Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Orphek PR 72 Reef

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Orphek PR 72 Reef

      Heute möchte ich euch die PR 72 Reef vorstellen.
      Diese kostengünstige, passivgekühlte LED Pendelleuchte eignet sich besonders für kleinere Aquarien bzw. bei mehreren Lampen auch für größere Becken bis max. 55 cm Wassertiefe.





      Bei der PR 72 Reef wurden die gleichen Dioden wie bei der PR 156XP und bei der Nilus in der grafisch dargestellten Anordnung integriert.



      Orphek verwendet wie bei allen Systemen keine Standard SMT (Surface Mount Technology)- Dioden wie Cree oder Bridgelux, sondern speziell auf das Spektrum der Zooxanthellen angepasste 18000k Dioden.

      Unterschied Orphek 18000K zu Cree:



      Deshalb müssen für eine hohe PAR/PUR-Strahlung nur wenige Blaue ,UV und Rote Dioden integriert werden.
      Diese Spektrum ermöglicht nun auch die Pflege empfindlicher Steinkorallen (SPS,LPS) und Muscheln in kleineren Aquarien.

      Hier ist einmal ein Link zur PAR-Livemessung auf der Macna 2012:
      youtube.com/watch?v=Jc1-Z7nJN44&feature=player_embedded
      youtube.com/watch?v=Jc1-Z7nJN44&feature=player_embedded

      Highlights und technische Daten:

      - kann auch als dimmbare Variante gefertigt werden, für Dimmcontoller wie GHL,IKS
      - höchste PAR pro Watt
      - 36 LEDs auf ein optimales PUR-Spektrum (16000 - 18000 K)
      abgestimmt, für hervorragendes Korallen- und Muschelwachstum
      - maximiert die natürlichen Farben der Tiere
      - Mean Well Treiber, (auch dimmbar) für verbesserte Effizienz und Langlebigkeit
      - niedriger Energieverbrauch, in der Regel 30-50 % weniger Energieverbrauch als herkömmliche Lichttechniken
      - Kühlkörper aus Aluminium für eine lange Lebensdauer der Elektronik
      - Länge: 380 mm
      - Durchmesser: 170mm
      - Gewicht: 1 kg
      - Kabellänge: 1,80 m
      - Orphek-60-Grad- Objektiv
      - Farben:

      18 x White (18000k)
      14 x Blue
      2 x UV
      2 x Orphek red


      Fazit : Eine kostengünstige Variante für kleinere Aquarien, bzw. große Becken bis 55 cm Wassertiefe, da Stromsparend und mit optimalem Farbspektrum


      Grüße Marco Riedel
    • Hallo Timo,
      Die PR72 leuchtet einen Bereich von 50cm Durchmesser aus. So wird bei einer Beckenhöhe von 50 cm an den Randbereichen noch ein PAR-Wert von 150 erreicht.
      Bei mehreren Lampen würde ich die Ausleuchtungsfläche immer um einen Drittel überschneiden.
      Kannst du schon sagen welche Maße das neue Becken haben wird?

      Grüße

      Marco Riedel
    • Hallo Timo,

      für deine Beckenmaße empfehle ich dir eine DIF100XP mit der 120° Optik. Um die Blaulichtphase zu simulieren eignen sich zwei ML7 Strahler.
      Die DIF100XP ist mit einem 100Watt Multicolourchip ausgestattet und auch passiv gekühlt:

      z.B. 80% White LED 18000K , 5% Blue 490nm , 5% Violet 430nm ,6% 590nm , 4% Red 660nm



      Auf Wusch wird sie mit einem dimmbaren Meanwell-Treiber ausgestattet und kann dann mit Hilfe eines GHL Profilux gesteuert werden.
      Die Ausleuchtungsfläche der DIF100XP beträgt 90x90cm.
      Die ML7 sind PAR30 Strahler mit Blauen und UV-Dioden



      Diese sind mit einer E27 Fassung ausgerüstet und können auch z.B. mit einer Hilfe der Powerbar2Dim gedimmt werden.

      Du könntest aber auch eventuelle Schatten, bei der Beleuchtung von den zwei PR72 mit den PR7 bzw. ML7 ausgleichen.

      @Torsten

      Die PR72 verbraucht ca 70 Watt, den Shop findest Du unter Germany auf der Herstellerseite:

      Orphek.com

      ( wird gerade aktualisiert ;) )
    • Hallo Marco,

      danke für deine schnelle Antwort! Das mit der DIF100XP und den 2 Strahlern ist ja ne gute Idee, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, wie das aussehen soll... Brauche dann ja noch 2 Lampen in die ich die ML7 Strahler reinschrauben muss. Das sieht dann neben eurer designmäßig mit super gefallenden DIF100XP doch eher bescheiden aus. Oder hast du da ne Idee für mich?
      Muss halt auch gut aussehen, sonst gibt es von der Regierung haue! :rotewange: :)

      Gruß Timo
    • Hallo Timo,

      Die DIF100Xp benötigt durch den einzigartigen Chip keine weiteren Zusatzbeleuchtung. Die ML7 erzeugen eine schöne Effektbeleuchtung,(für Riffsäulen) gerade was die Fluoreszenzen von den Korallen betrifft.
      Bei einer späteren Beckenvergrößerung hast du den Vorteil, daß die DIF100Xp (durch ändern des Objektives) mit einem Handgriff an die neue Beckenhöhe angepasst werden kann.

      -bis 60er Höhe 120°Objektiv
      -bis 90er Höhe 90°
      -ab 120cm 60 bzw 40°

      Grüße Marco
    • PR156XP/ Nilus

      Moin Timo,

      Die PR156Xp und die Orphek Nilus sind von den Modulen identisch. Ich empfehle die PR156Xp wenn schon ein Steuercomputer wie GHL/ IKS vorhanden ist, da diese damit angesteuert werden kann.
      Die Nilus bringt einen eigenen Dimmcontroller schon mit.
      Die PR156XP kann mit speziellen Optiken auch für Becken über 90cm Höhe gefertigt werden.
      Die optimale Ausleuchtungsfläche der PR156 / Nilus liegt nach meinen Messungen ca 45cm x 90cm.
      Bei 35cm über der Wasseroberfläche max 55x 100cm, das macht bei deinem Becken nur Sinn wenn sich im hinterem Bereich ein Ablaufschacht befindet.
      So könntest Du die PR156/ Nilus etwas nach vorn verschieben, dadurch werden die letzen 10cm abgedunkelt, was wiederum dem Becken mehr Tiefe verleiht.(wirkt aber bei einem Raumteiler oder von der Seitenansicht nicht sehr schön)
      Die Atlantik ist die große Version der PR156XP und erst Anfang-Mitte Dezember in Deutschland erhältlich.
      Sie wird über 4 Dimmkanäle verfügen (um das gewünschte Spektrum selbst zu konfigurieren),auch die Steuerung ist komplett neu denn Sie kann über USB am Rechner programmiert /aktualisiert werden.
      Ich werde die Atlantik später noch seperat vorstellen.

      Grüße Marco
    • Hallo Marco,

      vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Werde dann gespannt auf die Vorstellung der Atlantik warten und werde das hier weiter verfolgen. Bin ja noch erst am Anfang von meiner Planung und vor Februar wird das mit dem neuen Becken eh nix. :( Aber werde deine Leuchten definitiv mal im Hinterkopf behalten und sie in die engere Auswahl reinnehmen. :)

      Gruß Timo