Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 35.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verständnis Frage

    Norbert - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hallo Micha, ich nutze ebenfalls das Balling-System. Die Dosierung erfolgt mit Dosierpumpen auf Basis einer wöchendlichen Wasseranalyse. Je nach Meßwert, wird die Dosierung (Ca, Mg, Alk, Spurenelemente) kontrolliert oder falls erforderlich, angepasst. Eine gute Hilfe ist hierzu der Aqua-Kalkulator. Einmal eingespielt, sind jedoch kaum Korrekturen an den Dosiermengen erforderlich. Wenn Deine Korallen von 300l in 500l umziehen erhöht sich die "biologische Masse" nicht und ich würde die Dosiermenge…

  • Hallo Wilfried, ich habe vor ca. 3 Jahren ebenfalls ein Technikbecken nachgerüstet. Das Technikbecken steht auf gleichem Niveau direkt an der Stirnseite neben meinem Aquarium und ist mit einer Overflowbox von Grotech verbunden. Die Overflowbox arbeitet lautlos. Die beiden Abläufe der Overflowbox befinden sich bei mir in der ersten Filterkammer / Schmutzwasserkammer des Technikbeckens. Es war keine Verrohrung notwendig. Der Übergangskanal wird von einer Hydor-Pumpe 1150 l/h mit Diffusor am Austri…

  • Kühlung bei Hitze ...

    Norbert - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Seit Jahren kühle ich meine Aquarien mit 12 V Axiallüfter. Derzeitig habe ich ca. 30 °C im Raum; die relative Luftfeuchte liegt bei ca. 65%. 2 Stück Axiallüfter schaffen es 480 l auf 25,5 °C abzukühlen. Die Lüfter werden bei 26 °C Wassertemperatur automatisch eingeschaltet und bei 25,5 °C abgeschaltet. Angeordnet sind diese in der Plaxiglasabdeckung ca. 10 cm über der Wasseroberfläche. Technische Daten der Lüfter : - Hersteller SUNON - Betriebsspannung 12 DC - Betriebsstrom 0,45 A - Drehzahl 300…

  • Die Strömungsverhältnisse sollten sich wie im Riff auch im Aquarium ständig ändern. Das ist nur mit mehreren Strömungspumpen, die programierbar sind, erreichbar. Wenn z.B. zwei unterschiedlich programmierte Pumpen gegeneinander arbeiten, entsteht ein sich stets änderndes Strömungsbild. Besser ist jedoch mit 3 oder 4 Pumpen zu arbeiten. Die Gefahr der Entstehung von "Schmuddelecken" ist geringer, als bei einer "kreisender Strömung". Fällt mal eine Strömungspumpe von z.B. von 4 Stück aus, hat das …

  • Hallo Thomas, mein Becken ist 160 x 55 x 45, hat 40 cm Wasserstand und besetzt mit: 1 Traumkaiserfisch 1 Hawai-Doktor 3 falsche Clownfische 1 Feuer Korallenwächter 1 Sechsstreifen Lippfisch 2 Feenbarsche / Pärchen 2 Mandarinenfische / Pärchen Einmal wöchendlich mache ich eine Wasseranalyse und passe je nach Erfordernis die Dosierung der Balling-Flüssigkeiten etwas an. Weiterhin dosiert die Dosieranlage automatisch noch Aminosäure und eine Spurenelementemischung nach. Manuell wird je nach Erforde…

  • Hallo Thomas, seit 9/2016 habe ich ein Tunze 9012, allerdings mit AC Motor im Einsatz. Der Abschäumer ist im Technikbecken angeordnet. Der neue Abschäumer lief damals bei Erstinbetriebnahme noch recht laut. Nach ca. 10 Tagen waren die Geräusche verschwunden. In meinem 380l Becken halte ich verschiedene SPS, LPS und Hornkorallen, sowie Scheiben und Krustenanemomen, aber auch einige Fische und Krustentiere. Das Becken ist voll besetzt. Mit Technik-Becken zusammen hat der Abschäumer ca. 500 l Meerw…

  • Stromausfall Vorsorge

    Norbert - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hallo Sandy, eine Solaranlage auf dem Dach, die synchron mit Landesnetz arbeitet, über eine Batterieanlage verfügt und bei Ausfall des Landesnetzes die Stromversorgung im Haus übernimmt, erfüllt die Anforderungen einer USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung). Diese Funktion kann eine einfache Inselanlage nicht übernehmen. Einfache Inselanlagen haben aus Kostengründen einen Wechselrichter, der nur trapezförmigem Wechselstrom zur Verfügung stellt. Dieser trapezförmige Wechselstrom ist für unsere…

  • Stromausfall Vorsorge

    Norbert - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Ich betreibe eine Solaranlage mit Batteriespeicher. Ein Stromausfall des öffentlichen Netzes wird bei mir automatisch über Wechselrichter mit Strom aus dem Batteriespeicher überbrückt. Es muß nicht immer eine große, teure Solaranlage mit Batteriespeicher sein. Eine kleinere Inselanlage mit Batteriespeicher ca. 100 bis 200 Ah einschl. Umschalteinrichtung kann schon ausreichend sein, um Unheil in unseren Aquarien zu verhindern. Gruß Norbert

  • Hallo, ich habe mein Filterbecken neben dem Auarium stehen und mit einem Überlaufkasten von Aqua Medic angekoppelt. Der Überlaufkasten hat oben einen Anschluß zur Entlüftung, den ich mit einen Injektor verbunden habe. Der Injektor wird mit einer 1150 l/h Pumpe aus dem Hause Hydor betrieben. Die Pumpe ist im Aquarium hinter Korallen versteckt. Im Normalbetrieb geht ständig etwas Wasser über diesen Bypass. Nur wenn die Verbindung im Überlaufkasten z.B. beim Wasserwechsel abreißt, zieht der Injekto…

  • Hallo, das Problem "Springschutz" habe ich mit durchsichtigen Acrylscheiben (Hobbyglas) gelöst. Ich habe mehrere Scheiben mit Abstand von ca. 5-10 mm auf meine Becken aufgelegt. Eine Luftbewegung unter der Abdeckung muß für den Gasaustausch Luft/Wasser möglich sein, deshalb mehrere einzelne Scheiben mit 5-10 mm Lüftungsschlitzen zwischen den Scheiben. Die Scheiben sind einfach zu reinigen, mit Wasser abspülen, ablaufen lassen und schon ist wieder klare Sicht. Hobbyglas gibt es im Baumarkt in ver…

  • Ich betreibe 2 Korallenzuchtbecken. Grundsätzlich sind diese Becken wie das Hauptbecken ausgestattet, d.h. mit viel Dekoration, Freiraum zum Schwimmen aber auch Versteckmöglichkeiten für die Fische. Meine Korallenableger sind nicht z.B. auf einen Plastikgitter in Reihe aufgestellt, sondern befinden sich in verschiedenen Höhen auf der Dekoration angeordnet, d.h. ganz normal eingerichtete kleinere Becken. Darin können sich meine Fische (Lippfische, Zwergkaiser und Grundeln) auch wohlfühlen. Zusätz…

  • Hallo aus GE

    Norbert - - That's me !

    Beitrag

    Hallo Johannes, bei meinen Aquarien geht das Licht früh um 10.00 Uhr an und wird abends um 22.00 Uhr ausgeschaltet. Über Nacht sind dann nur noch die Moonlight-Beleuchtungen an. Das Licht fahre ich in mehreren Stufen hoch und runter, ähnlich dem Sonnenauf- und -untergang. Eine Stunde könnte man die Beleuchtungsdauer schon verkürzen, denn schließlich scheint die Sonne in den Tropen auch nicht jeden Tag. Gruß Norbert

  • Hallo aus GE

    Norbert - - That's me !

    Beitrag

    Hallo Johannes, die Technik hat sich weiterentwickelt und es gibt derzeitig einige Möglichkeiten die Energiekosten zu reduzieren. Dein und mein Hauptverbraucher ist die Beleuchtung. Ich habe Anfang des Jahres meine LED Beleuchtung selbst modernisiert, in dem ich u.a. modernere leistungsfähigere LED Emitter mit 30 W und 14000 K eingesetzt habe. Diese gibt es auch in den Stufungen 10, 30, 50, 100 und 200 W. Bei Tropic-Meeresaquaristik (tropic-meerwasseraquaristik.de) bekommst Du diese Hochleistung…

  • Bodengrund wiederverwenden

    Norbert - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hallo Markus, Ich verwende den Bodengrund prinzipiell wieder. Die Aufarbeitung führe ich wie folgt durch: 1. Auswaschen mit normalen Leitungswasser Der Bodengrund wird mit kalten, fließenden Leitungswasser von den gröbsten Verschmutzungen befreit. Wichtig ist hier, daß die Steinchen gegeneinander reiben und die Beläge entfernt werden. Je nach Verschmutzungsgrad sind meist viele Waschvorgänge notwendig, bis das Wasser klar bleibt. 2. Überbrühen des Bodengrundes Dazu wird der Bodengrund mit heißem…

  • Borstenwürmern sei Dank

    Norbert - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hallo Rudi, konstruktiven Schutzmaßnahmen ist eine Möglichkeit, Unheil zu verhindern. Die zweite Möglichkeit sind Fressfeinde, die Borstenwürmer vertilgen. Lippfische sind da nicht so geeignet, da diese sich nachts, wenn der Borstenwurm aktiv ist, vielfach im Sand eingegraben haben und schlafen. Am Tage hält sich der Borstenwurm in der Regel unter Steinen, wo der Lippfisch nicht ran kann, auf. Wenn man dann ein Stein entfernt, flüchten die Borstenwürmer schnell in den Korallensand. Ich betreibe …

  • Zu hoher CA-Wert

    Norbert - - Wasserchemie

    Beitrag

    Hallo Arne, es ist schon ungewöhnlich, das der Ca-Gehalt im Wasser steigt, ohne das Ca zudosiert wird. Mit Riffkeramik habe ich keine Erfahrung. Ich arbeite noch immer konservativ mit Lebendgestein. Aber es ist nicht ausgeschlossen, das bei der Herstellung einer Keramik z.B. durch zu geringe Brenntemperaturen oder zu kurzen Brennvorgang Qualitätsprobleme auftreten. In der Zusammensetzung gibt es bestimmt zwischen den Herstellern ebenfalls Unterschiede. Wenn die Möglichkeit besteht, würde ich die…

  • Zu hoher CA-Wert

    Norbert - - Wasserchemie

    Beitrag

    Hallo Arne, wird Red Sea Salz in UO-Wasser mit Sal. 35 ppm angesetzt, ergibt sich ein Ca-Gehalt von ca. 480 mg/l. Dieses Salz ist insbesondere für Aquarien mit Steinkorallen gedacht. Diese verbrauchen u.a. Ca und der Ca-Gehalt sinkt in Abhängigkeit Deines Steinkorallenwachstums. Um nicht unter 410 mg/l Ca zu kommen, dosiere ich nach Balling zu. Immer nach dem Prinzip, erst messen, Plausibilität der Messung prüfen (eventuell zweite Messung von einem anderen Hersteller), Dosiermenge berechnen und …

  • Splendidus-Weibchen nachsetzen?

    Norbert - - Fische allgemein

    Beitrag

    Hallo Stefan, genau das Problem hatte ich voriges Jahr im Sommer. Unsere ca. 5 Jahre alte Mandarinen-Dame war verschwunden. In meinem Aquarium bekommen wir die Mandarinenfische nur bei Moonlight-Beleuchtung spät abends zu sehen. Am Tag sind sie zwischen den vielen Korallen unterwegs. Ich habe erst mal 3 Wochen abgewartet, bevor ich mich nach einer Mandarinen-Dame umschaut habe. Männliche Madarinis sind leicht zu bekommen; mit einer einigermaßen passenden Dame war es allerdings schwieriger. Schli…

  • Hallo Karin, Ich nutze hierzu das Umweltmessgerät VOLTCRAFT DT-21. Das Gerät zeigt x10Lux sowie Lux an. Bei der Messung muß jedoch immer der gleiche Abstand zwischen LED und Meßgerät verwendet werden. Ich lege das Gerät direkt unter die Lampe auf die Abdeckscheibe. Die restliche Beleuchtung sollte jedoch ausgeschaltet sein, da es sonst das Ergebnis verfälscht. Werte aufschreiben und nächstes Jahr die Messung wiederholen. Gruß Norbert .

  • Hi Peter, Standard-LED-Leuchtmittel habe ich bereits 5-6 Jahre im Einsatz. Allerdings sind nicht alle LED-Leuchtmittel geeignet. Derzeitig habe ich folgende LED-Leuchtmittel in Betrieb: - TOSHIBA Reflektorlampe 19 W 6000K - TOSHIBA Reflektorlampe 16W 6000K - luminea Standardlampe 15W 6400K - LE better Lighting 12W 6400K - Easy Connect 4W blue Die Lampen sind bei mir in biegsamen Fassungen montiert und können je nach Bedarf ausgerichtet werden. Leider erzeugen die integrierten Netzteile der Lampe…