Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 198.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Andreas, ich muss mich leider wiederholen: Ein wunderbares Becken hast du da gezaubert, gefällt mir bei jedem Betrachten besser. Viele Grüße Sebastian

  • Hallo Christoph, das Becken steht nun seit über 4 Monaten und ich zähle 4 mini Korallenableger. Hat das einen bestimmten Grund? Beste Grüße Sebastian

  • Hi Nils, das Thema ist bisher an mir vorbeigegangen. Respekt für diese tolle Arbeit, sehr akkurat gearbeitet. Wirkt sehr wertig. Ich wünscht ich hätte auch so geschickte Hände. Viele Grüße Sebastian

  • Verklebung von Aquarien

    SebastianK - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hi Daniel, achso, hat Norbert das Becken also selber gebaut. Müsste ich mir mal ansehen gehen, ist bei mir um die Ecke. VG Sebastian

  • Real Reef Rocks

    SebastianK - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hi, Zitat von Joe: „ähm...wie kommen die wollkrabben in ein "künstliches" material? “ das frage ich mich allerdings auch. Hier wird beschrieben, dass die Steine in Gewächshäusern in einem abgeschlossenem System "gezüchtet" werden. Werden die nun ggf. mittlerweile im Meer gezogen? Oder der Zwischenhändler hat die Steine in seiner Lebendgestein Anlage zwischengehältert!? Viele Grüße Sebastian

  • Verklebung von Aquarien

    SebastianK - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hallo zusammen, um das Thema nochmal aufzugreifen: In der ADA Gallery in Niigata steht ua. ein großes Pool-Meerwasseraquarium (ca. 300x100x80). Das Becken steht dort seit >13 Jahren. Anfangs wurden die ADA Becken in Deutschland von einem namhaften Hersteller (ich meine Emmel) geklebt, da nur dieser Hersteller die unglaublichen Qualitätsansprüche von Takashi Amano an Glas und Verklebung erfüllen konnte. Das Glas des Beckens ist sehr dick (leider keine Angaben zur genauen Dicke aber es könnte scho…

  • Hi Andi, wow, toller Aufbau, bin sehr gespannt, wie das Projekt weiter verläuft. Bei solchen Vergrößerungen komme ich ins Träumen. VG Sebastian

  • Hallo Andreas, Wahnsinn... Das Becken ist ein Traum, sowohl vom gestalterischen, als auch vom Besatz. Herrlich. Viele Grüße Sebastian

  • Hey Daniel, du hast Recht das gehört hier nicht hin. Glas ist etwas besonderes. Trotz dieser besonderen Eigenschaften ist es relativ fest. Das Phänomen der Fenster wurde wissenschaftlich widerlegt finde die Quelle gerade jedoch auf die schnelle nicht. Es wurden auch uralte Fenster gefunden, die oben dicker waren als unten. Das "zerfließen" unserer Aquarien werden auch unsere Nachfahren nicht beobachten... VG Sebastian

  • Zitat von shovel: „man bedenke das Glas immer flüssig bleibt . Zwar extrem zähflüssig aber eben kein erstarrter Werkstoff ist . Beweis : 100 Jahre alte Fensterscheiben sind oben dünner als unten . Gruß Frank der auch mal seinen Senf dazugeben wollte “ Moin, der 01.04 ist erst in ein paar Monaten... Selbstverständlich ist da nichts Wahres dran. Glas ist ein Feststoff der vllt bei >500 Grad zu fließen beginnt, vorher aber nicht. Dass alte Fenster unregelmäßig dick sind liegt daran, dass man früher…

  • Guten Morgen, anbei ein paar Fotos von heute mit dem neuen Telefon geschossen. Langsam wird es sehr voll, daher muss ich mir bald Gedanken machen... meerwasserforum.info/index.php…6a5da42973e5bedd3896a80d6meerwasserforum.info/index.php…6a5da42973e5bedd3896a80d6meerwasserforum.info/index.php…6a5da42973e5bedd3896a80d6 Viele Grüße Sebastian

  • Hey Klaus, gibt's was neues? Bin richtig gespannt Viele Grüße Sebastian

  • Moin moin, Zitat von Borstel: „Hallo Sebastian, versuche mal den Netzstecker (in der Steckdose) um 90 Grad zu drehen. Ich konnte so ein Problem mit flackernden T5 bei der Hybrid lösen. Vielleicht hilft es bei Deinem Problem ja auch? LG Sebastian “ werde ich mal probieren. Habe das Problem jetzt "lösen" können, indem ich beide Balken auf 100% starte und dann 15 Minuten auf voller Power laufen lasse und dann das normale Dimmprogramm laufen lasse. Kann irgendwie nicht sein oder? Der ATI Support ant…

  • Hallo, leider bisher keinen Erfolg gehabt, versuche es jetzt mal so: meerwasserforum.info/index.php…6a5da42973e5bedd3896a80d6 11:01 auf 100% 11:02 auf 10% Anschließend normales Dimmprogramm. Ich weiß nicht mehr weiter. Viele Grüße Sebastian

  • Hat niemand das Problem der nicht startenden Lampen? Viele Grüße Sebastian

  • Hi, ich habe die Lampe seit 2016 und noch nie ein Firmware Update gemacht. Wo finde ich denn die aktuelle Firmware? Ich habe schon öfters mal danach gesucht aber nichts gefunden. Beste Grüße Sebastian EDIT: Ahhh okay, ich dachte schon ich sei (als Informatiker) zu dumm, aber solch ein Equipment habe ich natürlich nicht... youtube.com/watch?v=axcKMWTnPK8

  • Hallo zusammen, seit dem letzten Beitrag habe ich nun zum dritten mal die Röhren gewechselt und immer etwa 120 - 130 Stunden eingebrannt. Ich bekommen trotzdem immer Probleme, wenn ich auf mein normales Dimmprogramm zurückswitche, sodass die Lampen dann teilweise nicht starten. Ich verstehe es nicht. Habt ihr ähnliche Probleme? Mir würde als Lösung einfallen, die Lampen ganz kurzzeitig auf 100% zu starten und dann erst mit dem Sonnenaufgang zu beginnen!? Habt ihr Feedback für mich? Viele Grüße S…

  • Hallo Klaus, das ist natürlich ein Traum Setup Bin sehr gespannt, wie es weiter geht und hoffe, dass du uns regelmäßig an der Entwicklung teilhaben lässt. Bist du dir schon über die Gestaltung des Beckens im Klaren? Bei dem Becken kann man sich scapetechnisch ja austoben. Traumhaft. Ich hätte unendlich viele Ideen... Viele Grüße Sebastian

  • Hey, schön, dass du Tiere eingesetzt hast. Sieht gut aus Das Briareum würde ich aber aus dem Riffaufbau entfernen und in den Sand legen, sonst wirst du es nie wieder los. Viele Grüße Sebastian

  • Hey Fischfan??, Zitat von Burkhard Ramsch: „... Mein Motto ist: lieber weniger lang und hoch, dafür aber mehr Tiefe. ... “ sehe ich genauso, solch eine geringe Tiefe wirkt nicht. Ich habe bei meinem Becken mit 75cm Länge schon eine Tiefe von 45cm. Lieber hätte ich sogar 50cm gehabt. Beste Grüße Sebastian