Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

Neues aus dem Prototypenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Prototyp-Flop

      Zur Abwechslung auch mal was, was in die Hose gegangen ist.
      Ein Aquarium komplett aus Kunststoff. Höhe : 120 cm. Fazit nach Bau und Fertigstellung und nach 1 Jahr Pobelauf : .... es geht, kann nicht undicht werden, unzerbrechlich, wiegt ein 4/tel gegenüber Glas, läßt sich relativ leicht verarbeiten, Lochbohrungen können nicht undicht werden, da verschweißt....
      Nachteil : ... muss vertrebt werden und viiiiel zu aufwändig in der Herstellung. Im vorderen Glasrahmen, liegt ein allseitig, in PVC-eingeschweißter Stahlrahmen...

      Aber ein Versuch war´s wert.... dient heute als Prüfstand für Pumpen..
      Bilder
      • Prüfstand2.jpg

        32,2 kB, 375×500, 1.731 mal angesehen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Original von Stefan C.
      ...oder wie war das in Claudes Muschi-Becken, hmmm??

      ;)



      @Stefan,...
      wo Du überall reinschaust........ :D :D :D :D :D :D
      na, dann wird Dir das auch gefallen....

      @Robert... ist das noch erlaubt ??? :D
      Bilder
      • 00003426.jpg

        39,47 kB, 640×480, 1.774 mal angesehen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von klaus Jansen ()

    • Hi Klaus

      Aber logo ich steh doch auf sowas .-)

      Gut klingt immer der, der auch mal berichten kann was nicht geklappt hat, das macht einen nur noch menschlicher .-)
      Wer ist schon perfekt... ich auf jeden Fall nicht
    • ip,
      du bist ja doch nicht ruhig.... ;)

      entsorgt wird bei mir garnix; alles wird gehortet...
      sollte es denn so sein.

      denn wie gesagt, der GroTech ist nicht schlecht ;)

      ist so ungefähr wie beim Auto; wenn der Aschenbecher erst mal voll ist, sollte man sich nach was Neuem umsehen. :D
      drum hab ich das erste Mal einen Wagen mit Nichtraucherpaket vor der Hütte :)
      Servus
      Stefan
      Wohlstand ist: wenn man sich mit Geld, das einem nicht gehört, Dinge kauft, die man nicht braucht, nur um Mitmenschen damit zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. (Alexander von Humboldt)
    • Original von Stefan C.
      [



      Klaus,
      ist mir schon klar, das der Vergleich hinkt. Tunze Stream gibt's ja auch mit soviel m³ Leistung; kann man auch nicht vergleichen.
      Aber ich will mit der Red Dragon ja nicht das Wasser erst aufs Dach pumpen ;)
      die Speck, die jetzt dran hängt, macht 25 m³. Wenn ich der nicht am Beckeneinlauf (50er Rohr) mit 32er Rohren schon vorher Druck nehmen würde, wären auf der gegenüberliegenden Seite alle Fische und Steine an der Wand.
      Mir geht's direkt mal ums Stromsparen :D...ja, ich geb's zu! und auißerdem die Lautstärke :(

      PS: schick halt die Rechnung mit Post, das Porto leg ich drauf ;)



      @Stefan...
      was Du brauchst, ist eine externe Propellerpumpe , oder besser 2 , je Seite eine.... und die läßt Du dann über einen Umrichter laufen, also Dimmbetrieb. Ich arbeite grad an einer solchen Pumpe und wird wahrscheinlich Anfang nächsten Jahres erhältlich sein. Leistung bis 50 m3 , bei 180 Watt Stromverbauch, bei Voll-Last..... und bis bis 100.000 Liter, bei 250 Watt...
      Wieviele Leitungen und in welchem Durchmesser, gehen denn zum Becken? F ür die 50 m3 r brauchst Du mind. ein Ansaugrohr von 63 mm, besser 75mm.

      Grüße ... Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von klaus Jansen ()

    • Original von Robert Baur
      Hi Klaus

      Aber logo ich steh doch auf sowas .-)

      Gut klingt immer der, der auch mal berichten kann was nicht geklappt hat, das macht einen nur noch menschlicher .-)
      Wer ist schon perfekt... ich auf jeden Fall nicht




      @Robert... ich auch nicht .. :D :D
      Die Quote liegt in etwas bei 1 zu 10.... auf 10 Flops gibt´s einen Volltreffer....
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Zum Messe-Abschäumer....

      der hat schon gut gearbeitet, was an den Dreckflocken zu sehen war, auch der Schaumaufbau war einwandfrei. Das Muschelbecken haben wir klarbekommen, weil wir den BK nachts reingestellt haben.

      Warscheinlich hat ihn aber im Demobecken der Kaffee gestört, den wir regelmässig dort entsorgt haben.
      Es grüsst aus dem aktiven Forum: Stefan
      L-Form 140x70/270x80/75cm hoch, 1700 l
    • Hi Klaus,

      dann frage ich jetzt einfach auch mal. Ich brauche/suche sowas wie eine Stream ohne Schutzkorb die in meinem Aufzuchtbecken für eine einstellbare Strömung zwischen 200 und 1000l sorgt ohne die Larven zu verletzen. Ohne Schutzkorb deshalb weil die Strömung dann nicht im Winkel umgelenkt wird sondern sich in einer Kurve größtenteils an dem Propeller vorbeibewegt. Wenn man statt dem Propeller eine pyramidenförmige Schnecke hätte wäre wahrscheinlich noch besser.
      Irgendeine Iddee?

      mfg Uwe
      Händler für Zuchtbedarf www.meerwassershop.de
      Meerwasseraquaristik seit 1995 - Becken 6mL x 70cmT x 60cmH; 4Stream 12000l; Mangrovenfilter, Dosierstation us-electronic
      Mitglied des ifmn www.ifmn.net
    • Original von klaus Jansen@Stefan...
      was Du brauchst, ist eine externe Propellerpumpe , oder besser 2 , je Seite eine.... und die läßt Du dann über einen Umrichter laufen, also Dimmbetrieb. Ich arbeite grad an einer solchen Pumpe und wird wahrscheinlich Anfang nächsten Jahres erhältlich sein. Leistung bis 50 m3 , bei 180 Watt Stromverbauch, bei Voll-Last..... und bis bis 100.000 Liter, bei 250 Watt...
      Wieviele Leitungen und in welchem Durchmesser, gehen denn zum Becken? F ür die 50 m3 r brauchst Du mind. ein Ansaugrohr von 63 mm, besser 75mm.

      Grüße ... Klaus


      Zitat korrekt dargestellt. Peter


      äähhh,
      also ich hab ein Aquarium.... und es soll auch eins bleiben. ?(
      Da werkeln neben der Schwimmbadpumpe noch 12 Streams drin (eigentlich immer nur zwischen 8-10, da die anderen auf Urlaub bei Tunze in der Rep.-Abteilung sind.)
      mit den neuen AMA-Pumpenwedlern möchte ich noch mindestens 2-3 Streams aus dem Becken werfen.
      Einen Außenbordmotor hole ich mir aber dafür nicht ins Becken :D
      Servus
      Stefan
      Wohlstand ist: wenn man sich mit Geld, das einem nicht gehört, Dinge kauft, die man nicht braucht, nur um Mitmenschen damit zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. (Alexander von Humboldt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan C. ()

    • .... und hier der Flop des Jahres 2004....
      ....die Idee.... :]
      elektrische Aufladung des Wassers, zur Erzielung von höherer Oberflächenspannung und besserer Abschäumleistung, in Verbindung mit galvanisch getrennten Titan-Nadelradabschäumern.... im Versuch erfolgreich, aber...
      ..... die Folgen.... X(
      extreme überempfindlichkeit des Schäumers, dauerndes Überkochen, nervöse und krankheitsanfällige Fische.....
      ... die vermutliche Lösung ... :tongue:
      die Filterkammer muss komplett geerdet werden, um eine Weiterleitung der eingespeisten Spannung zum Aquarium, zu verhindern... das Projekt ist zunächst mal auf Eis gelegt...

      Grüße ... Klaus
      Bilder
      • DSC00940.jpg

        35,13 kB, 398×530, 1.640 mal angesehen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Original von Stefan Ott
      Zum Messe-Abschäumer....

      der hat schon gut gearbeitet, was an den Dreckflocken zu sehen war, auch der Schaumaufbau war einwandfrei. Das Muschelbecken haben wir klarbekommen, weil wir den BK nachts reingestellt haben.

      Warscheinlich hat ihn aber im Demobecken der Kaffee gestört, den wir regelmässig dort entsorgt haben.




      @Stefan..
      aha... Sabotage.............
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Original von Stefan C.
      äähhh,
      also ich hab ein Aquarium.... und es soll auch eins bleiben. ?(
      Da werkeln neben der Schwimmbadpumpe noch 12 Streams drin (eigentlich immer nur zwischen 8-10, da die anderen auf Urlaub bei Tunze in der Rep.-Abteilung sind.)
      mit den neuen AMA-Pumpenwedlern möchte ich noch mindestens 2-3 Streams aus dem Becken werfen.
      Einen Außenbordmotor hole ich mir aber dafür nicht ins Becken :D



      @Stefan...
      wir machen keine Propellerpumpen, die im Aquarium hängen. Ich habe eine persönliche Abneigung, gegen alle Technik, die sichtbar an der Frontscheibe zu sehen ist. Die Tunze Streams, sind geniale Strömungsmacher, aber nichts, für meine ästhetisches Vorstellung, von einem Riffbecken. Oder man setzt sie in sp. Riffkeramik-Höhlen. Dann ja. Aber offen... nee. Außerdem dreht mir der Propeller viel zu schnell. Ein 2-Flügler nennt sich bei uns, Rennpropeller. Wir arbeiten grad an einer Art Turbine, die ähnlich aussieht, wie eine Mischung aus 7-fach U-Boot-Propeller und Turbolader. Die haben als Rohrleitungspumpe, so viel Kraft, das sie nur langsamanlaufend sind, also mit Frequenzregler in der Leistung hochgefahren werden. Schlagartiges hochfahren, wie bei reinen 2-flüglern, würde die Achse zerreißen. Die Pumpen, die wir bauen wollen, können nur über ein Rohrnetz mit dem Aquarium, verbunden werden und sind daher, reine Strömungsmaschinen. Da sie in der Drehzahl regelbar sind, kann jeder selbst entscheiden, wieviel Power, sp. sein Plankton, verträgt. Der Grundgedanke hinter allem, ist die Entwicklung einer sog. Planktonschonenden Pumpe, die, dank Meerwasserforum-User Alexander Grah, wieder im Rennen ist.
      Die Anstoss für die Entwicklung einer solchen Pumpe kam aber aus der Nutzfischzucht. Die Larven von Zuchthummern, brauchen extrem sauerstoffhaltiges Wasser und eine ständige Wasserumwälzung. Mit normalen Förderpumpen geht das nicht. Ein guter Freund von mir, betreibt eine solche Zuchtanlage in Thailand und hat mir über die Probleme bei der Aufzucht von Hummernlarven berichtet. So fing alles an..

      Grüße ... Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von klaus Jansen ()

    • @ Use...
      wäre das eine Lösung ???
      Anstatt Propeller eine Schnecke ?? wenn die Welle vor und rückwärts dreht, bekommt man relativ planktonschonend, eine gute Wasserbewegung.

      Grüße ... Klaus
      Bilder
      • sortierschnecke.jpg

        20,99 kB, 220×292, 1.583 mal angesehen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von klaus Jansen ()

    • Hi Klaus,

      offen oder in einem Rohr wie bei der archimedischen Schraube? Ich habe mit EasyLive Strömungsversuche gemacht und dabei fstgestellt das eine offene Schraube wesentlich laminarer arbeitet. Bleibt dann noch die Frage des Antriebs. Die Optik ist mir egal - die Larven müssen da durch können. Am liebsten wäre mir ein Paddel das das Wasser im Kreis schiebt. Mir fehlt nur der Antrieb dazu weshalb ich beim Streammotor gelandet bin.

      mfg uwe
      Händler für Zuchtbedarf www.meerwassershop.de
      Meerwasseraquaristik seit 1995 - Becken 6mL x 70cmT x 60cmH; 4Stream 12000l; Mangrovenfilter, Dosierstation us-electronic
      Mitglied des ifmn www.ifmn.net
    • ...mich stören die Streams auch im Becken. 7 Stück sind gut versteckt, da sieht man nicht mal den Pumpenauslaß,
      die restlichen hängen auf der gegenüberliegenden Seite am Glas...leider :( sind von mir da angebracht worden...),nicht das ich gleich wieder eine auf den Sack bekomme; aber anders ist die Umlenkströmung nicht in den Griff zu bekommen.

      ...Hummer hab ich auch nicht :D;
      ....vielleicht als Gegenstromanlage im Schwimmbecken?? ..wer weiß 8)??
      nöö...alles hat mal ein Ende..))
      viel rumbasteln will ich an dem Becken nimmer, es läuft.
      Nur noch die Speck austauschen und vielleicht so einen Abschäumer mit weißem Deckel :P und gut ist's.
      Ich muß ja für das nächste Becken sparen.
      Servus
      Stefan
      Wohlstand ist: wenn man sich mit Geld, das einem nicht gehört, Dinge kauft, die man nicht braucht, nur um Mitmenschen damit zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. (Alexander von Humboldt)
    • Original von use
      Hi Klaus,

      offen oder in einem Rohr wie bei der archimedischen Schraube? Ich habe mit EasyLive Strömungsversuche gemacht und dabei fstgestellt das eine offene Schraube wesentlich laminarer arbeitet. Bleibt dann noch die Frage des Antriebs. Die Optik ist mir egal - die Larven müssen da durch können. Am liebsten wäre mir ein Paddel das das Wasser im Kreis schiebt. Mir fehlt nur der Antrieb dazu weshalb ich beim Streammotor gelandet bin.

      mfg uwe




      @Use...
      mit dem Stream Antrieb, wirst du aber kaum Leistung rauskriegen... die laufen irgenwann mal heiß, wenn das VG permanent überlastet ist. Dafür sind se ja nicht gemacht. Aber der Grundgedanke mit dem Paddel ist auch nicht schlecht. Das Problem ist, dass es kaum Tauchmotoren gibt, die regelbar sind, komplett in Kunststoff gekapselt und sinnvollerweise, ein Synchronläufer, ist. In der Drehzahl regeln, sollte man den Motor auf jeden Fall können, damit Du einen besseren Überblick hast, ab welchen Scherkräften, das Plankton, zerrieben wird. Die archimedische Schraube in einem Rohr hat Vorteile, da aufgrund der enganliegenden Flügel zur Gehäusewand, kaum Rückfluss-Verluste, zu befürchten sind. Ein weiterer Ansatzpunkt. wäre da noch die gegenläufigen Schraube, ähnlich wie sie in Verdichtern, eingebaut sind. Ich bekomme nächste Woche einen Protoypen eines Frequenzreglers, welcher frei programmierbar ist, d.h. du kannst dir am PC selbst ein Programm schreiben und mit einem USB-Kabel, dein Programm, in den Regler, einspielen....

      Grüße ... Klaus
      Bilder
      • scre2.jpg

        31,75 kB, 485×269, 1.580 mal angesehen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Hallo Klaus,

      meinst du echt die 16ener sind zu dick für mein Becken?? Du hast ja die Auslässe damals beide mit Y-Stücken gesplittet. Da kommt zumindest links nicht mehr so viel an wie früher .. inzwischen laufen alle drei Pumpen permanent und mit den 16enern könnte ich wieder eine Intervall Ansteuerung realisieren.

      Dran kommt man nur wenn wir die Blackbox ausbauen, und die bekommen wir gar nicht raus weil links zu wenig Platz ist um sie durch den Unterschrank zu ziehen. Das heißt man müsste den ganzen Unterschrank demontieren um da halbwegs ran zu kommen.

      Gerne würde ich die Pumpen unter die Decke hängen, aber die Rohrleitung im befüllten Zustand ändern ist auch nicht ganz ohne 8o Geht die Leitung nach dem Absperrhahn mit einem Bogen, oder einem Winkel nach oben?
      Grüße und schönen Tag
      Peter
    • Original von Peter Schmiedel
      Gerne würde ich die Pumpen unter die Decke hängen, aber die Rohrleitung im befüllten Zustand ändern ist auch nicht ganz ohne 8o Geht die Leitung nach dem Absperrhahn mit einem Bogen, oder einem Winkel nach oben?


      ----> Aber wenn du doch sowieso an nen neustart denkst?
      :D iP!!

      iP's Most Rated Sept/06:
      1. ENUR - Calabria 2006
      2. Pete Heller - Big Love[Steven Lee Remix]
      3. Roger Sanchez - Lost[Eddie Thoneick Remix]
      4. Mashtronic - Supernova[Demis 16 Bit Remix]
      5. Justin Timberlake - Sexy Back[Dean Coleman Remix]
    • Hallo Stefan

      Aha, das muss man ja wissen das das Forum/Verein den als Mülleimer benutzt hatte,.... :D

      Original von Stefan Ott
      Zum Messe-Abschäumer....

      der hat schon gut gearbeitet, was an den Dreckflocken zu sehen war, auch der Schaumaufbau war einwandfrei. Das Muschelbecken haben wir klarbekommen, weil wir den BK nachts reingestellt haben.

      Warscheinlich hat ihn aber im Demobecken der Kaffee gestört, den wir regelmässig dort entsorgt haben.
    • Ich finde es toll wie Klaus Jansen hier eine Fülle wertvoller Informationen einbringt und über Entwicklungen berichtet. Dafür gebührt einmal ein herzliches "Danke Schön".

      Tolle Arbeit Klaus !!!
      Gruß Günter
      ________________________________
      Becken 150x60x60
      Giesemann 260 moonlight 2 x 250 W + 4 x 30 W
      Pumpe Red Dragon 6000 - 1 x Tunze 6000
      Abschäumer Cyclon AS