Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

hanna Colorimeter für Phosphat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der hit!!!
      Ich kanns kaum erwarten bis es ne kaufempfehlung für das teil gibt...
      Oder gibts die schon? :)
      :D iP!!

      iP's Most Rated Sept/06:
      1. ENUR - Calabria 2006
      2. Pete Heller - Big Love[Steven Lee Remix]
      3. Roger Sanchez - Lost[Eddie Thoneick Remix]
      4. Mashtronic - Supernova[Demis 16 Bit Remix]
      5. Justin Timberlake - Sexy Back[Dean Coleman Remix]
    • Hallo, alle zusammen!
      Nachdem ich mich nun durch die neun Seiten dieses tröts gekämpft habe, eine Alternative: Ich benutze seit über einem Jahr dieses Teil mit den dazugehörigen MW-Tests. Bedienerfreundlichkeit und Genauigkeit ( gemessen u.a. mit Gilbers-Standards ) sind in meinen Augen ausreichend für meine Zwecke. Ich messe reglemäßig NO³, PO4 und gelegentlich NO² mit dem Gerät. Für Ca, Mg, und KH nehme ich die Tests von Peter, den PO4-Test, bzw. Rowa gelegentlich als Kontrolle. Support der Firma aus Österreich ist super, Versand nicht zu teuer und zügig.
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Hi,

      danke für die links...meinte aber ob sie schon in Deutschland zu beziehen sind.....

      HI 764 ist für NO2..oder hab ich das falsch gelesen...

      Habe auch den fotometer von Wasserpanscher at...aber der NO3 Test ist da schon sehr umständlich .....7 min ununterbrochen umrühren...

      LG

      Benny
      Gruß

      Bernd
    • Original von benny71..aber der NO3 Test ist da schon sehr umständlich .....7 min ununterbrochen umrühren..


      Na ja, ganz so streng muss man das nicht sehen, gelegentliches Schwenken über 7 Minuten führt nicht zu stark abweichenden Ergebnissen.
      " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
      Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
      In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
      Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "

      Beste Grüße

      Stefan
    • Hi,

      also nach mehreren Wochen und ca. 25 Tests (hab ein Phosphatproblem ?() muss ich sagen, dass ich das HI 713 weiterempfehlen kann.
      Wenn man beim Testablauf ein Handtuch dazunimmt und immer schaut, dass die Küvette sauber bzw. trocken ist und noch darauf achtet, dass das Pülverchen komplett aufgelöst ist, sollte man verwenbare Ergebnisse bekommen.
      Habe mehrmals mit dem Filtergranulat Test gegengemessen und immer gabs stimmige Resultate.

      Das Einzige, was mich stört, ist der fehlende Ergebnisspeicher oder es sollte zumindest länger angezeigt werden.

      Gruß Lars
    • Hallo Kathrin

      Du machst nichts falsch..... ist ja problematisch mit dem
      Hanna Checker im unteren Bereich! Die Geräte haben
      ja nach Hersteller eine Toleranz von +/- 0,04 mg/L
      Da kann es den schon sein mit deiner Anzeige von 0,00mg/L !

      Ich habe auch meine Mühe da ich auch in/um die Nachweis-
      grenze liege...

      Da macht es halt schon Sinn, auch noch ab und zu mal mit
      was anderem zu messen.
      Liebe Grüsse Andi


      80x80x70 Becken mit Filterbecken im Nebenraum, insgesamt 524Lt.
      Beleuchtung: 1x AI Hydra, 2x AI Sol, 160er Mini Bubbel King, Rück-
      förderung Red Dragon 3, 50W, Closed Loop Strömung mit
      2x Abyzz A200 gesteuert über GHL Profilux 3,Theiling Rollermat,
      Bubbel-Magnus Wirbelbettfilter Zeitweise mit Kohle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Andi S. ()

    • Hallo Katrin,

      die Messungenauigkeit ist ja schon +/- 0,04mg/L , daher ist es für Messungen in Deinem Bereich wohl nicht geeignet.
      Es sei denn, man hat bei seinem Gerät eine ständig gleichbleibende Abweichung, dann könnte man das herausrechnen. Es ist also vollkommen erklärbar, das Dein Gerät in diesem Fall 0,0mg anzeigt.

      Gruß Dirk
      160x65x65cm Plexiglas, Aquaphoton 4xT5 54Watt,2x150Watt, Strömung: Abyzz A200, RF-Pumpe: Abyzz200, ATI Powercone 200
    • Hallo Kathrin,
      denke bitte daran, dass Du das Ergebnis mit +/- 0,04 mg/l. berechnen musst. Das ist der Vertrauensbereich des Photometers. Leider sehr groß.

      Da meine Referenzen hier öfter erwähnt und eventuell angezweifelt werden. Diese sind doppelt abgesichert mit

      A: Photometer Hach-Lange DR3800



      und meine Ionenchromatographie Metrohm 881 + Autosampler 858



      Hiermit kann ich Anionen wie Chlorid, Bromid, Fluorid, Nitrat, Phosphat Sulfat sowie Kationen wie Natrium, Kalium, Strontium. Lithium, Ammonium, Magnesium, Calcium störungsfrei bestimmen.

      Gruß,
      Peter
      Schwerpunkte: Instrumentelle Analytik, Entwicklung analytischer Methoden und Adsober

      www.reefanalytics.com

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von filtergranulat ()

    • Hallo Peter

      Da meinst du mich aber nicht damit, oder?

      Ich bezweifel auf gar keinen Fall Deine Messwerte oder Referenzen, ganz im Gegenteil...

      Bin heilfroh, dass ich mit Hilfe der Standardlösung von Dir meine Wasserwerte noch optimieren konnte!! :thup

      Habe ich Dir ja bei unseren Gesprächen auch immer gesagt, ge?

      Wir sind froh, dass wir Dich haben (und natürlich Deine Wassertests... :ylol)

      Viele Grüße

      Kathrin
      Besucht auch meine Homepage!

      www.riff-life.de
    • Hallo Kathrin,
      natürlich meine ich nicht Dich! Ich meinte es allgemein. Sollte es so rüber gekommen sein, entschuldige ich mich dafür.

      Habe es nur deutlich wegen meinen hier erwähnten Referenzen hervorgehoben, weil die "GUT-FG" nur ein sehr kleines "Spezialunternehmen" ist und sehr viele mich überhaupt nicht kennen. Das ist aber auch nicht weiter tragisch. Es soll niemand denken, dass da irgendwelche Schätzwerte auf den Verpackungen stehen sondern eine wirkliche sehr teure abgesicherte Analytik dahinter steht, die ich selber durchführe.
      Hier arbeitet der "Chef" noch selber im größten Dreck :D
      Leider ist mir aufgefallen (in Gesprächen und Foren), dass viele schon bzgl. der Genauigkeit von Messergebnissen abgestumpft sind. Es geht schon sehr genau!

      Zu den beiden Photometern werde ich mich nicht mehr äußern. Mein Photometer hat einige tausend Euro gekostet und berücksichtigt alle Naturgesetze der Optik. Mit Spielzeug arbeite ich nicht.

      Für Euch ist es aber ein gutes Hilfs--Mittel (und der richtige Weg, den Hanna eingeschlagen hat), um Tendenzen zu erkennen und die Messgenauigkeit im unteren Bereich keine große Rolle spielt.

      @Ari-Atoll
      oder es sollte zumindest länger angezeigt werden.

      Das wird schon seinen Grund haben und der liegt vermutlich in der Rezeptur. Daher auch die große Standardabweichung. Ich habe hier auch einige Rezepturen, die schon nach 30 Sekunden eine Blaufärbung ergeben, jedoch bleibt diese nicht lange stabil und verändert sich nach 2-3 Minuten. Wie sieht den der Messwert nach 5, 10 oder 20 Minuten aus? Ändert sich die Anzeige im Display? Hanna hat natürlich den Vorteil, dass die Chemikalien in kleinen Tüten sind und fast nicht altern können. Das geht mit flüssigen Chemikalien nicht.


      Gruß,
      Peter
      Schwerpunkte: Instrumentelle Analytik, Entwicklung analytischer Methoden und Adsober

      www.reefanalytics.com
    • HI Peter,

      ich meinte eigentlich nur die Dauer der Anzeige vom Ergebnis!
      Wenn ich mal zufällig ;) nebenbei im Forum surfe, hab ich schon mehrmals die Ergebnisanzeige verpasst.
      Es könnte ja z.B. beim nächsten Einschalten des Gerätes einfach nochmal das letzte Ergebnis gezeigt werden.

      Das wäre verbesserungswürdig......................

      Gruß Lars
    • Hi Armin,

      hab heute den 736 erhalten und da ich auch schon den 713 habe beide miteinander verglichen .....

      Anzeigewert 713 : 0,08

      Anzeige wert 736 : 34

      Den Wert vom 736 x 3 ...oder durch 3,06 ?

      Im Meerwasseraquarianer steht mal 3...und hier im Forum meine ich gelesen zu haben durch 3.......

      Habe die messungen jeweils 3 mal wiederholt....2 mal nach Anweisung von Dir im aktuellen Meerwasseraquarianer...und 1x nach Anleitung Hanna......Ergebnisse waren beim 713 absolut gleich...beim 736 fast (nicht der rede wert - von 33- 38 )...

      LG

      Benny
      Gruß

      Bernd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von benny71 ()

    • Hallo Benny,

      so wie es Jens geschrieben hat, ist es richtig.
      Den Anzeigewert mal 3,06 nehmen, dann hast du den PO4-Wert in Mikrogramm pro Liter.
      Um Milligramm pro Liter zu erhalten, musst du danach durch 1000 teilen.

      Bei deiner Messung kamen folglich beim HI 736 0,104 mg/l PO4 raus. Das ist sicherlich der richtigere Wert
      als die 0,08 mg/l, die der HI 713 anzeigt, da dieser bei Werten unter 0,1 mg/l nicht mehr sehr genau ist.
      Gruß Armin
    • Hallo,
      gibt es diesbezüglich neue Erkenntnisse? Bin auch am Überlegen mir den HI 736 zu kaufen.
      Leider scheint es ja für NO3 immer noch nichts zu geben.

      Hat denn jemand auch den Calcium Tester von Hanna? Ist dieser zu empfehlen? Laut Hersteller werden +/- 6% Genauigkeit angegeben. Was bei 430 mg/L immerhin 25,8 mg/L an Ungenauigkeit bedeutet. Finde ich schon recht viel.
      Schöne Grüße
      Daniel
      www.nimmervoll.org
    • Was soll sich geaendert haben? Der Hanna Checker HI736 stellt nach Armin Glaser einen echten Fortschritt in der (Meerwasser)Aquaristik dar (Der Meerwasseraquarianer, 1/2011). Laut seiner Beurteilung werden damit Messgenauigkeiten erreicht, die in der Praxis mit den sonst ueblichen Methoden nicht erreicht werden. Das bestaetigen auch etliche Anwender.
      Oder glaubst du, das Armin seinen eigenen positiven Test infrage stellt?

      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • dann erzaehl doch mal. :D Soweit ich erinnere, hast du auch dieses Produkt in Gebrauch.
      Wenn soviel an Wasser die Ruhr runtergeflossen ist, wird schon irgendetwas dabei gewesen sein, was deiner Aufmerksamkeit nicht entgangen ist. Ausnahme der Gilbers-Test.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • es kommt immer darauf an, was man fuer Ansprueche an die Testgenauigkeit stellt.
      Hinzu kommen noch die unterschiedlichen Verfahren, wobei die individuelle Interpretation von Tropftests sehr oft optische Ungenauigkeiten produziert. Zwar unbeabsichtigt, aber dennoch sind es Ablesefehler. Wer hoechste Genauigkeit will, der muss auf Labortests zurueckgreifen. Alle anderen einschlaegig im Handel bekannten Messverfahren sind im unteren Bereich (nahe Null) unsicher. Nicht allein wegen unterschiedlicher Qualitaetsstandards, sondern auch wegen ihrer Anwendung durch den Benutzer selbst. Hinzu kommen noch Lagerungsprobleme.
      Wer die unterschiedlichen Beitraege der letzten Jahre zu diesem Thema verinnerlicht hat, wird sich auch an die beklagten Messfehler erinnern und kann eigentlich nur zu einem Schluss kommen: Etwas absolut Sicheres gibt es nicht. Zumindestens nicht als handelsuebliches erschwingliches Produkt. Es sind mehr oder minder Kruecken, die uns zur Verfuegung stehen. Die einen sind etwas eleganter, die anderen nicht.
      Es stellt sich mir auch die Frage nach dem Sinn, mit ungenauen Tests nahe Null zu arbeiten. Ich habe aber auch von Leuten gehoert, die den Wert Null von vornherein infrage stellen und ihn deshalb bewusst ignorieren. Das ist ein Ritt auf der Rasierklinge. Beispiele gibt es genuegend. Wer dennoch meint, einen erschwinglichen und absolut sicheren Test zu kennen, der moege sich bitte melden. Ich ware der Letzte, der sich dem widersetzen wuerde.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • Ok danke Hajo :)
      Ich habe mir jetzt einfach mal den HI 736 bestellt.
      Bisher habe ich immer mit dem Photometer von wasserpantscher.at gemessen.
      Die Genauigkeit ist da aber auch nicht besonders gut.

      Schade das es von Hanna noch keinen NO3 test gibt. Oder kennt jemand einen verlässlichen welcher gut mit einem Photometer zu ermitteln ist?
      Schöne Grüße
      Daniel
      www.nimmervoll.org
    • Hallo Daniel,

      beim HI736 bin ich immer gut gefahren, wenn ich den Mittelwert genommen habe. Mein Verfahren habe ich ja oben erklaert. Das hatte uebrigens auch Armin Glaser damals (2011) gut gefallen.
      Wer sich auf den ersten gemessenen Wert verlaesst, ist meist verlassen genug. In den vergangenen Jahren habe ich zu diesem Thema immer wieder die Mittelung ins Gespraech gebracht, weil mir das Ergebnis dieser Prozedur noch am ehrlichsten ist.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • Ok ja den habe ich gesehen. Kostet aber auch ordentlich... vor allem auch die Tests selber.
      Dachte so an die Preisklasse von dem HI 736.

      Also den HI93728 habe ich nicht gefunden. Aber vermutlich meinst du diesen? HI96728
      hannainst.de/176-hi96728-photo…kstoff-0-0-30-0-mg/l.html

      Oder diesen?
      hannainst.de/191-hi96786-photo…er-nitrat-0-100-mg/l.html
      Schöne Grüße
      Daniel
      www.nimmervoll.org
    • es muesste jetzt der HI96728 sein. Der HI93728 ist eines der Vorgaengermodelle. Das neue Produkt ist kleiner und moderner. Mein altes Geraet tut es auch noch. Nur sollte man es ab und zu zur Ueberholung einschicken. Was ich aus Vorsicht auch immer getan habe.

      Mich hatte damals auch der Preis fuer ein 2. Geraet (Phosphor) gestoert. Deswegen war ich froh, als der kleine Checker auf den Markt kam.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher