Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Riffkeramik Herstellung

    Stefan C. - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hallo Hans-Werner, vielleicht mißverstehe ich deinen letzten Satz... ist zwar jetzt abseits des Themas, -meine berufliche (Aus)Bildung nach knapp 40 Jahren auch schon etwas angestaubt-,aber ich meine mich dunkel erinnern zu können, das Tillandsien als sog. Aufsitzerpflanzen dahinvegetieren. Die paar Wurzelchen dienen lediglich zur Befestigung am Substrat. Aber wohl wahr ist, das die Dinger vom angewehten Staub leben; in Verbindung mit etwas Tau oder Nebeltröpfchen. Edit: da sieht man, wie mein W…

  • Riffkeramik Herstellung

    Stefan C. - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hallo Hans-Werner, die kontinuierliche Si-Abgabe ist bei Keimlingen und Jungpflanzen durchaus erwünscht,- besonders Monokotyledonen sind Starkzehrer; aber da erzähle ich gerade dir wohl nichts neues? Späters ist der 'Hunger' aber nicht mehr zu stillen, weshalb mittels Düngung nachgeholfen werden muß. Perlite wird als Zuschlagstoff zur besseren Durchlüftung und Dränage der Erden eingesetzt, nachdem Styropor Ende der 70er langsam in Verruf kam. Ich weiß allerdings nicht, ob Vorteile der kontinuier…

  • Riffkeramik Herstellung

    Stefan C. - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Zitat von Hans-Werner: „... woraus sich für mich die Frage ergibt, ist Keramik ohne Perlite keine SiO2-Quelle? Immerhin besteht Keramik, bis auf spezielle Ausnahmen, aus Alumosilikaten. Grüße Hans-Werner “ Hallo Hans-Werner, Ein simpler Silikat-Test mit gewässertem Perlite verifiziert meine Aussage. Dies läßt einen ein 'dunkel'blaues Wunder erleben; die meiste Riffkeramik dagegen verhält sich unauffällig...

  • Riffkeramik Herstellung

    Stefan C. - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    ...ist einfach Fakt, dass PerlitE dauerhaft SiO² abgibt; meß- und überprüfbar.

  • Riffkeramik Herstellung

    Stefan C. - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hi, beim überfliegen der posts bin ich mir nicht sicher, wer Perlit ins Spiel gebracht hat; Perlit ist ein vulkanisches Gestein, das im Rohzustand nicht zu gebrauchen ist. Erst durch den Aufglühvorgang wird es zu Perlite mit bis zu 20fachem Volumen; es ist und bleibt aber eine wahre Si-Bombe und somit unbrauchbar. Das gebräuchlichste Mittel um kapillare Hohlräume zu schaffen, ist die Vermengung mit Baumwollflocken, gepufftem Mais u.a. Diese gehen beim Brennvorgang in nahezu 'Nichts' auf. Gruß, S…

  • Hallo Wolfgang, momentan bin ich je nach Zustand 1,20m groß-, aber die fehlenden 58cm kommen schon wieder ...

  • Hallo Torben, die Gesamtsituation ist mehr als unbefriedigend. Eigentlich sollten schon alle Becken umgezogen sein. Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht... Nachdem es Anfang letzten Jahres noch zügig voran ging, Fußbodenheizung, Estrich, Fliesen, Deckenverkleidung, Stromleitungen verlegt -herrscht seit September Ruhe auf dem Bau. Ich bin vergangenes Jahr in Arbeit sprichwörtlich abgesoffen. Nach Weihnachten wollte ich dann endlich die Stahlarbeiten durchziehen, aber es kommt immer anders, als m…

  • Hallo Markus, du hast durchaus recht; andererseits-, ich habe jetzt seit knapp 20 Jahren zwei zugängliche Closed-Loop Leitungen in 40mm Ausführung am 1m³ Bürobecken. Da hat sich bis heute nichts zugesetzt. Die beiden langen Verrohrungen sind lediglich als zusätzlich evtl benötigte Option neben zwei weiteren (zugänglichen) Closed loop Leitungen verlegt. Alles in 63mm ausgeführt. Sollten sich bei den beiden einbetonierten Rohren jemals Probleme ergeben, - sind sie eben ganz einfach 'out of order'.…

  • Ilja, ist die Frage ernstgemeint? wenn man wie ich alles alleine machen muß und nebenbei noch die Firmen hat, verschieben sich eben die Prioritäten. Du dürfest gerne rumkommen, -obwohl, der Knochenjob mit 3to Beton hat sich gerade vorhin erledigt.... Der Glaser ist um die Verschiebung des Termins froh, da er bis Ende März noch genügend Arbeit hat. Nächste Woche gehts ans Schweißen des Rahmens, 15 März kommt die Polyurea-Auskleidung.

  • Hi, was mich etwas stört ist, das Klaus die Eisen(III)-oxidhydrate alle in einen Topf wirft. Es gibt eine Vielzahl eisenbasierter Adsorber, die sich in ihrer Solvation bei der Herstellung stark unterscheiden. Bei einigen ist tatsächlich eine verminderte Schaumbildung die Folge, aber es gibt auch Marken, welche anstandslos funktionieren. Ich verwende seit Jahren Phos 004 und hatte noch nie Probleme mit der Abschäumung und den in Abhängigkeit zueinander stehenden N/PO4 Werten; selbst ein BK500 hat…

  • Hi Klaus, ich hatte in diesem Thread ja schon geschrieben, das Tunze ausscheidet. Die Masterstream, die ich im bisherigen Becken hatte, ist mit Ablauf der Garantie gestorben. Die ECM63, die seit vergangener Woche nun hier ist, habe ich heute probehalber im Pool versenkt. Bei voller Leistung im Wellenmodus zappelt das Wasser an der Oberfläche der 65m³ Wanne ganz ordentlich. Da sie nur 50cm unter Wasser hängt, tut sich in 1,70m Tiefe am Boden natürlich nicht viel, was zu erwarten war. Es liegt da …

  • eben, bei Plexi ist es ne ganz andere Welt . Mag schon stimmen, das Acryl nicht 'so kontrolliert' ist. Kontrolliert von wem? Außerhalb D hat Röhm wohl nicht die Hand drauf. Nur Acrylblöcke in D zu finden, -ein Ding der Unmöglichkeit. Seltsamerweise bleiben in Asien und USA die Becken auch dicht... Röhm hat nun mal die Monopolstellung und mit einem Partner an der Seite wie Schuran glaubt man sich als Kunde in Zeiten der Inflation der Reichsmark zurück versetzt. Vorletztes Jahr hatte ich mal 3 Sch…

  • Hi Jens, ich habe mir zwischenzeitlich von Claude eine 'Feng Shui' ECM 63 schicken lassen; die wollte ich jetzt im alten Becken probehalber versenken um zu sehen, was dahinter steckt. beim Lesen der Bedienungsanleitung und den Warnungen eines evtl. total loss des Beckens (ich habe kein großes Vertrauen mehr in die Silikonnähte) ist es vorerst beim 'wollen' geblieben. Trocken sieht die Pumpe auch ganz hübsch aus... beizeiten werde ich evtl. an Panta ein Foto des fertigen Beckens mit Bemassung sch…

  • Hallo Reinhard, schaun mer mal; noch eilt es bei mir nicht; behalten wir das einstweilen mal im Auge Hallo Ronny, Danke für den Hinweis. Wie geschrieben, hantiere ich nicht das erste Mal mit Plasmaleuchten; nur Gärtnerei und Aquaristik sind eben bis auf wenige Ausnahmen zwei verschiedene Paar Schuhe. Das neue Becken wird einen Wasserstand von ~1,70m haben, von daher darfs durchaus etwas 'Kräftigeres' sein. Eilen tut es nicht, -ich bin schon froh, wenn ich dazu komme, über Weihnachten den Korpus …

  • Hallo Reinhard, Aquaconnect in allen Ehren, -sie übertrumpfen sich selbst immer wieder mit Innovationen (wie aktuell Sunmover), aber mit serienfertigen Produkten hapert es. Nun wird bereits eine stärkere Leuchte fabulös propagiert, -von der Vorgänger-Leuchte hört und sieht man nichts mehr. @Klaus, Plasma habe ich bereits in der Firma seit Jahren im Einsatz. Für die Jungpflanzen bzw. Vermehrung beste Bedingungen, nur fürs Aqua möchte ich sie Grund des Lichtspektrums nicht haben. Da brauchts irre …

  • Hi Klaus, sprichst du von 400W Sill-HQI oder LED in 400W? 10x 400W HQI früher Giesemann, seit 5 Jahren Photon mit 14k Brennern über meinem 3x2m Becken sind in der Tat Nachtlichter, und das bei nur 90cm Wasserstand. Mit 10k Brennern HQI von BLV sieht das schon etwas anders aus, aber bei über einem Meter Wasser wird das wohl auch dürftig. Ich bin mal gespannt, was du noch in Erfahrung bringst Ich denke aber, Giesemann und BLV haben sich ihre Referenzen noch nicht mit Billigschund aus Fernost ruini…

  • Hallo Klaus, da gehen wir mit der Meinung konform, dass man das Kirmeszeug nicht zur Beleuchtung braucht... Ich mache mir jetzt tatsächlich Gedanken, 2 oder 3 der Leuchten zu verwenden. Knackpunkt ist bei mir die Mindesthöhe Wasserabstand/Leuchte von 30 cm. Wird schon etwas eng. Zwangsbelüftung der Treiber scheint ein Muß zu sein; die sind natürlich dummerweise zwischen Bügel und Kühlkörper montiert ; vielleicht auch absichtlich so gemacht, dass sich die Lebensdauer der LEDs verkürzt? Hier mal e…

  • Hi, nochmal das Thema aufzugreifen: ich habe jetzt weiter etwas recherchiert und bin nicht schlauer als zuvor... Alles läuft auf Shenzhen als ursprünglichen Produktionsort hinaus ? Die Wattageangaben von 400-500 als auch die Lumenleistungen der 'Hersteller' hierzulande lassen auch einige Fragen offen.... @ Klaus, ist etwas bei der Nachfrage an BLV oder Giesemann als Kontakt herausgekommen?

  • Hallo Hajo, vielen Dank für deine angebotene Unterstützung. Da die Verglasung erst für Ende Januar terminiert ist, -Grund Auslastung des Aquabauers-, bleibt noch reichlich Zeit um bei Herstellern die angestossenen Strömungslösungen zu eruieren. Momentan brüte ich parallel über dem Gesamtkonzept aller Stromverbraucher des Beckens. Meine anfangs aufgestellte Berechnung von 12 kwh hochgerechnet aus bestehendem Becken bedarf nach Ansicht des Elektrikers auch nochmals das Lichtkonzept zu überdenken..…

  • Hi Jens, in Wolfgangs Würfel mit dem Aufbau hat die Pumpe mit Sicherheit gut funktioniert; ich mache mir nur Gedanken bei meinem Winkelbecken. Der Wasserschub wird mit Sicherheit einseitig erfolgen, ergo wäre für wechselseitige Strömung wohl ein gegenüberliegendes Pendant erforderlich? Vom Preis für zwei solcher Pumpen *schauder* mal abgesehen, läßt sich das Pendant dann auf der Seite mit großer Glasfläche schwerlich (bodenseitig) verstecken. Das würde mit den Panta Rhei eine Nummer kleiner scho…