Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Trop Control 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trop Control 2

      So, es hat doch noch geklappt, die Folientastatur für unser neues Gerät Trop-Control 2 wurde diese Woche geliefert und wir können das Gerät endlich auf der Interzoo vorstellen.

      Bei Trop Control 2 handelt es sich um ein Kombimess- und Regelgerät (pH, Redox, Temperatur, Leitwert, Echtzeituhr und Timerfunktionen), dass recht handlich ist (ca. 160mm x 75mm) und mit einem blauen, zweizeiligen Display (99mm x 24mm) ausgestattet ist.

      Der Aufbau ist modular gestaltet, das bedeutet z.B. das Bedienteil wird mit einem pH Modul bestellt und von dort aus können weitere Module wie Leitwert, Redox, Temperatur zugekauft und angeschlossen werden. Es können auch mehrere Module gleicher Art (z.B. 5 pH-Module) angeschlossen werden.

      Die Messboxen haben die Abmessungen 85mm x 65mm und finden so überall einen Platz. So kann man dann auch z.B. das Bedienteil mit Anzeige gut sichtbar montieren und die Messboxen im Schrank oder Technikbereich „verstecken“. Als Sonderzubehör können wir eine Halterung mit Schwanenhals angebieten.

      Natürlich gibt es auch eine frei programmierbare Steckdosenleiste mit 5 einzeln schaltbaren Steckdosen zum Schalten von z.B Heizern, Pumpen oder Beleuchtung. Auch hier können mehrere Steckdosenleisten angeschlossen werden.

      Insgesamt können max. 20 Module gleicher oder unterschiedlicher Art angeschlossen werden. Steckdosen zählen dabei als ein Modul.

      Nach der Interzoo sind noch einige Restarbeiten zu erledigen (Verpackung wählen usw.), wir gehen aber davon aus, dass die Geräte kurzfristig nach der Interzoo lieferbar sind.

      Die Preise haben wir für die Händler bereits kalkuliert, die Verkaufspreise werden wir dann noch nachreichen. Dafür ist so kurz vor der Interzoo leider keine Zeit mehr vorhanden.

      Die Bilder sind leider etwas unscharf geworden, aber man kann es erkennen.
      Bilder
      • Bedien2.jpg

        52,21 kB, 500×196, 529 mal angesehen
      • Dosenleiste.jpg

        35,36 kB, 800×123, 532 mal angesehen
      • MBox_pH.jpg

        34,28 kB, 500×193, 525 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TropTronic ()

    • Hi M.Wulf,

      nein die Lieferung der Folie hat natürlich nicht zwei Jahre gedauert, aber die Entwicklung hat einfach länger gedauert als geplant. Auf der letzten Interzoo hatten wir ja lediglich eine Folie ohne Funktion aufgeklebt und auch "nur" eine Anzeige ohne Funktionen (Prototyp). So haben wir es aber auch vorgestellt, haben uns aber mit der Fertigstellung verkalkuliert. Die Programmierung der Sofware für das Gerät hat die 2 Jahre verschlungen. Wir hätten auch nicht gedacht, wie umfangreich die Programmierarbeiten ausfallen werden. Zudem hatten wir noch einige terminierte Großprojekte (Zoos, Hotels, Geschäftserweiterungen Geschäftseröffnungen), die Vorrang hatten. Da blieb oft sehr wenig Zeit.
    • Original von Kadatz
      Moin,

      warum hat das Teil denn so eine Form? Wie soll man denn das Gerät irgendwo vernüftig befestigen?

      Lg
      Stefan


      Trop Control 2 hat diese Form, weil wir ein kleines Kombimessgerät bauen wollten, das gut in der Hand liegt beim bedienen, zudem sollte die Form nicht einfach "kantig" sein. So wie es geformt ist, kann man es gut in beide Hände nehmen und die Folientastatur bedienen. Wie ich weiter oben ja schon geschrieben hatte, können wir auch optional eine Befestigung mit Schwanenhals liefern, der Schwanenhals kann dann irgendwo im/am Schrank oder Technikbereich befestigt werden. Natürlich kann das Gerät dann auch wieder aus dem Schwanenhals entfernt werden (Stecksystem). Soweit wir informiert sind, gibt es noch weitere Halterungen, z.B. mit Saugnapf, kurze Halterungen, Halterungen die angeklebt werden usw.
    • Hallo Trop Tronic Team
      Rückt ma n Paar mehr info´s raus :wink
      Was kann der Kasten ?
      Wie sieht es mit Netzwerk Einbindung aus ? Programmieren und auslesen am PC ?
      Schaltsteckdosen wo nen Hqi mit min 400 Watt pro Dose vertagen (oder mehr) ?
      Und der Preis wie heiß ist der ?
      Gruß Gerald

      Mein Becken

      Duh dich net ab..................des wird scho wieder ................
    • Hallo Gerald Hering,

      also Trop-Control 2 ist ein modular aufgebautes Kombimessgerät für pH, Redox, Leitwert, Temperatur und ein Timer (10 Timer Plätze) ist auch enthalten.

      Wenn man z.B. Das Basismodul nimmt und dazu eine pH-Einheit sowie die Steckdosenleiste, hat man gleich 3 Funktionen abgedeckt, der pH-Wert ist mess- und regelbar, die Temperatur ist mess- und regelbar und die Timer (insgesamt 10 Timer) können genutzt werden. Gleiches gilt dann auch für Redox und Leitwert. Die Temperaturmessung ist auch in diesen Modulen direkt enthalten und kann zum Regeln genutzt werden.

      PC-Anschluss ist schon dabei, das PC-Programm ist in Arbeit.

      Die Steckdosen sind mit max. 3A einzeln belastbar, insgesamt kann die Steckdosenleiste mit 5A belastet werden. Bei HQI ist allerdings das Problem, dass sie beim Einschalten extrem "feuern" und es so zum Kleben der Kontakte kommen kann. Wir haben einen Schaltverstärker im Programm, der bis 1,5 KW abkann, aber selbst da kleben manchmal die Kontakte. Da muss man wohl einen Schaltverstärker mit Halbleiterschütz verwenden. Besteht da Interesse?

      Das Basismodul (inkl. einem Halter zur Klebemontage dank Kadatz :wink) kommt so ca. auf 249 Euro, dazu kommt dann noch die pH-Einheit und die Steckdosenleiste. Wir wollen aber auch ein Starterkit anbieten. Genaue Preise folgen noch.

      Wir haben einen pdf.File, dort steht noch mehr Info drin, nur leider kann ich ihn hier nicht hochladen, das die Datei zu gross ist. Versende ihn aber gerne als Mail. Einfach bei Interesse eine PN schicken.

      Nun müssen wir noch die Bedienungsanleitung schreiben und uns etwas mit der Verpackung überlegen. Hoffe das wir bald soweit sind. Die Technik steht aber. Verzögern kann sich das jetzt nur, weil wir auf der Interzoo einige Grossaufträge bekommen haben, die wir vorrangig abarbeiten, weil Anlagen bis zu bestimmten Terminen in Betrieb genommen werden sollen. Manchmal wünscht man sich einen 48 Stunden Tag. :D
    • . Wir haben einen Schaltverstärker im Programm, der bis 1,5 KW abkann, aber selbst da kleben manchmal die Kontakte. Da muss man wohl einen Schaltverstärker mit Halbleiterschütz verwenden. Besteht da Interesse?


      Ja besteht !
      Ne Leiste wo z.b. 2 X 250 Watt und 1X 400Watt ab kann, wäre schon nicht schlecht ! Und zwar dauerhaft !
      Ein Betrieb´s Stundenzähler an so einer Leister wäre ja auch noch ne schöne Option ......................(dann weiß man wenigstens warum das Licht so dunkel und gelblich is :P)
      Gruß Gerald

      Mein Becken

      Duh dich net ab..................des wird scho wieder ................
    • Die Halbleiterschütze passen dann leider nicht mehr in eine Steckdosenleiste, dafür benötigt man schon etwas mehr Platz, zudem diese gekühlt werden müssten. Aber da könnte man vielleicht individuelle Lösungen anbieten.

      Das mit dem Betriebsstundenzähler wäre eine nette Option, wir prüfen mal, wie "leicht" sich das noch umsetzen und einbauen lässt.