Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Scheibe ist das?

    Sandy Drobic - - Anemonen

    Beitrag

    Nimm den Hinweis auf die Giftigkeit bitte nicht auf die leichte Schulter. Da hat schon so mancher üble Erfahrungen mit gemacht. Ich finde sie aber auch schön. (^-^)

  • Bitte auf ausreichenden Gasaustausch achten! Sonst kann es gerade in einem Becken mit hoher Korallendichte zu Problemen kommen, da die Korallen ohne Photosynthese auch Sauerstoff verbrauchen. Ein abgedecktes Becken bei warmen Temperaturen kann sehr schnell kritisch werden.

  • Hallo Ralf, die gibt es von der Stange bei Gralla. Ah, Kommando zurück. Aquarientechnik Gralla scheint nicht mehr zu existieren, aber unter vollentsalzer.de scheint ein neues Angebot aufgebaut zu werden mit Produkten, die vergächtig ähnlich sind zu den Gralla-Säulen. Leider habe ich die lange Version der 3l-Säule noch nicht gesehen. Ich habe die 3l-Säule in Lang mit Anschlüssen für Osmose und Entlüfter, wobei ich den Entlüfter in all den Jahren nie gebraucht habe. Das kann man dort direkt angebe…

  • Hallo Ralf, wie der Nils schon geschrieben hatte nimm auf jeden Fall eine UO mit Druckerhöhungspumpe. Je höher der Druck desto besser das Trennergebnis. Ich habe danach noch eine schön lange Filtersäule gesetzt, die zuverlässig das Silikat herausholt. Das Wechseln des Harzes ist auch sehr einfach. Ich habe noch etwas gebastelt und einen Leitwertmesser mit eingebaut und einen Umschalter, damit ich erst das Wasser in die Filtersäule durchlasse, wenn die Osmose gespült ist. Dazu noch ein mit Teichf…

  • Blöde Frage: knallt es denn bei Dir im Becken, wenn Du von Knallkrebs sprichst?

  • Wenn der Sprungschutz gebraucht wird, dann ist der Lichtverlust auch von 5 Prozent kein Problem. Selbst eine ganz blankgeputzte Scheibe hat einen Lichtverlust von knapp zehn Prozent, egal ob Glas oder Plexiglas. Normalerweise ist auch die zehn Prozent kein Problem, die Frage ist daher eher, ob zusätzlich die Verdunstung gestoppt werden soll oder nicht. Die Lampen höher hängen hat eher negative Effekte.

  • Meine beiden Percnons waren zuerst äußerst scheu, ich hatte sie am Anfang nur nach der Lichtphase gesehen. Das änderte sich erst nach etwa einem Jahr, da hatten sie inzwischen gemerkt, dass ihnen im Becken keine Gefahr droht und niemand ihnen etwas will. Außerdem steht vor dem Becken so eine seltsame Person, die immer wieder leckeres Futter ins Wasser wirft!. Seitdem tanzen die beiden ganz verzweifelt und versuchen das Futter aus der Strömung zu erhaschen. Dabei trampeln sie gnadenlos über alles…

  • Hallo Julia, die meisten Silikattests sind die Anstrengung nicht wert, den Test überhaupt zu benutzen. Ich nehme zur Überprüfung der Osmosewasserqualität lieber einen Leitwertmesser. Kann ruhig ein billiger sein, das reicht, um die Wirksamkeit von Osmose und Filter zu sehen. Ich frage jetzt mal ganz blöd: ist denn in dem Filter jetzt auch eine Füllung mit Harz drin? Wenn Du mit Leitungswasser gespült hast dann ist das Harz bereits erschöpft und Du musst die Patrone neu füllen.

  • Hallo Kurt, eine sehr gute Lampe ist die Ati Hybrid. Entweder mit 4 x T5 oder 6x T5 plus die LED-Cluster. Oder soll es eine reine LED-Lösung sein?

  • Hallo Julia, einige Korallen können deutlich mehr Nährstoffe vertragen als andere, dazu gehören z.B. die Scheibenanemonen. Ich empfehle, bei den Nährstoffen in die Richtung von 0,04 mg/l Phosphat und 1-2 mg/l Nitrat zu gehen. Bis sich Staubfutter zersetzt hat zu Nitrat und Phosphat dauert es jedoch etwas, deshalb muss man etwas vorsichtig sein beim Steuern der Nährstoffe und sich am besten vorstellen, man steht am Ruder eines Supertankers, wo man eine Stunde vor dem Einlaufen in den Hafen anfäng…

  • Hallo Julia, erst einmal ganz ruhig und tief Luft holen und keine Panik an den Tag legen wo keine notwendig ist. Grundsätzlich reicht die vorhandene Technik erst mal aus. Du hast einen Abschäumer, damit sollte auch genug Luftaustausch im Becken stattfinden, so dass es möglich ist, kleine Fische einzusetzen. Du hast im Augenblick zwei bzw. drei Wasserwerte, die nicht optimal sind: - kH, NO3 und PO4 kH sollte etwas höher liegen bei etwa 7,5. Bitte langsam anheben und nicht mit einem Ruck! Zum Erhö…

  • Eingewöhnung Doktorfische

    Sandy Drobic - - Fische allgemein

    Beitrag

    Die Doktoren müssen ihre Rangordnung klären und anerkennen, erst danach kehrt wieder Frieden ein. Ob sie getrennt werden müssen hängt davon ab, wie heftig es dabei zur Sache geht. - beissen oder schneiden sie einander wirklich mit Wunden als Folge - können sie beide noch zumindest etwas fressen - hat der Unterlegene eine Ecke, wo er in Ruhe gelassen wird oder wird er ununterbrochen und überall gejagt Manchmal kann es Wochen dauern, bis die Rangfolge geklärt ist, besonders, wenn sie beide etwa gl…

  • Artenbecken - aber womit?

    Sandy Drobic - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Den Gedanken an den Blauringkraken solltest Du lieber wieder vergessen. Es ist ein Miniräuber, den kannst Du also nur mit Frostfutter von Krabben, Garnelen und Co glücklich machen, was nicht geeignet ist für einen Futterautomat. Du könntest zwar ein paar lebende Einsiedler, Futtergarnelen und Schnecken im Aquarium als Beute einsetzen, diese dann mit dem Futterautomaten füttern, um eine gewisse Zeit zu überbrücken, aber es besteht die hohe Gefahr, dass durch das Gift auch die übrigen Tiere direkt…

  • Wasser umgekippt?

    Sandy Drobic - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Zitat von Sandy Drobic: „und als Soforthilfe Easy Life oder zumindest etwas Zeolithpulver, welches Ammoniak binden kann und auch in Easy Life enthalten ist. Besser das Becken etwas einnebeln als den Fischen beim Sterben zuzusehen. “ Hallo Hermann, die Antwort hatte ich schon im Beitrag darüber direkt gegeben. Wenn Du jetzt eine Monstermenge Aktivkohle reinhaust gibst Du dem System den Rest. Wenn Du nichts davon hast ist ein großer Wasserwechsel eine brachiale aber auch noch mögliche Methode, den…

  • Wasser umgekippt?

    Sandy Drobic - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hallo Hermann, es gibt eigentlich nur zwei Gründe, weshalb die Fische gestorben sein können: - Sauerstoffmangel - Vergiftung Wenn ein Abschäumer am Laufen ist im neuen Becken kann ein Sauerstoffmangel nur auftreten, wenn Du eine starke Plankton- oder Bakterienblüte bekommst. Meine Vermutung geht deshalb eher in Richtung Ammoniakvergiftung. Und hier habe ich trotz Deines Auswascheins den Sandboden in Verdacht. Selbst wenn man einiges auswäscht bleibt noch reichlich Schmodder im Wasser. Was genau …

  • Um welches Koralle handelt es sich ?

    Sandy Drobic - - Korallen

    Beitrag

    Ist das nicht grün?!?

  • Um welches Koralle handelt es sich ?

    Sandy Drobic - - Korallen

    Beitrag

    Hallo Chris, es handelt sich um eine Galaxea, vermutlich Galaxea paucisepta. Die Tentakel haben es wirklich in sich, die können extrem lang werden und alles in Reichweite vernesseln.

  • Eine graduelle Änderung von Werten ist immer besser, Ausnahme ist nur eine Vergiftung.

  • Hallo Chris, wenn es Dir etwas gebracht hat freut es mich. Hebe den Ca ruhig noch etwas mehr an auf 420mg/l. 390 mg/l ist wirklich Minimum. Bei dem Messen der Wasserwerte sollte man vorsichtig sein, wenn man absolute Werte von den Tests erwartet. Dafür lohnt es sich, eine ICP-Analyse zu machen, diese zeigt viele wichtige Werte mit hoher Genauigkeit an. Für den Hausgebrauch sollte man darauf achten, dass das Haltbarkeitsdatum noch nicht abgelaufen ist und die Tests mit einer Meerwasserreferenz ge…

  • Hallo Chris, so einfach kann man das nicht sagen mit dem "sinnvollen Verhältnis". Nehmen wir mal das Beispiel kH und Ca: ich hatte ja oben schon erwähnt, dass der Verbrauch von kH ein Maß für die Bioaktivität ist, und zwar der gesamten Biomasse, nicht nur Korallen oder Fische. Gerade am Anfang in der Einfahrphase wird der Großteil des kH-Verbrauchs von Bakterien und Algen verursacht und wenig von Korallen. Ca hingegen wird zum großen Teil durch Korallenwachstum verbraucht. In Zeiten, wo Korallen…