Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 157.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Burkhard, danke für die Info - wieder was gelernt Leider sind es definitiv Cyanos. Das Mikroskop hatte ich schon bemüht.... Trotzdem vielen Dank für das Angebot! Ich freue mich trotzdem auf die neue Osmose-Anlage von Euch Schöne Grüße Ralf

  • Hallo Hans-Werner, ich gucke mir das Plankton mal durchs Mikroskop an und werde berichten... Plus-NP habe ich gerade bestellt... Schöne Grüße Ralf

  • Hi Torben, mein PO4 bleibt recht konstant beio 0,02. Seit Anfnag der Woche spüle ich nicht mehr das Frofu. Ich hoffe, dass ich den nun etwas hoch bekomme. Ich messe immer Samstags - mal schauen wie es morgen aussieht... Schöne Grüße Ralf

  • Hallo Hans-Werner, wenn ich Dich richtig verstehe, meinst Du, dass man zwar Synechococcus kauft, aber der Inhalt doch mehr oder weniger ein anderer ist? Ich verzweifle jedenfalls so langsam - dir Korallen stehen gut und wachsen, aber ich habe überall Cyanos. Eine Besserung ist kaum in Sicht. Wie Du weißt, gebe ich ja einiges an Mittelchen ins Wasser - neben Balling Light (wobei ich im Moment weder Magnesium noch Calcium verbrauche), Nitribiotic, Bacto-Balance und K+ und A-Elements. Dazu kommt no…

  • Hallo Ewald, danke für Deine Rückmeldung. Ehrlich gesagt verstehe ich das nicht so ganz, da ja "überall" damit geworben wird, dass Synechococcus Cyano-Probleme löst. Wenn das nicht funktionieren würde, würden doch nicht alle Plankton-Lieferanten damit werden, oder? Auch die FAQ von Martin Kuhn - und die haben ja keine wirtschaftlichen Interessen - geben an, dass Synechococcus verschwinden lässt... Auf der anderen Seite stellt sich natürlich noch die Frage, ob Du einen anderen Tipp hast, der hilf…

  • Hallo Zusammen, leider bekomme ich mein Cyano-Problem immer noch nicht in den Griff. Ich habe zunächst einmal ein Mikroskop besorgt um zweifelsfrei sicher zu sein, dass es auch tatsächlich Cyanos sind. Dann habe ich mit einer Synechococcus Plankton-Kur begonnen. Seit fast 5 Wochen dosiere ich nun täglich 750ml Plankton. Getan hat sich praktisch nichts. Kann es sein, dass das alles so lange dauert? Ich habe eigentlich nur Informationen gefunden, wo von etwa 4 Wochen Dosierungszeit gesprochen wurd…

  • Hi Stefan, so machen wir es. Perfekt - besser geht es nicht..... Schöne Grüße Ralf

  • Hallo Stefan, perfekt - hätte ich beide gerne..... Kein Problem - ich kann warten. Ich bin aber auch ab und zu geschäftlich in München. Sollte da was passen, würde ich mich nochmal bei Dir melden. Ansonsten warte ich einfach, bis Du wieder Kontakt mit mir aufnimmst, einverstanden? Schöne Grüße Ralf

  • Hallo Zusammen, ich hole meine Anfrage noch mal nach oben..... Leider habe ich überhaupt keine Rückmedlung darauf erhalten. Vielleicht lesen das ja jetzt ganz, ganz viele Ricordea-Züchter und melden sich bei mir..... Schöne Grüße Ralf

  • Hallo Tina, gibt es noch irgendwelche Informationen dazu? Schöne Grüße Ralf

  • Hi Magnus, die Beleuchtung ist definitiv zu schwach für das Becken. Ich habe auch die Giesemann Pulzar HO und ich 4 Stück in 1470mm zu jeweils 96 Watt und mein Becken ist nur 180x70x60cm und das ist gerade so ausreichend - eher noch zu schwach. Schöne Grüße Ralf

  • Hi, ich denke schon, da man bei der Ersteinrichtung den verwendeten Pumpentyp angeben muss. Schöne Grüße Ralf

  • ID Schnecke

    SP1DIVER - - Wirbellose

    Beitrag

    Ich kann leider auch keine Bilder sehen/öffnen....

  • Hallo Zusammen, ich bin noch auf der Suche nach einer kleinen Kolonie Sarcothelia edmondsoni (Blaue Xenia). Allerdings ausschließlich als Nachzucht. Wenn jemand aktuell (oder demnächst) ein paar Ableger hat, wäre ich gerne bereit welche abzukaufen.... Oder auch im Tausch gegen einen Ableger Briareum. Schöne Grüße Ralf

  • Hallo Zusammen, ich hatte vor einigen Monaten die gleichen Symthome bei einer kleinen Milka. Optisch waren alle Polypen abgestorben und ich wollte den weißen Kalkkörper schon aus dem Becken nehmen. Wie das so ist, hatte ich aber gerade keine Zeit, keine Lust usw. und habe die Koralle noch drin gelassen und tatsächlich haben sich nach etwa 2 Wochen wieder neue Polypen gebildet. Heute ist schon etwa 1/3 des toten Korallenskeletts wieder mit Polypen bewachsen. Also ich würde ihr, nach meiner Erfahr…

  • Hallo Zusammen, ich bin noch auf der Suche nach einigen Polypen Ricordea Florida. Allerdings ausschließlich als Nachzuchten. Ein paar Grüne habe ich schon, daher hätte ich nun gerne welche in Orange, Blau, Pink, Gelb oder Rot. Wenn jemand aktuell (oder demnächst) ein paar Ableger hat, wäre ich gerne bereit welche abzukaufen.... Schöne Grüße Ralf

  • Hallo Rüdiger, ich habe inhaltlich das gleiche, aber von einem anderen Anbieter verwendet.... Ich probiere das noch mal und gebe BEscheid. Schöne Grüße Ralf

  • Hallo Elisabeth, Hallo Rüdiger, ich werde die Umpositionierung der Strömungspumpen einmal ausprobierne und dann hier nochmal berichten. Die Seegurken kommen für mich nicht in Frage, da man die leider nicht als Nachzuchten kaufen kann. Phytoplankton hatte ich schon versucht - leider ohne Erfolg. Ich werde das aber noch einmal probieren. Ich denke, dass ich vielleicht zu wenig und zu kurz dosiert habe. Schöne Grüße Ralf

  • Hallo Zusammen, leider habe ich immer noch Probleme mit Cyanos und befürchte, dass das auch auf eine nicht optimale Strömungsführng zurückzuführen ist. Bisher habe ich jeweils eine 350-er linke und rechts im oberen Beckenbereich installiert. Die linke etwas weiter nach hinten und die rechte etwas weiter nach vorne. Hierdurch ergibt sich eine sehr schöne Oberflächenbewegung und bei der Verwendung des Standard-Programms der Pumpe, pulsen beide im Wechsel. Wenn ich mein Becken aber ganz genau betra…

  • Moin Zusammen, ich wollte nun endlich heute früh meinen C100 in Betrieb nehmen. Ich hatte mir 4/6mm Teflon-Schlauch bestellt und zur Ansaugung den normalen Silikon-Schlauch 4/6mm. Das Problem ist zuerst einmal, dass man den Tefon-Schlauch kaum auf den Ozonstutzen bekommt. Darüber hinaus ist der Anschluß am Bubble KingDouble Cone 200 wohl 6mm und der Teflonschlauch passt nicht drauf. Leider habe ich auch (bisher) in keinem Shop einen Übergang von 4mm auf 6mm gefunden. Dabei wäre ja auch noch das …