Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Meine neue 1100 Liter Anlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die hat eigentlich jeder Aqua Medic Händler auf Lager. War wirklich eine prima Idee, daß sich ein Hersteller solcher Teile angenommen hat. Die Überlaufkämme sind auch Spritzguß und kosten nicht die Welt.

      Von den Rohren haben wir immer alle Größen da, die lassen sich zum Beispiel prima als Ansaugrohre für Pumpen mit ordentlicher Leistung benutzen.
      KORALLENWELT - gegr. 1993 - Torsten Luther - Inhaber
      Tätigkeitsschwerpunkte: Aquariendekorationen, Abyzz Pumpen, Propellerpumpen, Großanlagen, Planungen
    • So, also mehrere Sachen haben nun zum gewünschten Erfolg geführt.

      1.Ein paar Stege aus den Kamm schneiden
      2.Das Notablaufrohr 45 Grad an schrägen +1cm kürzen + Terra Nova Pro Maggie Muffler
      3.Die Abyzz von 1 Sekunde Taktung in Zufallsmodus auf 5 Sekunden genommen

      Manchmal ist am echt am Verzweifeln. Da fummelt man Stunden lang am Becken rum und bekommt es nicht hin…
      Da bin ich froh wenn ich hier ein paar sinnvolle Tipps so wie heute bekomme….
      Danke.

      Morgen kommt mein neuer Mini BK Korpus von RE. Diesmal mache ich das Paket gleich vor dem Haus vor den Augen des UPS Mitarbeiters auf. Wenn es wieder ein Transportschaden ist, muss ich mich bestimmt zusammen reißen, dass ich ihm das Ding nicht um die Ohren haue… :base:
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lodahl ()

    • Original von Lodahl

      Morgen kommt mein neuer Mini BK Korpus von RE. Diesmal mache ich das Paket gleich vor dem Haus vor den Augen des UPS Mitarbeiters auf. Wenn es wieder ein Transportschaden ist, muss ich mich bestimmt zusammen reißen, dass ich ihm das Ding nicht um die Ohren haue… :base:


      Immer daran denken, keine Gewalt ist auch keine Lösung :D :ylol
      Grüße Ralf


    • Hallo André

      Das Problem bei diesen, m.M. zu kurzen und stirnseitig geschlossenen AM-Schlitzrohren ist, dass die Sogwirkung und damit auch der Druckverlust mit der Verschmutzung (z.B. Algenbewuchs) extrem ansteigt.
      Dies hat mindestens zwei Nachteile:
      1. Pumpen sollten saugseitig nicht gedrosselt werden (Kavitation)
      2. Schnecken und Einsiedler zieht's aus den Häusern (und die kann es auch im Schacht haben)
      3. häufige Reinigung nötig

      Je mehr Schlitze (grössere Strömungsfläche), desto weniger Geschindigkeit, desto weniger Druckverlust und damit grössere Effizienz der Pumpe, was sich ja wieder stromsparender auswirkt.
      Gruss Ruedi

      Seit 23.2.2007 / Seit August 2017 stillgelegt
      AQ: L300,B150,H80 / CL Abyzz 4xA400 / Rückförderung A200 / LED AI HYDRA 52/ Genisis Bandfilter / Diakat B+ / JNS Abschäumer
    • Abend,

      wie erhofft kam heute der neue Korpus meines Mini BK und er war ganz…. Also durfte der Herr von UPS mit ganzem Scanner losfahren. ;)

      Rucki Zucki den AS zusammengeschraubt und rein ins Becken.

      Nach 2h war schon 2cm hellbraunes Absorbat im Schaumbecher. Kann gar nicht verstehen wie manche Wochenlang gebraucht haben, damit der Mini BK läuft und abschäumt.

      Wasserstand habe ich auf 21cm eingestellt und Ozonisator liegt bei 25mg.

      Die ersten Bewohner sind auch schon eingezogen.

      Ein bisschen wundere ich mich über die kleinen grünen Büschel Algen. Dachte wenn man nur in Blau beleuchtet (4x80W T5) 6h + 90W LED Royal Blue 8h kommen die nicht…

      Na ja egal dann habe ich halt ein paar Grünalgen im Becken, die gehen auch wieder…

      PS: der Mini BK ist durch das VS12 Update wirklich leiser geworden. (aber immer noch hörbar) trotz Zusatzschalldämpfer :wink

      Danke noch mal an das RE Team. Klasse Support.
      Bilder
      • k-P1030502.jpg

        118,21 kB, 768×1.024, 567 mal angesehen
      • k-P1030506.jpg

        113,81 kB, 1.024×768, 567 mal angesehen
      • k-P1030522.jpg

        170,94 kB, 1.024×768, 569 mal angesehen
      • k-P1030527.jpg

        134,04 kB, 1.024×768, 566 mal angesehen
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung
    • Hi,
      da du der Raum wahrscheinlich nicht komplett abgedunkelt hast, hast du auch zu einem gewissen Teil Tageslich als Streulicht im Becken. Das dürfte bei günstigen Nährstoffwerten für die Grünalgen ausreichen um zu wachsen.
      Gruß Matthias

      Groß-/Kleinschreibung ist unwichtig?
      Hilft den armen Vögeln.
      Hilft den Armen vögeln.
    • Hallo Stefan,

      über die Grünalgen würde ich mir keine Gedanken machen. Deine Caulerpa in der RK würde mir eher Bauchschmerzen bereiten. Ich habe es bisher in zwei Becken erlebt, dass die Caulerpa sich ausgebreitet haben wie die Pest.....die Docs gehen da nicht ran......so durfte ich einmal in der Woche Algen ernten.....bis dann schlußendlich die bewachsenen Steine komplett entfernt wurden.

      Drahtalgen in der Einfahrphase ok. Aber niemals Caulerpa ins Becken.....wenn die sich festmacht und sich in deinem Becken wohlfühlt, bekommst du diese Alge nicht mehr aus dem System.
      Grüße Ralf


    • Original von Ralf Schuster
      Hallo Stefan,

      über die Grünalgen würde ich mir keine Gedanken machen. Deine Caulerpa in der RK würde mir eher Bauchschmerzen bereiten. Ich habe es bisher in zwei Becken erlebt, dass die Caulerpa sich ausgebreitet haben wie die Pest.....die Docs gehen da nicht ran......so durfte ich einmal in der Woche Algen ernten.....bis dann schlußendlich die bewachsenen Steine komplett entfernt wurden.

      Drahtalgen in der Einfahrphase ok. Aber niemals Caulerpa ins Becken.....wenn die sich festmacht und sich in deinem Becken wohlfühlt, bekommst du diese Alge nicht mehr aus dem System.


      Dem kann ich nur zustimmen, gerade wenn du irgendwann Korallen im becken hast und die Caulerpa zwischen diesen durchwachsen. Du bekommst die dann nur sehr schlecht wieder raus, gerade weil sich die Wurzeln überall reinsetzen.
    • Hi,

      Also so schnell wachsen die nun auch nicht...und bei mir fühlten die sich auch sehr wohl. Dann musste schon 1-2 Wochen nix machen.

      Aber was stimmt...Caulerpa im Sand verbackt diesen, das ist richtig. Ich sehe das aber ehrlich als geringeres übel, wenn man die verbackenden Sandteile einfach mit rauszieht. Füllt man halt am Ende wieder 500 g Sand auf, die hat man ja eh nur vorübergehend.

      Caulerpa auf Steinen ist aber noch viel schlimmer, bekomme die da mal wieder von runter...

      Grüße,
      André
    • Eigentlich halte ich mich nur an die Anleitung von Torsten, was das einfahren von Riffkeramik Becken angeht.

      Einfahranleitung für Neubecken mit Riffkeramik

      Ich hatte sie ja auch erst im Bodengrund und Torsten meinte raus damit und irgendwo anderes hin.

      Also habe ich sie in die Keramik verbannt. Irgendwo muss ich sie doch unterbringen...

      Spätestens wenn die Hawai Docs und mein Paletten Doc einziehen, sollten die Caulerpa Geschichte sein. Die gehen auf alles was grün ist und nach Alge schmeckt.

      Die Caulerpa solle auch nur in der Startfase unterstützen...

      Wenn also die RK und der Bodengrund nicht der richtige Platz für die Caulerpa`s sind, dann macht mir doch mal bitte einen Vorschlag wo ich sie am besten positionieren kann!

      PS: im TB habe ich auch noch welche zusammen mit 5KG LS.
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung
    • Hallo Stefan,

      ich würde nach meinen Erfahrungen Caulerpa nur noch im TB einsetzen. Es muß aber nicht so laufen. In dem Becken, welches ich vor 2 Wochen abgebaut habe, haben sich überhaupt keine Caulerpa halten lassen....Wachstum null, dann Auflösung. Wenn deine Docs ran gehen dann ist es ja gut.

      Wie gesagt, meine Erfahrung - Caulerpa und Xenien - NOGO

      @ Andre´: das blöde daran ist, dass irgendwann ein paar Triebe im Becken umhertreiben und irgendwo in der Deko "verschwinden....einige Zeit später wachsen an schwer zugänglichen Stellen plötzlich Caulerpa...

      aber eines ist auch gewiss: in den Becken, in welchen die Caulerpas wucherten und ich regelmäßig großflächig ernten musste, um den Korallen wieder Platz zu verschaffen, waren die WW immer Top! Die Korallen standen immer sensationell gut.

      ....wer also gerne erntet :D
      Grüße Ralf


    • Original von Lodahl

      Wenn also die RK und der Bodengrund nicht der richtige Platz für die Caulerpa`s sind, dann macht mir doch mal bitte einen Vorschlag wo ich sie am besten positionieren kann!



      Mülleimer :D
      ich hatte meine auch ganz schnell Entfernt aber aus den Grund das die immer meine Ansaugung von der A200 verstopft hat.
      Die Einlaufphase war trotzdem unproblematisch.
      Mit sonnigen Grüßen aus Leipzig

      Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ahlborn ()

    • Hallo,

      ich hatte meine eine zeitlang in ein großes Netz verfrachtet und mit einer Futterklammer an die Scheibe gehangen. Treibt nicht rum, wächst nicht fest und ist ja nur für kurze Zeit während der Einlaufphase.
      Wenn das Netz am Platzen war wurde etwas ausgedünnt.
      Patentantrag habe ich noch nicht gestellt, ihr könnt es also genauso machen wenn ihr wollt.

      Dirk
      160x65x65cm Plexiglas, Aquaphoton 4xT5 54Watt,2x150Watt, Strömung: Abyzz A200, RF-Pumpe: Abyzz200, ATI Powercone 200

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Millenniumpilot ()

    • So die Hälfte der Algen ist ins TB gewandert und aus dem Rest habe ich mir eine Algen Säule gemacht, die ganz einfach wieder raus nehmen kann.

      Heute habe das erste Mal den AS Topf gelehrt...

      ist ganz schön was raus gekommen in den paar Tagen...
      Bilder
      • k-P1030532.jpg

        104,81 kB, 1.024×768, 913 mal angesehen
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung
    • So nun hier mal wieder Bilder nach 5 Wochen Standzeit nach dem Einbringen der LS und mit reiner Blau Beleuchtung
      Bilder
      • k-P1030539.jpg

        128,58 kB, 1.024×768, 791 mal angesehen
      • k-P1030540.jpg

        161,84 kB, 1.024×768, 786 mal angesehen
      • k-P1030541.jpg

        168,76 kB, 1.024×768, 784 mal angesehen
      • k-P1030542.jpg

        145,09 kB, 1.024×768, 787 mal angesehen
      • k-P1030543.jpg

        147,88 kB, 1.024×768, 779 mal angesehen
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung
    • und noch welche :)
      Bilder
      • k-P1030546.jpg

        149,6 kB, 1.024×768, 778 mal angesehen
      • k-P1030547.jpg

        162,45 kB, 1.024×768, 771 mal angesehen
      • k-P1030549.jpg

        91,29 kB, 1.024×768, 778 mal angesehen
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung
    • Hallo Phillip,

      Bei mir sind die Aufwuchs Algen alle weck der Bodengrund ist wieder Schnee weiß und Freitag löse ich mein Übergangsbecken auf.

      Dann kommt der kleine Überrest 5 Fische + 4 Korallen in das neue Becken.

      Alle WW sind im grünen Bereich, wobei ich ziemlich faul bin was das messen angeht.
      Wenn dann messe ich KH, PO4, NO3, Si, Ca, Mg, PH das wars.

      Seit einem Monat läuft ein Wodka / UOW Gemisch mit. 1ml auf 100Liter täglich über Dosierpumpe.

      Die ersten 15 kleinen Ableger von Weichen, Röhren, Scheiben und Krusten stehen auch gut.

      Meine Verrohrung musst ich noch mal optimieren, es hat mit der Notstrom Versorgung Probleme gegeben.

      Und eine neue 120Ah Solar Batterie musste ich mir auch anschaffen. Die alte (3 Jahre alt 55Ah) hat mit den der RFP RD3 70W / 100% und der Strömungspumpe A200 bei 200W / 100% nur 5 min gehalten.
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lodahl ()

    • Wenn dann messe ich KH, PO4, NO3, Si, Ca, Mg, PH das wars.

      kH und PO4 reichen, später kannst Du noch Mg dazunehmen, solange Du Calcium zugibst, aber das hat Zeit!
      KORALLENWELT - gegr. 1993 - Torsten Luther - Inhaber
      Tätigkeitsschwerpunkte: Aquariendekorationen, Abyzz Pumpen, Propellerpumpen, Großanlagen, Planungen
    • super Projekt :thup

      Gefällt mir, auch wenn ich eher auch zu 80er Tiefe tendiert hätte aber ich kenne den Raum ja auch nicht.

      Ein Kommentar noch:
      Die Wassertests besser irgendwo kühl aufbewahren.
      In dem Elektro/Technikabteil ist es doch bestimmt recht warm. Oder nicht ?

      viel Erfolg !

      Das Meerwasserlexikon - mach mit !
    • Wie hast Du das gemacht: "alle Algen weg!"?

      Bei Dir waren es ja GRÜNalgen Stefan, hat man auch nicht so oft, die werden ja von allen Doktorfischen gefressen.
      KORALLENWELT - gegr. 1993 - Torsten Luther - Inhaber
      Tätigkeitsschwerpunkte: Aquariendekorationen, Abyzz Pumpen, Propellerpumpen, Großanlagen, Planungen
    • Hallo Torsten,

      kann ich dir auch nicht sagen, die Caulerpa’s haben sich irgendwann aufgelöst > ich dachte das liegt an den n.n. Wasserwerten, Si, PO4 und N03 und zwei Wochen später sind die Grünalgen von allein zurück bis ganz weg gegangen.

      Die beiden Tommys und der Felsen Hüpfer haben ganze 6 Wochen ohne Zusatzfutter von diesen Algen gelebt.

      @ Micha

      Die Säule haben ich nicht raus genommen die ist immer noch drin.

      @Steffen

      ja die Tests verschwinden noch wo anderes hin.

      @ Torsten

      ich habe mal eine andere Frage an dich.

      Bei mir ist ja wie bei fast allen Becken mit deiner Keramik der Überlaufschacht und die A200 Kammer auf einer Becken Seite. Jetzt habe ich bei ca., 5000L/h Durchlauf durch das TB zu 1/3 auf der linken Beckenhälfte eine Kahmhaut die ich nicht weg bekomme.

      Kannst du mir einen Tipp geben wie ich das hinbekomme? Die A200 läuft im Zufallsmodus 10-65% im Sekunden Takt.
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lodahl ()

    • so mal wieder ein paar Impressionen aus meinem Becken
      Bilder
      • k-P1030624.jpg

        134,72 kB, 1.024×768, 866 mal angesehen
      • k-P1030625.jpg

        185,3 kB, 1.024×768, 852 mal angesehen
      • k-P1030626.jpg

        152,53 kB, 1.024×768, 845 mal angesehen
      • k-P1030627.jpg

        199,79 kB, 1.024×768, 846 mal angesehen
      • k-P1030631.jpg

        144 kB, 1.024×768, 845 mal angesehen
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung
    • und weiter :wink
      Bilder
      • k-P1030605.jpg

        158,46 kB, 1.024×768, 841 mal angesehen
      • k-P1030606.jpg

        161,16 kB, 1.024×768, 836 mal angesehen
      • k-P1030610.jpg

        163,95 kB, 1.024×768, 840 mal angesehen
      • k-P1030611.jpg

        177,94 kB, 1.024×768, 840 mal angesehen
      • k-P1030613.jpg

        151,79 kB, 1.024×768, 838 mal angesehen
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung
    • Original von Lodahl Jetzt habe ich bei ca., 5000L/h Durchlauf durch das TB zu 1/3 auf der linken Beckenhälfte eine Kahmhaut die ich nicht weg bekomme.


      Hallo Stefan,

      ich bin zwar nicht Torsten, hatte jedoch bei mir auch das gleiche Problem und hab im grunde zwei Lösungen gefunden.
      Der Grund für die Kammhaut war bei mir, weil die beiden Strömungspumpen jeweils eine von links und rechts leicht nach oben geblasen haben um eine Oberflächenbewegung zu erzeugen. Dadurch spülte es natürlich auch vor dem Überlaufschacht die Kammhaut immer wieder in die Mitte des Beckens.
      Ich habs dann so gemacht das ich die Strömungspumpe auf der Seite des Überlaufschachtes etwas nach unten gerichtet habe. Also so dass die Strömung erst etwa 40 cm Richtung Frontscheibe die Wasseroberfläche erreicht. Die Strömungspumpe auf der anderen Seite spülte somit die Kammhaut fortlaufend in den Überlaufschacht.
      Eine zweite Möglichkeit wäre die Strömungspumpe auf der Überlaufschacht Seite über eine Zeitschaltuhr mehrmals täglich 3-4x für mehrere Minuten aus zu schalten.

      Ich hoffe für dich das der Falterfisch deine Korallen in Ruhe lässt. Meine beiden Falterfische habe ich dem Händler wieder zurück gegeben da sie permanent an die Korallen gegangen sind.
      Schöne Grüße
      Daniel
      www.nimmervoll.org
    • Hallo Daniel,

      ich habe nur eine Strömungspumpe und die ist auf der Schachtseite genau wie der Rücklauf der auch ordentlich Druck macht.

      So entsteht eine Kreisströmung im Becken die zurzeit ganz gut aussieht. Keine Mulm Ablagerungen usw.

      Die Abyzz A200 hat ein sehr ausgeklügeltes Steuerungs System. Dieses über eine Schaltuhr mehrfach am Tag abzuschalten, halte ich für keine gute Idee. Das ist ein richtiger PC der die Steuerung übernimmt.

      Die Korallen sind mir nicht ganz so wichtig, bei mir steht die Pflege der Fische im Vordergrund. Es werden keine LPS oder SPS rein kommen.

      Wenn dann nur eine oder zwei Galaxea. Die finde ich Klasse und die Kaiser und Falter lassen sie in Ruhe.

      @an alle

      Hat jemand schon mal ein Becken mit einer Gruppe (5-6) Centropyge loricula - Flammen-Zwergkaiserfisch
      gesehen?
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lodahl ()

    • Hi Stefan,

      ich find weiß ja schön, aber dass da noch nicht ansatzweise Kalkrotalgen zu sehen sind auf deiner Keramik?...
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Original von Lodahl
      ich habe nur eine Strömungspumpe und die ist auf der Schachtseite genau wie der Rücklauf der auch ordentlich Druck macht.
      So entsteht eine Kreisströmung im Becken die zurzeit ganz gut aussieht. Keine Mulm Ablagerungen usw.


      Hallo,

      ok... dann würde es eventuell helfen die Pumpe und den Rücklauf auf die andere Seite des Beckens zu installieren. So würde durch die Kreisströmung die Kammhaut fortlaufend in den Schacht gespült werden.
      Schöne Grüße
      Daniel
      www.nimmervoll.org
    • @ Stefan

      das Becken läuft doch erst zwei Monate. Woher sollen denn jetzt schon die Kalkrotalgen kommen?

      @ Daniel

      meinst du das denn Ernst?

      Ich baue doch jetzt nicht das ganze Becken um nur weil ich eine Kahmhaut auf der Wasseroberfläche habe...

      die Installation der Keramik, Verrohrung, Elektrik usw. hat über drei Monate gedauert....

      Habe erst einmal den Einlauf der RFP etwas mehr zur Frontscheibe gedreht und ich glaube es hat schon etwas gebracht...
      Gruß Stefan


      2 x Sun Spot 400 / Mini BK200 mit Helix Cleaner/ Theilling Rollermat / Kaskaden Filter Aquadriver / UV FIAP65 / RFP RD3 75W, 2 x ECM42 Hydro Wizard / automatische Notstromversorung mit Netztvorrangschaltung
    • Hi Stefan

      Ein Freund von mir hat vor ca 6 Monaten 5 Centropyge loricula in unterschiedlichen
      Größen zur gleichen Zeit eingesetzt, bis heute keine Probleme, auch wenn sie sich
      mal jagen, das gibt sich aber schnell wieder. Zupfen aber gern an SPS auch wenn sie
      sie nicht fressen.
      Das Harem ist ein schöner Anblick.
      Gruß Ewald

      _______________________________________________________________________________________________________________________________

      Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
      Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
      hab ich Angst vorm Licht. ;(
    • Hallo Stefan,

      naja... da du ja alles sehr ordentlich verbaut hast, ist mein Vorschlag warscheinlich wirklich nicht so ideal.
      Wobei so bestimmt die Kammhaut verschwinden würde.
      Ich habe ja einfach zwei Tunze 6105 in den hinteren Ecken hängen, dadurch konnte ich das bei mir recht einfach verändern.
      Schöne Grüße
      Daniel
      www.nimmervoll.org
    • Original von Lodahl

      Habe erst einmal den Einlauf der RFP etwas mehr zur Frontscheibe gedreht und ich glaube es hat schon etwas gebracht...


      Hi Stefan,

      genau, einfach die Abyzz mal etwas drehen , dann schauen wie es geht.
      Hatte ich Anfangs auch, bis ich eine gute Position hatte.
      Danach hast Du keine Probleme mehr mit der Kammhaut.


      ps. wo ist denn dein LS ??
      Gruß Andreas

      HB 160x70x60, TB Dreambox 125, Abyzz A200, RD3 Speedy 50,
      RE Supermarin 200 mit RD3 Speedy 50, ATI Hybrid 4xT5 3xLED + 2xT5 54Watt

      Mein Becken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chipy ()