Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abschäumer Tunze Comline 9004 DC

    Azalee - - Ich Biete

    Beitrag

    Hallo zusammen! Ich biete unseren gebrauchten, 2 Jahre alten und gut erhaltenen Abschäumer 9004 DC von Tunze an. Er ist ideal für den Einsatz im Becken direkt, weil er optisch sehr unauffällig (kompakt, dunkel und quaderförmig) und relativ leise ist. Natürlich kann er aber auch im Technikbecken montiert werden. Das Gerät lief bei uns bis vor wenigen Tagen noch einwandfrei und wird jetzt nur wegen Umstiegs auf die größere Version 9012 DC abgegeben, weil wir unseren Fischbesatz erweitert haben. Es…

  • Doktoren in mittelgroßen Becken

    Azalee - - Fische allgemein

    Beitrag

    Hi, drei Fütterungsfragen hätte ich noch: Noch sind Fadenalgen und Caulerpa im Becken. Der Doc ist aber schon fleißig beim Aufräumen. Reicht das als Grünfutter oder sollten wir zusätzlich Algen füttern? Ich habe unter den gesammelten Aquariensachen alte Noriblätter (mehrere Jahre) gefunden. Sie sind nie feucht geworden. Können die schlecht werden? Oder einfach anbieten? Geht an Salat alles, was auch Menschen essen? Also z.B. auch Rucola und Co.? Ob er es mag, wird sich zeigen, aber ich liebe Ruc…

  • Zitat von Azalee: „An sowas habe ich auch schon gedacht. Wir haben z.B. noch etliche 5l Kanister von gekauftem Osmosewasser aus der Anfangszeit. “ So haben wir's gemacht. 5l Kanister, neben Deckel ein Loch gebohrt, allerdings bislang ohne Rohr, sondern direkt den Schlauch reingeschoben. Noch sind keine Flüssigkeitein drin. Wenn der Schlauch aufsteigt, besorge ich noch dünne Rohre, danke für den Tipp!

  • Danke für den Hinweis. Wir haben recht grob gebohrt, so dass am Schlauch vorbei Luft nchströmen kann

  • Ok, danke, dann spare ich mir die Investition und greife lieber zum Bohrer

  • An sowas habe ich auch schon gedacht. Wir haben z.B. noch etliche 5l Kanister von gekauftem Osmosewasser aus der Anfangszeit. Darin füllen wir auf Vorrat unser Nachfüllwasser ab. Einfach ein Loch in den Deckel bohren und den Schlauch bis unten hin durchstecken? "Reicht" das?

  • Hi! Wir wollen auch endlich mal von der manuellen Dosierung weg. Habt ihr Tipps für günstige Flüssigkeitsbehälter? Standardmäßig kosten 3x1500ml mit Schlauchanschluss um die 60€. Ganz schön viel für ein bisschen Acryl...

  • Doktoren in mittelgroßen Becken

    Azalee - - Fische allgemein

    Beitrag

    Zitat von Thomas82: „Zitat von hajo: „Hallo zusammen, ich moechte eine Empfehlung fuer eine Art aussprechen, die auch gleich die Antwort auf den Titel dieses Threads sein kann. Ctenochaetus sind in meinen Augen die besten Vertreter fuer ein Riffaquarium. Unter anderem auch, weil sie kleiner bleiben, als ihre Verwandschaft. Flavescens ist aus den meisten Becken nicht wegzudenken, aber an Emsigkeit uebertrifft der Borstenzahner die Zebrasomas mit Leichtigkeit. Vielleicht eine Option fuer die Zukun…

  • Doktoren in mittelgroßen Becken

    Azalee - - Fische allgemein

    Beitrag

    Zitat von hajo: „ich moechte eine Empfehlung fuer eine Art aussprechen, die auch gleich die Antwort auf den Titel dieses Threads sein kann. Ctenochaetus sind in meinen Augen die besten Vertreter fuer ein Riffaquarium. Unter anderem auch, weil sie kleiner bleiben, als ihre Verwandschaft. Flavescens ist aus den meisten Becken nicht wegzudenken, aber an Emsigkeit uebertrifft der Borstenzahner die Zebrasomas mit Leichtigkeit. Vielleicht eine Option fuer die Zukunft? “ Danke! Ja, vielleicht schon. Wi…

  • Doktoren in mittelgroßen Becken

    Azalee - - Fische allgemein

    Beitrag

    Ok, vielen Dank euch. Dann handeln wir mal nicht überstürzt , sondern beobachten die Entwicklung. Nährstoffe haben wir immer gerade so an der Nachweisgrenze, das war irgendwie schon immer und in jedem unserer Becken so (mit unterschiedlichen Tests natürlich). Also schauen wir mal, wie sich die Beckenbelastung verändert. Der Kleine zupft - nein, besser rüttelt - bereits permanent an den Steinen. Ich glaube, ich muss unseren (ungeklebten) Riffaufbau noch mal überprüfen...

  • Doktoren in mittelgroßen Becken

    Azalee - - Fische allgemein

    Beitrag

    Ok danke. Das selbstgemachte Futter klingt interessant. Verrätst du mir, was du da so rein mischst? Sind (Nori-)Algen gleichwertig zu Salat? Letzteres ist fast immer verfügbar. Aktuell ist die pflanzliche Versorgung noch durch Fadenalgen und Caulerpa racemosa gesichert

  • Ich habe auch zwei Fridmanis im Becken. Die sind fast immer im Freiwasser zu sehen, zumindest einer. Sie schwimmen zwar eher riffnah und gerne imer wieder durch kleine Spalten, sind aber fast bei jedem Blick ins Becken auf Anhieb zu finden

  • Doktoren in mittelgroßen Becken

    Azalee - - Fische allgemein

    Beitrag

    Oh je, das klingt jetzt so, als sollten wir ihn kurz halten? Ansonsten, was die Fütterung betrifft, füttern wir einfach etwas mehr Spirulinaflocken statt normaler Flocken und abends Frostfutter. Ab und an werden wir ein Salatblatt oder Wakame/Nori Algen anbieten. Passt das dann so?

  • Doktoren in mittelgroßen Becken

    Azalee - - Fische allgemein

    Beitrag

    Danke für eure Antworten. Zitat von Joe: „hi, nun, wenn jemand sagt, dass eine fischgattung sich nicht großartig unterscheidet, hätte ich das auf das verhalten, nicht auf die größe beziehen wollen. “ Ja, wahrscheinlich was das auch so gemeint. Mir war aber nicht bewusst, dass der Größenunterschied (ausgewachsen) so deutlich ist. Bedeutet dein Hinweis, dass ein (jeder) Zebrasoma in 400l funktionieren kann, solange er noch klein ist? Wobei ich denke, dass das auch individuell von Fisch zu Fisch un…

  • Hi! Hier wird es mal Zeit für ein Update! Sorry, länger nicht hier gewesen... Zunächst mal ist der blaue Schacht recht schnell weider ausgezogen. Die Platten waren zu dünn, sie bogen sich durch und wir wollten nicht warten, bis sie inklsuvie daran angelehnter Steine zusammenkrachten. Wir wollten dann einen Überlauf anbringen und doch ein TB in den Unterschrank stellen, aber das haben wir bislang nicht umgesetzt. Es funktioniert auch mit dem unauffälligen, kompakten Tunze Abschäumer ganz gut, der…

  • Doktoren in mittelgroßen Becken

    Azalee - - Fische allgemein

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich fürchte, wir haben uns heute etwas überrumpeln lassen, was mir im nachhinein gar nicht gefällt, weil ich normalerweise nur Tiere kaufe, über die ich mich gründlich informiert habe Und blutige Anfänger sind wir ja eigentlich auch nicht mehr... Leider lief das heute anders. Hintergrund ist, dass wir für unser 430l-Becken (Beckenlänge 120cm) eigentlich nie Doktorfische haben wollten. Deshalb kennen wir uns mit den verschiedenen Sorten auch nur mäßig gut aus. Seit einiger Zeit ha…

  • Kauderni fressen nicht ...

    Azalee - - Fische allgemein

    Beitrag

    Wir haben gerade heute erst unsere 4 Monate alten Kaudernis abgegeben. Sie fressen problemlos Artemien. Flocken oder Granulat hatte ich noch gar nicht probiert, das fand ich viel zu früh. Die Elterntiere fressen bei uns allerdings auch Flocken (die gibt es morgens, abends dann FroFu).

  • Kauderni Zuchtfragen

    Azalee - - Nachzuchten

    Beitrag

    Äh, ok, danke, dann lasse ich das mal besser

  • Kauderni Zuchtfragen

    Azalee - - Nachzuchten

    Beitrag

    Ok danke. Und in welchem Alter etwa könnten die Kleinen denn ins Hauptbecken umziehen? Darin befinden sich Occelars, Fridmanis, Valenciennea, Partnergrundel, die Kauderni Eltern, Meiacanthus und ein Feilenfisch. Außerdem zwei Putzergarnelen und eine Quadricolor. Ist irgendetwas davon für knapp 2 Monate alte Kaudernis gefährlich? Übrigens habe ich diesen Thread hier gefunden, da scheint es genau um das Problem unserer Fische zu gehen klick

  • Kauderni Zuchtfragen

    Azalee - - Nachzuchten

    Beitrag

    Ja, mal sehen... Anders gefragt: Wie oft füttert man Fischbabies denn in dem Alter am Tag? Dann spreche ich einfach mal mit unserer Urlaubsbetreuung