Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 210.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ansetzen Stammlösung KH

    DanWo35 - - Wasserchemie

    Beitrag

    Nicht falsch verstehen. Mir geht es nicht vorrangig ums Geld. Ich wollte nur wissen, ob die reinen Salze ( ob nun von Tropic Marin oder Diaclean) in Pharma bzw. reinstqualität identisch sind. Und ich denke mal nicht, dass eine Firma technische Qualität als Pharmaqualität ( zumal extra gekennzeichnet) verkauft. Eine Straftat so offensichtlich zu begehen, wäre für eine Firma ja sehr sehr dumm. Zumal auch von der Seite der Schadensersatzansprüche her, wenn es zum Verenden wertvollen Besatzes kommt.…

  • Ansetzen Stammlösung KH

    DanWo35 - - Wasserchemie

    Beitrag

    Es gibt ja unterschiedlichste Anbieter für die Versorgung von Aquarien. Bei den Substanzen soll man ja drauf achten, dass es Pharmaqualität ist, bzw. "reinst". Wie kommen den jetzt diese enormen Preisunterschiede zustande? Bezahlt man wirklich nur die Marke? Unten auf dem Bild der FA. Diaclean z.B. wo 5 kg von Natriumhydrogencarbonat Pharmaqualität knapp 11 Euro kosten und dann im Gegensatz dazu 1 kg der Firma Tropicmarin ca. 10 Euro??? Ist das nicht der gleiche Stoff bzw. die gleiche Qualität?

  • Ansetzen Stammlösung KH

    DanWo35 - - Wasserchemie

    Beitrag

    OK lauwarm Vielen Dank an alle, für eure Beiträge und der damit verbundenen Hilfe.... Gruß Daniel

  • Ansetzen Stammlösung KH

    DanWo35 - - Wasserchemie

    Beitrag

    Eine letzte Frage habe ich dann doch noch. Beim Ansetzen einer Calciumchloridlösung soll man ja das RO Wasser erhitzen, wegen der Löslichkeit. Ich habe das auch für die Natriumhydrogencarbonat Lösung so gehandhabt. Also die Substanzen in heißem Wasser gelöst. Gab auch keinerlei Rückstände. Kann Wasser für Substanzen zu heiß sein? Weil manche von warmen und andere wieder von 20Grad warmen Wasser sprechen.

  • Ansetzen Stammlösung KH

    DanWo35 - - Wasserchemie

    Beitrag

    Alles klar verstanden. Vielen Dank Gruß Daniel

  • Ansetzen Stammlösung KH

    DanWo35 - - Wasserchemie

    Beitrag

    Hallo Hans-Werner, dass bedeutet dann für mich? Habe ich nun eine schwächere Lösung und muss deshalb mehr dosieren? Entschuldige bitte, aber ich bin da gar nicht fit drin. Wie mische ich jetzt richtig? Gruß Daniel

  • Ansetzen Stammlösung KH

    DanWo35 - - Wasserchemie

    Beitrag

    Die 50 Prozent kommen nicht von mir, sondern aus der Beschreibung der Hersteller. Und beim Aquacalculator steht das auch. Wasser zur Hälfte bis 70 Prozent, Substanz rein und dann auf 1000 ml auffüllen. Naja habe auf jeden Fall gerade nen KH Test des Beckenwassers gemacht. Zumindest nach der Dosierung von 75 ml von 7.5 auf 7.8 gestiegen. Dann bringe ich mal den Wert auf meine bevorzugten 8 und werde dann die Dosierung anpassen. Vermutlich werde ich auf etwa 60 ml kommen. Vielleicht benötigt mein …

  • Ansetzen Stammlösung KH

    DanWo35 - - Wasserchemie

    Beitrag

    Danke Burkhard, das habe ich verstanden. Also habe ich ja nicht so viel falsch gemacht. Die aus dem Aquacalculator genannten 84 g habe ich mit einer Digitalwaage abgewogen. Soviel kann man ja dann nicht falsch machen. Das RO Wasser habe ich auf dem Herd erhitzt und dann die abgewogen Substanz von 84 g in das heiße Wasser gemischt. Es gab auch keinerlei Rückstände. Also muss ich dann nur höher dosieren als meine Anfangsdosis von 30 ml? Ich bin mal gespannt, wie der Wert heute ausschaut. Durch das…

  • Ansetzen Stammlösung KH

    DanWo35 - - Wasserchemie

    Beitrag

    Erstmal danke Reinhard. Ich tue mich halt mit dem o.g. Passus Stammlösung - Gesamtlösung schwer. Ich habe bis jetzt immer fertige Lösungen genutzt, von bekannten Herstellern. Jetzt nach der Selbsthergestellten ist mein KH nach einer Dosierung abgesackt, von 8.0 auf 7.5, als wenn ich gar nichts dosiert hätte. Somit habe ich die Befürchtung, dass ich ein Fehler beim Ansetzen gemacht habe, also dann zu wenig Natriumhydrogencarbonat mit zuviel RO Wasser. Mich verwirrt zum Beispiel auch der Passus ".…

  • Ansetzen Stammlösung KH

    DanWo35 - - Wasserchemie

    Beitrag

    Hallo zusammen. Ich habe mir mal die Anleitung zur Herstellung einer KH Lösung Balling original durchgelesen. Da steht u.a. "Für eine Stammlösung lassen sich bis zu 80 g (83 %) NaHCO3 pro 1000 ml (Gesamt-)Lösung (nicht mit der Zugabe von 1000 ml Wasser verwechseln, sonst hätte man 1000 ml Wasser zzgl. dem Natriumhydrogencarbonat) ohne Verklumpungen bei guter Löslichkeit konzentrieren. " Laut Aquacalculator 84g auf 1000ml RO Wasser wobei das Wasser erwärmt werden sollte. Nehme ich jetzt erst 50 P…

  • USV Anlage

    DanWo35 - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Zitat von Daniel Rother: „Zitat von DanWo35: „Also bei mir laufen dann im Notfall 2 Tunze 6055 “ und das reicht eigentlich aus. Dazu im Zweifelsfall das da: 5384_1.jpg Dazu eine kleine Batterie und eine Sorge weniger. (z.B. Multipower Batterie und das Ansmann ALCT Ladegerät.) LG Daniel “ also die Batterie ist ja ne Art Autobatterie. Wird die dann einfach mittels Ladegerät vollständig geladen, dann abgestöpselt und hält dann bis zum Ernstfall die Leistung oder bleibt die dauerangeklemmt? Daniel, …

  • USV Anlage

    DanWo35 - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Also zusammengefasst ist es überlebenswichtig das die Strömungspumpen laufen. Alles andere ist sekundär? Auch der Heizstab? Ich denke und hoffe, dass es in unseren Gebieten nie einen längeren Stromausfall als 24 Stunden geben wird.... Also wären die besten Lösungen die von Daniel Rother und Hajo? Wie lange hält eigentlich so eine Powerbatterie im Notfallbetrieb? Und die o.g. Lösung von Ecotech ist wahrscheinlich mit anderen Herstellerprodukten noch kompatibel, oder? Gruß Daniel

  • USV Anlage

    DanWo35 - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hallo Hajo, also selbst auf der Seite von Panta Rhei gibt es kein USV Artikel. Hallo Siegfried. Also bei mir laufen dann im Notfall 2 Tunze 6055 (jeweils max 18 Watt, laufen bei 50 Prozent), Abschäumer 8 Watt, RFP (max 60 Watt, auf die Hälfte runter reguliert), 300er Heizstab und der Profilux (Watt ?). Welche USV empfiehlst du denn bei den Angaben ...

  • USV Anlage

    DanWo35 - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hallo, nutzt von Euch jemand eine USV Anlage für den Notfall des Stromausfalls? Was könnt ihr empfehlen? Wieviel Leistung wäre für ein Becken von 120*60*60, mit üblicher technischer Ausstattung sinnvoll? Gruß Daniel

  • Betrieb von UVC im Technikbecken

    DanWo35 - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Ah ok. Naja meine UV läuft jetzt erstmal bis die neue Pumpe da ist. Hatte noch ne regelbare Newjet 800. Habe Jogis Version laufen. Rückförderabteil, UV, Rückförderabteil.... Danke euch allen...

  • Wurmschnecken - Röhren versiegeln

    DanWo35 - - Plagegeister

    Beitrag

    Okay? Ich glaube es ist mit der Irritation eher das ständige Berühren der Polypen gemeint, oder? Und nicht die Nesselkraft.... Mmh.....

  • Betrieb von UVC im Technikbecken

    DanWo35 - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Eh, ja Thomas. Welche Lösung war das, nochmal?

  • Wurmschnecken - Röhren versiegeln

    DanWo35 - - Plagegeister

    Beitrag

    Weil sie mehr werden und mit ihren Fäden Korallen irritieren bzw. irritieren können. Gruß Daniel

  • Betrieb von UVC im Technikbecken

    DanWo35 - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Erstmal danke. Dann werde ich als kurzfristige Lösung die von Jogi nehmen... In die Steigleitung geht nicht, dann brauche ich erst einen Reduzierer, da meine Steigleitung ne geklebte 25er Schlauchtülle hat und meine UV nur 20 er Stutzen Wenn ich die andere RFP habe dann nutze ich ein Y Stück für zwei separate Leitungen ins Becken, dann kann ich zur Not noch ein Regler reinsetzen, zur Regulierung der Durchflussrate bei der UV. Gruß Daniel

  • Betrieb von UVC im Technikbecken

    DanWo35 - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hallo zusammen. Ich muss meine RFP für den Bypassbetrieb mit UV erneuern. Bis ich diese habe und momentan mit meiner jetzigen RFP mit Betrieb des UVC Probleme mit dem Wasserstand habe, wollte ich folgende Lösung kurzfristig nutzen, da die UV laufen soll. UVC mit einer kleinen 800er Pumpe separat betreiben.Dabei soll die Pumpe das Wasser aus dem Rückförderabteil abgreifen und in das mittlere Abteil des Abschäumers pumpen. Passt das oder gibt es dann Probleme mit dem Wasserstand im TB? Ich meine, …