Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Dreambox(en)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dreambox(en)

      Hallo Klaus,

      gibt es schon Neuigkeiten hinsichtlich der Liefertermine für die Dreambox(en) ?

      Mir reicht schon eine Antwort nach folgender Kategorie ("1","2" oder "3"):

      1: Lieferbar in 1 - 3 Monaten

      2: Lieferbar in 3 - 6 Monaten

      3: Lieferbar in > 6 Monaten


      Stehen die Maße der einzelnen Boxen schon fest ?


      Beste Grüße


      Naif
      Schuran, Riffkeramik, Vertex Illumina, Dreambox, Mini Bubble King, RD3 Speedy, Abyzz A100, 2x Hydro Wizard
      Mein Thread: Mein erstes MW-Becken 550 Liter; Video:youtu.be/g2A_-XFGg3E
    • Hallo Thomas....

      kommen am WE... die Boxen sind ja komplett aus Kunststoff gefertigt und werden nach Gewicht (PVC weiß 8mm) abgerechnet......die Preise werden, * RE-unüblich*.. moderat sein, da Direktvertrieb...... die Boxen kommen in Modulbauweise... wahlweise kann der Kunde sich die Boxen nach Wunsch, ausstatten lassen... In der Grundversion kommen die Dreamboxen ohne Abschäumer und Pumpentechnik. Je nach Wunsch, lassen sich die Dreamboxen ab Werk komplett ausstatten.

      Hiermit kommen wir den Wünschen der Kunden entgegen, die Dreamboxen ohne Komplett-Technik, auszuliefern, da die meisten Kunden bereits Pumpen und Abschäumer haben...

      Wir möchten aber grundsätzlich darauf hinweisen, dass die neuen Filteranlagen, auf Royal-Exclusiv-Technik adaptierbar ist, sprich Bubble King Abschäumer Minis, Supermarines, De luxe, Double Cones, sowie die Abschäumerbaureihe Vertex-Cones... und Red Dragon Pumpen, von Mini RD über Mini-RD3 Speedy und RD3 Speedy 75 Watt, sowie alle Red Dragon 1 Pumpen bis 17 m3.

      Serienmäßig ausgestattet werden die Filteranlagen mit, je nach Filtergröße, 6 bis 12 Filtersocken, erhältlich von 800 my bis runter auf (mögliche 5 my ) Dazu später mehr...

      Grüße .. Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Hi,

      Klaus macht's wieder spannend. Er hat zwar geschrieben, dass es am Wochenende Infos gibt, aber nicht an welchem :D

      Apple machts vor. Nicht zu viele Infos rausbringen und dann die Kunden und die Konkurrenz überraschen ;)

      Grüße

      Christian
      Meerwassertagebuch(Blog)
      Schönwalde-Riff

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roderich ()

    • Hi,

      in der Computerszene nennt man soetwas "Vaporware"! :D
      Das Spiel Duke Nukem Forever ist jetzt nach ca. 14 Jahren erschienen. Aber das traue ich nichteinmal dem Klaus zu. :D

      Gruß Dirk
      160x65x65cm Plexiglas, Aquaphoton 4xT5 54Watt,2x150Watt, Strömung: Abyzz A200, RF-Pumpe: Abyzz200, ATI Powercone 200
    • Hi zusammen.. jaja.. ist so ne Sache, mit Ankündigungen und Lieferzeiten..wir arbeiten dran ... :wink
      Im Moment passen wir die Dreamboxen noch ein wenig an, das heißt, in den nun fertigen CNC Programmen müssen noch einige Dinge eingefügt werden, wie so banale Dinge, wie Kabelschlitze, die schlichtweg bei der Planung, vergessen wurden und noch so einige weitere Anpassungen/Verbesserungen.....

      Anbei mal einige Bilder von den Vorserienmodellen. Hier eine Dreambox mit 1.00 Meter Länge, ausgestattet mit einem 170er Doublecone, eine RD3- Supersilence 4500..

      Kernstück der neuen Filteranlagen sind die 3-Stufen Filterbeutel. Hier kann der Kunde selbst wählen, in welcher Maschenweite er die Filterbeutel einsetzen möchten. Grundsätzlich gibt es drei Stufen : grob - mittel - fein. Auslieferungszustand : 800 my - 400 my und 200 my. Die Filter gibt es in Maschenweiten von 800 - 600 - 500 - 400 - 200 - 150 - 100 - 50 - 25 und 5 my.
      Die Filterbeutel kommen aus der Industrie und bestehen nicht aus gepressten Filterwatten, sondern aus Polyester-Filtergazen, die zigfach auswaschbar sind.

      Mit diesem System, erreicht man ein kristallklares Wasser. Der Wechselrythmus richtet sich je nach der Feinheit der Filterbeutel. Sprich : je klarer das Wasser, desto öfter müssen die Beutel ausgewaschen werden. die Beutel selbst, lassen sich sehr einfach aus dem Halter ziehen, auswaschen und wieder einsetzen. Fertig.

      Grundsätzlich sind die Dreamboxen so konstruiert worden, dass niemals der Filter überlaufen kann, wenn die Kerzen zu sind. Das Wasser läuft dann ungefiltert in die nächste Kammer.

      Der Wasserstand in der Abschäumerkammer ist über einen Schiebeschlitten, welcher mit zwei Titanrändelschrauben fixiert wird, einstellbar. Ein immer gleichbleibender Wasserstand ist garantiert. Hinter der Abschäumerkammer ist eine kleine Kammer, welche zur Entgasung des Abschäumerwassers dient, damit keine Luftbläschen zur Rückförderpumpe gelangen.

      Grundsätzlich sind unsere Dreamboxen so konfiguriert, dass alle RD Pumpen hier eingesetzt werden können.

      Erste Bilder von halbfertigen Dreamboxen ...





      @Stefan Kadatz..

      bitte unterlass deine zynischen Kommentare in unserem Herstellerbord. Du bist hier nicht erwünscht. Danke..

      Grüße aus Köln .. K.Jansen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Hallo Klaus,

      warum löscht Du meinen Beitrag, wo ich eine von jederman auffindbare Aussage von Dir aus diesem Forum zitiere, nachdem diese Boxen im Herbst 2010 erscheinen.
      Das war weder gelogen von mir, noch war ich beleidigend im Tonfall.
      Soviel Ehrlichkeit gegenüber den vielen schon sehr lange wartenden Kunden muss sein!

      enttäusche Grüße
      Dirk
      160x65x65cm Plexiglas, Aquaphoton 4xT5 54Watt,2x150Watt, Strömung: Abyzz A200, RF-Pumpe: Abyzz200, ATI Powercone 200
    • Hi,
      bleibt die Front transparent oder ist das nur zu Anschauungszwecken. Ich finde transparent sehr gut.

      VG
      Axel

      P.s.: Wofür sind eigentlich die Versteifungen oder wie auch immer man das nennen möchte am Einlass zu den Filtersocken (dort wo die Maschenweite drauf steht)?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LiamLiffey ()

    • Original von LiamLiffey
      P.s.: Wofür sind eigentlich die Versteifungen oder wie auch immer man das nennen möchte am Einlass zu den Filtersocken (dort wo die Maschenweite drauf steht)?


      Das ist der Griff zum wegschmeißen ähm rausnehmen!
      Die sollten eigentlich leicht auf "Klemmung" sitzen und damit Du die "Socken" leichter rausbekommst ist der "Bügel" dran!

      Richtig, Klaus? :rolleyes:
      Grüße,
      Jens
    • @Dirk...

      wir wissen selbst, dass wir sehr spät dran sind mit der Markteinführung der Boxen, da muss man uns nicht ständig immer und immer wieder unsere alten Postings vor die Nase halten. Frei nach dem Zitat Konrad Adenauers : .. *was interessiert mich mein Geschwätz von gestern*... ändern wir gelegentlich unsere Vorstellungen und passen die neuen Filteranlagen, der Technik der heutigen Zeit an. So werden wir zukünftig der effektiven Schnellfilterung zur Erzielung kristallklaren Wassers, höchste Priorität einräumen. Das war vor einem Jahr noch anders.. da wollten wir die Herstellung der Blackboxen lediglich auf die neue Vakuum-CNC-Plattenfräse adaptieren. Nach und nach haben wir dann entschieden, eine komplett neue Filtergeneration, zu designen... Der Kunde, der heute so eine Dreambox kauft, wird nicht glücklich sein, dass kurze Zeit nach Markteinführung, bereits erste Updates/Verbesserungen im Web angekündigt werden. Sprich, wir werden ein ausgereiftes Produkt verkaufen.

      Außerdem ändern wir unsere Vertriebsstrukturen. Die Deamboxen werden nicht mehr über den Großhandel vertrieben, sondern sehr wahrscheinlich nur über den Direktvertrieb erhältlich sein. Dadurch können die Preise der Filter auf ein sehr moderates Maß gesenkt werden. Letztendlich können wir nur die Kapriolen im Rohstoffmarkt auf diese Art, ein wenig in den Griff bekommen.

      @Andreas...
      Preise kommen bald....das Design der Filterboxen steht nun fest... die Aufteilungen auch... bitte noch etwas Geduld...

      @Axel....
      die Frontscheiben werden aus 8mm PETG-Platten gefräst... Ein Super Material für die Aquaristik. Leider etwas teurer als Acrylglas, dafür kratzfester und lässt sich super verschweißen. Außerdem verzieht es sich nicht bei Feuchtigkeitsaufnahme, was gerade bei den Deckeln wichtig ist...
      Die Brücken in den Filtersocken dienen, wie Jedo richtig erkannt hat, zum herausnehmen. Die Klemm-Ringe haben ein leichtes Übermaß und werden in die entsprechenden Halter eingepresst...

      @Uwe....

      die Filterbeutel gibt es von einigen Herstellern in unterschiedlichen Maschenweiten.. Viele haben Metallringe, die kann man nicht verwenden. Gibt auch welche mit HastelloyC-Ringen, aber die sind unbezahlbar :)

      Die Wegwerffilterbeutel sind für uns keine Option.. die sind zwar etwas günstiger, sind aber alle gebleicht... bei Versuchen sind die Abschäumer für Tage zusammengefallen und haben keinen festen Schaum mehr aufgebaut. Die Filterbeutel aus Filtergazen lasen sich auswaschen und wiederverwenden. So muss es ein.

      Grüße ... Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Original von klaus Jansen
      @Dirk...
      Sprich, wir werden ein ausgereiftes Produkt verkaufen.

      Außerdem ändern wir unsere Vertriebsstrukturen. Die Deamboxen werden nicht mehr über den Großhandel vertrieben, sondern sehr wahrscheinlich nur über den Direktvertrieb erhältlich sein. Dadurch können die Preise der Filter auf ein sehr moderates Maß gesenkt werden. Letztendlich können wir nur die Kapriolen im Rohstoffmarkt auf diese Art, ein wenig in den Griff bekommen.
      Grüße ... Klaus


      :thup
      Gruß

      Thomas
    • Hallo Klaus,

      ihr könnt Eure Meinung ändern, so oft ihr wollt. Aber die Kunden verlassen sich auf Deine Aussagen und Termine. solltest Du diese also ändern, so ist es Deine Pflicht und Schuldigkeit, dies auch kundzutun. Das bist Du den potentiellen Käufern schuldig. Nur darum geht es mir. Einfach sitzen lassen ist eines zuverlässigen Händlers/Herstellers unwürdig.

      Meine Meinung.
      Dirk
      160x65x65cm Plexiglas, Aquaphoton 4xT5 54Watt,2x150Watt, Strömung: Abyzz A200, RF-Pumpe: Abyzz200, ATI Powercone 200
    • Hi,

      machs doch einfach wie die Computerspielehersteller:

      Wann kommt das Spiel raus?
      Antw: When it's done.

      Die Idee mit den Filtersocken gefällt mir ganz gut. Nicht ganz nachvollziehen kann ich aber diese ganzen Trennscheiben.

      Wird schwierig da noch etwas großes, wie z.B. einen Wirbelbettfilter, einen Kalkreaktor oder einen selbstreinigenden Zeolithfilter reinzustellen (oder sogar alles davon gleichzeitig).

      Grüsse

      Christian
      Meerwassertagebuch(Blog)
      Schönwalde-Riff
    • Gibts doch von RE alles nicht also hat das da drin auch nix zu suchen. Ist wie mit Apple :D
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan_Servus ()

    • Original von Roderich

      Die Idee mit den Filtersocken gefällt mir ganz gut. Nicht ganz nachvollziehen kann ich aber diese ganzen Trennscheiben.

      Wird schwierig da noch etwas großes, wie z.B. einen Wirbelbettfilter, einen Kalkreaktor oder einen selbstreinigenden Zeolithfilter reinzustellen (oder sogar alles davon gleichzeitig).

      Grüsse Christian


      Die Trennscheiben sind notwändig, damit das Wasser immer von oben nach unten fließen kann. Der Platz für weitere Features ist in der oben gezeigten 100 x 40 cm Dreambox beschränkt.


      Gibts doch von RE alles nicht also hat das da drin auch nix zu suchen. Ist wie mit Apple


      wie kommst Du denn auf das schmale Brett ? Zumindest in der 100er Dreambox kann man eine 100mm Säule integrieren. Säulenfilter sind allerdings nicht in der Grundausstattung vorhanden, sondern Teil der Aufrüstungs-und Extra-Liste...
      Ab der nächsten Baugröße ist eine Kammer mehr im Filter und so lassen sich dann auch bis zu 3 unterschiedliche Säulen, integrieren....

      Anbei die immer vorhandene Klemmhalterung für ein 100er Acrylrohr in der Klarwasserkammer....

      Grüße ... Klaus

      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Hallo Klaus,

      hier mal etwas konstruktive Kritik. ich hab mir sowohl die Dreambox als auch Deine Ausführungen dazu nochmals angesehen.

      Wenn ich das Foto richtig interpretiere, kommt das Wasser durch die beiden roten Rohre in den Filter. Danach passiert es die erste Kammer mit den drei groben Filtersocken kommt in die schmale Kammer, wird dort nach oben geleitet und dann in die zweite Kammer mit den nächsten etwas feineren Socken. Die nächste große Kammer sieht so aus, als wenn hier wieder Socken eingehangen werden (dann wohl die ganz feinen). Das wären dann drei Kammern mit insgesamt 9 Socken, die den halben Filter "vollmachen" 8o BEi den ganz großen Boxen sollen es ja sogar 12 Socken sein.....

      Ich find die Socken ja gar nicht so schlecht. In dem feinen Gewebe können sich kaum Bakterien ansiedeln; es entsteht also keine "Nitratbombe". Außerdem kann man die auswaschen und muss nicht ständig Watte kaufen.

      Für andere Technik außer dem Schäumer und der Pumpe ist da allerdings kaum noch Platz. Ich kenn jemanden der hat so einen "Wonderbag" unter dem Einlauf zu hängen. EINEN Wonderbag! Das mit den 9 Socken halt ich für ein klein wenig übertrieben.

      Die Lösung: Heute Abend hab ich den Tisch abgeräumt und die Fruchtzwergebecher ineinandergesteckt (die nehmen dann im Müll weniger Platz weg). Dabei dachte ich mir: He, das könnte man doch auch mit den Socken machen. Pack die doch einfach mit zwei cm. Abstand übereinander und lass das Wasser erst durch die große Socken und dann durch die immer feineren Socken laufen. Dann passen alle Socken in eine Kammer. Hinter den Socken dann zwei schöne große Kammern für den Schäumer und die Rückförderpumpe, den Wirbelbettfilter, den Kalkreaktor, die PitBox, den Fließbettfilter und den selbstreinigenden Zeolithfilter. Oder ein paar lebende Steine oder was der Aquarianer da sonst noch einbauen /reinstellen will......

      Das wäre dann eine Dreambox die auch noch schön flexibel wäre.

      Grüsse

      Christian
      Meerwassertagebuch(Blog)
      Schönwalde-Riff
    • Hallo Klaus,

      den Vorschlag von Christian finde ich sehr gut. Lässt sich das umsetzen ?

      Oder könnte man die 2. Kammer nicht "flexibel herausnehmbar" gestalten, d.h. wer noch klareres Wasser will, lässt die (weiteren) Socken 'drin und wer nicht, nimmt die 2. Kammer 'raus und stellt einen (weiteren) Filter o.ä. hinein.

      Mich persönlich würde ja interessieren, ob in der 100 cm-Variante wenigstens Platz für den Wirbelbettfilter von Deltec FR 509 (Maße (l/b/h) appr. 180x140x500 mm) ist ?

      Beste Grüße

      Naif
      Schuran, Riffkeramik, Vertex Illumina, Dreambox, Mini Bubble King, RD3 Speedy, Abyzz A100, 2x Hydro Wizard
      Mein Thread: Mein erstes MW-Becken 550 Liter; Video:youtu.be/g2A_-XFGg3E
    • Hallo Naif,

      das wäre auch eine Idee. Herausnehmbare Zwischenwände. Vielleicht sogar mit Führungschienen, wo man die Wände nach oben herausziehen und ggf. sogar woanders reinstecken könnte. Die erste Sockenkammer könnte man ja ggf. fest einbauen. 100% Dicht müssten die Kammern ja nicht unbedingt sein.

      Wobei ich die Socken immer noch übereinander hängen würde. Das spart dann richtig Platz und Du hast trotzdem die tolle Filterwirkung von 9 Filtersocken. Der Abstand zwischen den einzelnen Platten übereinander müsste nur so gewählt werden, dass man die Platten angekippt nach oben herausziehen kann ohne gegen die Stege zum Einhängen zu kommen.
      Grüße

      Christian
      Meerwassertagebuch(Blog)
      Schönwalde-Riff
    • Hallo Ihr,

      Ich fasse es nicht! Sagt mal Leute, wollt Ihr die Auslieferung noch weiter verzögern? :D
      Lasst doch Klaus bitte ersteinmal das Grundmodell produzieren.

      Gruß Dirk

      PS: wer Sarkasmus findet, kann ihn behalten :ylol
      160x65x65cm Plexiglas, Aquaphoton 4xT5 54Watt,2x150Watt, Strömung: Abyzz A200, RF-Pumpe: Abyzz200, ATI Powercone 200
    • wenn du so unzufrieden bist, dann kauf doch einfach nicht bei RE!

      Meine Güte was hier gewettert wird.
      Seit doch froh, dass Klaus Jansen es überhaupt angekündigt bzw. es verraten hat!

      Was er schildert in punkto perfektes Produkt bezogen auf die "Wartezeit" und spätere "Updates"! ist völlig korrekt!
      Man siehe ATI Abschäumer.. 8o was n... Sch...

      aber Hautpsache die Kunden haben zum "angegebenen Termin" -wenn es den überhaupt gab, interessiert mich nämlich nicht!- einen "Abschäumer :P" bekommen.


      aber nur weiter so! :thup
    • Hallo briff,

      kennst Du die ganzen Geschichten, wie lange liest Du schon mit? Die Kunden lassen sich schon seit mehr als einem Jahr hinhalten, oft mit solchen Mitteilungungen wie "nächsten Monat", "diesen Herbst" (war aber letztes Jahr) oder "nächtes Wochenende". Auch ich hatte im letzten Jahr eine BlackBox bestellt, aber nicht zum vereinbarten Termin erhalten. Auf Grund dessen musste ich mir dann meine "Dreambox/BlackBox" bei Schuran bauen lassen. Wollte ja mal fertig werden.
      Nochmals für Dich: Ehrlichkeit gegenüber den wartenden Kunden, das ist von mir gewünscht. Keine Hinhaltetaktik. Wer jetzt sein Becken baut oder umbaut, sollte sich auf Termine verlassen können, ansonsten muss er umplanen und woanders bestellen. Da hast Du recht.
      Ich weis ja nicht, was Du für einer bist, aber ich stehe zu meinem Wort. Gibt es Probleme bei der Erfüllung, so melde ich mich und verschwinde nicht einfach in der Dunkelheit und melde mich nicht auf Nachfragen.
      Keiner hat behauptet, das ATI da besser ist. Es sollte also nicht zur Mode werden. Nur weil wir uns im aquaristischen Bereich bewegen, ist das kein Freibrief.
      Die Schäumer von Klaus sind ja gut, habe mir selber einen davon gekauft.

      Gruß Dirk
      160x65x65cm Plexiglas, Aquaphoton 4xT5 54Watt,2x150Watt, Strömung: Abyzz A200, RF-Pumpe: Abyzz200, ATI Powercone 200
    • @Dirk
      Du bist doch Schuld, dass ich mein Technikbecken oll finde. Hätt ich mir Deins mal nicht angesehen ;)

      @briff
      Ich weiß nicht genau, ob ich mich da jetzt angesprochen fühlen soll, Das von mir soll halt konstruktive Kritik sein. Nutzt dem Klaus ja auch nichts, wenn er was herstellt und es keiner kaufen mag. Dazu ist so ein Forum ja auch da, als Schnittstelle zwischen Hersteller und Verbraucher.

      Ich hoffe da halt auf Klaus, dass er was schickes produziert. So wie es momentan ist gefällt es mir aber gar nicht. Wo soll ich da vor lauter Wänden und Socken meinen ganzen Kram unterstellen? Was macht jemand, der einen Kalkreaktor hat? Oder einen Zeolithfilter? Oder einen Wirbelbettfilter? Oder.....
      Ich schätze mal, das geht anderen auch so.

      Und da hätte ich halt lieber eine richtige Traumbox als eine "Sockenkiste"....

      Grüße

      Christian
      Meerwassertagebuch(Blog)
      Schönwalde-Riff
    • Zitat: "Ich hoffe da halt auf Klaus, dass er was schickes produziert. So wie es momentan ist gefällt es mir aber gar nicht. Wo soll ich da vor lauter Wänden und Socken meinen ganzen Kram unterstellen? Was macht jemand, der einen Kalkreaktor hat? Oder einen Zeolithfilter? Oder einen Wirbelbettfilter? Oder.....
      Ich schätze mal, das geht anderen auch so."


      Ich sehe das genauso wie Christian ....

      Gruß

      Naif
      Schuran, Riffkeramik, Vertex Illumina, Dreambox, Mini Bubble King, RD3 Speedy, Abyzz A100, 2x Hydro Wizard
      Mein Thread: Mein erstes MW-Becken 550 Liter; Video:youtu.be/g2A_-XFGg3E
    • Hi,

      wenn man die Socken alle wie Becher ineinander steckt, dann würden beim verstopfen der ersten groben Socke die anderen überhaupt nichts mehr abkriegen, denke ich.

      Ich hab so ne 200er Socke von einem Kumpel, nach einem Tag steigt dort merklich der Wasserstand drin.
      Spätestes ab Tag 2 läuft es über den Rand.- Bei mir geht aber auch ordentlich was durch und soll eigentlich nur mal so der Schnellfilterung dienen.

      Meine Socke steckt auch konstruktionsbedingt zu 80% unter Wasser, denke es wäre anders wenn die Socke nur mit ca. 20% eingetaucht wäre ?
      Die Socke per Hand waschen bringt leider auch nicht den gewünschten Erfolg. Nur wenn sie in der Waschmaschine war, steigt der Wasserstand in der Socke die ersten Stunden nicht an.


      Ps. Ich finde es schade das bei den neuen Dreamboxen der Wasserleitkanal abgeschaft wurde.

      Gruß Sven

      Ps.
      Die Abschäumer + RD 1 sind einfach :thup
    • Hi Sven,

      wenn Du es, wie ursprünglich geplant, baust, würde nach Verstopfen der groben Socken das Wasser überlaufen und direkt bei den feineren Socken abgefiltert werden. Die verstopfen dann natürlich noch schneller, da sie dann ja zusätzlich noch die groben Partikel aufnehmen.

      Wenn man die Maschenweiten intelligent auswählt müssten (theoretisch) alle Socken nahezu gleichzeitig verstopfen, da ja die feineren Partikel durch die grobe Socke durchgehen und erst danach abgefiltert werden. Dabei wäre es dann auch egal,wie die Socken angeordnet werden (hintereinander oder übereinander).

      Außerdem haben wir hier ja 9 Socken statt einer. Das hält dann hoffentlich ein paar Tage länger ;)

      Grüsse

      Christian
      Meerwassertagebuch(Blog)
      Schönwalde-Riff
    • Benutzer online 1

      1 Besucher