Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

130 x 70 x 80 Fisch-und-Korallen Becken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 130 x 70 x 80 Fisch-und-Korallen Becken

      Weil man immer dazu lernen kann und ich auch ein bisschen stolz auf mein Becken bin, möchte ich es gerne hier vorstellen.

      Das Becken misst 130 x 70 x 80 cm und ist vor die hälfte durchsehbar. Es war im 2006 gestartet nach ein Umzug wobei fast alle Korallen und Fischen aus mein alten Becken stammten. Jetzt, 6 Jahre weiter, habe ich natürlich einiges geändert.

      Technik: BK 200 deluxe, RD10.000 Ruckfuhr, Tunze Streamers, Balling und Spuren mittels Grotech Dosierpumpen, 1 x Orphek PR-156 und 2 x Orphek Nilus. Ein Tunze Streamer ist verbunden mit ein UPS aus den PC-Bereich um auch wahrend Stromausfall Strömung zu haben. Verdunstetes wasser wird automatisch aufgefüllt, ich verwende 300 ml NP Biopellets und wechsle oft 10-15% Wasser. Abgesehen von die üblichen kleinen Wartungsarbeiten und Kontrollen ist das Becken eigentlich ziemlich Pflegeleicht.

      Besatz: Fische und Korallen die dazu passen. Ich mag gerne kleine Sachen wie Symbiosekrabben, aber den Kaiser- und Doktorfische sind genauso mein Favoriten. Die Pygoplites habe ich zB fast zehn Jahre. Wenn ein Fisch die Korallen schadet, finde ich das ok soweit die Koralle schneller wachst als die Fisch sie Frisst. Wenn ein Koralle zuviel geschadet werd weil er offensichtlich zu gut schmeckt suche ich natürlich ein anderes Becken dafür.

      mfG
      Tanne
      Bilder
      • overz132.jpg

        325,94 kB, 1.024×562, 2.130 mal angesehen
      • acro30.9.12.jpg

        64,79 kB, 800×533, 2.001 mal angesehen
      • multifasciata30.9.12.jpg

        68,99 kB, 800×533, 2.002 mal angesehen
      • petrolisthes30.9.12.jpg

        53,7 kB, 800×533, 1.995 mal angesehen
      • IMG_5963.jpg

        55,77 kB, 800×533, 2.004 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tanne Hoff ()

    • Hallo Philip,

      Danke schön :] Eine der beiden P. multifasciata habe ich seit Oktober 2009, die anderen habe ich von ein Liebhaber die Ihn seit etwa ein Jahr hatte über genommen. Ich habe die zweite heute genau eine Woche, am wenigsten sieht es aus als ob die zwei 'befreundet' sind. Ich bin noch nicht sicher davon das es sich um ein Pärchen handelt.

      Beiden Tiere stammen ubrigens von Vanuatu, diese Tiere sind deutlich besser haltbar als die P. multifasciata aus Indonesien und die Philippinen.

      Grusse
      Tanne
    • Philip, das hoffe ich auch. Die zwei bereiten mir viel Spass!

      Andre: danke schön, ich bin stolz auf mein Becken, aber siehe selber noch immer Sachen die besser oder anders sollen... Aber ganz ehrlich: vor ein Jahr hatte ich nicht gedacht das das Becken heute aus sehen wurde als jetzt...

      Anbei einige Bilder meiner Fische:

      Liopropoma carmabi (habe ein Pärchen)
      Pygoplites diacanthus
      Zebrasoma gemmatum (halte die mit zwei, ist denke ich kein Pärchen)
      Chromis cyanea (halte die auch mit zwei, sind aber noch jung)
      Antennarius maculatus (lebt in ein separates Becken das aber auf die Wasserkreislauf des grossen Beckens ist angeschlossen, habe die seit April 2011 und ist jetzt, wie klein noch immer auch, etwa doppelt so gross wie damals)
      Bilder
      • 280595_383724458367781_1475453847_o.jpg

        69,14 kB, 1.024×593, 1.703 mal angesehen
      • 218466_383726741700886_1198974126_o.jpg

        82,86 kB, 1.024×683, 1.702 mal angesehen
      • 194754_383720391701521_7870746_o.jpg

        296,57 kB, 2.048×1.366, 1.703 mal angesehen
      • 474335_324086477664913_1237617871_o.jpg

        126,16 kB, 2.007×857, 1.696 mal angesehen
      • 204489_381418371931723_1629651849_o.jpg

        145,74 kB, 2.048×954, 1.708 mal angesehen
    • HI Tanne,

      feine Fischchen in feiner Umgebung.


      Meine Zwergkaiser sind auch reef-save. Nur Acansreas und schwächelde LPS verschwinden recht schnell.


      Schaffst du es den Angler in deinem Becken gezielt zu füttern? Oder kommt der Fisch zum fressen zu dir?
      Ich würde auch gerne einen Angler in meine 2,60m einsetzen. Aber ich vermute, dass ich ihn vielleicht nicht finden kann. Es wäre gut, wenn er mich finden würde.



      Gruß
      Dietmar
      283x130x87/ Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / 2x400W HQI /1x Hydro Wizard ECM 63 &3x Ecm42 / 3x RE speedy 80W
    • Hi Dietmar,

      Speziell von dir ein Großen Kompliment! Die Angler lebt in ein kleines Separatbecken. Sie kommt zu mir vor TK-Mysis aus der Pinzette, aber meistens bekommt die lebende Garnelen. Wenn ich keine lebende Garnelen habe, futtere ich ihn etwa 2 mal pro Woche einige TK-Mysis die sie von der Pinzette schnappt.

      Wenn ich lebende Garnelen habe, bekommt sie etwa 3 von diese Garnelen (viel grosser als ein Mysis) und dann etwa 10-14 Tage nichts. Er jagt auch auf den Copepoden in sein Becken, siehe hier:

      youtube.com/embed/r_VGaJVyew8

      In ein gemischtes Becken werde ich furchten das sie früher oder später entweder die Fische alle frisst, oder stirbt weil er sich verschluckt...
    • Hallo Tanne,

      schließe mich an: sehr schön.

      Wie lange hast Du den Angler schon?
      Habe irgendwann mal gehört, dass es bisher keiner geschafft so ein Tier länger als 1-2 Jahre zu halten.

      War auch schon am überlegen, aber da ich aus der Natur weiß wie gross/alt die werden können fände ich es schade so ein Tier
      nur 1-2 Jahre zu haben.
      LG,

      Marcus



      Homepage
    • Ahh, danke Tanne!



      Ich dachte, du hättest eine Weg gefunden Angler, in größeren Gemeinschaftsbecken zu halten. Ein Seperatbecken ist mir zu aufwändig. Dann muß ich ohne Angler auskommen.


      Viel Spass mit deinem Becken,
      Dietmar
      283x130x87/ Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / 2x400W HQI /1x Hydro Wizard ECM 63 &3x Ecm42 / 3x RE speedy 80W
    • Marcus und Dietmar, ich habe die Angler seit April 2011. Wie in der Natur bekommt sie dann und wann ein großes Portion, dann und wann mehrere kleine Portionen und dann und wann nichts. Ich furchte immer das das Futter in seinen Darmtrakt anfangt zu gammeln weil das Metabolismus so langsam ist.

      Die Wasserkwalität ist kein Problem weil sein Becken angeschlossen ist an das 'grossen' Becken.

      Das Fischbesatz besteht aus:
      5 Apogon leptacanthus
      8 Pseudanthias bartlettorum
      1 Serranocirrhites latus
      2 Liopropoma carmabi
      2 Paracentropyge multifasciata
      1 Chaetodontoplus septentrionalis
      1 Pygoplites diacanthus
      2 Chromis cyanea
      1 Oxymonacanthus longirostris
      1 Nemateleotris magnifica
      1 Doryramphus janssi
      2 Amphiprion ocellaris
      2 Zebrasoma flavescens
      2 Z. gemmatum
    • Hallo Tanne,

      wie fütterst Du denn den Orange-Feilenfisch? Ich glaube, mal irgendwo in der Koralle gelesen zu haben, dass der sich ausschließlich von SPS-Polypen ernährt und ein absoluter Nahrungsspezialist ist.

      Gruss,
      Bernhard
      ***** FISCH VOR KORALLE ****** Meine Becken: 768 Liter + VIDEO und AM Cubicus
    • RE: 130 x 70 x 80 Fisch-und-Korallen Becken

      Original von Tanne Hoff

      Wenn ein Fisch die Korallen schadet, finde ich das ok soweit die Koralle schneller wachst als die Fisch sie Frisst. Wenn ein Koralle zuviel geschadet werd weil er offensichtlich zu gut schmeckt suche ich natürlich ein anderes Becken dafür.

      mfG
      Tanne


      So.
    • Hallo Tanne,

      schönes Becken!

      Wie lange hast du denn den Oxymonacanthus longirostris schon in dem Becken? Kann es sein, dass du der Aquarianer mit der längerfristigen Haltung von O. longirostris in einem Korallenbecken bist/warst?! Ich finde leider auf die schnelle den Beitrag nicht mehr, bzw. könnte es auch in einer Meerwasserzeitschrift gewesen sein ... Ich erinnere mich leider nicht mehr. Warum hältst du den O. longirostris nicht Paarweise?

      Der D. janssi würde ich einen Partner gönnen - aber ich weiß aus Erfahrung wie lange eine gute Konditionierung auf Frostfutter dauert ... Wie lange hast du sie schon in dem Becken?

      Hat sich dein A. maculatus in der Farbe geändert oder hast du ihn schon so gekauft? Ich liebe Anglerfische! Vielleicht magst du in einem extra Thread noch etwas dazu im Spezialistenboard berichten - ebenso über die O. longirostris. Sind ja alles sehr "heikle" Pfleglinge und es ist sehr interessant darüber zu lesen.

      Viele Grüße
      Corinna
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️
    • RE: 130 x 70 x 80 Fisch-und-Korallen Becken

      Original von Lightgear
      Original von Tanne Hoff

      Wenn ein Fisch die Korallen schadet, finde ich das ok soweit die Koralle schneller wachst als die Fisch sie Frisst. Wenn ein Koralle zuviel geschadet werd weil er offensichtlich zu gut schmeckt suche ich natürlich ein anderes Becken dafür.

      mfG
      Tanne


      So.

      Bernhard, stimmt. :thup Ich habe die seit 16.6.2010, anfangs frass die nur Polypen, nach einige Monate hat sich der Speiseplan mit Lobstereier und Trockenfutter (Vorzugs: OSI Spirulina) erweitert. Er erwischt das Futter fast so schnell wie den Fahnenbarschen. Polypen frisst er noch immer, aber die Schaden sind ein wenig verringert.
    • Corrina: danke schön :)

      Oxy: ich hatte schön eher einer, aber die habe ich wegen ein Umzug weiter gegeben. Ich halte die (noch) nicht Paarweise, weil ich nicht sicher bin ob das Becken gross genug ist für ein Pärchen...

      Angler: habe ich so gekauft, siehe diese Aufname die ich auf die Tag machte auf den ich den gekauft hatte. Im vergleich mein Daumennagel, und ich habe nicht solche große Daume :)

      Dan janssi ist eigentlich Rentner in mein Becken: sie kommt aus ein Beckenauslösung. Ich weiss wie schön die als Paar sind, aber was mich widerhallt ist den Fakt das es zu viele Ausfalle bei Import gibt. Wenn ich, genau so wie bei den P. multifasciata ein gutes 'gebrauchtes' Exemplar bekommen kann, werde ich sofort zuschlagen. ;)
      Bilder
      • hengelaar15.4.11b.jpg

        102,64 kB, 640×478, 1.185 mal angesehen
    • Hallo Tanne,

      meine Freundin hat seit über zwei Jahren ein Paar von den Oxy, allerdings in einem Artenbecken mit Seenadeln. Wenn du Fragen hast wegen der Paarhaltung bzw. auch wegen Ersatzfutter, stelle ich bei Gelegenheit den Kontakt her.

      Wir haben ein Paar von den D. janssi in einem Artenbecken, die seit einiger Zeit regelmäßig ablaichen. Wenn deine Janssi schon ein "Rentner" ist, würde ich auch nicht mehr nachsetzen. Wäre mir auch zu heikel. Bei unseren hat es einige Zeit gedauert bis sie jeweils an alle großen Frostfuttersorten gingen.

      Du hast einen neuen Fan für deinen A. maculatus. So ein hübscher Kerl ... Wie groß ist er mittlerweile?

      Viele Grüße
      Corinna
      LIFE IS BETTER IN FLIP FLOPS ❤️
    • Hallo Corinna,

      Die Oxy steht ziemlich hoch auf die liste für Verpaarung ;) Ich habe einiges über die GU mittels die schwarze Bauchflecke gelesen, aber stehe immer offen für Tips, also gerne! Es ist nur nicht so leicht diese Fische im guten Gesundheit und grosse zu bekommen. Meistens kommen die von Indonesien oder die Philippinen und das sind meistens Todeskandidaten; ich habe die solche heikle Fische lieber von Vanuatu.

      Die Angler ist mittlerweile etwa 2,5 cm, wenn ich die kaufte war die vielleicht 12 mm oder so, ich hatte die noch nie so klein gesehen. Ich werde ein neuen Daumenfoto machen ;)

      Grusse
      Tanne
    • Manchmal sollte man Gluck haben oder Zufall freie Hand lassen. Ich denke das mein Oxy ein Weibchen ist, den Händler wo ich oft komme bekam ein winziges Männchen vor einige Tage... Wir werden sehen :)

      Gleich wieder ein neues ubersichtsbild gemacht und ein neues Daumenfoto von den Angler ;)
      Bilder
      • oxy6.10.12b.jpg

        73,1 kB, 800×533, 983 mal angesehen
      • overz133-tmp.jpg

        312,37 kB, 1.024×552, 1.026 mal angesehen
      • hengelaar6.10.12.jpg

        127,64 kB, 640×478, 964 mal angesehen