Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Was nicht passt...Sonderanfertigungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was nicht passt...Sonderanfertigungen

      Da es immer wieder mal vorkommt, dass ein Kunde etwas spezielles benötigt, haben wir diesen Thread mal eröffnet und werden die realisierten Sonderlösungen kurz vorstellen.

      Anfangen werden wir mit einem für einen Kunden modifizierten Magnethalter.

      Das Problem war, der Kunde hatte keine Möglichkeit den Magnethalter hinten oder seitlich am Becken zu fixieren, jedoch oben Glasstreben. Wir haben den Halter dann so umgeändert, dass nun der Halter oben an der Strebe fixiert werden kann. Da der Kunde sich mit der Eintauchtiefe nicht sicher war, haben wir Adapter in verschiedenen Längen gebaut.
      Bilder
      • 20072011035.jpg

        13,51 kB, 274×365, 699 mal angesehen
      • 20072011038.jpg

        14,01 kB, 486×365, 702 mal angesehen
    • Hier mal eine PW 16 als Sonderanfertigung für einen belgischen Händler. Bereits 2008 hatten wir 10 Stück dieser Pumpen für seine Verkaufsanlage produziert und sie verrichten seitdem treu ihren Dienst. Nun wurde die Anlage erweitert und auf 12 Pumpen aufgestockt. Wie der Kunde es gewünscht hat, haben wir den Einlass mit einer 40 mm Normverschraubung und den Auslass mit einem 1 1/2" Gewinde-Anschlussstutzen versehen. Auf dem zweiten Bild sieht man zum Vergleich unseren Standard-Pumpenkopf mit 40 mm (Einlass) auf 32 mm (Auslass) Normverschraubung.
      Bilder
      • Pumpe Pumpenkopf Sonderanfertigung 1.jpg

        22,51 kB, 352×264, 529 mal angesehen
      • Pumpe Pumpenkopf Sonderanfertigung 2.jpg

        23,25 kB, 352×264, 532 mal angesehen
    • Hi Thomas,

      im Prinzip ja. Sonst werden unsere Pumpen ja häufig verwendet, wenn sich die Technik z.B. im Keller befindet aber nach 5 m Förderhöhe (oder mehr) und einigen Bögen oben im Becken noch ordentlich Durchflussleistung ankommen soll. Bei Verkaufsanlagen ist es ja eher so, dass mehrere Becken angeschlossen werden, die Förderhöhe aber relativ gering ist. Daher kann man den Rohr-Querschnitt vom Ausgang vergrössern.

      Da wir sowieso neue Pumpenköpfe anfertigen mussten, haben wir auch gleich mal einen anderen Verlauf des Auslaufstutzens getestet und auch innen im Pumpenkopf haben wir Änderungen vorgenommen, um die Verwirbelungen zu reduzieren und den Wasserverlauf zu optimieren. Wir werden jetzt mal einige Pumpenköpfe mit dem geänderten Auslass und den Veränderungen produzieren und testen. Wenn es in Serie geht, werde ich das im Forum posten.

      Zudem verwenden wir nun C3 Lager in den Motoren. Zur Erklärung, die C3 Lager haben einen optimierten Lagerspalt und reduzieren daher die Reibung im Lager.
    • Hi Thomas,

      da der Pumpenausgang und Pumpeneingang den gleichen Durchmesser wie immer hatte, hat sich auch der Strom nicht verändert. Wir haben ja von 32 mm Norm auf 1 ½“ adaptiert.

      Wenn mann jedoch bei gleichen Bedingungen (Motor, Laufrad, Konstruktion, Förderhöhe) den Querschnitt der Saug- und Druckseite einfach vergrössern würde, dann steigt höchstens der noch Strom an, denn die Pumpe kann mehr Wasser fördern und muss somit auch mehr leisten.

      Mit steigendem Staudruck nimmt der Stromverbrauch ab. Wenn man z.B. die Pumpe mit einem Kugelhahn am Pumpenausgang drosselt, sinkt der Stromverbrauch, der Staudruck am Pumpenausgang nimmt dabei zu.

      Lieben Gruß,
      Dominik
    • Da für die Stream-Pumpen nach Klemmhalterungen gefragt wurde, haben wir uns mal Gedanken gemacht, wie sowas aussehen könnte. Das kam bisher dabei raus:
      Bilder
      • Klemmhalterung Stream-Pumpen1.jpg

        20,22 kB, 264×352, 255 mal angesehen
      • Klemmhalterung Stream-Pumpen.jpg

        19,85 kB, 264×352, 265 mal angesehen
      • Klemmhalterung Stream-Pumpen 2.jpg

        21,07 kB, 247×352, 255 mal angesehen
    • Wieder mal etwas aus dem Bereich Sonderbau. Einfach mal um zu zeigen, was wir so auf Anfrage realisieren können.

      Aber im Prinzip ist das schon kein Sonderbau mehr, die Nachfrage nach UVC-Entkeimern mit großen Wasser-Anschlüssen (in dem Fall 63mm) ist in der letzten Zeit stark angestiegen.
      Die hier gezeigten 85 Watt Entkeimer gehen an einen Zoo in Österreich. Dort sind schon seit längerer Zeit unsere Systeme mit diesen großen Anschlüssen im Einsatz.
      Wir haben zudem auch Händler, die diese Entkeimer in ihren Verkaufsanlagen zum Einsatz bringen.

      Der Hauptvorteil ist, dass ein solches System weniger Druckverluste und Flowverluste erzeugt, als Gehäuse mit kleinen Anschlüssen.
      Reduzierungen auf kleinere Rohrdurchmesser sind zudem leicht umsetzbar.



      In der nächsten Folge stellen wir Euch einen Pegelschalter vor, der als Trockenlaufschutz für eine Pumpe verwendet wird.
      Die Sensoren sind "etwas" länger als gewöhnlich ausgefallen. :D


      Lieben Gruß,
      Dominik Peter



      Trop Electronic GmbH
      Dominik Peter
      Altenaer Str. 144
      58513 Luedenscheid
      Germany
      Tel.: 049-2351-4326800
      Fax: 049-2351-4326801
      Email: troptronic@t-online.de
      Internet: www.troptronic.de
      Shop: troptronic-shop.de
      USt.-Id. DE225174541
      HRB 4883 Iserlohn
    • Wie versprochen stellen wir heute eine weitere
      Sonderanfertigung vor.

      Wir bekamen folgende Skizze mit der Bitte einen
      Pegelschalter zu liefern, der eine Förderpumpe ausschaltet, wenn ein bestimmter
      Wasserstand unterschritten wird. Also einen Trockenlaufschutz.




      Wir haben dann einen Pegelschalter verwendet, der eigentlich
      dazu gedacht ist, ein Becken zu entleeren und diesen mit 1600mm langen Fühlern
      ausgestattet. So bleibt die Pumpe solange eingeschaltet, bis der Wasserstand
      1600mm unterschreitet. Verlieren die Fühlerspitzen den Kontakt zum Wasser,
      schaltet der Pegelschalter die Pumpe ab und die Pumpe ist vor Trockenlauf
      geschützt.

      Hier Bilder von dieser Sonderanfertigung, ich bitte die schlechte
      Qualität der Bilder zu entschuldigen, wir waren etwas im Zeitdruck.





      Zudem noch ein kleiner Blick in die Zukunft:

      Seit ca. 4 Jahren sind wir daran, UV-Entkeimer mit 42 Watt Amalgambrennern (später folgt noch 57 Watt) und elektronischem Vorschaltgerät zu entwickeln. Seit ca. 2 Jahren befinden sich Prototypen im Testlauf. Wir sind guter Dinge, bald Vollzug melden zu können. Im Prinzip müssen wir "nur" noch in Serie fertigen, eine Anleitung schreiben und eine Verpackung fehlt auch noch. Man kann uns aber bei Interesse schon gerne kontaktieren, falls da kurzfristig Bedarf besteht.

      Wir hatten auch mal einen 11 Watt UVC-Entkeimer entworfen, der mit 24V Gleichspannung betrieben wird. Dieser hätte jedoch ca. 250€ gekostet und da waren wir der Meinung, dass der Markt dazu nicht bereit ist. Falls jemand aber sowas benötigt, bauen wir das gerne. UVC-Entkeimer mit 11 Watt und KVG haben wir bereits auf Anfrage an Kunden ausgeliefert, die werden wir evtl. auch bald in unser Programm aufnehmen. Dabei handelt es sich wie immer um selbst produzierte Ware, aus hochwertigen Komponenten.




      Lieben Gruß,
      Dominik Peter

      Trop Electronic GmbH
      Dominik Peter
      Altenaer Str. 144
      58513 Luedenscheid
      Germany
      Tel.: 049-2351-4326800
      Fax: 049-2351-4326801
      Email: troptronic@t-online.de
      Internet: www.troptronic.de
      Shop: www.troptronic-shop.de
      USt.-Id. DE225174541
      HRB 4883 Iserlohn