Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Neues aus dem Prototypenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dreamboxen 3.0 in XXL Ausführung.

      Wir können auch groß. Hier eine Vlieserdreambox in Komplettausstattung für einen Kunden mit einem Großbecken.

      Länge : 300 cm

      Tiefe : 100 cm

      Vliesbreite : 60 cm

      Das ist nicht die erste große Filteranlage. Wir haben bereits einige XXL Boxen ausgeliefert. Das hier ist aber die erste, die innerhalb Deutschlands verbleibt.

      Ich werde die Box hier noch mal zeigen, wenn alles fertig ist.
      Bilder
      • IMG_4269.jpg

        2,25 MB, 3.200×2.400, 33 mal angesehen
      • IMG_4270.jpg

        2 MB, 3.200×2.400, 32 mal angesehen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Wir können aber auch XXS.

      Hier der Prototyp von MIni-Dreamboxen.

      Größe : 49 x 49 cm, Höhe 35 cm-vorzugsweise für würfelförmige Nanoaquarien mit integriertem Überlaufsystem.
      möglöiche Größen sind noch 40 x 40 und 45 x 45 cm.

      Als reine Box ohne Extras oder wahlweise in Komplettausstattung mit Patronenfilter 100 mm, RD5 4000 als Förderpumpe, Mini 160 mit RD6-Speedypumpe, RE-Switch-Off nachfüllaut,atik, Cockpit, Kabelklemmen, LED-Licht usw.

      Filter ist komplett abgedeckt. Wenn der Filter fertig ist, wird er offiziell vorgestellt und in unser Programm aufgenommen.

      Grüße ... Klaus
      Bilder
      • IMG_4267.jpg

        1,31 MB, 1.799×2.400, 50 mal angesehen
      • IMG_4268 (1).jpg

        1,17 MB, 1.799×2.400, 46 mal angesehen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Und zum Schluss : Neu :

      Die genialen Patronen-Medienfilter mit 100 mm Durchmesser sind fertig.

      Der Vorteil der Patronenmedienfilter, gegenüber normalen Medienfiltern :

      Der Boden wurde als Block konzipiert. Dieser Block wird am Glas-oder Kunststoffboden fest verklebt. Im Block befindet sich der Ein-und der Auslauf an getrennten Stellen....
      Die Filtersäule kann sehr einfach mit einer Hand ab-und wieder aufgeschraubt werden. Keine lästigen Schläuche die im Weg sind, kein umkippen beim hantieren im Filter und keine nassen Hände beim Medienwechsel.
      Wahlweise wird der Patronenfilter mit einer sehr kleinen regelbaren Pumpe direkt beströmt, oder im Bypass betrieben mit der Hauptförderpumpe. So ist der Medienwechsel eine sehr einfach Sache. Der Filter ist geeignet für alle Anwendungszwecke, Aktivkohle, Phosphatabsorber, Pellets, Wirbelbett usw. Der Deckel ist ebenfalls aufschraubbar. Hier müssen keine zig Schrauben gelöst oder Werkzeug herbeigeschhafft werden. Der Deckel lässt sich sehr einfach aufschrauben wie ein Nutellaglas. Demnächst verfügbar.

      Grüße ... Klaus





      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Benutzer online 2

      1 Mitglied und 1 Besucher