Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hi dietmar, gute frage... in der kalki zeit begann man aber auch selbstgemixte und erste produkte von spuris zu dosieren. wieviel notwendig waren, wusste eigentlich niemand so recht. also u. a. schwermetalle satt ohne kontrolle. @ chris nunja - frühere quarianer waren halt gute (bessere?) beobachter - heute muss das beobachtete erst laboranalysiert werden, um gegenmaßnahmen zu ergreifen. was wiederum zeit und u. u. die eine oder andere koralle kostet. aber dann mit zertifikat das beruhigt ungeme…

  • hi, das ots beziehe ich auf eine anreicherung von schwermetallen aufgrund der nutzung höchst unreiner aber billiger calzium - magnesiumsalze früherer tage. wer aufgrund großen sps-wachstums große mengen davon verbrauchte, kam schnell zur grenze des ots. wer dann noch wenig wasser wechselte, noch schneller. bleibt allerdings nur "meine" überlegung zu diesem thema, da ohne noch nicht vorhandener laboranalysen man hat nix feststellen können. heutige ca-mg-salze sind m. e. im allgemeinen von bessere…

  • Einfahrphase Cyanos und Temperatur

    Joe - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Zitat von DanWo35: „Naja leerlutschen nicht. Aber ne Einfahrphase von min. 6-12 Wochen hat man mir schon ans Herz gelegt. Will ja nicht unbedingt was falsch machen, dachte ich mir. “ hallo daniel, üblicherweise empfehlen wir ja nicht, so lange zu warten.... eine woche - 14 tage und bei stabilen verhältnissen die ersten "einfachen" korallen hinzu. werde mal checken, was es mit den 6 - 12 wochen auf sich hat.

  • ...und nachts is dunkel moin hajo, gilt natürlich auch für sexuell vermehrte

  • moin, nunja, auch bei der fragmentation von kleinen ästchen oder sich verzweigende spitzen nach cut lässt korallen natürlich wachsen. und selbst der lange pinn oder das quadrat entwickelt sich zu seiner natürlichen wuchsform. eine sexuell erzeugte koralle unterscheidet sich (zum späteren zeitpunkt) nur im wissen darüber von fragmentationen

  • Dinos oder Cyanos???

    Joe - - Plagegeister

    Beitrag

    hi, cyanos in grün.

  • hi, jain - sie vermehren sich viel weniger stark als z. b. manjanos und haben auch so gut wie keine nesselkraft. lassen sich leicht wegspritzen, ohne hinterlassenschaften wie z. b. glasrosen. man muss halt etwas aufpassen. aber für kleine becken mit ocellaris besser geeignet als kupferanemonen mit tlw. recht groß werdenden abmessungen.

  • Ich glaub ich werd blass?

    Joe - - Korallen

    Beitrag

    hi, 70% bei jahresröhren = dunkel. wenn für das becken nur 70% der leistung notwendig ist - warum auch immer - hat das dimmen ja den vorteil, dass über eine regelmäßige erhöhung ein gewisser ausgleich zur alterung geschaffen werden kann....

  • moin hans-werner, was ich immer sage: wir pflegen die nahrungsmittel (und baustoffe) weiter bevölkerungskreise entsprechender regionen. wer seinen lebensunterhalt nicht mehr mit dem nachhaltigen fischfang für aquaristische nutzung mehr bestreiten kann, nutzt das riff vorrangig zur eigenen ernährung. bei der allerweltskoralle "stawberry-shortkake", die ja zu riesigen tischacros auswachsen, werden nur partiell einige äste geerntet, sodass der stock die lücke wieder leicht schliessen und weiter wac…

  • U10 Liter

    Joe - - Nanoaquaristik

    Beitrag

    hallo rené, nun, meine erfahrung = 0. was aber dabei in betracht zu ziehen ist, sind die zu pflegenden tiere, die letztlich eine ggfls. genaueste einhaltung der parameter bestimmen. was schwebt dir denn da so vor?

  • Tote Einsiedlerkrebse

    Joe - - Sonstige Wirbellose

    Beitrag

    hi, scheint ne art clibanarius/calcinus zu sein. foto ist recht undeutlich. eigentlich in der hauptsache aufwuchsabweider. nur beim/nach dem häutungsvorhang sind sie auch für aufwuchsfressende kumpel schmackhaft....

  • Hilfe! Großes Fischsterben

    Joe - - Fischkrankheiten

    Beitrag

    moin, nun, der übliche händler - so wie wir auch - beziehen fische über den großhandel, der entsprechende quarantänezeiten im programm vorzusehen hat. mitimporte werden allerdings auch ab und zu angeboten, sind günstiger aber nur bei beachtung von quarantänezeiten sinnig für den einzelhändlerkunden zum fischekauf.

  • Tote Einsiedlerkrebse

    Joe - - Sonstige Wirbellose

    Beitrag

    hi, welche art ist denn der große einsiedler?

  • Hilfe! Großes Fischsterben

    Joe - - Fischkrankheiten

    Beitrag

    moin, die mir bekannten und selbst erlebten vergiftungen waren nur nach direktem, intensiven kontakt mit den teilen. z.b. bei mechanischer entfernung ausserhalb des beckens o. äh. fische haben selbst bei großen beständen in becken nie irgendein unwohlsein gezeigt. rätselhaft das ganze.

  • Pocillopora schwächelt

    Joe - - Korallen

    Beitrag

    hi, nein, ist immer partiell.

  • Pocillopora schwächelt

    Joe - - Korallen

    Beitrag

    hi, könnte richtung polypenausbürgerung gehen, da scheinbar nur punktuell betroffen. am licht liegts nicht, würde sich auf die gesamte koralle auswirken.

  • Zitat von Aurora: „ . In diesem Fall sieht man auch, dass die Durchbiegung mit über 1 mm schon sehr hoch wird frei aufliegend wären es sogar bis zu 7 mm, hier braucht man also zwischendrin Stützen oder steifere Profile. “ hi, eine durchbiegung erfolgt nur, wenn auch belastung auf die längsprofile kommt. da aber eine senkrecht stehende aquarienscheibe m. e. keine durchbiegung erfährt bzw. diese nur theoretisch vorhanden ist, ist das zu vernachlässigen.

  • Vorsicht mit Permethrin

    Joe - - Wasserchemie

    Beitrag

    ok, hatte im ersten moment an sauerstoffmangel getippt. lg

  • Vorsicht mit Permethrin

    Joe - - Wasserchemie

    Beitrag

    hi, wie lange lief das becken denn ohne belüftung?

  • Austern

    Joe - - Sonstige Wirbellose

    Beitrag

    hi, klar geht das. wie lange sie überlebt, ist eine andere frage. als filtrierer ist sie halt auf feinste parikel angewiesen und möglichts dauerhaft. eine große auster braucht da dann mehr als ein kleines modell. aber warum ins tb - da hst du ja nix von ihr. ihre arbeit erledigt sie auch im schautank. sie wird m. e. einen ab nicht ersetzen