einen hang on Abschäumer habe ich auch gedacht, aber da das Becken als Raumteiler aufgebaut wird habe ich die Idee schnell verworfen. Hätte dann den Cyclon AS 1500 vom alten Becken gehabt. Das Becken sieht wirklich super aus, bin mal auf dein neues gespannt.

      LG
      Thomas
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Moinsen Thomas,
      feines Becken hast du da, immer schön berichten. Für meine Vergrößerung habe ich ein ähnliches Projekt vorgesehen. Viel Spaß bei der weiteren Umsetzung.
      LG Jens
      Onlinebesteller
      Becken:70x60x55, ATI Hybrid LED Powermodul 4x24Watt T5+1x75Watt LED, 2x MP10ESw, Tunze 9004 ohne TB
    • Hallo zusammen,
      den Gyre hab ich bei Dreamcorals gekauft, war in einer Weihnachtsaktion etwas reduziert, das Teil kam dann direkt aus Frankreich. Im alten Becken hatte ich ihn nur kurz drin um mal zu schauen, er macht aber ordentlich Wind, subjektiv mehr als diverse Tunze zusammen. Der Controller ist super einfach zu bedienen.
      Laustärke...naja..also im mom ziemlich laut..hab ihn heute Angefangen das Becken zu befüllen. Ich wurde aber extra darauf hingewiesen dass er deutlich leiser werden wird, bin mal gespannt :D Werde natürlich weiter berichten.
      Er ist ja für mein Becken eh etwas oversized, hoffe dass ich ihn auf 50% laufen lassen kann und er dann so gut wie nicht hörbar ist.

      @Jens
      Danke, werde ich machen, hoffe du berichtest dann auch von deinem Projekt ;)

      LG
      Thomas
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Hallo zusammen,
      nochmal ein update von mir, Wasser ist drin und es ist dicht :D Das Becken steht jetzt seit einer Woche. Aufgesalzen habe ich mit AMA Royal Nature, die Löslichkeit war sehr gut.
      Der Abschäumer (Nyos Quantum) war in den ersten stunden ein wenig zickig, was aber denke ich normal ist. Der Abschäumer ist auf bei einem Wasserstand von 20cm auf jeden Fall sehr gut zu justieren. Ich fahre das Becken mit ein paar Steinen aus meinem alten Becken ein. Das ganze scheint aber ziemlich sauber zu sein, der Abschäumer hat nur am ersten Tag etwas aus dem Becken geholt, also Daumen hoch für Norberts Gestein :D

      Ich habe dann mit der Sangokai dosierung wie im Dosierplan vorgegeben begonnen. Zusätzlich habe ich noch Microbelift Special Blend und Night out dosiert. Am Tag 6 hatte ich einen ganz leichten Belag mit Kieselalgen, der aber sofort wieder verschwunden war.

      Habe etwa 50% Ati Fiji white und 50% Aqua medic groben Korallensand drin, welchen ich eigentlich gar nicht auf dem Schirm hatte. Aber ich bin positiv überrascht..kaum abrieb, nach 3 mal waschen kam keine Trübung mehr, außerdem besteht der Sand auch aus Schneckenhäusern und Muschelschalen etc, optisch sehr schön. Dadurch dass er etwas gröber ist fliegt er auch nicht so schnell weg bei der doch recht heftigen Strömung.

      Strömung...der Maxspect Gyre :D Das Teil hat mich ja am Anfang ziemlich verrückt gemacht, mittlerweile ist er auf Stufe 3 fast unhörbar, auf Stufe 4 und 5 erträglich, denke aber dass es sich noch weiter bessert, höher als Stufe 5 werde ich ihn wohl nicht stellen müssen. Strömungsbild weiterhin genial :)

      Der Besatz sieht im mom folgender Maßen aus:

      Wirbellose:
      16x Einsiedler (Calcinus sp.)
      3x Lysmata kuekenthali

      Korallen:
      Acropora pulchra (testableger)
      Acropora gemmifera (großer Stock)
      Acropora humilis Ableger
      Acropora hyazinthus rot (kleiner Stock)

      Sacrophyton elegans
      Sacrophyton glaucum

      2x Fungia sp.

      Wenn alles gut geht kommen am Wochenende ein ganzer Schwung SPS dazu, habe letzte Woche alle Korallen in Coral RX pro gebadet, das ganze mache ich nächste Woche nochmal, anschließend ziehen die Korallen um. Ein paar Würmer konnte ich mal wieder erwischen :ydevil Korallenkrabben wurden natürlich vorher aus den Korallen entfernt.

      Desweiteren kommen am Freitag noch 2 Korallen von extremecorals, eine rote Acropora humilis (endlich!!!) :) :) und eine Acropora hoeksemai.

      Habe mir dann auch noch den 3er Buchband "Corals of the world" gegönnt und bin begeistert. Kann ich nur jedem Korallenfan empfehlen wenn man die Bücher zu einem halbewegs bezahlbaren Preis findet :thup

      Ich habe leider keine ganz aktuellen Fotos vom becken, habe euch trotzdem mal 2 angehangen ;)

      Kritik wie immer willkommen!

      LG
      Thomas
      Bilder
      • K1600_IMG_2121.JPG

        193,35 kB, 1.200×1.600, 59 mal angesehen
      • K1600_IMG_2145.JPG

        258,32 kB, 1.600×1.200, 69 mal angesehen
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Hallo zusammen,
      das Becken steht jetzt 2 Wochen, am Freitag war es dann so weit. Alle SPS sind auf einen Schlag umgezogen. War eine recht große Aktion, da ich auch alle Korallen noch in Coral RX pro gebadet hab. Ich hoffe dass sich das Problem mit den AEFW´s jetzt endlich erledigt hat. Einige Stöcke sind über die lezten Jahre echt groß geworden, merkt man erst so richtig wenn man sie in der Hand hat und einen neuen Platz sucht :D Am Freitag ist dann noch die rote A. humilis von extremecorals gekommen, super Tier.

      Das einzige was jetzt noch fehlt sind die Muscheln ;)

      Ich hoffe dass alles gut geht, ein bisschen Angst habe ich schon dass es Verluste geben wird ?(

      Aber hier erstmal ein paar Bilder.

      LG
      Thomas
      Bilder
      • K1600_P2084769.JPG

        390,53 kB, 1.600×1.200, 70 mal angesehen
      • K1600_P2084767.JPG

        340,14 kB, 1.600×1.200, 86 mal angesehen
      • K1600_P2084780.JPG

        208,13 kB, 1.600×1.200, 54 mal angesehen
      • K1600_P2084788.JPG

        314,69 kB, 1.600×1.200, 58 mal angesehen
      • K1600_IMG_2188.JPG

        316,11 kB, 1.600×1.200, 59 mal angesehen
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Maxspect Gyre update

      Hallo Leute,
      mal ein ganz kurzes update. Habe nun die neue Halterung für den Gyre erhalten (kostenlos) und es ist kein Vergleich zu vorher. Die Pumpe ist jetzt auch im wavemodus so gut wie nicht zu hören, hatte aber noch keine Zeit wirklich ausgiebig zu testen.

      Im normalen Betrieb bis Stufe 5 jedenfalls jetzt unhörbar :)

      Für mein Becken war es genau die richtige Entscheidung den Gyre zu kaufen. Danke auch nochmal an Dreamcorals für den wirklich sehr guten Service.

      Gruß
      Thomas
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Guten morgen,
      es kommt ja bekanntlich immer etwas anders als man denkt..jedenfalls musste das Becken am Wochenende umziehen da ich viel früher als geplant umgezogen bin. Der Umzug lieg an 2 Tagen und war recht problemlos.

      1. Tag:
      Korallen+ Steine+ Wasser ins alte Becken
      Fische beim Händler geparkt
      Neues Becken inkl Technik in der neuen Wohnung aufbauen
      100l frisches Wasser ins neue Becken

      2. Tag:
      Alle Tiere und Steine umgesetzt, Fische hole ich am Wochenende

      Es war natürlich trotzdem sehr anstrengend :D
      Auf Bodengrund habe ich erstmal verzichtet, wird auch denke ich mal erst einmal so bleiben. Einige Korallen stehen im
      mom eher schlecht ( Gewebsauflösung von der Basis aus). Aber damit musste man rechnen, ich sehe auch im mom auch nicht dass es sich fortsetzt. Die Farben sind allerdings bei fast allen Korallen eher bescheiden, hatte durch den Umzug wenig Zeit mich um das Becken zu kümmern. Bilder gibt es heute Abend ;)

      LG
      Thomas
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Hallo zusammen,
      nun hier die ersten Bilder nach dem Umzug, wie schon erwähnt sind sehen die Korallen größtenteils eher nicht so toll aus, bin aber noch optimistisch dass ich alle durchkriege. Die PO4 und No3 sind im moment nicht nachweisbar, ich steuer mit Sango nutri complete dagegen.
      Das Aquarium ist nun verkleidet. Die Platten sind mit Magneten befestigt.

      Der Fischbesatz ist nun erstmal bis auf einen Fisch komplett. ich lasse jetzt erstmal alles so laufen, hoffe ich alles wieder in den Griff kriege. Diese farblosen SPS kann ich mir kaum anschauen :D

      Besatz:
      4x Pseudanthias randalli :)
      2x Chromis viridis
      1x Ecsenius stigmatura
      2x Amphiprion ocellaris
      1x Pseudocheilinus hexataenia

      LG
      Thomas
      Bilder
      • K1600_P4045249.JPG

        164,39 kB, 1.200×1.600, 86 mal angesehen
      • K1600_P4015109.JPG

        304,35 kB, 1.600×1.200, 67 mal angesehen
      • K1600_P4025142.JPG

        193,19 kB, 1.200×1.600, 52 mal angesehen
      • K1600_P4035180.JPG

        263,64 kB, 1.600×1.200, 52 mal angesehen
      • K1600_P4035195.JPG

        284,45 kB, 1.200×1.600, 51 mal angesehen
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Hallo Thomas,

      gefällt mir gut dein Becken, gewissen Ähnlichkeiten haben wir ja. Ich würde dir aber empfehlen dein PO4 und NO3 in den nachweißbaren Bereich zu bringen. Das geht dann von einem auf den nächsten Tag, dann löst sich schön das Gewebe von der Basis ab und du kannst nur noch zuschauen.

      Ich kämpfe im neuen Becken mit den gleichen Problemen auf Grund der neuen Deko (Siedlungsfläche) und dem eher geringen Fischbesatz. Alle Werte waren nn und ich habe schön mit Nutri Complete (10ml täglich) versucht die Korallen zu Ernähren. Nur leider war das nicht ausreichend und mir sind 3 Korallen innerhalb von einem Tag weiß geworden. Die anderen sind schon richtig hell geworden. Jetzt messe ich seit ein paar Tagen 2x am Tag dem Hanna Checker und dem PO4 Test von Gilbers das PO4 und dosiere morgens und abends jeweils 6ml PO4 direkt, somit halte ich es recht konstant auf 0,02. Seit dem gehen die paar LPS wieder auf und die Acros sehen viel besser aus. Für dasNO3 habe ich einen blauen Filterschwamm dauerhaft im Filterbecken, seit dem auch nicht mehr nn. Wird es zu viel, reduziere ich die Menge des Schwamm's.

      Ich drücke Dir die Daumen dass alles gut geht und die Tiere wieder wachsen und Farbe bekommen.

      VG Kevin
    • Servus Thomas!

      Sieht gut aus - super! Was hast denn für den Unterschrank für Platten genommen? Sind das normale Möbelbauplatten oder Parapan?

      LG aus'm Isartal und frohe Ostern
      N.
      Grüße aus der niederbayerischen Heimat vom
      Niederbayern
      (in öffentlichen Foren nie mit echtem Namen, in PNs schon)
    • Hallo zusammen,
      danke für das feedback.

      @Norbert
      Ja du hast recht, das Becken braucht jetzt einfach Zeit und es hätte schlimmer kommen können. Aber bei einigen Korallen weiß ich dass es sehr lange dauertn wird bis die Farbe zurück kommt.

      @Mirco
      Bodengrund kommt erstmal nicht, mir gefällt es so besser, vor allem
      schluckt Bodengrund relativ viel Strömung, so ist es für mich ideal. Der
      Plan ist den Boden komplett zuwachsen zu lassen (mit SPS und
      Kalkrotalgen), ein paar Ideen habe ich schon.

      @Kevin
      Danke!
      Genau das ist das Problem, ich bekomme die Werte nicht hoch, Filterschwamm habe ich auch schon im Technikabteil. Seit gestern schwimmen die Fahnenbarsche im Becken, bei dem ganzen FroFu was ich im mom ins Becken kippe werde ich die Werte hoffentlich in den Griff kriegen. So eine schnelle Gewebsauflösung hatte ich bis jetzt zum Glück noch nicht, das ist schon bitter wenn ich mir die Traumtiere bei dir so ansehe...

      @ N :D
      Danke! Es sind normale beschichtete, umleimte Spanplatten aus dem Baumarkt.

      Anbei noch ein Foto vom P. randalli Männchen, wirlklich echte Traumtiere und nicht satt zu kriegen :D

      LG
      Thomas
      Bilder
      • randallemale.jpg

        795,04 kB, 2.397×1.761, 39 mal angesehen
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Hallo zusammen,
      nach langer Zeit nochmal ein update. Das Becken lief alles andere als gut in den letzten Monaten, einige Korallen habe ich verloren, die großen Stöcke haben zum Glücl größtenteils überlebt. Seit meinem letzten update habe ich mich von Plage zu Plage durchgeschlagen.

      Angefangen hat alles mit Dinos (Fotos erspare ich euch ;) ). Zuerst habe ich es mit der Kalkwassermethode probiert, leider ohne erfolg. Nach täglichen absammeln bzw Korallen befreien war es nach 3 Wochen vorbei. Geholfen hat bei mir eine überdosis Coral Snow in Kombination mit Zeo Bak alle 2 Tage.
      Die Nächste Plage war dann die überaus nervige rote Alge Asparagopsis falkenbergia :( innerhalb von 3-4 Wochen war fast die komplette deko überzogen, selbst täglisches ausrupfen brachte nichts, Reste der Alge blieben immer da. Als Konsequenz habe ich nach und nach alle toten Äste entfernt, da diese wohl besonders leicht zu besiedeln waren :thumbdown: Als dann noch Goldalgen kamen wollte ich am liebsten abbauen. Es hieß dann wieder Coral Snow und Zeo Bak+ absammeln. Zusätzlich habe ich noch die Membran und Filter der UO getauscht. Als Verstärkung habe ich dann noch zusätzlich Andamanen Fuchsgesicht (Siganus magnificus) eingesetzt. Jetzt sind wir wieder 2 Monate weiter und die Algen sind fast besiegt. Zwischendurch habe ich mir dann noch einen neuen Riffaufbau bestehend aus eine halben Atoll Säule (gereingt) und vielen kleinen Riffästen hingeklatscht :D Das war dann auch hoffentlich der letzte Eingriff. Achja, ein Algenrefugium gibt es jetzt auch noch, alles natürlich den Algen geschuldet (Konkurenz und so :rolleyes: ).

      Aber es gibt auch positives zu Berichten. Ich habe keine Verkuste was Fische betrifft. Alle 5 Pseudanthias randalli leben noch und stehen gut im Futter :thumbup: . Vor 4 Wochen habe ich noch aus Mitleid einen völlig abgemagerten dazugekauft. Es war ein Einzeltier, ich hoffe er schafft es. Im Moment dosiere ich nur Natriumhydrogencarbonat und Calcium, ohne irgendwelche Spuris etc. Ich werde wohl, wenn alle Algen besiegt sind, auf Triton umsteigen. Ich erhoffe mir dadurch nicht bessere Farben als vorher, auch beim Wachstum verspreche ich mir keinen großen Schub..ich hoffe aber dass ich das System langfristig stabilisieren kann. Ich möchte mein Becken nicht an die Wand fahren und vorallem möchte ich keine Korallen verlieren. Es wird sich zeigen ob es funktioniert, werde kritisch an die Sache rangehen und Berichten.

      Ein paar Fotos habe ich natürlich auch gemacht ;)

      LG
      Thomas
      Bilder
      • K1600_IMG_2983.JPG

        200,68 kB, 1.600×1.200, 43 mal angesehen
      • K1600_IMG_2984.JPG

        191,16 kB, 1.600×1.200, 41 mal angesehen
      • K1600_IMG_2985.JPG

        210,71 kB, 1.600×1.200, 42 mal angesehen
      • K1600_P9086162.JPG

        272 kB, 1.600×1.200, 35 mal angesehen
      • K1600_P9086164.JPG

        162,96 kB, 1.600×1.200, 33 mal angesehen
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • weiter gehts...
      Bilder
      • K1600_P9116205.JPG

        182,38 kB, 1.600×1.200, 32 mal angesehen
      • K1600_P9186248.JPG

        392,8 kB, 1.600×1.200, 30 mal angesehen
      • K1600_P9186258.JPG

        301,32 kB, 1.600×1.200, 30 mal angesehen
      • K1600_P9186259.JPG

        232,23 kB, 1.600×1.200, 30 mal angesehen
      • K1600_P9186260.JPG

        349,15 kB, 1.600×1.200, 30 mal angesehen
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef