Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

reef-view

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Kathrin, Michael, Reinhard, und Hans-Werner

      an eine zu schnellen Po4- Reduzierung glaube ich nicht. Es wäre zwar eine logische Erklärung, aber da ich in letzter Zeit mit SEHR viel Absorber gespielt habe, habe ich die Werte immer verfolgt. Mein PO4 Problem über Jahre hinweg war ja bekannt, Fast immer über 0,1mg, oft noch mehr.
      Auch ohne zusätzlicher Kohlenstoffgabe ist der No3-Wert fast nie über 5 mg gestiegen. In den letzten Monaten musste ich immer Nitrat zufügen, weil der Wert mit MN getestet 0 war. In den letzten Wochen bis zuletzt fing der PO4-Wert an zu spinnen und ich habe min. 3xpro Woche Po4 gemessen und korrigiert. Ziel war es, einen Wert von 0,042 zu halten. Ohne erneute Zugabe von Absorbern hüpften die Werte aber zwischen 0,14 und 0,024. In letzter Zeit stiegen die Po4-Werte weniger und ich konnte weniger Absorber einsetzen und wenn die Werte zu niedrig wurden , gab es Futter ohne Ende, div. Granulatfutter sind reinste Po4 -Bomben:-) Seit einigen Wochen, wenn die Wert sehr niedrig wurden, kam zusätzlich Bacto Balance ins Becken.

      Die Beschreibung von Hans-Werner ist ein plausibler Volltreffer. Er bringt ein wenig Licht in meine Ratlosigkeit. In der Vergangenheit hatte ich einige Korallenproblemchen, aber dass das Korallengewebe dermaßen schnell das Weite sucht, habe ich noch nie gesehen.


      Zurzeit schauen die Anemonen etwas unglücklich aus, 2 Gorgonien haben noch ihr Fell verloren, die Hystrix könnten noch abdanken.
      Den Wasserwechsel habe ich beendet und wenn die Werte wieder stabil sind, versuche ich mal ein paar neue Ableger.

      Die Zebramuräne spricht nicht mehr mit mir, 2 Schokoladendocs haben ab und an Pünktchen, der Rest ist verfressen wie immer.



      Danke für eure Unterstützung, wenn die ersten Korallen wieder leben wollen, gibt es neue Fotos.


      Lieben Gruß
      Dietmar
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • HI Tanne,

      danke, aber das wird schon wieder.Eine 35cm gemnifera kratzt immer noch ab , aber der Rest vom Rest bekommt schon wieder Wuchsspitzen.

      Einzige Problem, ich habe noch nie, außer in meiner Anfangszeit, so ein leeres Becken gehabt und muss wegen 3 Korallen auf die Wasserwerte achten.



      Gruß, Dietmar
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Hallo Dietmar,
      mein Beileid, das ist echt heftig. Ich habe deinen Thread immer sehr gerne verfolgt und ich bin gespannt wie sich das Becken jetzt entwickeln wird. Ich hoffe du verlierst nicht die Lust an dem Becken und berichtest weiter.

      Wenn du irgendwelche Korallen kurzfristig unterbringen möchtest bis deine Wasserwerte wieder im grünen Bereich sind kann ich gerne die ein oder andere aufnehmen, vorausgesetzt es sind keine Riesenstöcke ;)

      Gruß
      Thomas
      Link zu meinem Becken: SPS Shallow Reef
    • Hallo Thomas, vielen Dank!


      Das Becken wird schon wieder. Große Stöcke sind sowieso futsch. Schicke Korallenständer. Zuerst haben sich die SPS mit hoher Polypendichte verabschiedet, dann die mit weniger Polypen und zum Schluss die Granulosa-Arten Und A. echinata.

      Die dem Licht zugewandten Seiten der Korallen sind zuerst abgestorben, größtenteils aber nachts.

      3 verschiedene Tubinariaarten sind Wohl auf und haben wenig geschwächelt. Euphylia u. Blasenkoralle sind auch Ok. Montipara ist sehr viel verschwunden. 4 Sorten Montis habe ich noch. Die Rainbow und eine lila Variante habe ich in den Sand gesetzt. Dort haben sie überlebt und zeigen ihr fast normales Polypenbild, zwei mir unbekannte Arten sind auch wieder glücklich.

      Ich freue mich über dein Angebot. Ich nehme aber an, dass es jetzt wieder aufwärts geht. Nach Weihnachten wird der Tümpel wieder flott gemacht.


      Gruß,
      Dietmar
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Vielleicht war es auch RTN?

      Text Daniel Knop

      Seit einigen Jahren ist die Bezeichnung 'RTN' ein Schreckgespenst vieler Riffaquarianer. Das Kürzel steht für 'rapid tissue necrosis', einen meist plötzlich auftretenden und rasch fortschreitenden Gewebszerfall bei Steinkorallen, gelegentlich auch Weichkorallen. Die Bezeichnung 'RTN' ist zwar kein wissenschaftlicher Begriff, sondern nur eine Bezeichnung, die von amerikanischen Riffaquarianern beim Erfahrungsaustausch im Internet geprägt wurde, doch sie hat sich in der Aquaristik ebenso etabliert, wie die Begriffe 'SPS' (small-polyped Scleractinians) oder 'LPS' (large-polyped Scleractinians), die auf die gleiche Weise entstanden sind.

      RTN wird nach bisherigen Erkenntnissen durch eine Massenvermehrung von Protozoen der Gattung Helicostoma ausgelöst. Zwar liegen bisher über die Ursachen der RTN nur wenige wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse vor, doch nach der gegenwärtigen Auffassung ist dieser Gewebszerfall auf die Schwächung der Korallenpolypen durch schädigende Umgebungsfaktoren zurückzuführen. Der Grund für das Absterben dieser Polypen ist aber zunächst nicht eine Massenvermehrung von Protozoen, sondern umgekehrt, das Absterben von Polypen verursacht die Massenvermehrung von Protozoen. Erst, wenn die Protozoen sich durch die gute Nahrungsgrundlage dramatisch vermehrt haben, können sie auch gesundes Polypengewebe befallen und dadurch im Aquarium die Katastrophe auslösen, die wir als RTN bezeichnen.

      Es beginnt meist langsam
      Diese opportunistischen Krankheitserreger sind auch auf gesundem Korallengewebe vorhanden, ohne daß an der Koralle Krankheitszeichen zu sehen wären. Die ersten Anfänge eines Gewebszerfalls entstehen dann meist langsam und unbeobachtet. Viele SPS-Korallen besitzen einzelne Zonen, in denen mehr dieser Protozoen nachzuweisen sind, als auf gesundem Gewebe. Meist ist dies in abgeschatteten Bezirken am unteren Teil einer Kolonie der Fall, oder an der Unterseite von Korallenästen, also bei Polypengruppen, die besonders wenig Licht erhalten. Dadurch sind offenbar alle betreffenden Polypen geschwächt. Sobald einige Polypen zugrunde gehen, können sich die Protozoen massenhaft vermehren. Auch mangelnde Wasserströmung scheint nach bisherigen Beobachtungen die Korallenpolypen so zu schwächen, daß sie für eine Protozoen-Massenvermehrung anfällig werden. Das natürliche Sonnenlicht erreicht die unteren Teile einer Korallenkolonie besser als das unserer Halogenmetalldampf-Lampen, weil die Sonne sich am Horizont bewegt und die Koralle im Laufe des Tages aus unterschiedlichen Positionen beleuchtet. Darum entwickelt eine Steinkorallenkolonie einer bestimmten Größe und Astdichte, die in der Natur prächtig wachsen würde, im Aquarium unter der unbewegten Lichtquelle möglicherweise bereits Abschattungen.

      Streßfaktoren summieren sich
      Nach dem bisherigen Verständnis der 'RTN' können viele ungünstige Umgebungsfaktoren das Absterben von Polypengruppen auslösen, was dann zur Vermehrung der Protozoen führt. Bisweilen potenzieren sich diese Einflüsse gegenseitig. Jeder einzelne dieser Faktoren für sich würde das Korallengewebe möglicherweise noch nicht schädigen, doch dort, wo sich diese 'Streßfaktoren' summieren, stirbt das Gewebe ab. Ist beispielsweise die Wassertemperatur im Sommer zu hoch, werden alle Korallen geschwächt, wenngleich auch noch kein Korallenpolyp Schaden nimmt. Sind aber einzelne Kolonieteile bereits durch Abschattung oder durch Strömungsschatten geschwächt, kann dieser Temperaturstreß zum Absterben des Gewebes führen. Ohne die erhöhte Wassertemperatur haben die Polypengruppen die Abschattung noch vertragen, aber die Summation der Streßfaktoren hat zum Untergang des Korallengewebes geführt.

      Zu diesen möglichen Streßfaktoren gehören unter anderem eine zu schwache Beleuchtung oder Wasserströmung, zu hohe Wassertemperatur, Nesselgifte anderer Blumentiere, mechanische Gewebeschädigungen (unvorsichtiges Hantieren, Fraßschäden durch Fische) und möglicherweise auch Wasserwerte (z. B. pH-Wert), die nicht im Normalbereich liegen.

      Vorbeugende Maßnahmen gegen 'RTN':

      1. Sorgen Sie für gute Wasserströmung und Beleuchtung

      2. Halten Sie die Kolonien kleinpolypiger Steinkorallen relativ kurz, damit das Wachstum der Korallen nicht zu starken Licht- und Strömungsabschattungen einzelner Äste führen kann.

      3. Wenn durch das Korallenwachstum Licht- und Strömungsschatten entstanden sind, sollten Sie einzelne Kolonieteile abbrechen oder Licht und Wasserströmung entsprechend verstärken.

      4. Achten Sie bei Beleuchtungsveränderungen, z. B. beim Verkürzen der Beleuchtungsphase oder beim Versetzen der Lampe darauf, daß keine Kolonieteile einen Lichtmangel entwickeln.

      5. Halten Sie alle Wasserparameter im optimalen Bereich. Das gilt für die Temperatur, für den pH-Wert und alle übrigen Umgebungsfaktoren, die für das Wohlbefinden von Korallen wichtig sind.

      6. Besetzen Sie Ihr Aquarium nicht zu einseitig mit Arten, die ähnliche Bedürfnisse haben und dadurch das Wasser einseitig belasten und auszehren. Diese Korallenarten werden meist auch durch die gleichen Schädlinge, Krankheiten und Mangelerscheinungen geplagt, und Störungen können sich darum rascher ausbreiten, als bei einem vielseitigen Mischbesatz mit unterschiedlichsten Riffbewohnern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RicStar ()

    • HI Ric,

      Heliocostama war an den Korallen nicht zu erkennen. Die Tiere standen recht gut.

      Zur Zeit wächst alles wieder. Gelbe und blaue Schwämme sind weg. 2 kleine rosa Schwammkolonien habe ich noch und eine lästige andere. Gesten habe ich mein Becken aufgeräumt und Samstag ein paar Korallen gekauft. Das Becken sieht nicht mehr so traurig aus.


      Gruss,
      Dietmar
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • HI,


      8 Wochen sind vergangen. Meine alten, großen Muscheln haben es auch nicht überlebt. Die Doktoren hatten einen starken Befall mit Cryptocarion. Ein starke UV-Lampe und angereichertes Futter haben zur Genesung beigetragen.

      Ein paar SPS und LPS haben überlebt. Lederkorallen und Gorgonien haben zu 50% Überlebt.


      Jetzt ist wieder viel Leben eingezogen. Das Becken sieht nicht mehr traurig aus. Ein kleinen Pfauenaugenkaiser ist auch eingezogen. Wenn ich 2-3 größere Tischkorallen finde, dürfen dies auch noch in das Becken. Eine rote Echinata wäre auch nicht schlecht. Ansonsten muß nur noch alles wachsen.
      Bilder
      • Unbenanntes_Panorama1-Kopie.jpg

        258,03 kB, 1.800×639, 512 mal angesehen
      • _SCH8285-als-Smartobjekt-1-Kopie.jpg

        235,03 kB, 1.200×801, 505 mal angesehen
      • _SCH8287-als-Smartobjekt-2.jpg

        256,85 kB, 1.200×801, 498 mal angesehen
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Noch ein paar Fotos
      Bilder
      • b (15).jpg

        90,69 kB, 800×800, 490 mal angesehen
      • b (16).jpg

        144,63 kB, 1.200×800, 488 mal angesehen
      • b (17).jpg

        193,53 kB, 1.200×800, 488 mal angesehen
      • b (20).jpg

        156,84 kB, 1.199×800, 489 mal angesehen
      • b (21).jpg

        118,71 kB, 1.200×800, 487 mal angesehen
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • :)
      Bilder
      • F-_Aqua-Fotos_2013-web-skippen_JPEG__SCH8246-als-Smartobjekt-1-Kopie.jpg

        255,96 kB, 1.200×800, 1.053 mal angesehen
      • _SCH8210-als-Smartobjekt-1.jpg

        259,77 kB, 1.200×800, 1.054 mal angesehen
      • 7-1-1202.jpg

        181,79 kB, 1.200×800, 1.052 mal angesehen
      • 7-1-1200.jpg

        42,44 kB, 1.200×800, 1.051 mal angesehen
      • b (14).jpg

        208,56 kB, 1.198×800, 1.049 mal angesehen
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Gruß,
      Dietmar
      Bilder
      • 7-1-1201.jpg

        127,28 kB, 1.199×800, 1.044 mal angesehen
      • b (3).jpg

        114,97 kB, 1.198×800, 1.046 mal angesehen
      • b (7).jpg

        115,26 kB, 1.198×800, 1.044 mal angesehen
      • b (12).jpg

        123,17 kB, 1.198×800, 1.047 mal angesehen
      • b (8).jpg

        82,61 kB, 1.198×800, 1.050 mal angesehen
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • HI Tanne,

      anfangs schon. Ich hatte eine große grüne Rose. Diese hatte sich hinten in einer Rückzugsecke bzw einem Versteck für die Fische platziert. Ich habe sie entfernt.

      Ansonsten habe ich noch keinen Verlust an Fischen dank der Zylinderrosen zu beklagen. Meine Zebramuräne kriecht mitten hindurch, da mache ich mir mehr Sorgen um die Rosen.

      Auch Berichte über eine hohe Sandschicht für die Tiere ist relativ. Die rote wohnt seit 18 Monaten in einer Riffkeramik ( prima Dreckfänger) und die blaue sitzt vorne in 4 cm Sand (es gibt Stellen mit wesentlich höherem Sand).

      Beste groeten
      Dietmar
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Hallo Dietmar,

      wir waren demletzt extra auf der Heimreise bei dir im Laden Brötchen kaufen, lecker sind die Teile :D und ne schicke Ladendeko gibts noch dazu, klasse.

      Dann sollten wir wohl das Januargeschäft ankurbeln, nicht dass du auf deinen Brötchen etc. sitzen bleibst ;)
      Gruß Thomas

      2x Tunze 6055, kein Abschäumer, 160W Maxspect R420R (85%)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von autoseam ()

    • Oh-Ohh

      Thomas ........... lebst du noch............ wenn ja, dann bist aber hammer-hart drauf. Aber es gibt schon mal Menschen die schaffen es ein zweites mal:]



      Ich würde dir ja mein Becken zeigen, aber da ist gerade Sodom und Gomorra, zu geparkt mit Ablegern. Wenn die Dinger etwas gewachsen sind, werden sie ihren Stammplatz erhalten. Im 3 Monaten wird es wohl wieder OK sein.....wenn ich keinen Mist baue :(



      Gruß,
      Dietmar
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Hallo Dietmar, ja ich lebe noch ;)

      Sodom und Gomora, ich mache gerade das gleiche durch wie du vor kurzem. Mein komplettes Becken raucht gerade innerhalb einiger Tage ab. Schau mal im Cyanos Thread.

      Ich weiß jetzt auf jeden Fall wie du dich gefühlt hast, ich könnte heulen und vor allem hab ich keine Ahnung was da gerade passiert und ob am Ende auch nur noch eine einzige Koralle lebt :(
      Gruß Thomas

      2x Tunze 6055, kein Abschäumer, 160W Maxspect R420R (85%)
    • HI Thomas,

      das ist auch ein schöner Mist bei Dir.

      Cyanos habe ich ganz selten ein wenig. Ich habe ständig Po4 Probleme ( zur Zeit nicht so sehr). Cyanos wachsen nur auf der dem Licht zugewandten Seite abgestorbener Korallen. Hatte ich vor ein paar Wochen reichlich. Nach ein paar Tagen sind die Bakterien futsch.

      Das mit dem Heulen kenne ich , ich hatte auch etwas feuchte Augen, als der Mist passierte. Schade, dass es hier in Aachen keine Händler mit nur halbwegs salzigem Daumen oder etwas Ahnung von der Materie gibt.



      Anbei ein kleiner Untermieter

      LG, Dietmar
      Bilder
      • Pistolenkrebs.jpg

        256,14 kB, 1.200×782, 655 mal angesehen
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dietmar Schauer ()

    • Original von Dietmar Schauer Schade, dass es hier in Aachen keine Händler mit nur halbwegs salzigem Daumen oder etwas Ahnung von der Materie gibt.

      Da hast du wohl recht, ich war vor kurzem bei Joe. Als ich in der Tür stand hatte ich das Gefühl wie ein kleines Kind im Toys "r" us zu sein. Die Auswahl, die Farben und dann auch noch Menschen die wirklich in der Materie leben. Wenn alles in meinem Becken wieder passt würde ich den weiten Weg wieder auf mich nehmen.


      Wer oder was bitte ist dein Untermieter :D? Super abgefahrenes Bild!
      Gruß Thomas

      2x Tunze 6055, kein Abschäumer, 160W Maxspect R420R (85%)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von autoseam ()

    • Hallo

      Wer oder was bitte ist dein Untermieter


      na der zahlt sicher nix - eher ein "blinder Passagier" :D bei freier Kost und Logis

      Grüße

      Markus
      Grüße aus Tirol - dem Herz der Alpen
      PS: wozu an die See fahren, wenn man "Meer" zuhause hat?

      Meine "Maße"/Daten: stehen im Profil - und mein "Becken" im Seniorenheim :D ;)
    • HI Markus, Hallo Philipp,


      das Becken hat sich schon recht gut erholt. Pro Tag wird ohne Kalki fast ein eine KH verbraucht. Es wächst also wieder.
      Blinde Passagiere hatte ich bei meinen Korallensammelaktionen einige.
      Z.B. einige Montischnecken, welche gerade Eier legten,Strudelwürmer in verschiedenen Varianten,
      Hydractinia sp., lästige Krustenanemonen, sowie Kugelalgen und Co.

      Anbei ein Foto. Das Original hat 8500x2800 Pixel. Ihr könnt das Foto vergrößern und zoomen.


      LG, Dietmar
      Bilder
      • Dietmar-Schauer-Tank-14.1.13.jpg

        389,25 kB, 3.800×1.267, 618 mal angesehen
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Auch !

      Die meisten Sachen sind von Luc, auch aus Belgien und ein wenig aus dem Internet.
      Es muß jetzt erst mal wachsen, dann noch 2-3 Obergeil-Teile, dann wird schön gekramt .......dann nur noch gärtnern :] wenn alles klappt


      Gruß,
      Dietmar
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Hallo Dietmar,

      ich hoffe, am 18.11.2013 sieht Dein Becken so nicht aus! ;) Schau mal aufs Datum ;)
      Aber sonst, super, wie sich das Ganze wieder erholt hat, sieht wieder sehr ansehnlich aus!
      Haben die LPS und die Muschel im 1. Bild das Ganze wirklich überstanden?
      Gruß
      Alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex_Muc ()

    • Oh Shitte,

      kleine Korrektur.


      Die meisten SPS haben überlebt. Die Muscheln sind 6-10 Tage nach dem Gau gestorben.



      Danke,
      Dietmar
      Bilder
      • 18.11.13.jpg

        219,75 kB, 1.534×863, 734 mal angesehen
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dietmar Schauer ()

    • Hallo Dietmar,

      das mit dem Becken ist echt schade. Es war ein Traum.
      Mir ist besonders die Braun/Blaue Muschel im ersten Bild direkt ins Auge gefallen. Ein Traum
      Ist diese auch kaputt gegangen? War das die Kreuzung mit Crocea.

      viele Grüße
      Grüsse

      Tina und Axel

      1,60x0,70x0,65 Giesemann Moonlight 2x250Watt/2x30Watt T8, 1000 Liter H&S Abschäumer, Tunze Rückförder 1073.040, Tunze Controller 7096 mit 2x6055,6095,6105
    • HI Ihr,


      die Muschel war ein Traum, das Becken wird schon wieder - hoffentlich. Die Muschel war das türkiseste was ja gesehen habe, ich glaube so ein Teil bekomme ich nie wieder. Die anderen Muscheln waren aber auch nicht schlecht .


      Auf dem Foto von heute , seht ihr 2 blaue squamosa und ein gelbe derasa.



      Im Moment muß ich wieder aufpassen. Mein No3 will immer schwindet gewohnt rasant, aber neuerdings steigt mein PO4 nicht mehr so schnell, fast normal, ich trau dem Braten nicht ganz.

      viele Grüße,
      Dietmar
      Bilder
      • _SCH8653.jpg

        172,92 kB, 1.000×1.500, 543 mal angesehen
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dietmar Schauer ()

    • new kids in my tank

      HI,

      seit letzter Woche sind 2 M.choati eingezogen. Ihr Jetleg normalisiert sich langsam. Das erste Trockenfutter wird auch schon getestet. Die Mädels sind aber nur kurz auf den Flossen. Nach 4 Std. geht es wieder in den Sand. Wenn die Anampes perlhühnchen sich eingraben, hüpfen die M.choatis hinterher.

      Gruß,
      Dietmar
      Bilder
      • Ma.choati.jpg

        184,3 kB, 1.500×1.030, 372 mal angesehen
      • choati-baby.jpg

        184,42 kB, 1.200×675, 371 mal angesehen
      • choati.jpg

        182,81 kB, 1.500×844, 373 mal angesehen
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Meine Perlhühnchen:angel:
      Bilder
      • Macropharyngodon-choati-Anampses.jpg

        181,72 kB, 1.500×1.500, 368 mal angesehen
      • _SCH8767-als-Smartobjekt-1.jpg

        149,22 kB, 1.200×1.200, 369 mal angesehen
      • _SCH8772-als-Smartobjekt-1.jpg

        255,38 kB, 1.200×800, 369 mal angesehen
      283x130x87 / Bubble King 400 mit 60W Speedy3 / DaStaCo t3 / ATI Hybrid 6x75W LED und 16x54W T5 / ATI X8 und X6 / 1x Hydro Wizard ECM 63 + 3x CM 42 / 3 x RE speedy 80W
    • Benutzer online 1

      1 Besucher