Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Futtergarnelen vermehren

    use - - Nachzuchten

    Beitrag

    Hi Wolfgang, das funktioniert nur mit den GGvJ einigermaßen kontinuierlich. Die normalen Futtergarnelen sind meist aus der Nordsee oder dem Mittelmeer und Eiern nur 1mal im Jahr. Die GGvJ sind tropisch und Eiern ganzjährig alle paar Wochen. Aufzucht geht einfach mit guten, frisch geschlüpften Artemianauplien. Kann man auch die Eier reinwerfen. Die Schalen versauen aber das Wasser stärker und die Schalen bekommt man nur schwer wieder raus. Aber gut falls man mal wech ist... Gute Filterung auf Amm…

  • Mangrovenaquarium

    use - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hi Linda, nicht ganz. Die stehen in einem extra Becken welches allerdings im Kreislauf zum Riffbecken hängt. Sozusagen ein externes Miracle Mangove Becken mfg Uwe

  • Mangrovenaquarium

    use - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hi, es waren 2 mal 2 Blüten. Ich habe versucht die zu bestäuben, aber die Blüten sind dann leider doch nachdem sie verblüht waren alle abgefallen. Da sind mindestens 3 Tropfen Nektar pro Blüte drinnen. Meinen Pinsel hat es total verkleistert. Aber leider hat sich kein Samen gebildet. mfg Uwe

  • Mangrovenaquarium

    use - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hi, im Prinzip gehen fast alle Mangroven. Meine große blüht jetzt sogar schon. Allerdings sollte man sie sehr langsam an Meerwasser anpassen wenn sie daran nicht gewöhnt sind. mfg Uwe

  • Frage zur Osmosemembran

    use - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hi, spülen versaut nur die Vorfilter und bringt gegen Verkalkung gar nichts. Das ist so wie wenn jemand ein verstopftes Kaffesieb dadurch reinigen will das er noch mehr Wasser in das Ding reinkippt. Ich spüle meine Membrane nur wenn ich mal eine Woche gar kein Wasser rausgelassen habe wegen eventueller Bakteriebildung, also eigentlich nie und wenn dann höchstens 3 min.. Und trotzdem halten die Membranen in der Regel so 7 Jahre. Wenn Du den silbernen Durchflußbegrenzer hast dann muß der raus. Als…

  • Frage zur Osmosemembran

    use - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hi, also ich habe die 10" Patronenvorfilter. Ich schraub einfach die Patrone vor der Osmoseanlage ab, nehme den Filter raus und kipp eine Flasche Essigessenz rein. Dann schraub ich die Patrone wieder rein und laß die Anlage 2-3h laufen bis das Reinstwasser nicht mehr nach Essig schmeckt Muß man ausprobieren wie lange es dauert bis der Essig durch ist. Danach mach ich den Filter wieder in die Patrone und die Membran arbeitet wieder wie neu. Das Problem bei der IEM ist der geringe Abwasseranteil. …

  • Hi, die sterben auch ohne Futter erst am 3. Tag. Also morgen. Mit Brachionus wird das nix und schon gar nicht mit Mikroplan. Ich habe die nichtb mal mit hochwertigem Plankton geschafft. mfg Uwe

  • Abmessungen Rondomatic

    use - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hi sabine, warum so umständlich? Ich habe den einfach auf der Lampe stehen. Wie hoch das Futter runterfällt ist dem Granulat egal und auf der Lampe bleibt es trockener als am Beckwenrand mfg Uwe

  • Standortwechsel - Wie oft ?

    use - - Anemonen

    Beitrag

    Hi, ??? Das schwabberteil kannst doch in jede Ritze stopfen? Ich leg die in den Iglu und stell den auf den Boden. Natürlich mit der großen Öffnung nach unten. Die Anemone saugt sich im Topf fest und steckt nur den Kopf bei Bedarf raus. Die Strömung kann da ruhig stärker sein da sich die Anemone jederzeit zurückziehen kann. Meine ist eigentlich fast ständig draußen. Nur der Fuß steckt im Iglu. mfg Uwe

  • Standortwechsel - Wie oft ?

    use - - Anemonen

    Beitrag

    Hi, da kann ich mich Kathrin nur anschließen. Ich verwende neuerdings die Toniglus für Mäuse und Hamster. Die sind schnell so bewachsen das man sie kaum vom Riffgestein unterscheiden kann und die Anemonen wollen da gar nicht mehr raus. Die Anemonenfische laichen dann direkt neben dem Eingansloch ab wo die Anemone immer ihren Kopf raussteckt. mfg Uwe

  • Frage an die Seepferdchen Experten

    use - - Nachzuchten

    Beitrag

    Hi, nicht wirklich. Ein großes Problem ist die sichere Befestigung. Ich habe Magneten dran, aber sie Powermagneten und noch dazu Wasserdicht sind heftig teuer. Die sollen ja bei 15mm Scheibenstärke auch sicher halten und dann braucht man je 2 innen und außen damit es auch in der Waage bleibt... mfg Uwe

  • Frage an die Seepferdchen Experten

    use - - Nachzuchten

    Beitrag

    Hi, ein Bild würde da wenig nutzen. Ohne Form bekommst Du das Plexiglas nicht so gebogen. Bin auch selber noch am austesten. So in 1-2 Monaten sollte die dann im Shop sein. mfg Uwe

  • Frage an die Seepferdchen Experten

    use - - Nachzuchten

    Beitrag

    Hi, den Ablauf hatte ich früher. Da schwimmen jetzt aber auch schon Larven. Habe mir selber eine Falle entwickelt die man einfach ins Hauptbecken hängt. mfg Uwe

  • Frage an die Seepferdchen Experten

    use - - Nachzuchten

    Beitrag

    Hi, na was Dir besser paßt. Entweder eine automatische Larvenfalle, ist nicht billig aber macht keine Arbeit, oder ein extra Becken welches Du eh zum aufziehen der Jungen brauchst. Das sollte dann aber mindestens 30-50l haben und ein paar PVC-Pflanzen damit sich das Männchen einigermaßen wohl fühlt. Ich bevorzuge die Larvenfalle. Da ist das Timing egal und das Zuchtpaar wird nicht gestreßt. mfg Uwe

  • Frage an die Seepferdchen Experten

    use - - Nachzuchten

    Beitrag

    Hi, keine Ahnung. Kenn ja Dein Becken nicht. Bei mir schwimmen die Larven von allein in einen Sammelbehälter und den leere ich dann früh aus. Mann kann auch das Männchen kurz vor dem Wurf n ein Ablaichbecken setzen sofern mann so etwas hat. mfg Uwe

  • Frage an die Seepferdchen Experten

    use - - Nachzuchten

    Beitrag

    Hi, kann passieren. Vor allem wenn er während des Vorganges ständig gestört wird. mfg Uwe

  • Hi, wo er im Meer auch liegt. So um 8,2. Immer große Blasen ohne Sprudelstein. mfg Uwe

  • Hi, zum Düngen reicht das CO2 welches in der Luft ist dicke aus solange per Luft umgewälzt wird. In der Industrie sieht das ganze schon wieder anders aus. Die wälzen mit Pumpen um und dann muß natürlich CO2 zugeführt werden. CO2 ohne pH-Steuerung ist nicht kontrollierbar. Bei Beleuchtung von dichten Phytokulturen steigt der pH sehr stark an. Den kann man dann mit CO2 wieder drücken. In der Dunkelphase ist CO2 natürlich kontraproduktiv weil da das Phyto sogar noch selber welches abgibt. Was Carst…

  • Artemia auf Terrasse

    use - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hi, ich sags ja, da ist bestimmt die sch... Klimaerwärmung dran schuld, stand schließlich sogar in der Bild mfg Uwe

  • Artemia auf Terrasse

    use - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hi, na da ist doch schon alles gesagt. Ich füttere mit Rhodomonas. Davon habe ich 70l in Kultur wovon ich jeden Tag 6l verfüttere. Haltungsbedingungen zu der Alge findest Du unter meerwassershop.de -> Phytoplankton -> Rhodomonas. mfg Uwe